Kurze Frage an jemanden der sich mit Elektrotechnik auskennt

44
eingestellt am 6. Aug
Hallo Leute,

vielleicht kann mir jemand hier helfen:

Beim Ausbau meiner Hütte habe ich dieses Kabel an der Decke verlegt:


1633095-kgNnY.jpg
Gedacht war es für 4 LED Spots (geht über die Decke und die 4 Schlaufen hängen runter), davor hängt ein normales NYM Kabel:

1633095-7U7l4.jpg
Ich bin davon ausgegangen dass ich ein Trafo zwischenschalte und über die 2 adrigen Kabel die Spots anschließe (habe ich so vor 2 Jahre gemacht). Allerdings benötigen die Spots mittlerweile anscheinend keinen Trafo mehr - kann ich über eine Wago Klemme die beiden Kabel miteinander verbinden und die Spots an dem 2 adrigen Kabel anschließen?
Elektronik ist nicht mein Steckenpferd, hätte ich es vorher gewusst hätte ich normales NYM Kabel verlegt.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
5cent06.08.2020 14:44

Deine Beschreibung ist unklar. Wichtig ist daß Verbindungen so verschraubt …Deine Beschreibung ist unklar. Wichtig ist daß Verbindungen so verschraubt oder verlötet werden daß sich im Laufe der Jahre kein Wackelkontakt entwickelt der im ungünstigsten Fall zum Brand führt Guck Dir Lüsterklemmen an https://www.amazon.de/lüsterklemmen/s?k=lüsterklemmen


Wer zur Hölle gibt solche Tipps? Wenn man keine Ahnung hat sollte man hier keine Tipps geben, vor allem nicht wenn es um Elektrik geht.
Kein vernünftiger Mensch benutzt heute noch Lüsterklemmen.
44 Kommentare
"Allerdings benötigen die Spots mittlerweile anscheinend keinen Trafo mehr"


Die selben Spots? Wie kann das sein?
Herakles06.08.2020 14:25

"Allerdings benötigen die Spots mittlerweile anscheinend keinen Trafo …"Allerdings benötigen die Spots mittlerweile anscheinend keinen Trafo mehr"Die selben Spots? Wie kann das sein?


Ich habe neue bestellt, damit meinte ich nicht die bereits verbauten.
Der eine Leiter ist ja der Schuteiter. Wir wissen nicht ob deine LED-Spots einen Anschluss zum Schutzleiter haben bzw. benötigen.
Falls nein musst du Phase und Neutralleiter auf den zweiadriges Kabel legen.
(braun und blau wenn die Farbkodierung stimmt)
Bearbeitet von: "jottlieb" 6. Aug
bastiian06.08.2020 14:26

Ich habe neue bestellt, damit meinte ich nicht die bereits verbauten.



Normal steht drauf, ob die für 220V oder 12V sind.
Wenn die für 220V sind, musst du aufpassen, ob die für Leitungen ohne Schutzleiter zugelassen sind (kann ich mir kaum vorstellen).
Herakles06.08.2020 14:28

Normal steht drauf, ob die für 220V oder 12V sind.Wenn die für 220V sind, m …Normal steht drauf, ob die für 220V oder 12V sind.Wenn die für 220V sind, musst du aufpassen, ob die für Leitungen ohne Schutzleiter zugelassen sind (kann ich mir kaum vorstellen).


Die Spots sind für 230V und haben keinen Schutzeiter - also Phase und Neutralleiter.

jottlieb06.08.2020 14:27

Der eine Leiter ist ja der Schuteiter. Wir wissen nicht ob deine LED-Spots …Der eine Leiter ist ja der Schuteiter. Wir wissen nicht ob deine LED-Spots einen Anschluss zum Schutzleiter haben bzw. benötigen.Falls nein musst du Phase und Neutralleiter auf den zweiadriges Kabel legen.(braun und blau wenn die Farbkodierung stimmt)



Also kann ich das zweiadrige Kabel abisolieren und per WAGO an das NYM anklemmen?
Herakles06.08.2020 14:28

Normal steht drauf, ob die für 220V oder 12V sind.Wenn die für 220V sind, m …Normal steht drauf, ob die für 220V oder 12V sind.Wenn die für 220V sind, musst du aufpassen, ob die für Leitungen ohne Schutzleiter zugelassen sind (kann ich mir kaum vorstellen).


Schon mal im Möbelhaus Deckenlampen gekauft? Die haben fast alle keinen Schutzleiter...
Ich will damit nicht sagen das das gut ist nur das es mittlerweile normal ist..
Bearbeitet von: "Gesic" 6. Aug
Die große Frage ist ob die zweiadrige Leitung für
230V zugelassen ist.
Wenn die Spot irgend ein Metallgehäuse haben dann ist auch ein PE anzuschließen.
Bearbeitet von: "PaccoPlatt" 6. Aug
Herakles06.08.2020 14:28

Normal steht drauf, ob die für 220V oder 12V sind.Wenn die für 220V sind, m …Normal steht drauf, ob die für 220V oder 12V sind.Wenn die für 220V sind, musst du aufpassen, ob die für Leitungen ohne Schutzleiter zugelassen sind (kann ich mir kaum vorstellen).

Gibt´s da Kurse an der VHS oder anderswo die so etwas vermitteln?
bastiian06.08.2020 14:32

....Also kann ich das zweiadrige Kabel abisolieren und per WAGO an das NYM …....Also kann ich das zweiadrige Kabel abisolieren und per WAGO an das NYM anklemmen?

Ja
Gesic06.08.2020 14:32

Schon mal im Möbelhaus Deckenlampen gekauft? Die haben fast alle keinen …Schon mal im Möbelhaus Deckenlampen gekauft? Die haben fast alle keinen Schutzleiter...Ich will damit nicht sagen das das gut ist nur das es mittlerweile normal ist..



Gut, die Plasiklampen habe ich nicht bedacht.
bastiian06.08.2020 14:32

Die Spots sind für 230V und haben keinen Schutzeiter


Keine Öse o.ä. am Rahmen?
bastiian06.08.2020 14:32

also Phase und Neutralleiter.Also kann ich das zweiadrige Kabel …also Phase und Neutralleiter.Also kann ich das zweiadrige Kabel abisolieren und per WAGO an das NYM anklemmen?


Ist das 2-Adrige eine Litzenleitung (feinadrig)? Wenn ja, sollte man die nicht direkt in die Wago schieben.
Deine Beschreibung ist unklar. Wichtig ist daß Verbindungen so verschraubt oder verlötet werden daß sich im Laufe der Jahre kein Wackelkontakt entwickelt der im ungünstigsten Fall zum Brand führt Guck Dir Lüsterklemmen an amazon.de/lüs…men
Bearbeitet von: "5cent" 6. Aug
badehase06.08.2020 14:39

Gibt´s da Kurse an der VHS oder anderswo die so etwas vermitteln?



Keine Ahnung, aber du kannst gerne eine bessere Antwort geben, anstatt nur einen Kommentar zu hinterlassen, der keinem hilft.
Herakles06.08.2020 14:42

Gut, die Plasiklampen habe ich nicht bedacht.Keine Öse o.ä. am Rahmen?Ist d …Gut, die Plasiklampen habe ich nicht bedacht.Keine Öse o.ä. am Rahmen?Ist das 2-Adrige eine Litzenleitung (feinadrig)? Wenn ja, sollte man die nicht direkt in die Wago schieben.


Ich habe Lampen aus Metal gesehen die keinen Schutzleiter haben
5cent06.08.2020 14:44

Deine Beschreibung ist unklar. Wichtig ist daß Verbindungen so verschraubt …Deine Beschreibung ist unklar. Wichtig ist daß Verbindungen so verschraubt oder verlötet werden daß sich im Laufe der Jahre kein Wackelkontakt entwickelt der im ungünstigsten Fall zum Brand führt Guck Dir Lüsterklemmen an https://www.amazon.de/lüsterklemmen/s?k=lüsterklemmen



Herakles06.08.2020 14:42

Gut, die Plasiklampen habe ich nicht bedacht.Keine Öse o.ä. am Rahmen?Ist d …Gut, die Plasiklampen habe ich nicht bedacht.Keine Öse o.ä. am Rahmen?Ist das 2-Adrige eine Litzenleitung (feinadrig)? Wenn ja, sollte man die nicht direkt in die Wago schieben.


Auf dem Bild sehen die Wago Klemmen aus, als ob die Hebel hätten.
Würde also gehen
Herakles06.08.2020 14:42

Gut, die Plasiklampen habe ich nicht bedacht.Keine Öse o.ä. am Rahmen?Ist d …Gut, die Plasiklampen habe ich nicht bedacht.Keine Öse o.ä. am Rahmen?Ist das 2-Adrige eine Litzenleitung (feinadrig)? Wenn ja, sollte man die nicht direkt in die Wago schieben.


27358566-ALMFR.jpg
Es sind Litzenleitungen.
Adernendhülsen drauf und dann in die wago oder eignen sich diese Kabel nicht für 230V?
bastiian06.08.2020 14:53

[Bild] Es sind Litzenleitungen.Adernendhülsen drauf und dann in die wago …[Bild] Es sind Litzenleitungen.Adernendhülsen drauf und dann in die wago oder eignen sich diese Kabel nicht für 230V?


Sieht für mich eigentlich wie eine normale Leitung für 230V aus. Halt nur zweiadrig.
Das passt, darfst halt nur nicht mehr als 16A anschließen, sonst fliegt deine Sicherung. Was für ein Querschnitt ist die Zweiadrige Leitung? Ist ein FI verbaut?


Musst aufjedenfall die Wagos mit der Hebelklemme nehmen
Bearbeitet von: "AsozialerDomK" 6. Aug
AsozialerDomK06.08.2020 15:07

Das passt, darfst halt nur nicht mehr als 16A anschließen, sonst fliegt …Das passt, darfst halt nur nicht mehr als 16A anschließen, sonst fliegt deine Sicherung. Was für ein Querschnitt ist die Zweiadrige Leitung? Ist ein FI verbaut?Musst aufjedenfall die Wagos mit der Hebelklemme nehmen


FI ist verbaut.
Das müssten 2x0,75 sein.
Dran sollen 4 Spots mit je 3,5W.
bastiian06.08.2020 15:10

FI ist verbaut.Das müssten 2x0,75 sein.Dran sollen 4 Spots mit je 3,5W.


Ok dann darfst du aufjedenfall nicht den PE mit N verbinden, da sonst dein FI fliegt.

Also ganz normal parallel schalten. Alle braunen zusammen in die Wago und alle Blaue in die Wagoklemme.

Deine 4 Spots verbrauchen 0,06A, das hält die 0,75mm2 aus. Diese ist für 12A ausgelegt.
Bearbeitet von: "AsozialerDomK" 6. Aug
bastiian06.08.2020 15:10

FI ist verbaut.Das müssten 2x0,75 sein.Dran sollen 4 Spots mit je 3,5W.

Mach´s einfach und gut iss.
Aber auch interessant was für "Basteltipps" hier so kamen.
Wenn man keine Ahnung im Umgang mit Elektrik hat, dann sollte es besser sein lassen.
bastiian06.08.2020 14:53

[Bild] Es sind Litzenleitungen.Adernendhülsen drauf und dann in die wago …[Bild] Es sind Litzenleitungen.Adernendhülsen drauf und dann in die wago oder eignen sich diese Kabel nicht für 230V?


auf keinen Fall die "normalen" Schiebe WAGO Klemmen nehmen.
es gibt extra Hebelklemmen für die "übergabe" von diesen litzenkabeln auf starre Kupfer.
die z.B. amazon.de/gp/…c=1 (gibts auch als 2er oder 4 -n Pack)
27359964-sC4xZ.jpg
Bearbeitet von: "desidia" 6. Aug
AsozialerDomK06.08.2020 15:14

Ok dann darfst du aufjedenfall nicht den PE mit N verbinden, da sonst dein …Ok dann darfst du aufjedenfall nicht den PE mit N verbinden, da sonst dein FI fliegt. Also ganz normal parallel schalten. Alle braunen zusammen in die Wago und alle Blaue in die Wagoklemme. Deine 4 Spots verbrauchen 0,06A, das hält die 0,75mm2 aus. Diese ist für 12A ausgelegt.


Und was ist mit der Vorsicherung? Muss die 12 oder 16A haben?
jabainc06.08.2020 16:50

Und was ist mit der Vorsicherung? Muss die 12 oder 16A haben?


Eigentlich eine 12A. Diese soll ja auslösen bevor die Leitung „abfackelt“.

Nun rein ohne Gewährleistung: Da er nur ein Bruchteil der Leistung beansprucht und bei einem Kurzschluss sowieso eine höhere Stromstärke fliest müsste auch die 16A auslösen. Sollte er nun aber extrem viele dranhängen und würde 13A ziehen löst die 16A nicht aus und die Leitung ist dauerhaft überlastet.

Je nach Verlegeart darf man sie sogar weniger als 12A belasten.
5cent06.08.2020 14:44

Deine Beschreibung ist unklar. Wichtig ist daß Verbindungen so verschraubt …Deine Beschreibung ist unklar. Wichtig ist daß Verbindungen so verschraubt oder verlötet werden daß sich im Laufe der Jahre kein Wackelkontakt entwickelt der im ungünstigsten Fall zum Brand führt Guck Dir Lüsterklemmen an https://www.amazon.de/lüsterklemmen/s?k=lüsterklemmen


Wer zur Hölle gibt solche Tipps? Wenn man keine Ahnung hat sollte man hier keine Tipps geben, vor allem nicht wenn es um Elektrik geht.
Kein vernünftiger Mensch benutzt heute noch Lüsterklemmen.
AsozialerDomK06.08.2020 17:03

Eigentlich eine 12A. Diese soll ja auslösen bevor die Leitung „abfackelt“. …Eigentlich eine 12A. Diese soll ja auslösen bevor die Leitung „abfackelt“. Nun rein ohne Gewährleistung: Da er nur ein Bruchteil der Leistung beansprucht und bei einem Kurzschluss sowieso eine höhere Stromstärke fliest müsste auch die 16A auslösen. Sollte er nun aber extrem viele dranhängen und würde 13A ziehen löst die 16A nicht aus und die Leitung ist dauerhaft überlastet. Je nach Verlegeart darf man sie sogar weniger als 12A belasten.


Hatte ja nur gefragt, weil du weiter oben geschrieben hattest er soll nicht mit mehr als 16a belasten
Die Lichtschalter machen sowieso nur bis 10A mit. Dementsprechend auch so abgesichert.
Ansonsten sehr verständlich erklärt von dir. Finde ich gut
bastiian06.08.2020 15:10

FI ist verbaut.Das müssten 2x0,75 sein.Dran sollen 4 Spots mit je 3,5W.


Bei 4 Watt und FI auf dieser Leitung wird nicht viel schiefgehen. Wenn Du fertig bist und in der Nachbarschaft ist ein Elektriker würde ich diesen nachsehen lassen. Wichtig ist daß es nirgends Jahre später zum Brand wegen Hitze kommt. Sei es an der Lampe (früher 60 Watt heiß) oder durch einen Wackelkontakt an den Verbindungen.
Bearbeitet von: "5cent" 6. Aug
Wie schon angesprochen, nutz die Wagoklemmen mit Hebel. Aber keine Aderendhülsen dabei!
Bearbeitet von: "werwesen" 6. Aug
Hat übrigens alles super funktioniert, vielen Dank für die zahlreiche Hilfe hier.
... na sei bloß vorsichtig mit dem was du da machst, vor allem wenn du anscheinend nicht viel darüber weißt.
... erlaubt ist es übrigens nicht... Deckenauslass und nichts anderes ist bei 220V jeder einzelne Spot bei dir hat dreiadrig zu sein.
... hat hier irgendein Tippgeber echt was mit der Materie zu tun?
AsozialerDomK06.08.2020 17:03

Eigentlich eine 12A. Diese soll ja auslösen bevor die Leitung „abfackelt“. …Eigentlich eine 12A. Diese soll ja auslösen bevor die Leitung „abfackelt“. Nun rein ohne Gewährleistung: Da er nur ein Bruchteil der Leistung beansprucht und bei einem Kurzschluss sowieso eine höhere Stromstärke fliest müsste auch die 16A auslösen. Sollte er nun aber extrem viele dranhängen und würde 13A ziehen löst die 16A nicht aus und die Leitung ist dauerhaft überlastet. Je nach Verlegeart darf man sie sogar weniger als 12A belasten.

Wo krieg ich so eine 12A Sicherung für den Stromkasten her?
badehase06.08.2020 23:29

Wo krieg ich so eine 12A Sicherung für den Stromkasten her?


Internet, in der Arbeit habe ich zuhauf davon. Man kann aber auch eine B6/10 nehmen, die sind etwas günstiger. Die Sicherung darf kleiner sein als der Querschnitt verträgt.
AsozialerDomK06.08.2020 23:32

Internet, in der Arbeit habe ich zuhauf davon. Man kann aber auch eine …Internet, in der Arbeit habe ich zuhauf davon. Man kann aber auch eine B6/10 nehmen, die sind etwas günstiger. Die Sicherung darf kleiner sein als der Querschnitt verträgt.

Dank Dir, aber ich find da nichts.
Wie kann man bei Dir 12A Sicherungen bestellen?
badehase06.08.2020 23:47

Dank Dir, aber ich find da nichts.Wie kann man bei Dir 12A Sicherungen …Dank Dir, aber ich find da nichts.Wie kann man bei Dir 12A Sicherungen bestellen?


Bei mir gar nicht, sind nicht zum Verkauf:


rexel.de/Kat…599

Da z.B.
bastiian06.08.2020 14:53

[Bild] Es sind Litzenleitungen.Adernendhülsen drauf und dann in die wago …[Bild] Es sind Litzenleitungen.Adernendhülsen drauf und dann in die wago oder eignen sich diese Kabel nicht für 230V?


Formal sind die Leitungen bei 230V nicht als Verlegeleitung zugelassen, aber Du hast es ja bereits getan.
AsozialerDomK06.08.2020 17:03

Eigentlich eine 12A. Diese soll ja auslösen bevor die Leitung „abfackelt“. …Eigentlich eine 12A. Diese soll ja auslösen bevor die Leitung „abfackelt“. Nun rein ohne Gewährleistung: Da er nur ein Bruchteil der Leistung beansprucht und bei einem Kurzschluss sowieso eine höhere Stromstärke fliest müsste auch die 16A auslösen. Sollte er nun aber extrem viele dranhängen und würde 13A ziehen löst die 16A nicht aus und die Leitung ist dauerhaft überlastet. Je nach Verlegeart darf man sie sogar weniger als 12A belasten.


Doof, dass beim Abfackeln die Sicherung oft nicht auslöst, weil dabei die Stromstärke noch nicht in den kritischen Bereich kommt. Sonst würden Glühbirnen ja nicht brennen können.
keule199306.08.2020 17:13

Wer zur Hölle gibt solche Tipps? Wenn man keine Ahnung hat sollte man hier …Wer zur Hölle gibt solche Tipps? Wenn man keine Ahnung hat sollte man hier keine Tipps geben, vor allem nicht wenn es um Elektrik geht. Kein vernünftiger Mensch benutzt heute noch Lüsterklemmen.


Nicht?

Ist das nicht Standard beim Verlegen von Deckenlampen? Alle meinen Lampen haben das zumindest
Elektriker... ich arbeite als Elektriker ... Elektriker... hier unterschrieben bitte
Quelle: YouTube - Alexander Markus - Elektriker
Bearbeitet von: "SoUrC33" 7. Aug
Kalle_Feuermann07.08.2020 07:54

Nicht?Ist das nicht Standard beim Verlegen von Deckenlampen? Alle meinen …Nicht?Ist das nicht Standard beim Verlegen von Deckenlampen? Alle meinen Lampen haben das zumindest


Ist nix dagegen zu sagen. Ist durchaus üblich.
Pexi06.08.2020 23:13

... na sei bloß vorsichtig mit dem was du da machst, vor allem wenn du …... na sei bloß vorsichtig mit dem was du da machst, vor allem wenn du anscheinend nicht viel darüber weißt. ... erlaubt ist es übrigens nicht... Deckenauslass und nichts anderes ist bei 220V jeder einzelne Spot bei dir hat dreiadrig zu sein. ... hat hier irgendein Tippgeber echt was mit der Materie zu tun?


Was macht dann die dritte Ader wenn man sie nirgends anschließen kann?
Klar, wenn man etwas fest in der Wand verlegt nur starre 3 adrige Leitung nutzen, aber in einer abgehangenen Decke kann man auch das nutzen (meine - nicht vom Fach - Meinung).
Die meisten Lampen haben halt kein Schutzleiter Anschluss, bringt einen also eh nicht weiter der Schutzleiter
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text