Kuriosum, ohne Bestellung Paket bekommen

20
eingestellt am 5. Okt 2011
Ich möchte mal berichten was mir heute passiert ist.
Als ich heim kam, stand ein Päckchen vor meiner Tür (darf eigentlich auch nicht sein... typisch Hermes!).
Drauf stand, dass es an meine Packstation gehen sollte. Aber diese ist derzeit abgerissen und außerdem liefert Hermes nicht an Packstationen!
Desweiteren war ein "Achtung Irrläufer" Aufkleber angebracht, der einen weiteren Aufkleber von DHL überklebte.

Drinnen war eine Rechnung, die als Bezahlt ausgewiesen ist mit dem Adressaten, der auch auf dem überklebten DHL Aufkleber steht. Allerdings wohnt dieser in einer ganz anderen Stadt wie ich bzw. kenne ich ihn nicht.

Es geht um einen Warenwert von knapp 20€ und die Ware kann ich sicher weiter verschenken!

Was ich mich nur frage: wie sind die an meine Adresse gekommen?
Wieso jemand so dumm ist und mir etwas "schenkt" verstehe ich nicht, aber wieso haben die meine Packstationsnummer?
Mal sehen, wie das weiter geht, ich werde es mal laufen lassen...

Meine Theorie:
Person X bestellt etwas, bekommt das durch DHL gesendet, will die Ware zurück schicken, aber aus Geiz per Hermes und schreibt meine Adresse anstatt die des ursprünglichen Absenders drauf und ich bekomme das teil irgendwie...
Am Familiennamen erkennt man schon, dass ein Migrationshintergrund (und leider eine gewisse Entfernung zur Oberschicht) zu vermuten ist.
Tja. "Die Tafeln E.V." werden sich freuen, wie es aussieht.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare

schicks weiter an hubertsenf...dem fehlt ein paket

mydealz.de/div…398

Wenn mir ohne Rechtsgrundlage etwas in Rechnung gestellt wird, muss ich auch aktiv werden. Und wenn ich nicht spätestens dem Mahnbescheid widerspreche, muss ich die Forderung begleichen, ob ich will oder nicht.

Und wieso nervt Du uns mit dem Schei*, wenn Dir die Tipps der Anderen egal sind und Du eh macht was Du willst? Oder willst Du nur abchecken, ob Du Dich nicht doch irgendwie strafbar machst?

20 Kommentare

Fair wäre es, wenn du bei Hermes (oder anscheinend auch DHL), bzw. dem Absender mal nachfragst zwecks Rückgabe...

*Hust* §246 StGB

Wenn du die Ware dir nicht aneignest, ist es auch keine Unterschlagung. Es besteht in dem Fall keine Garantenpflicht, dass du von dir aus die Ware zurückgeben musst. Theoretisch könntest du das Ding bei dir für 3 Jahre einlagern und falls sich bis dahin niemand meldet, gehört es dir.

Legal und legitim ist aber nicht immer dasselbe. Daher wär es fair sich beim Paketdienst bzw. dem Adressaten auf dem Paket zu melden. Wenn die dann nichts machen, ist das natürlich deren Problem. Kann ja auch nicht sein, dass man wegen der Dummheit der anderen noch hinterherlaufen und evtl. Geld für Anrufe etc. ausgeben soll.

Setz dich am besten mit Hermes/DHL in Verbindung sonst bist du nacher noch irgendwie dran.

ich würde mich kurz beim absender melde, dass das paket bei dir angekommen ist und er es sich abholen kann. das reicht.

Wieso sollte ich aktiv werden? Hermes und DHL haben ihren Job (bis auf das vor die tür legen) optimal ausgeführt.

hellium

Wieso sollte ich aktiv werden? Hermes und DHL haben ihren Job (bis auf … Wieso sollte ich aktiv werden? Hermes und DHL haben ihren Job (bis auf das vor die tür legen) optimal ausgeführt.



Die Rechnung ist eindeutig nicht auf dich gerichtet. Somit gehört dir das Produkt auch nicht. Wenn die Lieferer falsch ausgeliefert haben müssen Sie dafür haften richtig. Aber davor werden Sie, wenn Sie wissen das Sie das Paket bei dir abgelegt haben bei dir klingeln. Musst du wissen.

Wenn mir ohne Rechtsgrundlage etwas in Rechnung gestellt wird, muss ich auch aktiv werden. Und wenn ich nicht spätestens dem Mahnbescheid widerspreche, muss ich die Forderung begleichen, ob ich will oder nicht.

Und wieso nervt Du uns mit dem Schei*, wenn Dir die Tipps der Anderen egal sind und Du eh macht was Du willst? Oder willst Du nur abchecken, ob Du Dich nicht doch irgendwie strafbar machst?

schicks weiter an hubertsenf...dem fehlt ein paket

mydealz.de/div…398

PatWallaby

Wenn mir ohne Rechtsgrundlage etwas in Rechnung gestellt wird, muss ich … Wenn mir ohne Rechtsgrundlage etwas in Rechnung gestellt wird, muss ich auch aktiv werden.


Das gilt nur, wenn du Geschäftsmann bist. Als Privatperson muss man genau gar nichts unternehmen. (Nur dem Mahnbescheid widersprechen, wie du auch selbst schreibst.)

spb

Wenn du die Ware dir nicht aneignest [...]




hellium

und die Ware kann ich sicher weiter verschenken!



Um etwas zu verschenken, muss ich es mir zuvor aneignen !

Wenn er nicht unterschreibt, hat er auch nie etwas erhalten...
Ich kann seine Einstellung verstehen; wenn ein Paketdienstleister ein Paket irgendwo hinwirft kann es nicht sein Problem sein. Zumal er scheinbar mit dem Sender und Empfänger in keiner Verbindung steht, wäre es mir auch zu blöd mich darum zu kümmern.

Zu dem Unterschlagungsparagraphen... Er hat es nicht unterschlagen sondern gefunden. Er kann es nun auch für 6 Monate ins Fundbüro bringen, dann gehört es anschließend rechtlich ihm.

blubdidup

Zu dem Unterschlagungsparagraphen... Er hat es nicht unterschlagen … Zu dem Unterschlagungsparagraphen... Er hat es nicht unterschlagen sondern gefunden.



FALSCH ! Bei einem Fund wäre es zunächst eine Fundunterschlagung, da man davon ausgehen muss, dass der rechtmäßige Eigentümer sein Gewahrsam an der Sache nicht aufgegeben hat (wie denn auch wenn die bestellte Ware nicht bei ihm angekommen ist).
Dazu ganz aktuell: bild.de/reg…tml
Der hat die Münzen auch nur "gefunden"...

blubdidup

Er kann es nun auch für 6 Monate ins Fundbüro bringen, dann gehört es an … Er kann es nun auch für 6 Monate ins Fundbüro bringen, dann gehört es anschließend rechtlich ihm.



Bringt der Finder das Fundgut in das Fundbüro, kann er nach Ablauf der 6-Monats-Frist Eigentum an der Sache erheben, oder sofern der Eigentümer ausgemacht wird, kann der "Finder" einen Anspruch auf Finderlohn geltend machen -> BGB

Wenn's einfach vor deiner Tür lag, ohne dass du es persönlich angenommen hast bzw. etwas unterschrieben hast, kannst du doch damit machen was du willst. Zum einen kann niemand beweisen, dass du es wirklich erhalten hast (Da ist halt der Bote schuld), zweitens wird wohl kaum jemand Stress machen wegen 20€....
Behalte es, werf es weg, was auch immer. Ich würde mir jetzt nicht extra Stress wegen etwas machen, womit ich nichts zu tun habe.

schreib ne mail an service@myhermes.de die sollen das morgen zwischen 4:49 und 4:50 Uhr vor deiner haustüre abholen

Bzw. sie sollen es dringend bei einem deiner nachbarn abholen. Einfach bei dem abholen, an den sie auch geliefert haben. Dann schlägt man sie endlich mal mit eigenen Waffer.
Aber nix gegen die Boten an sich, die sind nämlich arme Schlucker, verdient wird wo anders

kza

Wenn's einfach vor deiner Tür lag, ohne dass du es persönlich angenommen h … Wenn's einfach vor deiner Tür lag, ohne dass du es persönlich angenommen hast bzw. etwas unterschrieben hast, kannst du doch damit machen was du willst.



Und wenn Deine Freundin bei mir vor der Tür steht, kann ich mit Ihr auch machen was ich will ?!

Wenn du nicht grad übelst knapp bei Kasse bist und das Teil da drinnen auch noch dringend brauchst, kontaktier doch einfach mal die Person an die die Rechnung adressiert ist und sag ihr Bescheid, dass es bei dir ist, dass sie das mit DHL abklärt, dass es neu zugestellt wird oder was auch immer. Du machst damit ja nur der anderen Person Stress, die sich aufs Paket gefreut hat und sich dann mit denen rumschlagen muss. Würd ich nicht machen, also ich würds nicht stillschweigend behalten in dem Fall.

wie wärs, wenn der der es zurückgeschickt hat, einfach enn Zahlendreher hatte iund deswegen deine Packstationsnummer angegeben hat?

Bei der Adressverfolgung kam man dann über die Nummer an deine Adresse- und das weiß nun auch DHL / Hermes dass das Paket bei dir ist... heisst: irgendwann wirst du gefragt wo das Zeug ist...

Blöd nur, dass Hermes keine Unterschirft von dir hat... aber vielleicht von deinen Nachbarn, die freundlicherweise das Paket angenommen haben udn Dir vor die Tür gestellt haben!?

Und nun Grübel aml schön was du machen sollst ;-)

Zahlendreher, wenn man Name drauf steht? Nein.

Irgendwann...

Niemand gab eine Unterschrift laut Internetverfolgung.

Das was ich bislang gemacht habe: Nix.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler