Küche Neu vs Gebraucht

98
eingestellt am 7. Mär
Hallo Leute,

brauche dringend expertenhilfe!

Es geht darum das ich in 2 Monate in einer neuen Wohnung umziehen werde. Der jetzige Mieter bietet mir seine Küche nach Handeln etc. für 3800€ inkl. Marken Elektrogeräte (außer spülmaschine) an. Neupreis der Küche war 7500€ vor 2 Jahren. Die Küche steht eigentlich gut da, allerdings scheinen mir 3.800€ ohne spülmaschine etwas überzogen, da ich mindestens 500€ für ne Spülmaschine dazu rechnen muss. Das ist meine erste Küche wo ich kaufe und kenne die Preise leider nicht so richtig. In den Fachgeschäfte ist es auch ziemlich verwirrend ein Preis rauszufinden. Ich bin etwas verwirrt und weiß nicht ob ich da zuschlagen sollte oder lieber eine neue kaufen sollte... habe auf euere hilfe und erfahrungen gehofft.

gruße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Finde es lustig, wie hier ohne irgendwelche Informationen über die Küche Preise genannt werden. Auch Dinge wie „für 2.000€ bekommt man schon ne vernünftige Küche“ sind total nichtssagend. Das sind alles Apfel/Birnen-Vergleiche, ohne das Modell, Fronten, Griffe, Art der Schränke etc. zu wissen. Wenn der Kaufpreis vor 2 Jahren tatsächlich bei 7.500€ gelegen hat, sind 50% nach zwei Jahren sicher nicht übertrieben. Besonders wenn die Elektrogeräte den Preis (nach eingängiger Meinung hier) ja nicht in diesen Bereich getrieben haben.

Insofern würde ich das Modell erfragen und explizit danach recherchieren und mir vergleichbare Modelle ansehen. Nicht nur im Prospekt, sondern ruhig sich mal die Zeit nehmen was Ähnliches planen zu lassen. Nur dann bekommt man ein Gefühl dafür, was eine Küche kostet. Was bringt es, wenn man für 3.000€ eine neue Kpche kauft, die qualitativ aber in einer anderen Klasse liegt? Da muss man sich schon entscheiden, was man möchte.
Je nachdem ob du ein Arsch sein willst kannst du weiter runterhandeln und auf ich glaube Schmerz Grenze von pi mal 3.000 runtergehen. Da würde ich aus Prinzip nicht mehr mitgehen und die küche eher verscherbeln / vom Asi abholen lassen. Geräte mitnehmen.

Geräte kann ich dann auch verkaufen. 2jahre alt
Kühlschrank 3-500€
Induktionsherd: 2-400€
Ofen: 2-300€
Abzughaube: 1-200
Geschirrspüler:2-300
Also ca. 1.000-1.800€ das e zeugs drin.


Fazit:

Ich finde ~3.300-3.800 inkl. allen Geräten fair für eine Nobilia Küche 4m. Wichtig mind 3-5 Jahre nutzen, dann kannst du beim Auzug bei guter Behandlung noch evt. 1-2.000 zurückholen vom nächsten Mieter.

Just imho
Wenn es eine einfache Küche ist, dann würde ich diese im Ikea Küchenplaner nachbauen und schauen wie der Preis inkl. Geräte sein wird.

Dann hast du eine ungefähre Einordnung, bei welchem Preis du landen wirst, wenn eine neue gekauft wird.

Und zu guter Letzt überlegen, ob dir die Differenz es wert ist eine neue einzubauen. Hier sollten auch Faktoren wie Zeit mit eine Rolle spielen.
98 Kommentare
Hersteller der Küche ?
Modelle der Elektrogeräte?
Passt die Küche denn zu dir? (insbesondere Höhe der Arbeitsplatten, Zuschnitt).

Konntest du den Neupreis an vorhandenen Rechnungen nachvollziehen?

Die reinen Zahlen passen m. E. (sofern der genannte Neupreis nicht völlig überteuert war) und eine passende Küche spart einiges an Arbeit.

Hinsichtlich Gebrauchtpreis:
Für eine Küche sollte im Gegensatz von Entertainment-Elektronik schon mindestens eine Lebensdauer von 10 Jahren angesetzt werden können.
Wenn sie dir gefällt, der Preis angemessen ist (einfach nach Größe mal vergleichen) und die Elektrogeräte auch respektable Marken sind, dann warum nicht?

Lass dir aber auf jeden Fall die originalen Rechnungen geben.
Sind es wirklich Markengeräte oder einfach Geräte von bekannten Marken ? liegen doch Welten dazwischen
Für einen Gebrauchten Kühlschrank würd ich keine 50% zahlen
DeltaAC07.03.2020 16:35

Hersteller der Küche ?Modelle der Elektrogeräte?


Hersteller: Küche und Co

Modelle: das ist ein AEG Backofen, Bosch Kühlschrank und eine Gorentje abzugshaube. Die genaue Model bezeichnung habe ich leider noch nicht. Wird mir noch zugeschickt.
shifting_aim07.03.2020 16:38

Sind es wirklich Markengeräte oder einfach Geräte von bekannten Marken ? l …Sind es wirklich Markengeräte oder einfach Geräte von bekannten Marken ? liegen doch Welten dazwischen Für einen Gebrauchten Kühlschrank würd ich keine 50% zahlen


verstehe nicht ganz den unterschied um. Ehrlich zu sein AEG, Bosch und gorenje..
Viel zu teuer. Neue Ikea Küche mit Geräten und Einbau kommt dich viel billiger, ca. 2500 ganz grob geschätzt.

Lass ihn doch seine alte Küche ausbauen, an wen anders als dich kann er die eh nur sehr schwerlich verkaufen.
Zum Vergleich: Habe letzten Herbst eine fast 5 1/2 Jahre alte Nobilia-Küche (NP 6.100€) ebenfalls für 3.800€ verkauft.

Wenn dir die Küche gefällt ist die Übernahme sicher eine gute Option, sofern der genannte Kaufpreis denn stimmt. Du hast keine Arbeit und bekommst eine junge Küche mit großem Abschlag.
j8207.03.2020 16:36

Passt die Küche denn zu dir? (insbesondere Höhe der Arbeitsplatten, Z …Passt die Küche denn zu dir? (insbesondere Höhe der Arbeitsplatten, Zuschnitt).Konntest du den Neupreis an vorhandenen Rechnungen nachvollziehen?Die reinen Zahlen passen m. E. (sofern der genannte Neupreis nicht völlig überteuert war) und eine passende Küche spart einiges an Arbeit. Hinsichtlich Gebrauchtpreis:Für eine Küche sollte im Gegensatz von Entertainment-Elektronik schon mindestens eine Lebensdauer von 10 Jahren angesetzt werden können.


Ja die Küche ist schön und die passt, vom Zuschnitt her geht es garnicht anders, da es ein Block ca. 4m ist.
misterbonus8307.03.2020 16:42

Viel zu teuer. Neue Ikea Küche mit Geräten und Einbau kommt dich viel b …Viel zu teuer. Neue Ikea Küche mit Geräten und Einbau kommt dich viel billiger, ca. 2500 ganz grob geschätzt.Lass ihn doch seine alte Küche ausbauen, an wen anders als dich kann er die eh nur sehr schwerlich verkaufen.


Das habe ich mir auch gedacht... er meinte er bekommt die auf ebay locker für 4000€ verkauft, aber das glaube ich kaum.
Alf8907.03.2020 16:42

Zum Vergleich: Habe letzten Herbst eine fast 5 1/2 Jahre alte …Zum Vergleich: Habe letzten Herbst eine fast 5 1/2 Jahre alte Nobilia-Küche (NP 6.100€) ebenfalls für 3.800€ verkauft. Wenn dir die Küche gefällt ist die Übernahme sicher eine gute Option, sofern der genannte Kaufpreis denn stimmt. Du hast keine Arbeit und bekommst eine junge Küche mit großem Abschlag.


Leider ist diese keine Nobilia... die Marke sagt sogar mir als leie etwas...
Wenn es eine einfache Küche ist, dann würde ich diese im Ikea Küchenplaner nachbauen und schauen wie der Preis inkl. Geräte sein wird.

Dann hast du eine ungefähre Einordnung, bei welchem Preis du landen wirst, wenn eine neue gekauft wird.

Und zu guter Letzt überlegen, ob dir die Differenz es wert ist eine neue einzubauen. Hier sollten auch Faktoren wie Zeit mit eine Rolle spielen.
LordLord07.03.2020 16:51

Wenn es eine einfache Küche ist, dann würde ich diese im Ikea Küchenplaner …Wenn es eine einfache Küche ist, dann würde ich diese im Ikea Küchenplaner nachbauen und schauen wie der Preis inkl. Geräte sein wird.Dann hast du eine ungefähre Einordnung, bei welchem Preis du landen wirst, wenn eine neue gekauft wird. Und zu guter Letzt überlegen, ob dir die Differenz es wert ist eine neue einzubauen. Hier sollten auch Faktoren wie Zeit mit eine Rolle spielen.


Lieder wenig Zeit und das ist eine offene Küche, die sollte schon einigermaßen gut aussehen...
Mach ihm 2000€ als Angebot oder er muss sie ausbauen. Bekommt er eh nicht los
h4zan07.03.2020 16:54

Mach ihm 2000€ als Angebot oder er muss sie ausbauen. Bekommt er eh nicht l …Mach ihm 2000€ als Angebot oder er muss sie ausbauen. Bekommt er eh nicht los


Habe ich... sogar 3000€. Er meinte ne, da bekommt er auf ebay mehr. Aber da kann er auch bluffen...
misterbonus8307.03.2020 16:42

Viel zu teuer. Neue Ikea Küche mit Geräten und Einbau kommt dich viel b …Viel zu teuer. Neue Ikea Küche mit Geräten und Einbau kommt dich viel billiger, ca. 2500 ganz grob geschätzt.Lass ihn doch seine alte Küche ausbauen, an wen anders als dich kann er die eh nur sehr schwerlich verkaufen.


Uff, also ich war erst letztens bei IKEA und habe mir die Küchen angeschaut. Eher aus Interesse. Aber für 2500 € wird das auch dort je nach Ausführung schon knapp. Zumal man meiner Meinung nach hier eindeutig den Preis mit Aufbau nehmen muss, weil die Lebenszeit zum Aufbauen + eventuellem handwerklichen Unvermögen auch ein Faktor ist, den man in den Preis mit reinrechnen muss.

Aber mal zurück zu dem Angebot hier: AEG und Gorenje sind in der Regel eher preiswerteres Zeug. Da würde ich auch keine 50 % mehr für zahlen.

Ansonsten kann dir hier keiner wirklich objektiv weiterhelfen, ob das ein gutes Angebot ist. Wenn du schon keine Zeit hast, die Küche in einem Planer nachzubauen, dann wirst du wohl auch eher keine Zeit haben, die Küche aufzubauen. Also versuche mal noch weiter zu verhandeln, nimm die Küche und ärgere dich nicht. Das wäre mein Ratschlag.
Bearbeitet von: "Mario" 7. Mär
The-Switcher07.03.2020 16:53

Lieder wenig Zeit und das ist eine offene Küche, die sollte schon …Lieder wenig Zeit und das ist eine offene Küche, die sollte schon einigermaßen gut aussehen...


Zu wenig Zeit: schon selbst beantwortet. Wenn du wenig Zeit hast, dann solltest du die Küche behalten. Eine Küche zu planen, diese einbauen zu lassen und ggf. Reklamationen zu bearbeiten nimmt Zeit in Anspruch.

Zu soll gut aussehen: Warum sollte eine Ikea Küche nicht gut aussehen? Verstehe den Zusammenhang nicht.
Mario07.03.2020 17:00

Uff, also ich war erst letztens bei IKEA und habe mir die Küchen …Uff, also ich war erst letztens bei IKEA und habe mir die Küchen angeschaut. Eher aus Interesse. Aber für 2500 € wird das auch dort je nach Ausführung schon knapp. Zumal man meiner Meinung nach hier eindeutig den Preis mit Aufbau nehmen muss, weil die Lebenszeit zum Aufbauen + eventuellem handwerklichen Unvermögen auch ein Faktor ist, den man in den Preis mit reinrechnen muss. Aber mal zurück zu dem Angebot hier: AEG und Gorenje sind in der Regel eher preiswerteres Zeug. Da würde ich auch keine 50 % mehr für zahlen.Ansonsten kann dir hier keiner wirklich objektiv weiterhelfen, ob das ein gutes Angebot ist. Wenn du schon keine Zeit hast, die Küche in einem Planer nachzubauen, dann wirst du wohl auch eher keine Zeit haben, die Küche aufzubauen. Also versuche mal noch weiter zu verhandeln, nimm die Küche und ärgere dich nicht. Das wäre mein Ratschlag.


Danke, das werde ich wahrscheinlich auch tun
LordLord07.03.2020 17:01

Zu wenig Zeit: schon selbst beantwortet. Wenn du wenig Zeit hast, dann …Zu wenig Zeit: schon selbst beantwortet. Wenn du wenig Zeit hast, dann solltest du die Küche behalten. Eine Küche zu planen, diese einbauen zu lassen und ggf. Reklamationen zu bearbeiten nimmt Zeit in Anspruch.Zu soll gut aussehen: Warum sollte eine Ikea Küche nicht gut aussehen? Verstehe den Zusammenhang nicht.


Das war jetzt nicht auf eine Ikea Küche bezogen, sondern allgemein. Aber ja... scheinbar braucht das mehr als 2 Monate um. Eine Küche zu kaufen...
Würde auch gnadenlos auf 2000 bestehen, sonst ausbauen lassen
Nett eine fertige Küche zu haben, aber bei AEG und Gorenje .. die haben überhaupt keine Hochpreisigen Geräte das sich da irgendwie 50% rechtfertigen lassen
Die Küche auszubauen und zu verkaufen macht er niemals zu dem Preis
shifting_aim07.03.2020 17:11

Würde auch gnadenlos auf 2000 bestehen, sonst ausbauen lassenNett eine …Würde auch gnadenlos auf 2000 bestehen, sonst ausbauen lassenNett eine fertige Küche zu haben, aber bei AEG und Gorenje .. die haben überhaupt keine Hochpreisigen Geräte das sich da irgendwie 50% rechtfertigen lassenDie Küche auszubauen und zu verkaufen macht er niemals zu dem Preis


ich dachte immer AEG wäre richtig gut gut das ich nochmal hier geschrieben habe
The-Switcher07.03.2020 17:16

ich dachte immer AEG wäre richtig gut gut das ich nochmal hier …ich dachte immer AEG wäre richtig gut gut das ich nochmal hier geschrieben habe


Nicht mehr: de.wikipedia.org/wik…AEG
Eine Küche bekommt man eigentlich gar nicht / kaum verkauft, da sie ja passen muss. Die Geräte kann man einzeln googlen, aber da sie aber 2 Jahre alt, ist auch die Garantie erloschen-> deutlich billiger.
Du kannst hier richtig frech runterhandeln, wenn es ihm nicht passt, soll er ausbauen und nochmals deutlich weniger bekommen.
Zumal er die Küche dann auch lagern muss etc.

Das ist wirklich ein Problem bei Großmöbeln wie Schränke, große Sofas oder Küchen, im Verkauf bekommt man nur einen Bruchteil vom Neupreis.
Ich spreche jetzt nur mal für mich, in eine Mietwohnung würde ich nicht so viel Geld investieren in Dinge die man schwer mitnehmen kann. Man weiß nie wie schnell der nächste Umzug kommt (Job, Partner) und dann hat man viel Geld für ne Küche ausgegeben und bekommt sie nach 2 Jahren nur noch für die Hälfte los. Wäre mir persönlich zu schade. Außer du weißt sicher dass du die mindestens 5-10 Jahre dort wohnen bleibst.

Für 2000€ gibt’s doch auch schon einigermaßen gute Küchen, zur Not Holt man sich gebrauchte Elektrogeräte.
AEG Gorenje und co sind keine Marken Geräte. AEG ist nur noch Branding produzieren nichts.

Empfehlen kann ich die Bosch-Siemens-Hausgerätegruppe wozu auch Neff zählt.

Ansonsten gibt es auch bei Marken günstige Einsteigergeräte oder eben Oberklasse
Im Endeffekt kann man zusammenfassend sagen, entweder er geht runter mit dem Preis oder ich kaufe mir leiber eine neue Küche...
The-Switcher07.03.2020 17:58

Im Endeffekt kann man zusammenfassend sagen, entweder er geht runter mit …Im Endeffekt kann man zusammenfassend sagen, entweder er geht runter mit dem Preis oder ich kaufe mir leiber eine neue Küche...


So würde ich das auch sehen.

Du bist hier klar im Vorteil in der Verhandlung. Selbst wenn eine neue Küche 500€ mehr kosten würde, hättest du zumindest eine NEUE Küche mit Garantie usw.
Verlieren kann eigentlich nur der Vorbesitzer.

Soll er sie doch auf eBay verkaufen - das will ich sehen
The-Switcher07.03.2020 17:58

Im Endeffekt kann man zusammenfassend sagen, entweder er geht runter mit …Im Endeffekt kann man zusammenfassend sagen, entweder er geht runter mit dem Preis oder ich kaufe mir leiber eine neue Küche...


Wenn du schon vermutest, dass der vorherige Mieter blufft dann musst du genauso frech zurück bluffen. Joa nimm deine Küche mit bin handwerklich begabt, baue mir schnell selber eine auf. Dann kannst du gleich die Schweißtropfen auf seiner Stirn runterlaufen sehen. So eine Küche bekommt man niemals schwupps auf Kleinanzeigen weg. Da vergehen ruhig mal Wochen wenn nicht Monate. Also einfach frech sein.
Ezekiel07.03.2020 18:09

So würde ich das auch sehen.Du bist hier klar im Vorteil in der …So würde ich das auch sehen.Du bist hier klar im Vorteil in der Verhandlung. Selbst wenn eine neue Küche 500€ mehr kosten würde, hättest du zumindest eine NEUE Küche mit Garantie usw. Verlieren kann eigentlich nur der Vorbesitzer.Soll er sie doch auf eBay verkaufen - das will ich sehen


Ich denke 3000€ sind mehr als fair. Höher als 3000€ gehe ich nicht. Sonst kaufe ich mir eben eine und nehme in Kauf das ich vllt 1 Monat auf einem camping Kocher kochen muss
The-Switcher07.03.2020 17:58

Im Endeffekt kann man zusammenfassend sagen, entweder er geht runter mit …Im Endeffekt kann man zusammenfassend sagen, entweder er geht runter mit dem Preis oder ich kaufe mir leiber eine neue Küche...


Klarer Fall. Ich habe letztens eine Küche aus Erbfall verschenken müssen bei Selbstabbau und Abholung. Mehr gabs nicht. 4000 bei den Geräten sind ein Witz. Man beachte auch die Arbeit des Abbaus und den Platz zur Lagerung. Geh mal ne Stunde ins Möbelhaus und lass das Ding ausbauen.
Mal so Thema Küche. Meine Großeltern hatten eine Küche die locker 15.000 Mark kostete (Miethaus) wir haben sie nach Todesfall dann für rund 300€ an eine geflüchtete Familie verkauft. Die Schubladen liefen noch 1A nach all der Zeit, keine Abnutzung an den Fronten, Fronten der Schränke/Scharniere noch top. Die war natürlich in Holzoptik. Aber man muss halt auch die Zeit für den Ausbau bedenken. Übrigens Preis mit Elektrogeräte.
Als Person der die Küche verkaufen will hast du ganz klar viel Aufwand und benötigst Zeit zum Termin vereinbaren etc. Du sitzt klar am längeren Hebel. Dennoch, der Faktor Zeit ist bei dir entscheidend! Haben auf unsere Einbauküche knapp 3 Monate gewartet (und die war nicht groß) und irgendwann ist man nur noch angepisst auf improvisierten Kochflächen ich kochen und nicht abwaschen zu können.
Knapp 4k sind aber auch meiner Meinung zu viel. Musst aber schauen wie hochwertig die Küche ist.
Bearbeitet von: "cityhawk" 7. Mär
cityhawk07.03.2020 18:41

Mal so Thema Küche. Meine Großeltern hatten eine Küche die locker 15.000 Ma …Mal so Thema Küche. Meine Großeltern hatten eine Küche die locker 15.000 Mark kostete (Miethaus) wir haben sie nach Todesfall dann für rund 300€ an eine geflüchtete Familie verkauft. Die Schubladen liefen noch 1A nach all der Zeit, keine Abnutzung an den Fronten, Fronten der Schränke/Scharniere noch top. Die war natürlich in Holzoptik. Aber man muss halt auch die Zeit für den Ausbau bedenken. Übrigens Preis mit Elektrogeräte. Als Person der die Küche verkaufen will hast du ganz klar viel Aufwand und benötigst Zeit zum Termin vereinbaren etc. Du sitzt klar am längeren Hebel. Dennoch, der Faktor Zeit ist bei dir entscheidend! Haben auf unsere Einbauküche knapp 3 Monate gewartet (und die war nicht groß) und irgendwann ist man nur noch angepisst auf improvisierten Kochflächen ich kochen und nicht abwaschen zu können.


Das ist meine Angst... das ich irgendwie ein halbes Jahr warten muss...
Finde es lustig, wie hier ohne irgendwelche Informationen über die Küche Preise genannt werden. Auch Dinge wie „für 2.000€ bekommt man schon ne vernünftige Küche“ sind total nichtssagend. Das sind alles Apfel/Birnen-Vergleiche, ohne das Modell, Fronten, Griffe, Art der Schränke etc. zu wissen. Wenn der Kaufpreis vor 2 Jahren tatsächlich bei 7.500€ gelegen hat, sind 50% nach zwei Jahren sicher nicht übertrieben. Besonders wenn die Elektrogeräte den Preis (nach eingängiger Meinung hier) ja nicht in diesen Bereich getrieben haben.

Insofern würde ich das Modell erfragen und explizit danach recherchieren und mir vergleichbare Modelle ansehen. Nicht nur im Prospekt, sondern ruhig sich mal die Zeit nehmen was Ähnliches planen zu lassen. Nur dann bekommt man ein Gefühl dafür, was eine Küche kostet. Was bringt es, wenn man für 3.000€ eine neue Kpche kauft, die qualitativ aber in einer anderen Klasse liegt? Da muss man sich schon entscheiden, was man möchte.
Hallo,
Wie groß ist denn die Küche? Ca in Laufmetern.
Gibt es Ecken? Sind diese genutzt?
Wieviele Schränke? Auszüge oder Türen? Sind diese gedämpft?
Welches Material hat die Oberfläche?
Das sind wichtige Fragen, die auch den Preis ausmachen. 2 Jahre ist nix für ne Küche, nur so am Rande. Ähnlich wie n Jahreswagen vom Mercedes und finde noch bitte raus, welche Geräte tatsächlich verbaut sind. AEG ist ein qualitativ hochwertiger Hersteller - was viele nicht wissen.
Ich habe in manch Kommentaren etwas von Ikea gelesen. Finger weg - kommst du zu 100% teurer weg oder musst Abstriche machen - falls du diesen auch montieren lassen möchtest.
Wenn du mir die obigen Fragen beantworten kannst, kann ich dir sagen, ob der Preis ok ist
PS: ich bin Küchenexperte
@The-Switcher
Also unter 2 Monate für eine Einbauküche bist nie und nimmer dabei. Zumindest in Berlin keine Chance gewesen. Und wir hatten eine L Form ohne frei stehenden Küchenblock. Wir haben wenn man die spätere Bestellung weitere Hängeschränke dazurechnet und Aufbau...rund gut 3k Euro bezahlt. Die Geräte sind aber scheiße (Ofen, Abzugshaube, Poco exquisit Ramsch) und Kühlschrank + Spülmaschine kamen von uns.
Alf8907.03.2020 18:45

Finde es lustig, wie hier ohne irgendwelche Informationen über die Küche P …Finde es lustig, wie hier ohne irgendwelche Informationen über die Küche Preise genannt werden. Auch Dinge wie „für 2.000€ bekommt man schon ne vernünftige Küche“ sind total nichtssagend. Das sind alles Apfel/Birnen-Vergleiche, ohne das Modell, Fronten, Griffe, Art der Schränke etc. zu wissen. Wenn der Kaufpreis vor 2 Jahren tatsächlich bei 7.500€ gelegen hat, sind 50% nach zwei Jahren sicher nicht übertrieben. Besonders wenn die Elektrogeräte den Preis (nach eingängiger Meinung hier) ja nicht in diesen Bereich getrieben haben. Insofern würde ich das Modell erfragen und explizit danach recherchieren und mir vergleichbare Modelle ansehen. Nicht nur im Prospekt, sondern ruhig sich mal die Zeit nehmen was Ähnliches planen zu lassen. Nur dann bekommt man ein Gefühl dafür, was eine Küche kostet. Was bringt es, wenn man für 3.000€ eine neue Kpche kauft, die qualitativ aber in einer anderen Klasse liegt? Da muss man sich schon entscheiden, was man möchte.


Zustimmung
UfukEge07.03.2020 18:46

Hallo, Wie groß ist denn die Küche? Ca in Laufmetern.Gibt es Ecken? Sind d …Hallo, Wie groß ist denn die Küche? Ca in Laufmetern.Gibt es Ecken? Sind diese genutzt?Wieviele Schränke? Auszüge oder Türen? Sind diese gedämpft?Welches Material hat die Oberfläche?Das sind wichtige Fragen, die auch den Preis ausmachen. 2 Jahre ist nix für ne Küche, nur so am Rande. Ähnlich wie n Jahreswagen vom Mercedes und finde noch bitte raus, welche Geräte tatsächlich verbaut sind. AEG ist ein qualitativ hochwertiger Hersteller - was viele nicht wissen.Ich habe in manch Kommentaren etwas von Ikea gelesen. Finger weg - kommst du zu 100% teurer weg oder musst Abstriche machen - falls du diesen auch montieren lassen möchtest.Wenn du mir die obigen Fragen beantworten kannst, kann ich dir sagen, ob der Preis ok istPS: ich bin Küchenexperte


Die Küche ist ca. 4m lang ohne Ecken, also einfach eine lange küchen Zeile, die Geräte sind von Bosch (Kühlschrank) Backofen und induktionsherd von AEG und die abzugshaube ist von gorenje. Alles modern und mit dämpfer. Die Küche hat kaum Gebrauchtspuren. Also die normalen Gebrauchtspuren die eine Küche nach 2 Jahren bekommt. Die Oberfläche ist glaube ich Kunststoff, bzw. pressholz mit so ne Folie drauf. Also das typische wo man kennt
cityhawk07.03.2020 18:48

@The-Switcher Also unter 2 Monate für eine Einbauküche bist nie und nimmer …@The-Switcher Also unter 2 Monate für eine Einbauküche bist nie und nimmer dabei. Zumindest in Berlin keine Chance gewesen. Und wir hatten eine L Form ohne frei stehenden Küchenblock. Wir haben wenn man die spätere Bestellung weitere Hängeschränke dazurechnet und Aufbau...rund gut 3k Euro bezahlt. Die Geräte sind aber scheiße (Ofen, Abzugshaube, Poco exquisit Ramsch) und Kühlschrank + Spülmaschine kamen von uns.


Das hört. sich jetzt nach Stress an wenn ich mir eine neue kaufen müsste
The-Switcher07.03.2020 18:53

Das hört. sich jetzt nach Stress an wenn ich mir eine neue kaufen müsste


Ohne geht's manchmal im Leben nicht! Dem mussten wir uns auch beim Auszug aus Hotel Mama damals stellen
cityhawk07.03.2020 18:55

Ohne geht's manchmal im Leben nicht! Dem mussten wir uns auch beim Auszug … Ohne geht's manchmal im Leben nicht! Dem mussten wir uns auch beim Auszug aus Hotel Mama damals stellen


Ich hatte das Glück das damals in meiner ersten Wohnung eine küche schon dabei war in der Miete. Leider scheint es heut zu Tage nicht mehr so der Fall zu sein...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen