Kurze Einschätzung - Kosten - Pflastern von ner Firma?!

28
eingestellt am 3. Okt
Hallo,wusste jetzt garnicht wo ich mit der Frage hinsollte und gleich einen Fachbetrieb nach nem Kostenvoranschlag fragen... Die wollen dann gleich zum vermessen vorbei kommen und soweit ist es noch nicht

Fack ist,vor unser Haustür ist ne 60 Jahre alte Strasse / Buckelpiste.
Ich denke die Gemeinde trägt nur 10% der Kosten,deshalb die Frage was kostet es ca
sowas Pflastern zu lassen von einem Fachbetrieb. Die Strecke ist 22Meter.
Die ersten 12 Meter Breite 3.40Meter dann nochmal 10Meter mit Breite 4.50Meter.
Vorab muss natürlich die Strasse mit nem Bagger oder so aufgerissen werden....





1443198.jpg
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Shyguy8203.10.2019 10:44

Die Frage war für die Leute die sich mit sowas auskennen ;-)


Hol mehrere Firmen und lass dir Angebote machen.
Was bringt es dir, wenn hier jemand 10000 sagt und bei dir es nur Firmen gibt, die es für 15000 machen
Deine Frage ist irgendwie ziemlich naiv. Du solltest zuerst mal genau spezifizieren, was gemacht werden soll. Deine Frage ist so, als ob Du zum Bäcker gehst, und fragst, was kostet es, bis ich satt bin. Wie sieht z.B. die Gründung aus?, gilt die VOB?, müssen Ausschreibungen gemacht werden, was ist mit der Kanalisation? usw. Wenn Du Deine Hofeinfahrt von einer Firma pflastern lässt (ja, es gibt Leute, die können so etwas nicht einmal selber), kostet es schon ca. 100 Euro/m2. Aber das kann man natürlich nicht vergleichen. Also so wie ich dich anhand deiner Fragestellung einschätze, lass die Finger davon, und lasse sogar jemand anders die Fragen stellen, das Projekt ist 2,3,4... Nummern zu groß für dich.
28 Kommentare
Ich habe keine Ahnung, aber tippe auf 5k-10k.
Frischemilch03.10.2019 10:42

Ich habe keine Ahnung, aber tippe auf 5k-10k.


Die Frage war für die Leute die sich mit sowas auskennen ;-)
Woher soll man das wissen, da geht die Kanalisation lang, und so einfach kann man nicht eben mal die Straße weg reißen.

Wer da wegen einem Photo eine Aussage trifft, ist sicher nicht professionell

Und das als Buckelpiste zu bezeichnen..... komm mal in meine Straße

Einfach einen SUV kaufen und man kann entspannt da lang cruisen
Bearbeitet von: "okolyta" 3. Okt
Shyguy8203.10.2019 10:44

Die Frage war für die Leute die sich mit sowas auskennen ;-)


Hol mehrere Firmen und lass dir Angebote machen.
Was bringt es dir, wenn hier jemand 10000 sagt und bei dir es nur Firmen gibt, die es für 15000 machen
noname95103.10.2019 10:53

Hol mehrere Firmen und lass dir Angebote machen.Was bringt es dir, wenn …Hol mehrere Firmen und lass dir Angebote machen.Was bringt es dir, wenn hier jemand 10000 sagt und bei dir es nur Firmen gibt, die es für 15000 machen


Stimmt auch - je nachdem wo man wohnt...
Was spricht dagegen sich einen Kostenvoranschlag zu holen?
Die Preise variieren ja auch je nach Region von daher kannst du nur grobe summen als Antwort bekommen.

Wenn man das überschlägt mit ca 100 qm bei einer Straße tippe ich schon locker in die Richtung 30-40k. Mit den Pflastersteinen für eine Hofeinfahrt brauchst du bei ner öffentlichen Straße ja schonmal gar nicht ankommen. Die 5 - 10k würde ich eher in einer privaten Hofeinfahrt ansetzen bei ca 100qm. Der Untergrund muss ja auch entsprechend vorbereitet bzw. Auch noch abgetragen und entsorgt werden.
Warum unbedingt pflastern und nicht asphaltieren?
ist die Straße Euer Eigentum? Wenn nicht, macht Dir darüber keine Sorgen... Wenn die Stadt/Gemeinde die Straße neu macht schreiben die das schon aus. Machen dann vllt. gleich Kanal etc neu
My hammer fragen
Shyguy8203.10.2019 10:44

Die Frage war für die Leute die sich mit sowas auskennen ;-)


Es gibt aber zig Faktoren, das kann dir keiner beantworten.
Ich glaube kaum das die Gemeinde eine private Sanierung in dem Ausmass erlaubt.
4181203.10.2019 11:03

My hammer fragen


MyDealz fragen.
Wie ist die Straße denn gewidmet? Ist das eine private oder eine öffentliche Straße/weg?
Deine Frage ist irgendwie ziemlich naiv. Du solltest zuerst mal genau spezifizieren, was gemacht werden soll. Deine Frage ist so, als ob Du zum Bäcker gehst, und fragst, was kostet es, bis ich satt bin. Wie sieht z.B. die Gründung aus?, gilt die VOB?, müssen Ausschreibungen gemacht werden, was ist mit der Kanalisation? usw. Wenn Du Deine Hofeinfahrt von einer Firma pflastern lässt (ja, es gibt Leute, die können so etwas nicht einmal selber), kostet es schon ca. 100 Euro/m2. Aber das kann man natürlich nicht vergleichen. Also so wie ich dich anhand deiner Fragestellung einschätze, lass die Finger davon, und lasse sogar jemand anders die Fragen stellen, das Projekt ist 2,3,4... Nummern zu groß für dich.
hiwuno03.10.2019 11:43

Deine Frage ist so, als ob Du zum Bäcker gehst, und fragst, was kostet es, …Deine Frage ist so, als ob Du zum Bäcker gehst, und fragst, was kostet es, bis ich satt bin.


Herrlich
hiwuno03.10.2019 11:43

Deine Frage ist irgendwie ziemlich naiv. Du solltest zuerst mal genau …Deine Frage ist irgendwie ziemlich naiv. Du solltest zuerst mal genau spezifizieren, was gemacht werden soll. Deine Frage ist so, als ob Du zum Bäcker gehst, und fragst, was kostet es, bis ich satt bin. Wie sieht z.B. die Gründung aus?, gilt die VOB?, müssen Ausschreibungen gemacht werden, was ist mit der Kanalisation? usw. Wenn Du Deine Hofeinfahrt von einer Firma pflastern lässt (ja, es gibt Leute, die können so etwas nicht einmal selber), kostet es schon ca. 100 Euro/m2. Aber das kann man natürlich nicht vergleichen. Also so wie ich dich anhand deiner Fragestellung einschätze, lass die Finger davon, und lasse sogar jemand anders die Fragen stellen, das Projekt ist 2,3,4... Nummern zu groß für dich.


Man muss sich mit dem Projekt halt beschäftigen,denke nicht das es ne Nummer zu gross für mich ist.
Schritt 1: Erstmal die Gemeinde anrufen und die werden mir dann schon Infos geben ob und wie es weitergehen kann ?!
Warum willst du etwas öffentliches sanieren? Zuviel Geld? Langeweile? Troll? Ferien?

Und mal eben nur die Decke abtragen und neu machen, das wird nicht klappen. Häufig wird der Untergrund mit saniert, vielleicht sogar Kanäle, da bist du dann sehr schnell im 6-stelligen Bereich.
Schon mal die anderen Anwohner gefragt?
Shyguy8203.10.2019 11:51

Man muss sich mit dem Projekt halt beschäftigen,denke nicht das es ne …Man muss sich mit dem Projekt halt beschäftigen,denke nicht das es ne Nummer zu gross für mich ist.Schritt 1: Erstmal die Gemeinde anrufen und die werden mir dann schon Infos geben ob und wie es weitergehen kann ?!


Guter Ansatz, das Kickoff bei der Elbphilharmonie fing genauso an und das Ding steht mittlerweile...
sin471103.10.2019 12:18

Warum willst du etwas öffentliches sanieren? Zuviel Geld? Langeweile? …Warum willst du etwas öffentliches sanieren? Zuviel Geld? Langeweile? Troll? Ferien?Und mal eben nur die Decke abtragen und neu machen, das wird nicht klappen. Häufig wird der Untergrund mit saniert, vielleicht sogar Kanäle, da bist du dann sehr schnell im 6-stelligen Bereich.


Naja wenn es 6stellig wird würden wir es natürlich so lassen. Aber es stört uns einfach schon seit Jahren. Haben am Haus nun schon einiges gemacht und das steht halt noch auf der Liste. Ich denke man muss 70-90% selbst bezahlen - die Gemeinde beteiligt sich.
Die anderen Anwohnern sehen es genauso - da können Kosten geteilt werden.
Fakt ist das Ding gehört der Gemeinde also specht es dort an, den wir und du können es leider nicht so einfach ausreißen, eeil nicht unser Eigentum. Schätze die Gesamtkosten auf 25-30 k
okolyta03.10.2019 10:51

das als Buckelpiste zu bezeichnen..... komm mal in meine Straße


Wo muß ich denn hinfahren ?
wie kommt man denn auf solche Ideen
Langeweile am Feiertag
PS: wer sagt denn überhaupt, dass die Straße gepflastet werden darf
jannie91103.10.2019 14:06

wie kommt man denn auf solche Ideen Langeweile am Feiertag …wie kommt man denn auf solche Ideen Langeweile am Feiertag PS: wer sagt denn überhaupt, dass die Straße gepflastet werden darf


Naja Oben und Unten ist auch gepflastert, nur das Stück vor unserer Haustür nicht.
Stört uns halt,so eine schlechter Strasse vor der Haustür.
Zum Pflastern kann ich nichts sagen, hängt ja auch stark von der Qualität des Belags und dem benötigten Unterbau ab. Ich habe (2019/Nordbayern) für die Erneuerung von Asphalt rund 90€ pro Quadratmeter bezahlt bei vergleichbar (kleiner) Fläche. Es war jedoch kein öffentlicher Grund, sondern ein Privatweg. Sehr wahrscheinlich sind in deinem Fall weitergehende Anforderungen an die Ausführung zu stellen. Aber vielleicht hilft es Dir trotzdem bei der Orientierung.
hiwuno03.10.2019 12:52

Mein Name ist Olaf Scholz, ich beschäftige mich mit Gelddingen. Gibt es …Mein Name ist Olaf Scholz, ich beschäftige mich mit Gelddingen. Gibt es hier im Forum jemanden, der sich mit dem Länderfinanzausgleich auskennt? Im Moment läuft es hier nicht so gut und vielleicht gibt es hier ja jemand, der sich auskennt. Morgen habe ich wieder Sitzung, daher bin ich für jeden Tipp dankbar.



Egal, Hauptsache Alessio der schwarzen Null geht es gut!
Haben am Frühjahr Einfahrt, Terrasse und Wege gepflastert und gut was gespart, die Angebote von Gala Bauern waren von fair bis super dreist alles dabei.

Anhand deiner Angaben und dem Foto kann man nicht so viel sagen leider. Kommt halt drauf an was da für Steine hinsollen und was mit den alten passiert. Super wichtig ist auch in der Untergrund, also Sand, Mineral und Splitt, so bleiben kann. Wenn nicht zahlst du sehr viel für ausheben, entsorgen und natürlich den neuen.
Geizi03.10.2019 13:50

Wo muß ich denn hinfahren ?



Irgendwo gen östlicher Rand von Berlin....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen