Kostenloses Konto?

36
eingestellt am 29. Aug
Hey,

würde mir gerne ein zweit Konto machen, jedoch kenne ich mich da nicht so aus und würde gerne von euch Empfehlungen hören, DKB Cash fällt leider weg, da 700€ Geldeingang im Monat nicht passieren wird, da nur zweit Konto.

Dann wäre da noch die ING Bank, eure Meinung dazu?

LG
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Comdirect kann ich empfehlen: Sehr moderne Bank, ist bei neuen features immer vorn dabei. Z.B. eine der ersten mit Apple pay.
Zudem kostenfrei und guter Service.
36 Kommentare
Ja
Ein zweites Konto bei Deiner jetzigen Bank eröffnen kommt nicht infrage?
norisbank?
DKB ist auch kostenlos, mit 700€ im Monat bist du aktiv Kunde und hast Zusatzleistungen. Schufa und kostenfrei wäre das Konto bei O2 Banking, Monese und Revolut. Commerzbank, N26 sind auch kostenlos.
32F29.08.2019 03:06

DKB ist auch kostenlos, mit 700€ im Monat bist du aktiv Kunde und hast Z …DKB ist auch kostenlos, mit 700€ im Monat bist du aktiv Kunde und hast Zusatzleistungen. Schufa und kostenfrei wäre das Konto bei O2 Banking, Monese und Revolut. Commerzbank, N26 sind auch kostenlos.


Ja und das meinte ich ja, werde keine 700€ auf das zweite Konto einzahlen pro Monat.

Schufa ist eigentlich egal, bin so oder so bei 97%.

Okay Dankeschön
Comdirect kann ich empfehlen: Sehr moderne Bank, ist bei neuen features immer vorn dabei. Z.B. eine der ersten mit Apple pay.
Zudem kostenfrei und guter Service.
zip198929.08.2019 01:48

Ein zweites Konto bei Deiner jetzigen Bank eröffnen kommt nicht infrage?


Ne die deutsche Bank möchte ich auch ungern als erstes Konto benutzen jedoch behalte ich dieses nun noch bis ich kein Junges Konto mehr habe, dann habe ich auch keine Kosten dort, noch.
zYamamoto29.08.2019 05:37

Ja und das meinte ich ja, werde keine 700€ auf das zweite Konto einzahlen p …Ja und das meinte ich ja, werde keine 700€ auf das zweite Konto einzahlen pro Monat.Schufa ist eigentlich egal, bin so oder so bei 97%.Okay Dankeschön


DKB ist trotzdem kostenlos und bietet auch ohne Aktivkunde zu sein alle notwendigen Leistungen eines Giro-/Tagesgeldkontos.
Zweitaccount29.08.2019 06:18

DKB ist trotzdem kostenlos und bietet auch ohne Aktivkunde zu sein alle …DKB ist trotzdem kostenlos und bietet auch ohne Aktivkunde zu sein alle notwendigen Leistungen eines Giro-/Tagesgeldkontos.


Gerade probiert mir dort ein Konto zu erstellen, hat gar nicht erst geklappt, wurde abgelehnt :^)

Naja Comdirect hat funktioniert.
Bearbeitet von: "zYamamoto" 29. Aug
zYamamoto29.08.2019 06:40

Gerade probiert mir dort ein Konto zu erstellen, hat gar nicht erst …Gerade probiert mir dort ein Konto zu erstellen, hat gar nicht erst geklappt, wurde abgelehnt :^)Naja Comdirect hat funktioniert.


Das muss dann aber andere Gründe haben
Zweitaccount29.08.2019 06:41

Das muss dann aber andere Gründe haben


Naja bin Schüler, aber mich deswegen abzulehnen finde ich dann doch ganz schön schwachsinnig.

Jede andere Bank nimmt einen auch und ich besitze trotzdem ein Netto Einkommen von 1200€.

Also verstehe deren Problem nicht. :-)
Ich empfehle diba
97% Schufa Score als Schüler? Kann ich mir kaum vorstellen, sicher? Bin immer davon ausgegangen dass man als junge Person automatisch einen schlechten Score hat, ich hatte mit 20 einen Score von 80, ohne je Schulden gehabt zu haben und trotz festem Einkommen. Ist aber dann mit den Jahren auf normales gutes Niveau angestiegen.
1200 netto als Schüler, Respekt!
Ich habe ein Zusatz Konto bei der Fidor, damit bin ich echt zufrieden 👌

#edit: vor 2 Tagen eine Mail bekommen, das künftig eine Gebühr von 5€ erhoben wird :/
Bearbeitet von: "wasd1337wasd" 29. Aug
zYamamoto29.08.2019 05:37

Ja und das meinte ich ja, werde keine 700€ auf das zweite Konto einzahlen p …Ja und das meinte ich ja, werde keine 700€ auf das zweite Konto einzahlen pro Monat.Schufa ist eigentlich egal, bin so oder so bei 97%.Okay Dankeschön


97% ist nicht so gut oder?
mariusmjg29.08.2019 08:38

97% Schufa Score als Schüler? Kann ich mir kaum vorstellen, sicher? Bin …97% Schufa Score als Schüler? Kann ich mir kaum vorstellen, sicher? Bin immer davon ausgegangen dass man als junge Person automatisch einen schlechten Score hat, ich hatte mit 20 einen Score von 80, ohne je Schulden gehabt zu haben und trotz festem Einkommen. Ist aber dann mit den Jahren auf normales gutes Niveau angestiegen.


Nee definitiv nicht, ich hab als Schüler von Anfang an Glück mit dem Score gehabt und direkt mit 18 alles an Kreditkarten und Rechnungskäufen bewilligt bekommen (zB 5k Verfügungsrahmen bei der Advanzia Kreditkarte) und das ohne Einkommen. Keine Ahnung wie die das bei der Schufa festmachen.
rpgarden29.08.2019 09:44

Nee definitiv nicht, ich hab als Schüler von Anfang an Glück mit dem Score …Nee definitiv nicht, ich hab als Schüler von Anfang an Glück mit dem Score gehabt und direkt mit 18 alles an Kreditkarten und Rechnungskäufen bewilligt bekommen (zB 5k Verfügungsrahmen bei der Advanzia Kreditkarte) und das ohne Einkommen. Keine Ahnung wie die das bei der Schufa festmachen.


Ok, ja ich blick da eh nicht richtig durch bei der Schufa. Trotz meines damaligen Scores habe ich auch alles bewilligt bekommen, sogar eine Amex die ich problemlos mit 10k im Monat belasten konnte. Wundert mich auch, aber irgendein Grund wirds haben. Zumal ja 80% gemeinhin schon fast als Zahlungsunfähig gilt und eigentlich keiner ein Geschäft mit dir machen will.
mariusmjg29.08.2019 08:38

97% Schufa Score als Schüler? Kann ich mir kaum vorstellen, sicher? Bin …97% Schufa Score als Schüler? Kann ich mir kaum vorstellen, sicher? Bin immer davon ausgegangen dass man als junge Person automatisch einen schlechten Score hat, ich hatte mit 20 einen Score von 80, ohne je Schulden gehabt zu haben und trotz festem Einkommen. Ist aber dann mit den Jahren auf normales gutes Niveau angestiegen.


Doch, hatte ich extra mir zu schicken lassen vor zwei Monaten und ich habe ja auch zwei Kreditkarten mit einem Limit von 2000€
Einmal die Amazon Visa und die der deutschen Postbank.

Hab auch mal gehört das der Wohnbezeirk auch mit reingerechnet wird.
wasd1337wasd29.08.2019 09:31

97% ist nicht so gut oder?

Naja von 100% finde ich das schon gut. Meine Mutter hat glaube nur 91% und sie hat auch einen hohen Kredit letztens bekommen, für ein Haus, trotz 91%.
Bearbeitet von: "zYamamoto" 29. Aug
zYamamoto29.08.2019 09:51

Doch, hatte ich extra mir zu schicken lassen vor zwei Monaten und ich habe …Doch, hatte ich extra mir zu schicken lassen vor zwei Monaten und ich habe ja auch zwei Kreditkarten mit einem Limit von 2000€Einmal die Amazon Visa und die der deutschen Postbank.Hab auch mal gehört das der Wohnbezeirk auch mit reingerechnet wird.


Geoscoring wird nur gemacht wenn der Schufa keinerlei Informationen zur angefragten Person vorliegen und nur, wenn die abfragende Firma dies explizit anfordert.

"Wir nutzen standardmäßig keine Geodaten. Aufgrund unseres besonderen Datenbestandes mit kreditrelevanten Informationen führen wir standardmäßig – das heißt bei 99,7 Prozent aller Scoreberechnungen – kein Geoscoring durch. Es spielt keine Rolle ob Sie in einer „guten“ oder „weniger guten“ Gegend wohnen. Lediglich in wenigen Ausnahmefällen – nämlich wenn uns zu einer angefragten Person keinerlei Informationen vorliegen – greifen wir auf Adressdaten zurück – und nur dann wenn dies von unserem Kunden explizit gewünscht wird. Ist eine Person der SCHUFA nicht bekannt, schätzt das anfragende Unternehmen eine Kreditvergabe häufig als zu riskant ein. Hier kann eine Risikobewertung anhand von Geodaten dazu beitragen, dass der durch den Kunden gewünschte Kredit doch noch durch das Unternehmen angeboten wird." schufa.de/de/…fa/
Bearbeitet von: "Garcia" 29. Aug
Nur aus Interesse: Warum möchtest du als Schüler ein Zweitkonto? Also konkret: Für welchen Zweck? Und dann noch bei einer anderen Bank, das schafft doch mega unnötige Komplexität...
KK0729.08.2019 13:10

Nur aus Interesse: Warum möchtest du als Schüler ein Zweitkonto? Also k …Nur aus Interesse: Warum möchtest du als Schüler ein Zweitkonto? Also konkret: Für welchen Zweck? Und dann noch bei einer anderen Bank, das schafft doch mega unnötige Komplexität...


Ein zweites Girokonto bei einer anderen Bank sollte jeder haben. Fehler, technischer oder menschlicher Art, die dazu führen dass der Kontozugriff (temporär) nicht möglich ist, kommen häufiger vor als man annimmt. Die Hamburger Sparkasse hat am Anfang des Jahres an einem Wochenende ihre gesamte EDV umgestellt. Das ist erstaunlicherweise alles mehr oder weniger ohne Probleme abgelaufen. Stell Dir einmal vor, da wäre etwas schief gegangen, dann wäre Hamburg zu 2/3 lahmgelegt gewesen. :-). Bei den heutigen Möglichkeiten geht der Trend ja sowieso zum Drittkonto im Ausland (Revolut, bunq, Dipocket, iCard usw.). ;-)
Bearbeitet von: "StPaulix" 29. Aug
StPaulix29.08.2019 14:11

Ein zweites Girokonto bei einer anderen Bank sollte jeder haben. Fehler, …Ein zweites Girokonto bei einer anderen Bank sollte jeder haben. Fehler, technischer oder menschlicher Art, die dazu führen dass der Kontozugriff (temporär) nicht möglich ist, kommen häufiger vor als man annimmt. Die Hamburger Sparkasse hat am Anfang des Jahres an einem Wochenende ihre gesamte EDV umgestellt. Das ist erstaunlicherweise alles mehr oder weniger ohne Probleme abgelaufen. Stell Dir einmal vor, da wäre etwas schief gegangen, dann wäre Hamburg zu 2/3 lahmgelegt gewesen. :-). Bei den heutigen Möglichkeiten geht der Trend ja sowieso zum Drittkonto im Ausland (Revolut, bunq, Dipocket, iCard usw.). ;-)


Alles legitime Gedanken. Will jetzt gar keine Diskussion anzetteln - nur meine Gedanken: Mehrere Konten zu administrieren bedeutet zwangsläufig höhere Komplexität (z.B. im Auge behalten dass das Zweitkonto nicht ins Minus rutscht, etc.), die ja auch gemanagt werden muss - und die im Trade-off zu der von dir angesprochenen Verfügungssicherheit steht. Je nach persönlichen Eigenschaften und Präferenzen wiegt da das eine oder andere mehr. Wenn es sich um geschäftliche Konten handelt - keine Frage. Ob das Risiko, 1-2 Tage keinen Zugriff auf die Finanzen zu haben, allerdings bei einem Schüler diese Komplexitätskosten aufwiegt, wage ich zu bezweifeln, da man ja quasi immer mehrere Zahlungskanäle hat, bspw. die Visa, die an den meisten Automaten funktioniert (oder wunderte mich eben - daher meine ganz (friedliche ) Frage).

Im Übrigen gehst du in deiner Argumentation ja davon aus, dass er einen "Notgroschen parken" will. Ob das überhaupt so ist, hätte mich mal interessiert. Weil - was ja dagegen spricht - er auf die Zusatzleistungen eines Aktivkontos der DKB nicht verzichten will. Da muss also mehr dahinter sein.
Bearbeitet von: "KK07" 29. Aug
StPaulix29.08.2019 14:11

Ein zweites Girokonto bei einer anderen Bank sollte jeder haben. Fehler, …Ein zweites Girokonto bei einer anderen Bank sollte jeder haben. Fehler, technischer oder menschlicher Art, die dazu führen dass der Kontozugriff (temporär) nicht möglich ist, kommen häufiger vor als man annimmt. Die Hamburger Sparkasse hat am Anfang des Jahres an einem Wochenende ihre gesamte EDV umgestellt. Das ist erstaunlicherweise alles mehr oder weniger ohne Probleme abgelaufen. Stell Dir einmal vor, da wäre etwas schief gegangen, dann wäre Hamburg zu 2/3 lahmgelegt gewesen. :-). Bei den heutigen Möglichkeiten geht der Trend ja sowieso zum Drittkonto im Ausland (Revolut, bunq, Dipocket, iCard usw.). ;-)


Naja als Schüler braucht man eigentlich kein Zweitkonto. Auch sonst ist es nicht wirklich erforderlich, ergibt sich aber eh oft, dass man ein Konto bei einem anderen Institut ha, da man das Tagegeld dann doch woanders hinpackt um "mehr" Zinsen zu bekommen. Den Mehrwert von zwei normalen Girokonten seh ich nicht, hatte während der Übergangszeit zur DKB zwar noch das alte, welche meine Eltern eingerichtet hatten aber das wurde mittlerweile auch gekündigt.
KK0729.08.2019 14:32

Alles legitime Gedanken. Will jetzt gar keine Diskussion anzetteln - nur …Alles legitime Gedanken. Will jetzt gar keine Diskussion anzetteln - nur meine Gedanken: Mehrere Konten zu administrieren bedeutet zwangsläufig höhere Komplexität (z.B. im Auge behalten dass das Zweitkonto nicht ins Minus rutscht, etc.), die ja auch gemanagt werden muss - und die im Trade-off zu der von dir angesprochenen Verfügungssicherheit steht. Je nach persönlichen Eigenschaften und Präferenzen wiegt da das eine oder andere mehr. Wenn es sich um geschäftliche Konten handelt - keine Frage. Ob das Risiko, 1-2 Tage keinen Zugriff auf die Finanzen zu haben, allerdings bei einem Schüler diese Komplexitätskosten aufwiegt, wage ich zu bezweifeln, da man ja quasi immer mehrere Zahlungskanäle hat, bspw. die Visa, die an den meisten Automaten funktioniert (oder wunderte mich eben - daher meine ganz (friedliche ) Frage). Im Übrigen gehst du in deiner Argumentation ja davon aus, dass er einen "Notgroschen parken" will. Ob das überhaupt so ist, hätte mich mal interessiert. Weil - was ja dagegen spricht - er auf die Zusatzleistungen eines Aktivkontos der DKB nicht verzichten will. Da muss also mehr dahinter sein.



Also das managen von mehreren Konten ist kein Problem, dafür habe ich ja unteranderem auch Apps.

Der Hauptgrund für mich ist das ich dort mein Geld anlegen will und ich es einfacher finde so das Geld zu sparen, vielleicht ein komischer Denkansatz, ich finde es jedoch logisch und für mich besser.

Außerdem wollte ich sowieso irgendwann von der deutschen Bank weg und da kann man sich ja schon einmal umschauen was man so als Alternative nehmen wird.
zYamamoto29.08.2019 14:38

Also das managen von mehreren Konten ist kein Problem, dafür habe ich ja …Also das managen von mehreren Konten ist kein Problem, dafür habe ich ja unteranderem auch Apps.Der Hauptgrund für mich ist das ich dort mein Geld anlegen will und ich es einfacher finde so das Geld zu sparen, vielleicht ein komischer Denkansatz, ich finde es jedoch logisch und für mich besser.Außerdem wollte ich sowieso irgendwann von der deutschen Bank weg und da kann man sich ja schon einmal umschauen was man so als Alternative nehmen wird.


Wenns dir erstmal nur ums ansparen also "Geld weglegen" bzw aus den Augen aus dem Sinn geht, dann kannst du natürlich auch einfach ein Tagesgeldkonto bei Moneyou oder Rabodirect nehmen. (evtl auch Zinspilot)

Ansonsten machst du weder bei der DKB noch bei ING, consorbank oder comdirect was falsch. Zum Testen kannst natürlich auch N26, bunq, tomorrow oder ähnlich fintechs ausprobieren
Bearbeitet von: "Kloeffer1" 29. Aug
zYamamoto29.08.2019 14:38

Also das managen von mehreren Konten ist kein Problem, dafür habe ich ja …Also das managen von mehreren Konten ist kein Problem, dafür habe ich ja unteranderem auch Apps.Der Hauptgrund für mich ist das ich dort mein Geld anlegen will und ich es einfacher finde so das Geld zu sparen, vielleicht ein komischer Denkansatz, ich finde es jedoch logisch und für mich besser.Außerdem wollte ich sowieso irgendwann von der deutschen Bank weg und da kann man sich ja schon einmal umschauen was man so als Alternative nehmen wird.


Schau dir mal Tomorrow an. Ist ein dauerhaft kostenloses Girokonto ohne Bedingungen. Dazu gibt's eine ebenfalls dauerhaft kostenlose Visa Karte. Sowohl Konto als auch Visa Karte sind komplett Schufa-frei. Gibt auch 'nen Deal dazu: mydealz.de/dea…642
Bearbeitet von: "Garcia" 29. Aug
Im Moment gibt es bis zu 175 € für ein Depot und Girokonto bei der comdirect.
mydealz.de/dea…350
O2 Bank. Kostenlos
SoCool29.08.2019 15:39

O2 Bank. Kostenlos


Wär ich vorsichtig wie lange die noch kostenlos ist, da das ganze ein Produkt der Fidor Bank ist und die in den letzten Wochen eine Grundgebühr eingeführt haben, wenn nicht mindestens 10 Transaktionen im Monat stattfinden.
Kloeffer129.08.2019 15:43

Wär ich vorsichtig wie lange die noch kostenlos ist, da das ganze ein …Wär ich vorsichtig wie lange die noch kostenlos ist, da das ganze ein Produkt der Fidor Bank ist und die in den letzten Wochen eine Grundgebühr eingeführt haben, wenn nicht mindestens 10 Transaktionen im Monat stattfinden.


Lt neuem PLV bleibt das O2-Banking weiterhin kostenlos. Bis zum nächsten neuen PLV ;-)

Aber warum nicht gleich zu einer richtigen Bank? Da gibt es auch noch reichlich kostenlose Angebote.
zYamamoto29.08.2019 14:38

Also das managen von mehreren Konten ist kein Problem, dafür habe ich ja …Also das managen von mehreren Konten ist kein Problem, dafür habe ich ja unteranderem auch Apps.Der Hauptgrund für mich ist das ich dort mein Geld anlegen will und ich es einfacher finde so das Geld zu sparen, vielleicht ein komischer Denkansatz, ich finde es jedoch logisch und für mich besser.Außerdem wollte ich sowieso irgendwann von der deutschen Bank weg und da kann man sich ja schon einmal umschauen was man so als Alternative nehmen wird.


Nicht dauerhaft bei den Deutschbankern bleiben zu wollen ist nachvollziehbar. Ausgaben und Sparen zu trennen auch. Du könntest aber mit deinem Netto komplett zur DKB umziehen. Da bist du nicht nur Aktivkunde mit allen Konto- und Aktionsvorteilen. Automatisch hast du für die Visa ein separates Konto, zu dem du die Ersparnisse rüberschieben kannst. Wird auch verzinst und erhöht gleichzeitig den Verfügungsrahmen der Kreditkarte. Du kannst aber auch ohne weiteres ein zusätzliches Visakonto nur für's Sparen angelegt bekommen, falls du das bevorzugst.
Leute hört ma auf dem Jungen o2 als Institut einzureden. o2 ist ein (unseriöser) Mobilfunkanbieter und alles andere als eine Bank!
Kannst ja auch Yomo ausprobieren (ist 1:1 Sparkasse)
SoCool29.08.2019 15:39

O2 Bank. Kostenlos



Nachdem Fidor inzwischen Gebühren für Konto und physische Karten verlangt wird wäre ich da vorsichtig, O2 Bank ist Fidor.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen