Kücheninsel-Lösung

10
eingestellt am 13. Jun
Hallo Leute,
ich bin in eine neue Wohnung gezogen. Jetzt haben wir da eine Wohnküche aber die etwas kleiner ist und lange nicht genug Stauraum und Arbeitsfläche bietet. Der Raum bietet sich an für eine Kücheninsel zwischen 1,20-1,60m lang und tief ca. 90cm (ca. 28cm ragt die Arbeitsplatte über) damit man an der anderen Seite der Kücheninsel sitzen kann.
Jetzt habe ich Roller und Poco gefragt und komme nicht unter 890€. Das ist für eine Mietwohnung viel zu viel. Ne ganze Blockküche die größer ist ist bei den Läden manchaml sogar für nur 500 verfügbar. aber wenn ich weniger will kostet es wohl mehr!
Habt ihr Ideen? Anregungen? Am liebsten Schubladen und ein Apothekerschrank. :)Aber vor allem gehts um die Arbeitsfläche und dass wir nicht 800€ zahlen müssen. Bin für jeden Tipp dankbar.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
10 Kommentare
Hatte damals Obi, Höffner, XXXL, Poco, wenns drum geht möglichst günstig wegzukommen, nehmen die sich nicht viel.
Ruhig auch mal in einem richtigen Küchenstudio anfragen.
Evtl. auch in Polen planen lassen, vielleicht wohnst du ja in Grenznähe...?
Kurz zusammengefasst, mit einer Kücheninsel meinst du quasi den Block mit Unterschränken aber ohne Herdplatte oder Spüle? Also eine reine Erweiterung der Arbeitsfläche mit zusätzlichen Stauraum, weil ja normalerweise immer der Herd oder die Spüle in diesem Block integriert ist.
ibex13.06.2019 15:36

Kurz zusammengefasst, mit einer Kücheninsel meinst du quasi den Block mit …Kurz zusammengefasst, mit einer Kücheninsel meinst du quasi den Block mit Unterschränken aber ohne Herdplatte oder Spüle? Also eine reine Erweiterung der Arbeitsfläche mit zusätzlichen Stauraum, weil ja normalerweise immer der Herd oder die Spüle in diesem Block integriert ist.


Genau! 1,20-1,60 lang nur Stauraum und auf der anderen Seite soll die Arbeitsplatte 28cm überhängen, damit man dort dran sitzen kann. Also Arbeitsplatte 90cm tief.
Ich hätte am liebsten einen großen Unterschrank mit 2 Schubladen daneben ein Apothekerschrank mit 2 Körben.
Also keine großen Bedürfnisse!
Und selbst bauen? Ikea Baukasten z.b
Ich bin ja auch für Ikea, zumindest mal den Planer durchlaufen lassen. Kosten sind dadurch transparent.
Qualität meiner Meinung nach gut, und erweiterbar (für nächste Wohnung, Haus oder Verkauf ideal )
Ich bin mir gerade unsicher ob Ikea APL mit 80 oder 90cm anbietet.
Wenn es wirklich einfach sein soll:

Ansonsten würde ich hier mal im Baumarkt fragen. Wir haben hier (in Lippe) einen Arbeitsplattenhandel, die sägen alles zu, kostet so viel wie bei Ikea.

Ansonsten:
Du hast die Wahl zwischen 2x 60er oder 2x 80er Korpen, dann hast Du die Breite.
Hinzu kommt eine tiefe APL mit mind 800mm, die es meiner Meinung nach bei Ikea nicht gibt/gab. Also müsste man hier stückeln (Lamello und so).
Bei zwei 80er US mit Veddinge Auszügen (pro Schrank je zwei Auszüge), zwei APls zum Stückeln kommt man auf knapp. 700 Euro.
Eine 90er APL (meist um die 960mm) liegt sonst bei gut 200€, ohne Zuschnitt.
Ohne Einsätze und SchiSchi. Einen Apothekerschrank kann man sich eigentlich abschschminken, ich finde sie ehrlich gesagt auch nicht praktisch... wenn man den Platz nutzen kann (in einer Niesche), dann ist das super.. aber nicht bei dem Budget.
Hinzu kommen zwei Seitenwangen die so tief sein können wie die APL (die APL liegt dann sozusagen auf) + eine Rückwand weiß, weil die Korpen ja nicht geschlossen sind. Wenn man es schick haben möchte, verzichtet man auf den Ikeasockel und schraubt sich selbst etwas zusammen, was meines Erachtens nach schicker aussieht, vorallem wenn man "drumherum" laufen kann.

btw: ich finde ikea nicht günstig. Wenn Du die Möglichkeit hast würde ich ggf. mal bei Kleinanzeigen nach Küchen suchen. Klar, vielleicht zahlt man dann für einen Oberschrank den man nicht nutzen kann, aber unterm Strich ist der Preisverfall echt hoch.

Bei Fragen, fragen! Habe nun einige geplant, auseinandergebaut, umgezogen, zusammengebaut.
Frage dich auch was diese Insel bewirken soll. Muss man häufig an die Schubladen? Sollen Töpfe, Pfannen rein (dann ist ein 80er Schrank echt super praktisch!) oder eher Kleinkram wie Besteck, Gewürze und sowas alles... dann sind drei Schubladen praktischer als zwei..
Bearbeitet von: "DerGast01" 15. Jun
DerGast0115.06.2019 09:38

Ich bin mir gerade unsicher ob Ikea APL mit 80 oder 90cm anbietet.Wenn es …Ich bin mir gerade unsicher ob Ikea APL mit 80 oder 90cm anbietet.Wenn es wirklich einfach sein soll:Ansonsten würde ich hier mal im Baumarkt fragen. Wir haben hier (in Lippe) einen Arbeitsplattenhandel, die sägen alles zu, kostet so viel wie bei Ikea.Ansonsten:Du hast die Wahl zwischen 2x 60er oder 2x 80er Korpen, dann hast Du die Breite.Hinzu kommt eine tiefe APL mit mind 800mm, die es meiner Meinung nach bei Ikea nicht gibt/gab. Also müsste man hier stückeln (Lamello und so).Bei zwei 80er US mit Veddinge Auszügen (pro Schrank je zwei Auszüge), zwei APls zum Stückeln kommt man auf knapp. 700 Euro.Eine 90er APL (meist um die 960mm) liegt sonst bei gut 200€, ohne Zuschnitt. Ohne Einsätze und SchiSchi. Einen Apothekerschrank kann man sich eigentlich abschschminken, ich finde sie ehrlich gesagt auch nicht praktisch... wenn man den Platz nutzen kann (in einer Niesche), dann ist das super.. aber nicht bei dem Budget.Hinzu kommen zwei Seitenwangen die so tief sein können wie die APL (die APL liegt dann sozusagen auf) + eine Rückwand weiß, weil die Korpen ja nicht geschlossen sind. Wenn man es schick haben möchte, verzichtet man auf den Ikeasockel und schraubt sich selbst etwas zusammen, was meines Erachtens nach schicker aussieht, vorallem wenn man "drumherum" laufen kann.btw: ich finde ikea nicht günstig. Wenn Du die Möglichkeit hast würde ich ggf. mal bei Kleinanzeigen nach Küchen suchen. Klar, vielleicht zahlt man dann für einen Oberschrank den man nicht nutzen kann, aber unterm Strich ist der Preisverfall echt hoch.Bei Fragen, fragen! Habe nun einige geplant, auseinandergebaut, umgezogen, zusammengebaut.Frage dich auch was diese Insel bewirken soll. Muss man häufig an die Schubladen? Sollen Töpfe, Pfannen rein (dann ist ein 80er Schrank echt super praktisch!) oder eher Kleinkram wie Besteck, Gewürze und sowas alles... dann sind drei Schubladen praktischer als zwei..


Gute Infos! Danke! Kennt ihr Shops oder Outlets wo ich mir die Küchenschränke kaufen kann und selber zusammenbauen kann! Kann in Rhein-Main oder in NRW sein. Das war nämlich der Plan. Aber ich finde derzeit keine günstigen Unterschränke. Apothekerschrank ist wenn die Schränke Schubladen haben ja nicht mehr so nötig. Wir haben halt unsere Gewürze bisher immer im Apothekerschrank gehabt.

In Ebay habe ich entweder Küchen gesehen ohne Schublade oder soviel Küche, da würde das Herz bluten den Rest wegzuschmeissen.
Der IKEA-Küchenplaner ist äusserst beschi***en. Man kann Schränke auswählen sieht aber den Preis dazu erst später. Macht ja die Planung für den Arsch. Ich probiere ja nicht jeden Schrank einzeln aus und schau mir den Preis dazu an. Abgesehen davon habe ich grade 2 80er ausprobiert und komme ohne Arbeitsplatte auf über 550€. Ohne zu Erkennen welcher der Unterschränke gut genug ist, etc...

Also eine Kücheninsel die nur als Stauraum dient (aber bitte mit Schubladen, weil das effizienter ist) und ne große Arbeitsplatte selbst aufzubauen traue ich mir schon zu. Aber die Preise finde ich unnormal. Ich habe bei Ikea eine Küchenzeile glaube Knoxhull gesehen für 157 Euro. Die Unterschränke sind aber ohne Schubladen. Weiß einer ob man das erweitern kann?

Wie gesagt für einen günstigen Küchenoutlet oder Fabrikverkauf würde ich auch ein bissel fahren.
Also, ich kenne da keinen Shop. Wie gesagt, bei Kleinanzeigen wurden wir zuletzt sogar 2x fündig.
Zuletzt eine recht gepflegte Ikea Küche, 4 Unterschränke, Auszüge (bis auf den Spülenschrank natürlich) + Armaturen etc und Waschmaschine für insgesamt 300 Euro...
Hinzu kam eine neue APL, also unterm Strich 450 Euro.
Ob da nun noch ein Regal bei gewesen wäre oder nicht... wen juckt's?
Ein US aus meiner Küche steht auch noch im Keller, da ist nun Werkzeug drin, hat also Verwendung gefunden.
Wenn ich die Türe abnehme, könnte ich da sogar Wein oder Bier reinstellen... irgendwie sowas.
Ups, ich musste den Planer auch mal bedienen und habe damals aufgegeben.
War nun nochmal drin... du kannst die Ware auswählen, siehst die Aufteilung der Schubladen. Ziehst sie einfach in den Raum und klickst oben auf "Liste anzeigen" oder sowas.. dann steht direkt drin was es kostet.
Es muss ja erstmal nicht physisch passen, sondern nur im "Bild" sein.
Die Auszüge + Schubladen + Fronten sind ja das teure.
Klar könnte man es umbauen (Bluhm Auszüge), aber es wird nicht günstiger, zumal dabei was schief gehen könnte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen