Krankenversicherung - Tipps?

18
eingestellt am 5. Sep 2017Bearbeitet von:"MidnightMass"
Herzlich willkommen zu einer neuen Runde MyDealz 2017

Da ich nun bald mein Studium beendet habe und ein Praktikum anfangen werde, muss ich mich auch das erste Mal selbst versichern.

Mein Problem: Ich blicke bei den ganzen Zusatzleistungen und Erstattungen nicht durch. Im Grunde nehmen die ganzen Kassen sich ja nicht wirklich was, oder?

Ich habe mal grob bei Check24 geschaut und nach Leistungen verglichen. Was zuerst auffällt: Die Techniker ist gar nicht aufgelistet, obwohl sie am Vergleichsprogramm teilnimmt..?

Ich schwanke derzeit zwischen der HEK und der Techniker - natürlich bieten beide die Standard-Leistungen an, die jede GEK anbieten muss - zusätzlich wichtig sind mir aber Beteiligung an Zahnreinigung, Online-Quittung (einfach aus Interesse, muss nicht) und die Beitragsrückerstattung. Die HEK ist mir am sympathischten, die hat überall grüne Häkchen bei Check.

Zur Rückerstattung: Bis zu 600 Euro im Jahr bei "Nichtinanspruchnahme von Leistungen" hört sich gut an - hat hier jemand Erfahrung mit? Vorsorgemaßnahmen wie Zahnarztbesuch etc. gehören ja nicht dazu..

Grüße

Middi
Zusätzliche Info
Diverses
18 Kommentare
Wie alt bis du denn und was für einen Preis zeigt der Vergleich?
Dann bist du bei der Techniker schon mal falsch. Die haben professionelle Zahnreinigung nicht standardmäßig drin. Musst du selbst bezahlen
destan405. Sep 2017

Wie alt bis du denn und was für einen Preis zeigt der Vergleich?




23. Bei der HEK sind es 132,80 monatlich. Die günstigste ist die HKK mit 126 Euro.
Leistungen sind bis auf Kleinigkeiten doch eh überall gleich. Ist das ein unbezahltes Praktikum oder wie? Die Beiträge erscheinen mir doch sehr niedrig.
MidnightMass5. Sep 2017

23. Bei der HEK sind es 132,80 monatlich. Die günstigste ist die HKK mit …23. Bei der HEK sind es 132,80 monatlich. Die günstigste ist die HKK mit 126 Euro.



Vielleicht an einen neuen Studiengang anmelden und über Eltern noch familienversichert sein wäre meine Empfehlung.
Hatte das gleiche Problem. Ab Montag das erste mal pflichtversichert. Du willst ne Kasse auf die man sich verlassen kann und welche günstig ist. Entweder willst du jetzt "viel" Geld sparen oder später gut abgesichert sein. Die drei Verdächtigen welche mir sinnvoll erscheinen sind Audi BKK (es gibt hier einen "Privattarif" bei welchem du fast nix zahlen musst-dafür aber den Arzt aus eigener Tasche zahlst. Wechseln geht jedes Quartal, wenn du akut was hast musst du die Differenz aus Privat und Kassenleistung selbst zahlen), TKK (Top Leistungen gerade wenn es um Krebs geht) oder die AOK (sehr günstig, Zahnreinigung inkl).
therealpink5. Sep 2017

Leistungen sind bis auf Kleinigkeiten doch eh überall gleich. Ist das ein …Leistungen sind bis auf Kleinigkeiten doch eh überall gleich. Ist das ein unbezahltes Praktikum oder wie? Die Beiträge erscheinen mir doch sehr niedrig.


Hat das theoretisch irgendwelche negative Auswirkungen? Klar, Semesterbetrag zahlen, aber sonst? Das wäre ja pefekt.
therealpink5. Sep 2017

Leistungen sind bis auf Kleinigkeiten doch eh überall gleich. Ist das ein …Leistungen sind bis auf Kleinigkeiten doch eh überall gleich. Ist das ein unbezahltes Praktikum oder wie? Die Beiträge erscheinen mir doch sehr niedrig.


Ja genau, das schreibe ich ja auch.

Wenn es unbezahlt wäre, müsste ich mich ja nicht selbst versichern. Das wird schon (recht gut) vergütet
Bearbeitet von: "MidnightMass" 5. Sep 2017
therealpink5. Sep 2017

Leistungen sind bis auf Kleinigkeiten doch eh überall gleich. Ist das ein …Leistungen sind bis auf Kleinigkeiten doch eh überall gleich. Ist das ein unbezahltes Praktikum oder wie? Die Beiträge erscheinen mir doch sehr niedrig.


130€ monatliche Eigenleistung (50% Arbeitgeberanteil von insgesamt 15,5%) sind doch erst bei 1700€ Bruttolohn fällig. 40h-Vollzeitmindestlohn liegt bei 1500€. Wie soll das denn niedrig sein für ein Praktikum?
El_Pato5. Sep 2017

oder die AOK (sehr günstig, Zahnreinigung inkl).



Bin auch bei der AOK und hab letztes Jahr aus eigener Tasche gezahlt. Wie muss ich da genau vorgehen? Was von der AOK holen?
Die TK hat dafür (afair) so gut wie alle Reiseimpfungen mit drin, das ist auch nicht zu verachten, wenn man jung ist und die Welt bereisen will. Und dann gibts noch so ein Bonusheft, über das man irgendwie Geld zurückkriegen kann (Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt, Sportkurse etc pp)

Keine Ahnung, wie das bei den anderen ist.
elmotius5. Sep 2017

Die TK hat dafür (afair) so gut wie alle Reiseimpfungen mit drin, das ist …Die TK hat dafür (afair) so gut wie alle Reiseimpfungen mit drin, das ist auch nicht zu verachten, wenn man jung ist und die Welt bereisen will. Und dann gibts noch so ein Bonusheft, über das man irgendwie Geld zurückkriegen kann (Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt, Sportkurse etc pp)Keine Ahnung, wie das bei den anderen ist.


Hat die HEK auch - genau wie Zahnreinigung. Bonusheft haben eigentlich fast alle Krankenkassen.

Hm, dann wird es wohl die HEK bei mir.

Weiß jemand ob es Sinn macht sich während des Praktikums irgendwo einzuschreiben bzgl. Krankenversicherung? Oder gilt das schon als Betrug?
Avatar
GelöschterUser245704
Nein, aber informieren dich über die Gebühren. Die fallen ggfs höher aus.

Familienversicherung geht mit einigen Einschränkungen bezüglich Verdienst und wöchentlicher Arbeitszeit einher, da solltest du dich auch vorher informieren, sonst musst du dich schlimmstenfalls rückwirkend nachversichern.

Solltest du bisher privat über deine Eltern versichert gewesen sein, kann sich die Idee allerdings lohnen. Da das nicht einheitlich ist bei den privaten, würde ich da ggfs mal freundlich nachfragen.

Gegenrechnen würde ich trotzdem.
Verteilerkasten5. Sep 2017

Bin auch bei der AOK und hab letztes Jahr aus eigener Tasche gezahlt. Wie …Bin auch bei der AOK und hab letztes Jahr aus eigener Tasche gezahlt. Wie muss ich da genau vorgehen? Was von der AOK holen?


Anrufen. Ich habe mich dagegen entschieden weil auf lange Sicht die TK besser ist als die AOK. Aber ich kenne viele die die Leistung in Anspruch nehmen.
Das günstigste nehmen und nie zum Arzt gehen.. Klappt bei mir ganz gut
Nagut außer Zahnarzt, aber ich reiche den nicht ein, da die Rückzahlung für Nichtbeanspruchung höher ist...
Bin seit 2009 bei der Techniker. Davor war ich bei der Knappschaft und AOK. Bin mit der Techniker sehr zu frieden und kann sie nur empfehlen. Sehr netter Kundenservice, Anliegen werden schnell geklärt und im Ernstfall muss ich nicht lange warten und Anträge ausfüllen sondern die kommen auf einen zu und versuchen bei gesundheitlichen Problemen zu helfen, damit man schnell wieder fit wird.
Nach zwei Bandscheiben Vorfälle und einen Wirbelbruch habe ich mit der Techniker schon einiges durch gemacht, wo die Knappschaft mich im Stich ließ.
Also wenn du viel Prämie abgreifen willst, das hängt halt von deinem Gehalt ab. Wenn du wenig einzahlst, bekommst du wenig zurück. Ich bin bei der BKK ZF & Partner und bekomme da 900€ im Jahr zurück und die zahllen alle Impfungen 100%. Wenn du jung und gesund bist ideal.
Turaluraluralu5. Sep 2017

130€ monatliche Eigenleistung (50% Arbeitgeberanteil von insgesamt 15,5%) s …130€ monatliche Eigenleistung (50% Arbeitgeberanteil von insgesamt 15,5%) sind doch erst bei 1700€ Bruttolohn fällig. 40h-Vollzeitmindestlohn liegt bei 1500€. Wie soll das denn niedrig sein für ein Praktikum?


Zahlen besser als manch "echter" Job
MidnightMass5. Sep 2017

23. Bei der HEK sind es 132,80 monatlich. Die günstigste ist die HKK mit …23. Bei der HEK sind es 132,80 monatlich. Die günstigste ist die HKK mit 126 Euro.


Kommt ja nicht auch noch ein Beitrag für die Pflegeversicherung obendrauf?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler