Kwitt-Überweisung - Die neue PayPal-Friends Masche?

20
eingestellt am 28. Jun
Hallo allesamt,

hin und wieder verkaufe ich einige Prämiengutscheine auf eBay per Überweisung. Dies ist auch bisher immer problemlos gelaufen.
Nun hat ein Käufer mit der mir bis dato unbekannten Methode "Kwitt" bezahlt, eine wie mir nun bekannt ist neueren Zahlungsart der Sparkassen und VR-Banken welche meine eigene Bank erstmal nicht unterstützt.
Was mich aber dann doch stutzig gemacht hatte sind folgende Punkte:

- Die Zahlung hat der Käufer in zwei Buchungen (20€ und 28€) ausgeführt, beides entsprechend unterhalb der TAN-Grenzen von 30€ (was nach Recherche auch für Kwitt-Zahlungen gelten sollte).
Jedoch: Die beiden Zahlungen werden mir als "Kwitt Gutschr. Ueberweisung" ausgewiesen, als Verwendungszweck auch der obige Gutschein sowie seinen Nutzernamen.
Kontoinhaber ist die auf eBay angegebene Person.

- Laut den Nutzungsbedingungen von Kwitt müsste ich als "nicht registierter Kontakt" über die Zahlung informiert werden per E-Mail, SMS, oder Messenger und dort über einen Link meine Kontodaten eingeben kann. Dies ist jedoch nie geschehen, da der Käufer von mir weder E-Mail noch Handy-Nr. erhalten noch je erfragt hat.

- Nun zum Schmankerl: In einer positiven Bewertungen des Käufers steht, dass er die Zahlung bei einem früheren Kauf bei einem anderen Mitglied nach Erhalt zurück zog Dies war wohl auch ein Gutschein. Andere Bewertungen sprechen jedoch von der vorbildlichen Zahlungsmoral des Käufers.

Der Gutschein wurde von mir entsprechend noch nicht versandt. Offen ist auch , ob ich dem Käufer das Geld zurücküberweise.

TL;DR

Meine Frage ist an die in "Kwitt" bewanderterten Leute und/oder solche die die Zahlungsmethode häufig nutzen, folgende:

Kann man bei diesen Kwitt-Überweisungen mit gewissen Tricks wie bei PayPal Friends mit dem "unerlaubten Kontozugriff" die Buchung besonders leicht zurückholen?
Besonders, da hier auch unterhalb der TAN-Grenzen zwei Zahlungen beauftragt und "genehmigt" wurden sind sowie an einen lt. Kwitt "nicht registrierten Kontakt" an eine nicht Sparkasse bzw. VR-Banküberwiesen wurde.

Laut Nutzungsbedingungen bekomme ich nur heraus, das zunächst die selben Bedingungen herrschen wie für normale Überweisungen.

Hier ein Auszug aus den Nutzungsbedingungen:

7 Widerruf von Kwitt-Aufträgen
7.1 Die Widerrufbarkeit eines Kwitt-Auftrags richtet sich nach den Bedingungen für den
Überweisungsverkehr.
7.2 Der Kwitt-Auftrag an einen registrierten Nutzer kann ab dem Zeitpunkt nicht mehr widerrufen
werden, zu dem der Zahlungsvorgang der Sparkasse zugegangen ist.
7.3 Kwitt-Aufträge an nicht registrierte Nutzer können jederzeit widerrufen werden, spätestens
jedoch bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die Sparkasse dem Kunden gegenüber bestätigt
hat, dass der nicht registrierte Nutzer seinen Namen sowie seine IBAN eingegeben
hat, den Kunden nach Überprüfung der vom Empfänger angegeben Daten zur Bestätigung
des Kwitt-Auftrags aufgefordert hat und der Kwitt-Auftrag bei der Star Finanz
zugegangen ist.

Ich hoffe einige können mir hierbei helfen und bedanke mich.

Mekoki
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
20 Kommentare
Es klingt doch eher so als hätte er einen Account angelegt der dich als Auszahlungskontakt beinhaltet. Dann wäre die Frage wie er das Geld zu Kwitt bekommt. Wenn Kwitt dann merkt, dass das Geld welches er auf "deinen" Account geschoben hat unrechtmäßig dort gelandet ist würde Kwitt die Auszahlung rückgängig machen und sich obendrein bei Dir melden. Oder macht das keinen Sinn, weil man in Kwitt keinen beliebigen Kontakt zur Auszahlung hinterlegen kann, sondern nur sein eigenes Sparkassenkonto?
Die Zahlungsmethode ist nicht gänzlich unbekannt, es gab vor einer Weile regelmäßig Werbung im TV dafür („Jetzt sind wir quitt“), aber ich habe keinen eigenen Erfahrungen damit, auch, weil ich nicht bei der Sparkasse bin. Aber da der Käufer jetzt ja schon bezahlt hat und eine Absprache über die Zahlungsmethode so konkret vorher nicht stattgefunden hat, dürfte es im Moment sowieso so sein, dass du zunächst in der Pflicht bist, deinen Teil des Vertrages erfüllen, also die Ware zu übersenden. Wenn es in der Vergangenheit zu Fällen kam, dass solche Zahlungen wieder zurückgezogen wurden, sorgt das sicher für ein wenig Unsicherheit, aber das kannst du jetzt nicht ändern. Ich denke, ich würde erstmal einfach abwarten, nicht jeder, der eine Zahlungsmethode benutzt, die nicht so weit verbreitet ist, ist auch gleich ein Betrüger.
Mir ist keine Betrugsmöglichkeit bekannt. Bei registrierten Nutzern ist das auch eine Echtzeitüberweisung. Wenn Du Geld bekommst und noch nicht registriert bist musst Du, glaube ich, auf die Nachricht des Geldeinganges Deine IBAn eingeben. Vielleicht wird daraus dann auch eine Echtzeitüberweisung gemacht. Ich würde das einfach machen und dann warten bis das Geld auf dem Giro angekommen ist.
das wird am Ende daraufhinaus Laufen, das die Käufer dann einen nicht zugestellten, oder nicht erhaltenen Artikel melden, deine Bank dir dann ein Briefchen schreibt und fragt ob du zurücküberweisen willst, musst du nicht, kann aber bei mehreren Geldrückforderungen dir das Konto kosten
@symon Ich selbst bin bei der DKB, die bietet das soweit ich weiß gar nicht an. Also müsste da wohl irgendwas wie du es beschreibst passiert sein und im Fall der Fälle wird mich Kwitt wohl kontaktieren. Bei meinem Online-Banking werden die beiden Buchungen aktuell wie oben genannt aufgeführt, Buchungsdatum ist morgen.

@besucherpete Auf den Verdacht kommt man bei den Anhaltspunkten leider irgendwann automatisch, besonders durch die zwei Zahlungen unterhalb der TAN Pflicht. Aber ein wenig Warten ist sicherlich auch eine bessere Lösung

Euch schonmal danke für die Antworten
Also wenn der Käufer mit dir nicht mal redet wie er bezahlen kann/soll und einfach was macht, dann ist das doch offensichtlich faul... hier treffen sich die richtigen
Ich nutze Kwitt auch regelmäßig und stückele Beträge über 25€ auch auf. Das hat den alleinigen Grund, dass mein bisheriges Tan Verfahren momentan keine mobile Überweisung mittels Kwitt bei Beträgen größer als 25€ zulässt.
Sobald das Geld auf Deinem Girokonto angekommen ist. Kann er es nicht mehr zurückholen. Ansonsten hat auch @cltele in seinem Beitrag oben alles 100% korrekt erläutert.
nur zur Info
bei paypal kann man eine Zahlung immer mit einem unberechtigten Zugriff zurückholen egal ob friends oder waren dienstleistung
Bearbeitet von: "axelo" 28. Jun
axelo28.06.2020 15:26

nur zur Infobei paypal kann man eine Zahlung immer mit einem …nur zur Infobei paypal kann man eine Zahlung immer mit einem unberechtigten Zugriff zurückholen egal ob friends oder waren dienstleistung


Bei "Ware" greift aber der Verkäuferschutz, wenn man sich an die Regeln gehalten hat.
phips_128.06.2020 17:09

Bei "Ware" greift aber der Verkäuferschutz, wenn man sich an die Regeln …Bei "Ware" greift aber der Verkäuferschutz, wenn man sich an die Regeln gehalten hat.



"Verkäuferschutz"
phips_128.06.2020 17:09

Bei "Ware" greift aber der Verkäuferschutz, wenn man sich an die Regeln …Bei "Ware" greift aber der Verkäuferschutz, wenn man sich an die Regeln gehalten hat.



ha ha ha
deine Versandbelege kannst du dir an die Wand hängen wenn der Käufer behauptet sein Account wurde gehackt oder Kreditkarte gestohlen oder...
Bearbeitet von: "axelo" 28. Jun
axelo28.06.2020 20:41

ha ha hadeine Versandbelege kannst du dir an die Wand hängen wenn der …ha ha hadeine Versandbelege kannst du dir an die Wand hängen wenn der Käufer behauptet sein Account wurde gehackt oder Kreditkarte gestohlen oder...


Bei "Familie und Freunde" hast du Recht. Bei "Ware" liegst du grandios daneben.
phips_128.06.2020 20:42

Bei "Familie und Freunde" hast du Recht. Bei "Ware" liegst du grandios …Bei "Familie und Freunde" hast du Recht. Bei "Ware" liegst du grandios daneben.



Schwachsinn
kenne mehrere denen es zurückgebucht wurde trotz Belege und Ware und Adresse wie bei paypal
hier gehts nicht um PillePalle sondern um Überweisung via Kwitt, entweder geht alles geht gut, oder aber der Käufer ist ein Scammer, hat das Konto gehackt und die echten Accountbesitzer fordern das Geld via Recall zurück - kann dann der Verkäufer ablehnen und auf Post von der Polizei warten, so siehts aus
axelo28.06.2020 20:45

Schwachsinnkenne mehrere denen es zurückgebucht wurde trotz Belege und …Schwachsinnkenne mehrere denen es zurückgebucht wurde trotz Belege und Ware und Adresse wie bei paypal


Falsch. Deine Storys kannst du noch so oft wiederholen. Wenn du dich an den VK-Richtlinie gehalten hast, erstattet PayPal deine Kosten/Ware.
Mekoki28.06.2020 11:31

@symon Ich selbst bin bei der DKB, die bietet das soweit ich weiß gar …@symon Ich selbst bin bei der DKB, die bietet das soweit ich weiß gar nicht an. Also müsste da wohl irgendwas wie du es beschreibst passiert sein und im Fall der Fälle wird mich Kwitt wohl kontaktieren. Bei meinem Online-Banking werden die beiden Buchungen aktuell wie oben genannt aufgeführt, Buchungsdatum ist morgen.@besucherpete Auf den Verdacht kommt man bei den Anhaltspunkten leider irgendwann automatisch, besonders durch die zwei Zahlungen unterhalb der TAN Pflicht. Aber ein wenig Warten ist sicherlich auch eine bessere LösungEuch schonmal danke für die Antworten


Ich würde immer misstrauisch werden, wenn ich Überweisungen fordere und dann der K "Kwitt" benutzt.

Allerdings würde ich hier nicht nachfragen, sondern den K und meine Bank anschreiben.
Alt-F428.06.2020 22:27

Falsch. Deine Storys kannst du noch so oft wiederholen. Wenn du dich an …Falsch. Deine Storys kannst du noch so oft wiederholen. Wenn du dich an den VK-Richtlinie gehalten hast, erstattet PayPal deine Kosten/Ware.



dein dummes Geschwätz kannst du für dich behalten.
ich werde wohl wissen was auf meinem PP war
axelo, Unsinn bleibt Unsinn, egal wie oft du ihn wiederholst.
axelo29.06.2020 00:58

dein dummes Geschwätz kannst du für dich behalten.ich werde wohl wissen w …dein dummes Geschwätz kannst du für dich behalten.ich werde wohl wissen was auf meinem PP war


Anscheinend nicht. Gott allein weiß, was du da falsch gemacht hast.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler