Kreditkartenzahlung online annehmen

20
eingestellt am 26. Jul
Hi, gibt es eine Möglichkeit günstig über einen Dienstleister Kreditkartenzahlungen online anzunehmen?
Bei IZettle und Co. muss die Karte ja immer ins Lesegerät gesteckt oder dran gehalten werden. Ich suche wirklich die reine Onlinevariante mit Nummer und CVC Code.
Es wären vermutlich sehr wenige Zahlungen (unter 100) im Jahr.
Zusätzliche Info
Diverses
20 Kommentare
Und was soll das bringen? Bzw welchen Einsatzzweck verfolgst du damit?
mueheeevor 2 m

Und was soll das bringen? Bzw welchen Einsatzzweck verfolgst du damit?


Steht doch oben.
Eigentlich selbsterklärend: um Online Käufe ohne Paypal abzuwickeln.
mueheeevor 8 m

Und was soll das bringen? Bzw welchen Einsatzzweck verfolgst du damit?


Also wie kommst du darauf diese Frage zustellen(lol)
Du wirst einen Gewerbenachweis benötigen und dich an die Kreditkartenherausgeber wenden müssen.
Einerseits erfährst du über diese, welche Möglichkeiten sie anbieten, mithin, ob dein Wunsch dabei ist, andererseits solltest du verschweigen, daß du nur unter 100/Jahr anpeilst und das auch noch auf die drei üblichen KK‘n Anbieter verteilt.
Mit anderen Worten, du bist vom Umsatz her kein interessanter Geschäftspartner.
JurTech1vor 13 m

Du wirst einen Gewerbenachweis benötigen und dich an die …Du wirst einen Gewerbenachweis benötigen und dich an die Kreditkartenherausgeber wenden müssen.Einerseits erfährst du über diese, welche Möglichkeiten sie anbieten, mithin, ob dein Wunsch dabei ist, andererseits solltest du verschweigen, daß du nur unter 100/Jahr anpeilst und das auch noch auf die drei üblichen KK‘n Anbieter verteilt.Mit anderen Worten, du bist vom Umsatz her kein interessanter Geschäftspartner.


Ist klar. Nachweise usw sind kein Problem.
In dem undurchsichtigen Wald suche ich den Günstigsten. Was mir bisher angeboten wurde, war einfach uninteressant.
Hast du einen Tipp?
schau dir mal den Dienstleister Computop an.
z.B. stripe oder paymill
stripe oder braintree
intussivor 12 m

Ist klar. Nachweise usw sind kein Problem. In dem undurchsichtigen Wald …Ist klar. Nachweise usw sind kein Problem. In dem undurchsichtigen Wald suche ich den Günstigsten. Was mir bisher angeboten wurde, war einfach uninteressant. Hast du einen Tipp?


Wenn nicht direkt - und das ist bei der Umsatzerwartung klar, daß das keine Win-Win-Situation wird - dann nur indirekt.
„Der“ dazwischen macht das jedoch auch nicht gratis. Hier sind einige genannt worden.
Interessant wirst du wahrscheinlich keinen finden.
Persönlich bin ich immer für die direkteste Variante.
Danke euch. Ich schaue mir stripe genau an.
Frage deine Bank. Die bieten Zugänge zur kreditkartenakzeptanz an. Falls du dazu noch eine Shoplösung suchst hat deine Bank sicher auch was. Die Commerzbank Bspw hat vor kurzen eine Pressemitteilung mit worldline atos veröffentlicht.
Kundennummervor 51 m

z.B. stripe oder paymill


luap971vor 50 m

stripe oder braintree


Besten Dank noch mal!
Stripe ist exakt das, was ich uns erhofft habe.
Die Einrichtungen gehen sogar extrem schnell.

Jetzt fehlt nur noch das Gefummel mit einem Modul für unseren modified–shop.
intussivor 4 h, 55 m

Besten Dank noch mal! Stripe ist exakt das, was ich uns erhofft habe. Die …Besten Dank noch mal! Stripe ist exakt das, was ich uns erhofft habe. Die Einrichtungen gehen sogar extrem schnell. Jetzt fehlt nur noch das Gefummel mit einem Modul für unseren modified–shop.


Bei aller Begeisterung beachte bitte, die hocken in Kalifornien, USA.
Haben wohl noch nicht einmal eine Vertriebsrepräsentanz in D.
Wenn es zu Rechtsstreitigkeiten mit denen kommen sollte, wächst sich das für dich zu einem Problem aus.
Mit keinem anderen Verfahren, als dem von dir beschriebenen und gewollten Verfahren, kann so leicht beim Onlinekauf betrogen werden, wie mit KK-Nr. und Sicherheitscode.
In Abhängigkeit von deinem Business sollte eine Risikoausfallversicherung abgeschlossen werden.
Wenn du nur „Kleinzeug“ veräußerst, kann das anders aussehen.
Bearbeitet von: "JurTech1" 26. Jul
JurTech1vor 9 m

Bei aller Begeisterung beachte bitte, die hocken in Kalifornien, USA.Haben …Bei aller Begeisterung beachte bitte, die hocken in Kalifornien, USA.Haben wohl noch nicht einmal eine Vertriebsrepräsentanz in D.Wenn es zu Rechtsstreitigkeiten mit denen kommen sollte, wächst sich das für dich zu einem Problem aus.Mit keinem anderen Verfahren, als dem von dir beschriebenen und gewollten Verfahren, kann so leicht beim Onlinekauf betrogen werden, wie mit KK-Nr. und Sicherheitscode.In Abhängigkeit von deinem Business sollte eine Risikoausfallversicherung abgeschlossen werden.Wenn du nur „Kleinzeug“ veräußerst, kann das anders aussehen.



Genauso mit Embargo Ländern der USA, da wird der Dienstleister keine Zahlung aktzepieren
snickevor 5 m

Genauso mit Embargo Ländern der USA, da wird der Dienstleister keine …Genauso mit Embargo Ländern der USA, da wird der Dienstleister keine Zahlung aktzepieren


Sehr gute Ergänzung, danke.
Paymill nimmt 2,95% plus 0,28 Euro pro Anfrage. Das ist nicht billig. In Europa kann neben dem disagio Entgelt wie es paymill macht auch die mif++ / interchange plus plus vereinbart werden. Das ist deutlich billiger als paymill.
JurTech1vor 1 h, 16 m

Sehr gute Ergänzung, danke.



Leider nicht, denn da werden

VISA, MASTERCARD & AMEX

generell keine Zahlungen annehmen.
Kundennummervor 3 m

Leider nicht, denn da werdenVISA, MASTERCARD & AMEXgenerell keine …Leider nicht, denn da werdenVISA, MASTERCARD & AMEXgenerell keine Zahlungen annehmen.


Ich meinte: Sehr gute Ergänzung zu meinen Ausführungen. Ich hatte diesen Aspekt vergessen zu erwähnen.
JurTech126. Jul

Bei aller Begeisterung beachte bitte, die hocken in Kalifornien, USA.Haben …Bei aller Begeisterung beachte bitte, die hocken in Kalifornien, USA.Haben wohl noch nicht einmal eine Vertriebsrepräsentanz in D.Wenn es zu Rechtsstreitigkeiten mit denen kommen sollte, wächst sich das für dich zu einem Problem aus.Mit keinem anderen Verfahren, als dem von dir beschriebenen und gewollten Verfahren, kann so leicht beim Onlinekauf betrogen werden, wie mit KK-Nr. und Sicherheitscode.In Abhängigkeit von deinem Business sollte eine Risikoausfallversicherung abgeschlossen werden.Wenn du nur „Kleinzeug“ veräußerst, kann das anders aussehen.


Das ist wohl wahr. Mit Paypal ist es doch genau so. Hast du erst mal wahrhaftige Probleme, werden sie nicht greifbar sein.
Aber mal im Ernst. Schau dir deren Kunden an. Ich glaube kaum, dass es mit so einem Unternehmen mehr Probleme gibt, als mit einem deutschen Unternehmen.
Wäre der Betrug so gravierend, würde auch Amazon die Richtlinien für die Kreditkartenzahlungen verschärfen. Zudem hat stripe noch intere Nummern, die gesperrt sind. Ich bezweifle, dass dt. Dienstleister so schnell sind. So schlimm kann es also nicht sein.
Eine Versicherung müsse ich mit einem Preisaufschlag auf alle Produkte ausgleichen. Das ist doch übertrieben und erinnert an Dorflädchen, die nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind.

noch etwas zu dem Argument USA: Ist VW in Deutschland für Deutsche greifbar? Für den kleinen Mann und die ganzen Zwischenhändler nicht. Unsere Regierung deckt VW und die ganze Autoindustrie.
In den USA hat VW schön die gerechte Strafe gezahlt.
Naja, ich will damit nur sagen: die Kirche kann man im Dorfe lassen, da wir selbst nicht vor unserer eigenen Haustüre kehren (dürfen). Dass Unternehmen immer mit einem gewissen (Ausfall) Risiko arbeiten, ist jedem Unternehmer bekannt.
intussivor 1 h, 40 m

Das ist wohl wahr. Mit Paypal ist es doch genau so. Hast du erst mal …Das ist wohl wahr. Mit Paypal ist es doch genau so. Hast du erst mal wahrhaftige Probleme, werden sie nicht greifbar sein.Aber mal im Ernst. Schau dir deren Kunden an. Ich glaube kaum, dass es mit so einem Unternehmen mehr Probleme gibt, als mit einem deutschen Unternehmen. Wäre der Betrug so gravierend, würde auch Amazon die Richtlinien für die Kreditkartenzahlungen verschärfen. Zudem hat stripe noch intere Nummern, die gesperrt sind. Ich bezweifle, dass dt. Dienstleister so schnell sind. So schlimm kann es also nicht sein.Eine Versicherung müsse ich mit einem Preisaufschlag auf alle Produkte ausgleichen. Das ist doch übertrieben und erinnert an Dorflädchen, die nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind. noch etwas zu dem Argument USA: Ist VW in Deutschland für Deutsche greifbar? Für den kleinen Mann und die ganzen Zwischenhändler nicht. Unsere Regierung deckt VW und die ganze Autoindustrie. In den USA hat VW schön die gerechte Strafe gezahlt. Naja, ich will damit nur sagen: die Kirche kann man im Dorfe lassen, da wir selbst nicht vor unserer eigenen Haustüre kehren (dürfen). Dass Unternehmen immer mit einem gewissen (Ausfall) Risiko arbeiten, ist jedem Unternehmer bekannt.


Du wirst eine Menge Dinge wild durcheinander.
Setze dich mit dem beschriebenen KK-Betrug auseinander.
Dem begegnen die Herausgeber der KK’n, - bereits einfach logisch nachvollziehbar, - am schnellsten.
Trotzdem ist Betrug mit KK, gerade nur mit deren Daten im Onlinegeschäft, milliardenschwer.
Mach‘ du das, was du für richtig hältst und sammle deine Erfahrungen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler