Kreditkarte mit Cashback für Umsatz gesucht

23
eingestellt am 23. Feb
Wie in der Überschrift schon geschrieben, suche ich eine Kreditkarte bei der ich für meinen Umsatz Cashback oder vergleichbare Bonuspunkte bekomme. Ich möchte aber kein neues Konto eröffnen sondern diese Karte nur zusätzlich zu der vorhandenen Kreditkarte abschließen. Bei meiner Suche hier auf mydealz sowie um Netz habe ich außer der Visa von Amazon und der Visa von Payback noch auf kein Interesantes Angebot gestoßen.

VIsa wäre von mir bevorzugt. AMEX geht nicht, da diese vom Händler meiner Wahl (Küchenstudio) nicht angenommen wird.

Rückzahlung soll in 1 Rate sofort mit der Abrechnung erfolgen. Eine Ratenzahlung ist nicht gewünscht.

Habt Ihr einen Tipp für mich?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

23 Kommentare
Was spricht denn gegen die Amazon-Karte? Benutze ich auch für so ziemlich alle Einkäufe und da kommt schon ein bisschen was zusammen.
Wenn du gerne bei Amazon einkaufst und Prime hast dann nimm die Amazon Visa, ansonsten fällt mir für dich noch die Karte von Targobank ein mit 1% Cashback. Die Karte von Targobank KOSTET glaube ich 69€ jährlich
Bearbeitet von: "yaneee" 23. Feb
Barney23.02.2020 12:24

Was spricht denn gegen die Amazon-Karte? Benutze ich auch für so ziemlich …Was spricht denn gegen die Amazon-Karte? Benutze ich auch für so ziemlich alle Einkäufe und da kommt schon ein bisschen was zusammen.



Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Bin nur auf der Suche nach einer Karte die evtl. noch etwas meehr CashBack bietet.
yaneee23.02.2020 12:25

Wenn du gerne bei Amazon einkaufst und Prime hast dann nimm die Amazon …Wenn du gerne bei Amazon einkaufst und Prime hast dann nimm die Amazon Visa, ansonsten fällt mir für dich noch die Karte von Targobank ein mit 1% Cashback. Die Karte von Targobank KOSTET glaube ich 69€ jährlich



Benötige die Karte nur für 2 Projekte die etwas teurer sind (Küche und Umbau Bad), da frisst die Grundgebühr halt leider einen Großteil des Cashbacks wieder auf. Aber dennoch danke für den Tipp, ich schaue mal zur Targobank.
Ich schätze, da bist du ein paar Jahre zu spät dran. Größere Cashbackraten gibt es im Grunde gar nicht mehr, abgesehen von einzelnen, zeitlich begrenzten Aktionen vielleicht. Und wenn es da aktuell doch was gibt, mach das hier sicherlich die Runde.
wartburgstadt23.02.2020 12:28

Benötige die Karte nur für 2 Projekte die etwas teurer sind (Küche und Um …Benötige die Karte nur für 2 Projekte die etwas teurer sind (Küche und Umbau Bad), da frisst die Grundgebühr halt leider einen Großteil des Cashbacks wieder auf. Aber dennoch danke für den Tipp, ich schaue mal zur Targobank.


Die Amazon-Karte kostet mit Prime nichts. Eine bessere gibt es meiner Meinung nach nicht.
Abgesehen davon kannst du mit einer Kreditkarte keine beliebig hohen Umsätze generieren. Eine Küche für z.B. 10.000 Euro wirst du bei kaum einer Bank mit einer Kreditkarte abrechnen lassen können. Bei einer Billigküche lohnt sich der Aufwand für das bisschen Cashback (maximal 2% wenn du Glück hast) auch schon nicht mehr. Handwerker kannst du damit natürlich nicht bezahlen. Dementsprechend weiß ich nicht, was du dir von der Aktion erhoffst.

