Kreditkarte kündigen, wie ausgleichen?

19
eingestellt am 16. Jan
hey hey
hab jetzt meine TF Kreditkarte gekündigt. bis zum 31.01 muss der Saldo inklusive Zinsen ausgeglichen werden. Aber wie finde ich nun heraus wieviel Zinsen dann am 31.01 noch anfallen? Da kann ich ja nur schätzen oder?

Beispiel:
Hab momentan Saldo 200€ (kommt aus mehreren Monaten)
Kündigung angekündigt und Saldo ausgeglichen.
Jetzt sind aber von der letzten Rechnung bis zum Ausgleich heute noch Zinsen angefallen die ich ja erst mit der nächsten Rechnung sehen würde. Eine nächste Rechnung soll es aber nicht mehr geben wegen Kündigung. Kündigung geht aber nur wenn Saldo mit Zinsen ausgeglichen ist. Hmm Teufelskreis.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Anrufen und fragen?^^
Klarer Fall von Auswandern
Hab momentan Saldo 200€ (kommt aus mehreren Monaten)


nicht gut
bowidin16.01.2020 11:28

Anrufen und fragen?^^


Solche Vorschläge sind unter Diverses unerwünscht!!!
19 Kommentare
Anrufen und fragen?^^
bowidin16.01.2020 11:28

Anrufen und fragen?^^



[IRONE]Wie kommt man nur auf solch Abwägige Ideen?!? Das Internet ist auch nicht mehr das was es mal war...[/IRONIE]
Bearbeitet von: "caraoge" 16. Jan
Klarer Fall von Auswandern
Es gibt immer eine Schlussrechnung. Die dürfen dir keine Kündigung versagen. Also entweder kündigen, aktuellen Saldo ausgleichen und dann auf eine Schlussrechnung beharren (dann müsstest du ohne Rechnung auch nichts zahlen) oder ausgleichen, warten bis die nächste Rechnung kommt, zahlen und gleichzeitig kündigen.
Teufelskreis ist da nirgends, da auf Rechnungen Zahlungsziele stehen und bei kompletter Zahlung keine Zinsen auf das Delta zwischen Rechnung und Zahlungsziel anfallen.
Kenn noch Geschichten wo man dann Checks im Briefkasten von der Bank bekommen hat. Im umgekehrten Fall Verrechnungskonto angeben.
Frag Peter Zwegat
Hab momentan Saldo 200€ (kommt aus mehreren Monaten)


nicht gut
Wirst wohl eine Abschlussrechnung bekommen ;-)
Warum solltest du nur mit ausgeglichenem Stand kündigen können?
Bearbeitet von: "Cahuella" 16. Jan
keine Angst wenn die noch Geld von dir wollen werden dir schon ne Rechnung schicken
Namen vom Briefkasten entfernen und gut ist.
Wenn man kein Konto hinterlegt hat schreibt man ja in die Kündigung auch normalerweise einen Satz wie:

"Sofern zum Kündigungsdatum ein Sollsaldo besteht, ermächtige ich Sie mit diesem Schreiben einmalig, den Betrag inklusive aufgelaufener Zinsen von meinem folgenden Konto IBAN XYZ abzubuchen"
bowidin16.01.2020 11:28

Anrufen und fragen?^^


Solche Vorschläge sind unter Diverses unerwünscht!!!
Bernare16.01.2020 13:48

Solche Vorschläge sind unter Diverses unerwünscht!!!



Was redest du?
Das war ein ernstgemeinter Vorschlag. Telefon oder Email fertig.
Gar nicht reagieren und einfach auf das russische Inkassounternehmen warten.
Zahl doch einfach mehr ein, dann sind die am Zug und müssen dir den überschüssigen Betrag erstatten.
WozuBraucheIchDas16.01.2020 19:33

Zahl doch einfach mehr ein, dann sind die am Zug und müssen dir den …Zahl doch einfach mehr ein, dann sind die am Zug und müssen dir den überschüssigen Betrag erstatten.


Das wird bei „200€ in mehreren Monaten“ aber wohl schwierig...
ABC5616.01.2020 22:42

Das wird bei „200€ in mehreren Monaten“ aber wohl schwierig...


Dann muss der TE eben mal die Matheskills aus der 6. Klasse auspacken und errechnen wie viel Zinsen ungefähr anfallen. Selbst bei 200€ sind dürfte man das um ca. 5€ genau abschätzen können...
HouseMD16.01.2020 23:48

Dann muss der TE eben mal die Matheskills aus der 6. Klasse auspacken und …Dann muss der TE eben mal die Matheskills aus der 6. Klasse auspacken und errechnen wie viel Zinsen ungefähr anfallen. Selbst bei 200€ sind dürfte man das um ca. 5€ genau abschätzen können...


Das war anders gemeint. Wenn man einen Saldo von 200€ über mehrere Monate „ansammelt“, können 5€ mehr schon kritisch sein...
Seid ihr sicher, dass er uns nicht unterschwellig anpumpt??? 😁
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler