Kyocera 1020d - Gerät defekt oder Toner leer?

6 Kommentare
eingestellt am 5. Nov 2015
Hi Leute!

Mein Kyocera 1020D liefert aktuell folgendes Druckbild:

s16.postimg.org/o93…jpg

Da das mein erster Laserdrucker ist, habe ich keinen Plan, ob jetzt der Toner leer ist, oder die Trommel einen Schaden hat.
Soweit ich mich erinnern kann, hatte er zuletzt auch Probleme mit dem Einzug, hat ein Papier gefressen und seitdem druckt er noch noch leere, teils verschmierte Blätter.

Überlege, ob ich noch nen neuen Toner reinstecke, oder mir gleich wieder ein 2nd Hand Modell hole.
Leer oder defekt? Das ist hier die Frage...

Ach ja...beim Herausnehmen der Einheit ist auf der rechten Seite dieses Plastikteil samt Feder rausgebrochen...jetzt ist die Entnahme etwas hakeliger, sollte aber trotzdem funktionieren, oder?

s16.postimg.org/d4e…jpg


Fotolinks bearbeitet
- zoolander

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
6 Kommentare

Bei mir war es so, als der Toner leer war, dass der Kyocera garnicht mehr gedruckt hat.

Könnte also ein Defekt ein.
Vielleicht kennt sich jemand hier damit besser aus.

Habe den Drucker auch daheim.
Wenn der Toner alle wäre, druckt er gar nicht mehr.
Sieht wohl eher nach einem Defekt aus.
Wenn Du auch noch schreibst, das was rausgebrochen ist, würde ich den Drucker verschrotten, Toner mal als Ersatz aufheben, und einen neuen gebrauchten kaufen.

Avatar

GelöschterUser178172

Habe zwar ein anderes Modell, aber wenn der Toner langsam leer wird, dann merkt man das vorher und sieht zudem auch anders aus.

Du kannst es so testen, indem du den Toner rausholst und den ein bisschen "schüttelst". Dann müsste sich das Druckbild etwas verbessern.

Also ich tippe auf die Process-Unit / Trommel. Der Abstand der Streifen ist zu Groß für die Rolle der Tonereinheit.

Welchen Zählerstand hat das Gerät denn runter? Hersteller gibt hier 100.000 Seiten für an. Diese Unit ist jedoch teurer als der Drucker selber

Verfasser

Danke für euer feedback!
Gekauft habe ich den Drucker mit unter 50.000 Seiten. Selbst gedruckt bestimmt keine 2000.
Abgebrochen ist ein ein Miniteil das die Feder bei den Metallhaken der rausnehmbaren Einheit links und rechts hält.
ich erinnere mich, dass kurz zuvor der Druck auf einer Seite blasser war, weshalb ich damals die Einheit rausgenommen und wie im netz beschrieben gereinigt habe. Geschüttelt hab ich den toner auch schon ohne Ergebnis.
Das Blatt ist übrigens beidseizig verschmutzt, der Rollenabdruck aber nur auf einer Seite.

Verfasser

Kleines Update, nachdem ich das Teil komplett zerlegt habe und erst dann einen Blick auf die Trommel geworfen habe:
Fette Schramme drin, kein Wunder dass ein Streifen auftaucht.
Der Toner ist aber noch 1/4 voll...versteh jetzt nicht, warum er außer dem Streifen keinen Text mehr druckt.

Passt die Netzwerkkarte des 1020d eigentlich auch in den 1030d?
Dann hole ich mir als Nachfolger nämlich den und baue den Rest um.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [DHL & POST] Nix neues! Altes: Alte Briefmarken einfach bei der Post eintau…56
    2. Gearbest Zoll Probleme ??!!132452
    3. Gaming Mouse 70 Cent (Amazon über gleam.io)55
    4. Günstige Leinwand gesucht11

    Weitere Diskussionen