eingestellt am 20. Okt 2022 (eingestellt vor 4 h, 30 m)
Hallo zusammen,

ich ziehe aktuell in einen Erstbezug Mietwohnung.

Dazu suche ich eine Küche, schnell wurde ich von der (teuren) Realität eingeholt.
Küchenbauer schätzen den Liefertermin meistens auf März. Aber 5 Monate ohne Küche? ... Ne.

Jedenfalls habe ich dann etwas recherchiert und bin auf Kvik gestoßen. Dänisches Franchise Unternehmen mit Geschäften in den Niederlanden und Deutschland.

Hier ist es eine sehr kurze Lieferzeit (zumindest für die meisten Teile) was ein riesen Vorteil ist.
Gerätepreise wurden mir mit aktuellem Angebot sehr fair eingepreist.

Jetzt zu meinen Fragen:
- Die Arbeitsplatte aus Komposit Material ist erschreckend teuer. Mit Aufmaß sinds für knapp 3 Laufmeter 1500€
Dazu soll die Spüle, Marke Blanco mit nochmal 1000€ kommen zusätzlich die Armatur mit 400€ Marke Noba
-> Kennt jemand eine gute Adresse für Arbeitsplatten?
-> Mir fällt es sehr schwer die entsprechende Spüle bei anderen Händlern zu finden, aus meinem Bauchgefühl heraus ist diese deutlich zu teuer, oder?

Gibt es hier eventuell sogar einen Küchenbauer/Händler der Bock hat mit mir kurzfristig eine Planung kurzfristig anzugehen?

Danke und viele Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

22 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Nimm doch eine gebrauchte Küche. Gibt sehr viele günstige auf eBay.
    Gerade wenn es deine erste Mietwohnung ist und du wenig Erfahrung hast mit Küchen.

    Kann ja durchaus sein, dass es dir in der Wohnung doch nicht gefällt, oder das das du feststellst, dass du deine neue Küche ungünstig geplant hast.
    Avatar
    Autor*in
    Ist nicht meine erste Wohnung, beziehe sie aber als erstes :-)

    Gebrauchte Küchen sind nicht so easy, bis man was passendes hat und viel frickelei
  2. Avatar
    Ich würde eine Schichtstoff-Arbeitsplatte empfehlen.

    Ist günstiger, bewährt und wird mit der Küche eingebaut. Eine Quarzplatte wird erst bestellt wenn die Schränke stehen und kann dann nochmal Wochen dauern.
    Avatar
    Autor*in
    Ja da hast Du komplett recht. Die Lieferzeit der Platte ist die längste. Ich finde eine Steinplatte macht echt viel aus bei einer Küche.
    Aber auch am Preis
  3. Avatar
    Also Blanco Spülen und Armatur gibt es zusammen deutlich unter 1000 EUR, einfach mal googlen

    Bsp.: Der Klassiker: amazon.de/Bla…h=1
    Spüle: amazon.de/Bla…VW/

    Arbeitsplatten sind leider immer recht teuer - man kann ja auch Holz nehmen wenn man möchte, im Baumarkt entsprechend auswählen, zuschneiden lassen, versiegeln, voila - würde allerdings auch immer ein Komposit Material nehmen (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Danke, das ging schnell!

    Mich wundert es nämlich, egal mit welchem Händler ich spreche, alle wollen mir Küchen im mittleren fünfstelligen Bereich verkaufen. Dabei ist die Küche mit 2*2Meter nun wirklich nicht groß.

    Viele Grüße!
  4. Avatar
    Schau doch mal bei Ikea auf den dortigen Metod Küchenplaner. Man kann sich die Küche selber zusammenstellen.

    Ich selber habe eine Metod Küche mit Voxtorp Front und bin sehr zufrieden. Alle Geräte habe ich selber von AEG gekauft (sind richtig tolle Geräte). Die Spüle ist von Villeroy & Boch und bin sehr zufrieden.
  5. Avatar
    Autor*in
    Okay, habe mich die ganze Zeit mit Blanco/Franke vertan.

    Es soll eine Franke sein: Modell Sirius SID 110-50 Amazon gibt die für 210 her
  6. Avatar
    Habe meine Arbeitsplatte für meine gebraucht gekaufte Küche vom Bauhaus.
    War ganz günstig.
    Müsste die Premium Serie von Reposal gewesen sein
  7. Avatar
    Ikea Küche ist gut machbar finde ich, eine gebrauchte als Basis und den Rest dann neu kaufen.
    Falls du ausziehst bekommst du für die ikea-Küche gebraucht oft auch ordentlich noch was zurück.
    Für die Mietwohnung würde ich nie wieder mehr als 5000€ ausgeben, man weiss nie was passiert, ob der Vermieter Eigenbedarf anmeldet etc. Verlust bei Gebraucht-Verkauf ist horend. Soweit mein Learning bis dato.
    Viel Erfolg!
Avatar
Top-Händler