Kurzum: beantrage die Amazon-Kreditkarte (0,5% CB auf alles außerhalb von Amazon) oder lass es am besten einfach. Du wirst hier kein großes Cashback erhalten können.
XadaX23.02.2020 13:24

Die Amazon-Karte kostet mit Prime nichts. Eine bessere gibt es meiner …Die Amazon-Karte kostet mit Prime nichts. Eine bessere gibt es meiner Meinung nach nicht.Abgesehen davon kannst du mit einer Kreditkarte keine beliebig hohen Umsätze generieren. Eine Küche für z.B. 10.000 Euro wirst du bei kaum einer Bank mit einer Kreditkarte abrechnen lassen können. Bei einer Billigküche lohnt sich der Aufwand für das bisschen Cashback (maximal 2% wenn du Glück hast) auch schon nicht mehr. Handwerker kannst du damit natürlich nicht bezahlen. Dementsprechend weiß ich nicht, was du dir von der Aktion erhoffst.Kurzum: beantrage die Amazon-Kreditkarte (0,5% CB auf alles außerhalb von Amazon) oder lass es am besten einfach. Du wirst hier kein großes Cashback erhalten können.



Stimmt da hast Du Recht. Hatte halt die Hoffnung etwas mehr wie 0,5% zu bekommen. Da das Geld auf dem Konto eh keine Zinsen abwirft wäre es vorab auf das KK-Konto überwiesen wurden und somit sollte dann die Zahlung auch kein Problem darstellen. Aber nochmals vielen Dank für die Tipps.
XadaX23.02.2020 13:24

Die Amazon-Karte kostet mit Prime nichts. Eine bessere gibt es meiner …Die Amazon-Karte kostet mit Prime nichts. Eine bessere gibt es meiner Meinung nach nicht.Abgesehen davon kannst du mit einer Kreditkarte keine beliebig hohen Umsätze generieren. Eine Küche für z.B. 10.000 Euro wirst du bei kaum einer Bank mit einer Kreditkarte abrechnen lassen können. Bei einer Billigküche lohnt sich der Aufwand für das bisschen Cashback (maximal 2% wenn du Glück hast) auch schon nicht mehr. Handwerker kannst du damit natürlich nicht bezahlen. Dementsprechend weiß ich nicht, was du dir von der Aktion erhoffst.Kurzum: beantrage die Amazon-Kreditkarte (0,5% CB auf alles außerhalb von Amazon) oder lass es am besten einfach. Du wirst hier kein großes Cashback erhalten können.



Kann man denn nicht das Geld von einer Cashback-KK auf sein Revolutkonto einzahlen und dann die Rechnung per Überweisung oder im Laden perMaestrocard bezahlen?
XadaX23.02.2020 13:24

Die Amazon-Karte kostet mit Prime nichts. Eine bessere gibt es meiner …Die Amazon-Karte kostet mit Prime nichts. Eine bessere gibt es meiner Meinung nach nicht.Abgesehen davon kannst du mit einer Kreditkarte keine beliebig hohen Umsätze generieren. Eine Küche für z.B. 10.000 Euro wirst du bei kaum einer Bank mit einer Kreditkarte abrechnen lassen können. Bei einer Billigküche lohnt sich der Aufwand für das bisschen Cashback (maximal 2% wenn du Glück hast) auch schon nicht mehr. Handwerker kannst du damit natürlich nicht bezahlen. Dementsprechend weiß ich nicht, was du dir von der Aktion erhoffst.Kurzum: beantrage die Amazon-Kreditkarte (0,5% CB auf alles außerhalb von Amazon) oder lass es am besten einfach. Du wirst hier kein großes Cashback erhalten können.


Allerdings steht es ihm frei, Betrag x vorher auf sein Kreditkartenkonto zu überweisen und es dann aufzubrauchen.
Da haben die Banken erfahrungsgemäß keine Herausforderungen mit.
wartburgstadt23.02.2020 13:54

Stimmt da hast Du Recht. Hatte halt die Hoffnung etwas mehr wie 0,5% zu …Stimmt da hast Du Recht. Hatte halt die Hoffnung etwas mehr wie 0,5% zu bekommen. Da das Geld auf dem Konto eh keine Zinsen abwirft wäre es vorab auf das KK-Konto überwiesen wurden und somit sollte dann die Zahlung auch kein Problem darstellen. Aber nochmals vielen Dank für die Tipps.


Am besten ist womöglich eine Kreditkartenkette (falls möglich) die eine holt das Geld bei der anderen, alle geben CB ^^
Über die Crypto.com app gibt's eine Kreditkarte mit 2%. Dauert nur etwas bis die kommt und du musst crypto Währungen dafür kaufen
Uriel1823.02.2020 17:05

Am besten ist womöglich eine Kreditkartenkette (falls möglich) die eine h …Am besten ist womöglich eine Kreditkartenkette (falls möglich) die eine holt das Geld bei der anderen, alle geben CB ^^



Vielen Dank für deinen Tipp. Aber das ist mir dann doch etwas zu viel Aufwand.
Uriel1823.02.2020 17:04

Allerdings steht es ihm frei, Betrag x vorher auf sein Kreditkartenkonto …Allerdings steht es ihm frei, Betrag x vorher auf sein Kreditkartenkonto zu überweisen und es dann aufzubrauchen.Da haben die Banken erfahrungsgemäß keine Herausforderungen mit.



Das werde ich auch machen. Siehe mein Kommentar 2 Kommentare vor deinem. Dennoch vielen Dank.
nick09023.02.2020 17:36

Über die Crypto.com app gibt's eine Kreditkarte mit 2%. Dauert nur etwas …Über die Crypto.com app gibt's eine Kreditkarte mit 2%. Dauert nur etwas bis die kommt und du musst crypto Währungen dafür kaufen



Mit Cryptowährungen wollte ich für dieses begrenzte Projekt nicht extra anfangen. Aber dennoch vielen Dank für den Tipp. Kannte das vorher nicht.
Die Amex Payback bietet auch 0,5% Cashback (außer Tankumsätze) in Payback Punkte, die aufs Bankkonto ausgezahlt werden können.
Neukunden-Aktion: mydealz.de/dea…531
Zusätzlich gibt es hin und wieder mal Extra-Punkte Aktionen (bessere und mehr als bei Amazon). Und man gibt nicht all seine Einkaufsdaten an Amazon..sondern Payback/Amex
skæ23.02.2020 18:00

Die Amex Payback bietet auch 0,5% Cashback (außer Tankumsätze) in Payback P …Die Amex Payback bietet auch 0,5% Cashback (außer Tankumsätze) in Payback Punkte, die aufs Bankkonto ausgezahlt werden können. Neukunden-Aktion: https://www.mydealz.de/deals/payback-american-express-kwk-20-fur-werber-40-geworbener-1519531Zusätzlich gibt es hin und wieder mal Extra-Punkte Aktionen (bessere und mehr als bei Amazon). Und man gibt nicht all seine Einkaufsdaten an Amazon..sondern Payback/Amex



Danke, leider nimmt der Küchenhändler keine AMEX. Hatte vorher schon die Idee noch den Punkteturbo bei Payback/AMEX zu buchen. Aber der Händler nimmt leider keine AMEX Karten. Daher keine Lösung. Ich wrde dann wohl die Amazon VISA oder die Payback VISA machen. VISA wird vom Händler definitiv angenommen. Dennoch vielen Dank für deinen Tipp.
Wie schaut aus einfach mal den Verkäufer der Küche nach einem Rabatt zu fragen? Wenn Sie dir dort 1-2% geben ist’s es für diese wahrscheinlich günstiger als eine Zahlung per KK . Kannst das z.B einfach mal ansprechen
TonyMontana9123.02.2020 23:07

Wie schaut aus einfach mal den Verkäufer der Küche nach einem Rabatt zu f …Wie schaut aus einfach mal den Verkäufer der Küche nach einem Rabatt zu fragen? Wenn Sie dir dort 1-2% geben ist’s es für diese wahrscheinlich günstiger als eine Zahlung per KK . Kannst das z.B einfach mal ansprechen


Schon getan. Haben angeblich keine Luft für weitere Rabatte. Preis ist im Vergleich zu den anderen Möbelhäusern und Küchenstudios auch wirklich top. Ging mir nur darum noch den ein oder anderen Euro beim Abschließenden Zahlen zu sparen.
wartburgstadt23.02.2020 23:57

Schon getan. Haben angeblich keine Luft für weitere Rabatte. Preis ist im …Schon getan. Haben angeblich keine Luft für weitere Rabatte. Preis ist im Vergleich zu den anderen Möbelhäusern und Küchenstudios auch wirklich top. Ging mir nur darum noch den ein oder anderen Euro beim Abschließenden Zahlen zu sparen.


Der Vergleich zu anderen Häusern nach ernsthafter Verhandlung dort? Oder mehr oder weniger ohne? Die Listen- und Prospektpreise in dem ganzen Segment sind ja aufgeblasen bis zum Gehtnichtmehr. Wenn ein Kunde da mit 20% rausgehandeltem Rabatt zufrieden nach Hause geht, dann liegen die hinter den Kulissen vor Lachen und Glückseligkeit am Boden. Insofern kratzen Preisvergleiche nur an der tatsächlichen Substanz. Das bei der Kreditkartenzahlung mögliche Prozent gibt der Laden vielleicht auch noch als Barzahlungsrabatt.

Wie ich einmal fast Küchenverkäufer geworden wäre - Im Rabattdschungel Möbelhaus (FAZ)
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 24. Feb
Turaluraluralu24.02.2020 00:58

Der Vergleich zu anderen Häusern nach ernsthafter Verhandlung dort? Oder …Der Vergleich zu anderen Häusern nach ernsthafter Verhandlung dort? Oder mehr oder weniger ohne? Die Listen- und Prospektpreise in dem ganzen Segment sind ja aufgeblasen bis zum Gehtnichtmehr. Wenn ein Kunde da mit 20% rausgehandeltem Rabatt zufrieden nach Hause geht, dann liegen die hinter den Kulissen vor Lachen und Glückseligkeit am Boden. Insofern kratzen Preisvergleiche nur an der tatsächlichen Substanz. Das bei der Kreditkartenzahlung mögliche Prozent gibt der Laden vielleicht auch noch als Barzahlungsrabatt.Wie ich einmal fast Küchenverkäufer geworden wäre - Im Rabattdschungel Möbelhaus (FAZ)


Mein Schatz lässt bei solchen Ausgaben nicht locker. Er hat da auch schon viel Kraft reingesteckt, auch aus dem Wissen um die Umstände im Möbelhandel. Küche wurde immer vergleichbar geplant, selbe Ausstattung, selbe Geräte vom gleichen Hersteller, selbe Dicke der Fronten ( ja, auch da machen die inzwischen im mm Bereich unterschiedliche Angebote). Natürlich sind da auch verschiedene Möbelhersteller bei rausgekommen. Von Preis und Leistung war der letzte jedoch am besten.

Einziger Minuspunkt ist halt das Zahlen.

Aber dennoch Danke für die Antwort.
Bei Curve bekommst du eine Mastercard... die dient als „durchlaufkarte“ und du kannst andere KKs hinterlegen (z.B. Amazon) und auswählen von welcher abgebucht werden soll...

Bei der Basic (umsonst) Variante kannst du 3 „Firmen“ auswählen bei welchen du 1% Cashback bekommst... glaube jedoch nur 90Tage.

Bei der kostenpflichtigen Version funktionieren jedoch 6 Firmen und das Cashback gibt es dauerhaft. Es wird nicht ausgezahlt, sondern als virtuelles Guthaben zur Verfügung gestellt, wovon du abbuchen kannst.
Bearbeitet von: "Tobi1505" 24. Feb
Tobi150524.02.2020 18:21

Bei Curve bekommst du eine Mastercard... die dient als „durchlaufkarte“ und …Bei Curve bekommst du eine Mastercard... die dient als „durchlaufkarte“ und du kannst andere KKs hinterlegen (z.B. Amazon) und auswählen von welcher abgebucht werden soll...Bei der Basic (umsonst) Variante kannst du 3 „Firmen“ auswählen bei welchen du 1% Cashback bekommst... glaube jedoch nur 90Tage.Bei der kostenpflichtigen Version funktionieren jedoch 6 Firmen und das Cashback gibt es dauerhaft. Es wird nicht ausgezahlt, sondern als virtuelles Guthaben zur Verfügung gestellt, wovon du abbuchen kannst.


Das schaue ich mir morgen mal an. Vielen Dank.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler