Kreditkarte für Auslandssemester in den USA

eingestellt am 30. Apr 2022
Moin!

Ich hoffe hier auf ein paar Erfahrungswerte oder Ideen. Im August werde ich für 6 Monate in die USA gehen, und plane derzeit meinen Aufenthalt. Da stellt sich natürlich auch die Frage, wie ich vor Ort meine Finanzen regeln werde. Meine Miles & More Kreditkarte Blue würde pro Transkation 1,95% kosten, was bei geplanten Ausgaben von grob 10k 195€ an Kosten wären. Das wäre für mich schon mal akzeptabel, da das Studentenbudget aber limitiert ist würde ich von dem Geld lieber was Essen gehen.

Ich bin daher auf Revolut gestoßen, und frage mich ob dies eine bessere Möglichkeit darstellt? So wie ich das verstanden habe kann ich dort Geld auf die Debit Kreditkarte einzahlen, und ohne jeglichen Gebühren vor Ort bezahlen. Hier stellt sich mir die Frage, ob ich mein Debit (dass ich ja dann in EUR von meinem Girokonto einzahlen würde) nicht erstmal in USD tauschen muss? Hierbei würden dann doch wahrscheinlich Wechselgebühren anfallen?

Für jegliche Erfahrungen, Empfehlungen oder auch blöde Kommentare zu meiner Belustigung bin ich dankbar!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
8 Kommentare
Dein Kommentar