Kurze Info Festplattentausch Laptop

Hey,

habe ich bisher noch nicht gemacht, deshalb mal schnell ein paar Fragen, falls mir hier jemand weiter helfen kann.

Geht um den Laptop meiner Freundin (Acer, >6 Jahre alt, Vista), bei dem die Festplatte defekt ist. Genaue Daten müsste ich nachschauen, wenn relevant für meine Frage.

Ich wollte ne neue Festplatte einbauen und Windows 7 installieren. Würde diese Platte generell gehen:
amazon.de/Sam…+GB
Gibt es andere, günstige Alternativen? Mit deutlich weniger Speicher wäre auch gut möglich. Laptop wird eigtl. nur zum arbeiten/ für die Uni gebraucht.

Die o.g. Platte habe ich anhand der Infos aus unserem Rechenzentrum gewählt, wollte aber auch Nummer sicher gehen, da ich nicht weiß, ob evtl. nur bestimmte Platten kompatibel sind und worauf ich achten muss.

2. Betriebssystem: Vista war schon vorinstalliert und keine DVD dabei. Ich habe dank der Microsoft-Uni-Kooperation eine Lizenz für Windows 7 erworben, die auch noch gültig ist.
Kann ich diese noch an einem 2. Laptop installieren?

Vielen Dank für die Hilfe!

7 Kommentare

1.) Die Platte würde gehen, du kannst aber eigentlich auch nahezu jede andere 2,5" HDD nehmen. Bei dem Acer sollte die Bauhöhe jetzt auch kein Problem darstellen. Wenn dir wenig Speicher reicht schau dich doch nach einer günstigen SSD von SanDisk um oder nimm eine Hybrid-HDD, das bringt dem "alten" Laptop schon einen netten Boost.

2.) Nein, du kannst die Lizenz immer nur an einem PC oder Laptop nutzen. Eine Nutzungsgenehmigung wie früher bei dem Office-Paket ( APC+Laptop aber nicht parallel ) gibt es hier nicht.

Erstmal vielen Dank für das Feedback!

1) Ich hab jetzt auch mal nach günstigeren internen HDD mit bis zu 249 GB Speicher gesucht, aber da waren max. 5€ Preisunterschied drin. 10€ günstiger sind nur 3,5"-Platten. Das ginge aber wohl nicht, oder?

Hast du eine Empfehlung für eine günstige SanDisk SSD? Auch da konnte ich nichts finden, hatte aber ggf. die falschen Keywords.

Schließlich "Hybrid": gab ja erst diesen Deal: hukd.mydealz.de/dea…850
scheint zwar vorbei zu sein, aber ich frage mich, ob sich bei so nem alten Laptop der Boost lohnt? V.a. da ja nichts wirklich anspruchsvolles damit gemacht werden soll.

2) Meine W-7 Lizenz war noch von der alten "MSDNAA"-Aktion (nicht DreamSpark). Trotzdem nur die 1 Lizenz?
Da ich die 32bit nur auf meinem alten PC hab, aber eigtl. nur noch das neue Netbook mit der 64bit-Lizenz nutze: kann ich mein W-7 32bit deaktivieren (ggf. durch Linux ersetzen) und auf dem alten Acer installieren?
Ansonsten gibt es hier ja auch immer wieder W-7-Deals ab 16€

Allgemein: meisnt du, das Ersetzen der Festplatte + Betriebsystem lohnt sich bei dem alten Laptop? Das Rechenzentrum hatte einen Neukauf empfohlen, aber bei Deals von ~ 50-60€ (~40 HDD + 15 W7) hätte ich eher da investiert. V.a. da Internet/Youtube/Musik wohl mit das intensivste ist, was der Laptop leisten muss

Lass dir nix anschnacken klaus. Sorry Sayuri aber in die alte Kiste eine SSD einzubauen ist ungefähr so sinnvoll wie bei einem Corsa A V-Power zu tanken. Nämlich gar nicht sinnvoll!
Kauf dir eine einfache HDD wie die oben genannte. Hast du SATA oder nicht vielleicht sogar noch eine IDE Platte? Das erkennt man an der Steckverbindung. Die 500er macht auch sofern Sinn, als dass du sie (wenn der Acer mal komplett hinüber geht) in ein externes Gehäuse setzten kannst und deine Holde dann eine externe Festplatte hat.

donjohnson

Lass dir nix anschnacken klaus. Sorry Sayuri aber in die alte Kiste eine SSD einzubauen ist ungefähr so sinnvoll wie bei einem Corsa A V-Power zu tanken.



Sorry, aber der Vergleich ist Quatsch. Natürlich bringt eine SSD einen ordentlich Schub, speziell wenn der Laptop mit rumgeschleppt wird und ständig gestartet oder aus dem Stand-by Modus geweckt wird. Am sinnvollsten ist es ohnehin den Laptop dirket zu ersetzen, aber anhand deiner Aussage merkt man, das du es noch nie probiert hast eine SSD in einen alten Laptop zu verbauen und dann von dem Boost mehr als überrascht wirst.

Kurz zur Klärung: der Akku war sowieso schon länger nutzlos, somit wird der Laptop nur direkt mit Kabel betrieben. Somit ist kein Stand-by etc. möglich.
Daher denke ich auch, dass die kostengünstigere Variante wohl die bessere ist oder eben komplett einen neuen zu kaufen.

Ich selber habe auch noch nie eine HDD getauscht/ersetzt. Alles was ich bisher mit meinen Geräten gemacht hab war ne RAM-Erweiterung

Also letztendlich doch lieber ganz ersetzen oder neue 2,5"-HDD + Betriebssystem?

Dann kauf dir lieber einen neuen Laptop, wenn eh so viel defekt ist. Gibt ja massig Angebote hier.

donjohnson

Lass dir nix anschnacken klaus. Sorry Sayuri aber in die alte Kiste eine SSD einzubauen ist ungefähr so sinnvoll wie bei einem Corsa A V-Power zu tanken.


Genau das habe ich! Habe in meinem SATA2 Notebook eine Samsung 830 verbaut abgesehen von 10Sekunden beim Hochfahren hat es spürbar nichts geändert. Wenn man die SSD als aleinige LAufwerk hat ist sie zudem einfach bei enstprechend benötigter Kapazität teurer als ein neues Laptop
Aber jeder wie er meint....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen