Kostenlose Prepaid Kreditkarte

13
eingestellt am 19. Aug
Moin.
Ich suche eine kostenlose Prepaid Kreditkarte. Ich möchte sie benutzen um damit bei einer Escooter App zu "bezahlen" Bezahlen in Anführungsstrichen, da ich für diese Firma tätig bin und nach jeder Fahrt die Kosten per Gutschrift erstattet bekomme. Zur Zeit habe ich Paypal hinterlegt, mir gehen jedoch die ganzen E-Mails auf die Nerven und meine richtige KK möchte ich dafür auch nicht nutzen.

Welche kostenlose Karte würde da am besten für geeignet sein?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Revolut
13 Kommentare
Ne prepaid Kreditkarte gibt's zb an einer tanke.
Revolut
Bunq Travel Card. Da bezahlst du nur einmalig 10 für die Lieferung der Plastikkarte.
Was spricht denn gegen die eigene KK, wenn Du es ohnehin erstattet bekommst?
Gibt bei Netto eine wenn du Zeit hast ist sie manchmal im Angebot zwar nicht gratis aber günstiger wenn sie im Angebot ist.
Monese Vivid Revolut oder Curve die Curve zieht dann direkt von deiner Karte ab. Ansonsten bei Paypal kannst du sicher die Benachrichtigungen abstellen irgendwo in den Einstellungen.

Meine Empfehlung : Vivid da es aktuell Startguthaben per Kwk gibt und es eine deutsche Bank mit deutschem Support ist und eine DE Iban gibt.
Bearbeitet von: "nissay" 19. Aug
Empfehle Dir auch vivid. Alleine wegen der 20€ KWK
d0219.08.2020 20:40

Was spricht denn gegen die eigene KK, wenn Du es ohnehin erstattet …Was spricht denn gegen die eigene KK, wenn Du es ohnehin erstattet bekommst?

Na nichts, außer irrationale Ängstlichkeit. Auch die E-Mails bei PayPal sind kein Problem, da man die sicher im Emailpostfach automatisch löschen kann (ok hängt vom Emailanbieter ab).

Würde auch empfehlen, dass du dich zur Zahlung mit der normalen KK durchringst. Sonst wird so ein Verhalten nämlich nur schlimmer.
Ich bin aber auch so übervorsichtig. In 99% der Zahlungen nutze ich auch nur noch Revolut. Lediglich bei Hotels und Mietwagenfirmen (wegen dem blocken des Eigenanteils) nutze ich meine richtige Karte. Einfach weil ich keine Lust auf den ganzen Ärger und die Rennereien habe, falls wirklich mal jemand Mist mit der Karte treibt. Sei es weil ich sie verloren habe oder weil die Kartendaten irgendwie ausgelesen, abgegriffen etc. werden. Und um den ganzen Ärger zu umgehen nutze ich für Kleinbeträge nur noch die Prepaid Karte. Ich bin mit Revolut sehr zufrieden. Reicht das guthaben nicht, wird per App in Echtzeit von der "richtigen KK" nachgeladen. In der Regel lasse ich da immer nur 100 Euro drauf. Zum Tanken, Einkauf und für solche Mietgeschichten reicht das allemal.
Solange man nicht grob fahrlässig mit seinen Zahlungskarten umgeht, haftet man i.d.R. doch überhaupt nicht.
Oder habt Ihr da schon mal schlechte Erfahrungen gemacht?
Tomorrow
joe352620.08.2020 11:47

Ich bin aber auch so übervorsichtig. In 99% der Zahlungen nutze ich auch …Ich bin aber auch so übervorsichtig. In 99% der Zahlungen nutze ich auch nur noch Revolut. Lediglich bei Hotels und Mietwagenfirmen (wegen dem blocken des Eigenanteils) nutze ich meine richtige Karte. Einfach weil ich keine Lust auf den ganzen Ärger und die Rennereien habe, falls wirklich mal jemand Mist mit der Karte treibt. Sei es weil ich sie verloren habe oder weil die Kartendaten irgendwie ausgelesen, abgegriffen etc. werden. Und um den ganzen Ärger zu umgehen nutze ich für Kleinbeträge nur noch die Prepaid Karte. Ich bin mit Revolut sehr zufrieden. Reicht das guthaben nicht, wird per App in Echtzeit von der "richtigen KK" nachgeladen. In der Regel lasse ich da immer nur 100 Euro drauf. Zum Tanken, Einkauf und für solche Mietgeschichten reicht das allemal.


Kann dieser missbrauch nicht unterbunden werden wenn man nur Apple Pay nutzt?
MELIA31.08.2020 23:26

Kann dieser missbrauch nicht unterbunden werden wenn man nur Apple Pay …Kann dieser missbrauch nicht unterbunden werden wenn man nur Apple Pay nutzt?


Keine Ahnung. Hab kein Apple Pay.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text