13 Kommentare

wozu? Der Musterbrief der Verbraucherzentrale reicht den meisten Banken.

vz-nrw.de/bea…lte

Eine Beschwerde beim Ombudsmann der privaten Banken hat ebenfalls eine Hemmende Wirkung auf die Verjährung: verbraucher.bankenverband.de/bes…le/.

Natürlich nur erforderlich wenn die Bank nicht zahlen möchte / nicht reagiert.

Redaktion

dsta

Eine Beschwerde beim Ombudsmann der privaten Banken hat ebenfalls eine Hemmende Wirkung auf die Verjährung: http://verbraucher.bankenverband.de/beschwerdestelle/. Natürlich nur erforderlich wenn die Bank nicht zahlen möchte / nicht reagiert.



Benötige mal Auskunft. Ein Bekannter hat tatsächlich in den letzten Jahren einiges an Kreditbearbeitungsgebühren zahlen müssen.

Nun habe ich heute erst davon erfahren - dachte, er hätte sich längst gekümmert. Über den Steuerberater sag ich mal nix ...

Frage: ist die Hemmung via Ombudsmann noch rechtzeitig? D.h. genügt der Nachweis des Zugangs? Oder ist hier aufgrund der zeitlichen Knappheit der RA die bessere Wahl?

Handelt sich um ca. 10 Kreditverträge bei DB, Raiba und Wüstenrot.

Danke!

dsta

Eine Beschwerde beim Ombudsmann der privaten Banken hat ebenfalls eine Hemmende Wirkung auf die Verjährung: http://verbraucher.bankenverband.de/beschwerdestelle/. Natürlich nur erforderlich wenn die Bank nicht zahlen möchte / nicht reagiert.




Kommt drauf an von wann die Kredite sind, Stichwort Verjährung (10 Jahre)

irgendwer muss ja unsere Kredite finanzieren

Ich zitiere mal die FAQ auf der Webseite:

Kann sich ein Verbraucher mit der Rückforderung der Bearbeitungsgebühren sofort an den Ombudsmann wenden und damit die Hemmung der Verjährung erreichen? Erster Ansprechpartner sollte die jeweilige Bank sein. Der Beschwerdeführer einer privaten Bank, die dem Ombudsmannverfahren der privaten Banken angeschlossen ist, kann sich aber auch zugleich an die Kundenbeschwerdestelle beim Bankenverband wenden. Allerdings: Sofern ein Beschwerdeführer bereits im Kontakt mit seiner Bank steht und die Bank ihm erklärt hat, seinem Anliegen zu entsprechen, ist die Einleitung unseres Ombudsmannverfahrens nicht erforderlich.

Es reicht ein simpler, selbst geschriebener Brief mit der Bitte auf Rückerstattung. Diese werden an die interen Abteilungen weitergeleitet und bearbeitet. Nur ein wenig Geduld sollte man schon haben. Die ersticken zur Zeit an Arbeit.

Avatar

GelöschterUser57388

SeriousBusiness

Es reicht ein simpler, selbst geschriebener Brief mit der Bitte auf Rückerstattung. Diese werden an die interen Abteilungen weitergeleitet und bearbeitet. Nur ein wenig Geduld sollte man schon haben. Die ersticken zur Zeit an Arbeit.


Aber nicht wenn der Anspruch verjährt! !!!!!

Und was soll daran neu sein? Solche Musterbriefe gibt es schon seit vielen Wochen.

Avatar

GelöschterUser57388

supersquischie

Und was soll daran neu sein? Solche Musterbriefe gibt es schon seit vielen Wochen.


Musterklage

Beie DKB hab ich so nen Spökes garnicht erst!..

dusel77

Beie DKB hab ich so nen Spökes garnicht erst!..



Glückwunsch.

aber bei den Bausparverträgen gilt dies nicht ? Da zocken die doch auch immer mit den hohen Gebühren ab..... ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 5 Euro Amazon Gutschein per E-Mail für Umfrage zum Thema Bodychecking11
    2. AMD ZEN (Ryzen)2278
    3. Warnung: 24****** bei S*********2540
    4. 3 Minuten Gratiseinkauf - was kaufen?78123

    Weitere Diskussionen