Kostenlose Ware dank chaotischem Retouren-Management

eingestellt am 14. Jan 2015
Hallo,

eigentlich retourniere ich ja selten Ware. In den letzten zwei Jahren habe ich bei insgesamt weit über 100 Online-Bestellungen (MyDealz kostet mich echt Geld ;-) genau 5x etwas retourniert (und davon zweimal noch wegen Fehler der Händler). Die Retoure bei Amazon lief ohne Probleme, die können Logistik. Die anderen vier waren aber irgendwie so lustig, dass ich mal kurz schreibe, was da passiert ist.

Beginnen will ich aber nicht mit einer Retoure, sondern mit einer Doppellieferung:
Bei einem kleineren Shop hatte ich ein paar DVDs bestellt. Die Ware kam gleich doppelt an. Also habe ich den Shop per Mail darauf hingewiesen und die doppelte Sendung zurück geschickt. Ich bin ja nett. Und was macht der Laden? Schickt mir die Doppellieferung erneut zu. Und genau das gleiche ist bei einer zweiten Bestellung ein paar Tage später dann wieder passiert. Da ist man mal freundlich und will den netten kleinen Online-Shop nicht bescheißen - aber wenn einem die Ware so aufgedrängt wird...

Aber jetzt zu den Retouren:
Auf Platz 4:
Socken bei einem Restpostenhändler bestellt. Zweimal falsche Größe geliefert. Nach einem etwas nervigen Mailwechsel habe ich einen Paypal-Konflikt eröffnet. Und das Geld kurz darauf zurück bekommen. Zusätzlich kamen zwei Wochen später dann auch noch die Socken in der richtigen Größe an...

Auf Platz 3:
Bei einem großen deutschen Händler mehrere Artikel bestellt. Bis auf einen kamen alle ein paar Tage später an. Der letzte Artikel wäre nicht mehr rechtzeitig gekommen, daher habe ich dann meinen Widerruf erklärt. Mit etwas Verzögerung kam dann die Rückzahlung über Paypal. Netterweise gleich über den Gesamtbetrag, so dass die ersten Artikel geschenkt waren...

Auf Platz 2:
Bürostuhl bei Rakuten bestellt. Stuhl wurde geliefert, allerdings hat der Händler den Versand auf Rakuten nicht hinterlegt. Da ich meinen alten Stuhl dann doch noch reparieren konnte, habe ich meinen Widerruf erklärt. Rakuten hat die Kohle sofort erstattet, da ja dort der Status "nicht versandt" vermerkt war. Ich habe den Händler dann extra nochmal angeschrieben und um einen Retourenschein gebeten. Keine Antwort...

Und die unumstrittene Nummer 1:
Kaffeemaschine (leider keinen Vollautomaten, sondern eine billige ;-) im Saturn-Outlet bei Ebay bestellt. Auch hier habe ich die alte Maschine doch noch reparieren können. Widerruf erklärt, Retourenschein vom Saturn-Markt bekommen. Ware zurückgeschickt, Geld zurück bekommen. Eine Woche später bringt der Paketbote mir erneut die bereits zurückgesandte Kaffeemaschine (die jetzt im Keller ihr Leben fristet, bis meine alte endgültig den Geist aufgibt),

Hattet ihr auch schon mal einen ähnlichen Fall?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
44 Kommentare
Dein Kommentar