Kurze Frage zur eBay Rechtslage - Kauf nach Erhalt der Ware abgebrochen

31
eingestellt am 19. Aug
Guten Tag, etwas komplizierte Frage meinerseits - sorry im Voraus:

Habe einen Spezial-Rechner (Dual-Xeon, sehr kompakte Bauform) über eBay verkauft. Käufer hat mich bereits vor Kauf kontaktiert und sich über den Festpreis beschwert - und wollte Daten zur Maschine haben. Ich habe ihm einen Artikel bei Google empfohlen, in dem genaue Daten zur Maschine beschrieben waren. U.A. auch dass die eben nicht die leiseste ist (alter Xeon mal 2, kleine Lüfter...) - naja. Zur Lautstärke hatte ich im Angebot nichts geschrieben - fand ich nichts besonders schlimm - (ansonsten aber alle technischen Details) aber natürlich "Privatverkauf ohne Gewährleistung und Rückgaberecht".

So. Käufer kauft - und reagiert dann nicht auf meine Mails. Nach 2 Wochen schicke ich ihm eine Anfrage zum Abbrechen des Kaufs (ich habe dabei "Käufer will Kauf abbrechen" gewählt, um keinen negativen Servicestatus zu kriegen - naja, und wer nicht bezahlt, will die Ware ja nicht ...) - paar Stunden später kommt plötzlich doch ne Antwort - jaaa, er war angeblich im Krankenhaus, konnte sich nicht kümmern, will das Teil haben ...

Okay, soll sein, er hat überwiesen, ich habe ihm das Ding geschickt. Ein paar Tage später kommt von eBay die Nachricht, dass der Kauf abgebrochen wurde - aber wohl ohne Zutun des Käufers, sondern automatisch nach Ablauf von 10 Tagen. Weil der Käufer dem Abbruch nicht widersprochen hat.

So, und nun kam vor ein paar eine Beschwerde von ihm, dass ihm der Rechner viel zu laut ist, und ich ihn zurücknehmen und ihm das Geld erstatten soll. Sehe ich aber nicht ein. Der *hüstel* Mensch hat sich nicht vorher über die Ware informiert, und dann einfach Geld zurück? Als ich ihn freundlich darauf hinwies - Privatverkauf, keine Gewährleistung, kein Mangel am Gerät (Lautstärke ist baulich bedingt) und dann darauf, dass ich sein Ansinnen ablehne - kam dann heute eine Drohung mit Anwalt, Klage etc.

Wie ist da die Rechtslage?
1. Kein Mangel, sondern technische Eigenschaft.
2. Privatverkauf ohne Gewährleistung und Rückgaberecht.
3. Kaufvertrag wurde seitens eBay ohnehin abgebrochen.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Der Nachbar den du nicht magst kann ihm ein Paket mit Hundescheiße schicken. Das löst zwar nichts ist aber für alle sehr lustig.
"argwöhnische Täuschung" .... You made my day!
Ich weiß nicht, bei mir landen mittlerweile alle mit denen es vorab schon Schwierigkeiten gibt.

Zitat "Käufer hat mich bereits vor Kauf kontaktiert und sich über den Festpreis beschwert" auf der Blockierliste.

Ist meist für beide Seiten besser, wenn er dann woanders kauft.
Nächstes mal bitte klar formulieren, und nur die Gewährleistung ausschließen.

Tauschen muss man nichts, daher völlig unangebracht.
Ratenzahlung, wie kommt man denn auf so was.
Privatverkauf Spielt keine rolle.
Rückgabe kann man nicht ausschließen.

Steht hier alles gut verständlich, ebenso wie man richtig ausschließt.
test.de/Ver…-0/
Bearbeitet von: "Evilgod" 19. Aug
31 Kommentare
Nicht einschüchtern lassen, alles abspeichern und den Typen ignorieren. Solle erstmal das Anwaltsschreiben kommen.
1. Wahrscheinlich kein Mangel.
2. Sag mal, welche „Ausschlussklausel“ du genau dadrunter geschrieben hast.
3. Irrelevant.
Ohhh die zertifizierten Mydealz Hobby Juristen wurden gerufen.

Schnell Popcorn holen
Piid19.08.2020 16:33

1. Wahrscheinlich kein Mangel.2. Sag mal, welche „Ausschlussklausel“ du gen …1. Wahrscheinlich kein Mangel.2. Sag mal, welche „Ausschlussklausel“ du genau dadrunter geschrieben hast.3. Irrelevant.



So hab ichs geschrieben -

"Kein Tausch, keine Ratenzahlung. Privatverkauf ohne Gewährleistung und Rückgaberecht."
the_scarecrow19.08.2020 16:35

So hab ichs geschrieben -"Kein Tausch, keine Ratenzahlung. Privatverkauf …So hab ichs geschrieben -"Kein Tausch, keine Ratenzahlung. Privatverkauf ohne Gewährleistung und Rückgaberecht."


Die Klausel zieht sowie nicht, da kannst du runter schreiben was du möchtest.
Der Nachbar den du nicht magst kann ihm ein Paket mit Hundescheiße schicken. Das löst zwar nichts ist aber für alle sehr lustig.
lolnickname19.08.2020 16:37

Der Nachbar den du nicht magst kann ihm ein Paket mit Hundescheiße …Der Nachbar den du nicht magst kann ihm ein Paket mit Hundescheiße schicken. Das löst zwar nichts ist aber für alle sehr lustig.



Nicht hilfreich, aber ja - erbauliche Vorstellung
Ich weiß nicht, bei mir landen mittlerweile alle mit denen es vorab schon Schwierigkeiten gibt.

Zitat "Käufer hat mich bereits vor Kauf kontaktiert und sich über den Festpreis beschwert" auf der Blockierliste.

Ist meist für beide Seiten besser, wenn er dann woanders kauft.
Bleemer19.08.2020 16:41

Ich weiß nicht, bei mir landen mittlerweile alle mit denen es vorab schon …Ich weiß nicht, bei mir landen mittlerweile alle mit denen es vorab schon Schwierigkeiten gibt.Zitat "Käufer hat mich bereits vor Kauf kontaktiert und sich über den Festpreis beschwert" auf der Blockierliste. Ist meist für beide Seiten besser, wenn er dann woanders kauft.


Genau so. Beim geringsten Anzeichen von Problempotenzial potenzieller Kundschaft bei Ebay (Kleinanzeigen) sofort rigoros aussortieren und blocken.
Bearbeitet von: "JudgeFudge" 19. Aug
Das werde ich definitv in Zukunft auch so machen. Direkt nach seiner ersten Beschwerde (weil Treiber-CD und Stromkabel fehlen > Davon stand aber auch nix in meinem Angebot) habe ich ihn auf die Liste gesetzt, aber des war dann wohl zu spät.
Abgesehen von der Rechtslage, zu der ich keineswegs Angaben machen kann ... „Nicht bezahlten Artikel“ melden (> Bewertung vermeiden), Fall als „Nicht bezahlt“ schließen und aussitzen.
Bearbeitet von: "pirlipat" 19. Aug
Sapharos19.08.2020 16:36

Die Klausel zieht sowie nicht, da kannst du runter schreiben was du …Die Klausel zieht sowie nicht, da kannst du runter schreiben was du möchtest.


Sowie nicht? Oder als auch?
Rechtslage heißt er hat’s gekauft, Thema also erledigt.
Ich habe keine Ahnung vom entsprechenden Recht, allerdings sagt mir der gesunde Menschenverstand:

Er hat pech! Er hats gekauft von privat und fertig. Solange keine argwöhnische Täuschung vorliegt sehe ich keinen Anlass das rückabzuwickeln.
Wie ist da die Rechtslage?
1. Kein Mangel, sondern technische Eigenschaft.
2. Privatverkauf ohne Gewährleistung und Rückgaberecht.
3. Kaufvertrag wurde seitens eBay ohnehin abgebrochen.

Ohne das Angebot zu kennen und ohne irgendeine Beratung behaupten zu wollen...nur meine Meinung:
1. Ob ein Mangel vorliegt oder nicht, kann ein Käufer zur Not über eine Klage klären lassen.
2. Ein privater Verkäufer kann zwar die Sachmängelhaftung über den Zeitraum von zwei Jahren ausschließen, aber das befreit ihn nicht von der Pflicht, so zu übergeben, wie er einen Artikel beschrieben hat oder ein Durchschnittskäufer das Angebot deuten durfte. Kein Netzkabel finde ich da schon grenzwertig.
3. Ob eBay den Kauf abbricht oder nicht, hat mit dem Vertragsschluss nichts zu tun.

Ein Nichtzahlerfall ist ein ganz blöde Idee, weil auch das den Kaufvertrag nicht antastet. Bei Kleinkram, den man einfach wiederbeschaffen kann, ist das noch einfach. Bei speziellen Artikel aber gar nicht.
Bearbeitet von: "Phantomos" 19. Aug
"argwöhnische Täuschung" .... You made my day!
Wie schon von anderen beschrieben, hat der Abbruch des Kaufs bei Ebay keine Relevanz für den Kaufvertrag. Ich würde dir aber trotzdem empfehlen, den Abbruch bei Ebay Rückgängig zu machen, da ja sonst die Gebühren zurückerstattet werden. Hat wahrscheinlich auch keine Auswirkung auf die Auseinandersetzung mit dem Käufer, aber sonst hast du nachher zusätzlich noch Ärger mit Ebay.
Dann erklär doch mal, wie er den Abbruch rückgängig macht.
Phantomos19.08.2020 17:19

Wie ist da die Rechtslage? 1. Kein Mangel, sondern technische …Wie ist da die Rechtslage? 1. Kein Mangel, sondern technische Eigenschaft.2. Privatverkauf ohne Gewährleistung und Rückgaberecht.3. Kaufvertrag wurde seitens eBay ohnehin abgebrochen.Ohne das Angebot zu kennen und ohne irgendeine Beratung behaupten zu wollen...nur meine Meinung:1. Ob ein Mangel vorliegt oder nicht, kann ein Käufer zur Not über eine Klage klären lassen.2. Ein privater Verkäufer kann zwar die Sachmängelhaftung über den Zeitraum von zwei Jahren ausschließen, aber das befreit ihn nicht von der Pflicht, so zu übergeben, wie er einen Artikel beschrieben hat oder ein Durchschnittskäufer das Angebot deuten durfte. Kein Netzkabel finde ich da schon grenzwertig.3. Ob eBay den Kauf abbricht oder nicht, hat mit dem Vertragsschluss nichts zu tun.Ein Nichtzahlerfall ist ein ganz blöde Idee, weil auch das den Kaufvertrag nicht antastet. Bei Kleinkram, den man einfach wiederbeschaffen kann, ist das noch einfach. Bei speziellen Artikel aber gar nicht.



Naja, ansonsten habe ich das Gerät exakt so beschrieben wie ich es auch verschickt habe. Und die "Geräuschentwicklung" ist völlig normal, also kein Mangel. Und meiner Meinung nach wird bei einer eBay-Auktion ja nur das verkauft, was beschrieben wurde - wenn ich also nix von einem Stromkabel oder einer Treiber-CD schreibe, sollte er eigentlich keinen Grund haben, sich zu beschweren ...

Okay, das klärt die Sache schon mal etwas - ich dachte, mit dem Abbruch des Kaufs endet auch der Kaufvertrag.
Nächstes mal bitte klar formulieren, und nur die Gewährleistung ausschließen.

Tauschen muss man nichts, daher völlig unangebracht.
Ratenzahlung, wie kommt man denn auf so was.
Privatverkauf Spielt keine rolle.
Rückgabe kann man nicht ausschließen.

Steht hier alles gut verständlich, ebenso wie man richtig ausschließt.
test.de/Ver…-0/
Bearbeitet von: "Evilgod" 19. Aug
Um wie viel Euro geht es hier ?
the_scarecrow19.08.2020 18:16

Naja, ansonsten habe ich das Gerät exakt so beschrieben wie ich es auch …Naja, ansonsten habe ich das Gerät exakt so beschrieben wie ich es auch verschickt habe. Und die "Geräuschentwicklung" ist völlig normal, also kein Mangel. Und meiner Meinung nach wird bei einer eBay-Auktion ja nur das verkauft, was beschrieben wurde - wenn ich also nix von einem Stromkabel oder einer Treiber-CD schreibe, sollte er eigentlich keinen Grund haben, sich zu beschweren ...Okay, das klärt die Sache schon mal etwas - ich dachte, mit dem Abbruch des Kaufs endet auch der Kaufvertrag.


Die CD und das Netzkabel gehören schon zum Rechner. Fehlen sie, solltest Du das in der Beschreibung erwähnen. Wenn nichts weiter angegeben wird, erwartet man den Standard-Lieferumfang. Und dass das Gerät einsatzbereit ist.

Fehlende Pedale oder Ventile bei einem Fahrrad würdest sicher auch Du reklamieren, wenn in der Beschreibung nicht auf den Mangel hingewiesen wird.
Einfach Ignorieren und fertig
Einfach nicht mehr melden.
Du hast die Kohle und er seinen Rechner.
Nach 2 Wochen schreib ihm das du im Krankenhaus warst
Rakghoul19.08.2020 21:18

Einfach nicht mehr melden.Du hast die Kohle und er seinen Rechner.Nach 2 …Einfach nicht mehr melden.Du hast die Kohle und er seinen Rechner.Nach 2 Wochen schreib ihm das du im Krankenhaus warst



Das hatte ich tatsächlich so vor^^
Vielleicht mal einen angemessenen Preisnachlass für das fehlende Stromkabel bzw. Treiber (die kann man doch sicherlich runterladen) anbieten. Das ist mMn das einzige, was dir anzulasten ist. Wenn er darauf nicht eingeht, dann würde ich ihn ignorieren.
the_scarecrow19.08.2020 18:16

Naja, ansonsten habe ich das Gerät exakt so beschrieben wie ich es auch …Naja, ansonsten habe ich das Gerät exakt so beschrieben wie ich es auch verschickt habe. Und die "Geräuschentwicklung" ist völlig normal, also kein Mangel. Und meiner Meinung nach wird bei einer eBay-Auktion ja nur das verkauft, was beschrieben wurde - wenn ich also nix von einem Stromkabel oder einer Treiber-CD schreibe, sollte er eigentlich keinen Grund haben, sich zu beschweren ...Okay, das klärt die Sache schon mal etwas - ich dachte, mit dem Abbruch des Kaufs endet auch der Kaufvertrag.


Also nen Lieferumfang gebe ich immer an. Sonst würde man ja vom Standard ausgehen. Ansonsten hast du dich aber korrekt verhalten. Das nen kompakter Dual-Xeon nicht leise ist sollte so jemand schon wissen...
Kauf abgebrochen ist prima, hast dann doch die eBay-Gebühren erstattet bekommen, oder?!
SoCool20.08.2020 08:32

Kauf abgebrochen ist prima, hast dann doch die eBay-Gebühren erstattet …Kauf abgebrochen ist prima, hast dann doch die eBay-Gebühren erstattet bekommen, oder?!



Bisher noch nicht, soll aber noch werden.
Im Zweifel eine E
Phantomos19.08.2020 18:13

Dann erklär doch mal, wie er den Abbruch rückgängig macht.



Da es technisch (wahrscheinlich) nicht geht (hatte den Fall selber noch nicht), im Zweifel einfach eine Email an Ebay schreiben.
Ob die sich dann drum kümmern ist ja ihre Sache, man selbst ist dann auf jeden Fall raus, weil man die fälschliche Erstattung der Gebühren gemeldet hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text