Kundenservice bei Eventim

6
eingestellt am 5. Okt 2011
Szenario:
Letzten Samstag 2 Tickets bestellt. Konzert, für diesen Samstag.

Heute eigentlich mit Posteingang gerechnet, da auch wohl automatisch Expressversand ausgewählt wurde.

Statt dessen:


Sehr geehrter Herr XXXX,

vielen Dank für Ihre Bestellung über eventim.de und das uns damit entgegengebrachte Vertrauen.

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes bei einem unserer Dienstleister ist es bei Ihrem Bestellversuch bedauerlicherweise zu einer fehlgeschlagenen Ticketbuchung und einer fehlerhaften Übermittlung Ihrer Zahldaten gekommen.

So ist uns eine Ausführung Ihrer Bestellung nicht möglich gewesen und wir mussten diese leider stornieren. Wir bedauern diesen Umstand sehr.
Zu einer Abbuchung von Ihrem Konto ist es natürlich nicht gekommen.

Bitte bestellen Sie die gewünschten Karten erneut und nutzen Sie dabei bitte ausschließlich die Zahlart "Kreditkarte", um diesen temporären Defekt zu umgehen.
Nur so ist eine schnellstmögliche und sichere Bearbeitung Ihrer Bestellung gewährleistet.

Wir danken für Ihr Verständnis und möchten uns nochmals bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Bei Fragen helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter. Sie erreichen unseren Kundenservice montags bis freitags von 09.00 bis 18.00 Uhr unter der Nummer 01805/533 933 (0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Minute) oder per E-Mail an kundenservice@eventim.de.

Antworten auf häufige Fragen finden Sie zusätzlich rund um die Uhr auch online unter eventim.de/faq.

Mit freundlichen Grüßen


___________________________________

Anschließender Anruf bei der Hotline:

- Kauf nur per Kreditkarte möglich, da Expressversand...
- Neuer Kauf wäre möglich, Karten kämen dann Montag, ha ha.
- Alternative: Ticketshop.

Ein kurzer Blick in die Hallenbelegung verriet mir dann aber schnell, dass ich mir den weg sparen kann.

Habt ihr Erfahrungen mit so etwas? Wie würdet Ihr euch verhalten?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
paslo

Wie würdet Ihr euch verhalten?



Ein bisschen ärgern und das nächste mal früher um die Tickets kümmern.
6 Kommentare
paslo

Wie würdet Ihr euch verhalten?



Ein bisschen ärgern und das nächste mal früher um die Tickets kümmern.
Verfasser

7 Leute, die meiner Freundin jetzt erklären können, warum sie Samstag nicht aufs Konzert gehen können, ihr Blödmänners

paslo

Wie würdet Ihr euch verhalten?



EINE WOCHE im Voraus ist für Dich/Euch also spät. Bei einem Produkt, dass ca. vier Sekunden Produktionszeit hat, im wesentlichen den Druck. Na dann gehört Ihr in eine Welt ohne Internet und fließend Wasser.
paslo

Wie würdet Ihr euch verhalten?



und wenn , wie in diesem fall, die technik versagt haste die a-karte!

@paslo:
da musste deiner besseren hälfte wohl die schlechte nachricht überbringen oder die tickets offline (geht auch xD) kaufen!

shit happens^^
Verfasser

Für Offline war es natürlich zu spät...

Deine bessere Hälfte nimmt das nicht so krumm, sondern überlegt sich was anderes schönes

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler