Kyocera Trommel

Ich spiele mit den Gedanken mir den Mydealz-Drucker, den Koycera FS1020D bei ebay zu kaufen, aufgrund der niedrigen Druckkosten. Allerding stellt sich mir nun eine Frage. Bisher bin ich immer davon ausgegangen, dass es beim Drucker immer nur auf die Patrone bzw. den Toner ankommt. Nun musste ich enttäuscht feststellen, dass die "Trommel" mindestens genauso wichtig ist. Im Internet las ich, dass die Trommeln für ca. 100.000 Seiten reichen. Die letzten FS1020Ds wurden 2006 produziert. Nehmen wir an, dass ich bei ebay einen aus dem Jahre 2005 kaufe. D.h der Drucker hätte ca. 8-9 Jahre auf dem Buckel. Wenn man jetzt annimmt, dass der Drucker ca. 3000 Tage (~ 8 Jahre) gelaufen ist und dabei im Schnitt 33 Seiten täglich gedruckt hat, was nicht unrealistisch ist für einen Office-Drucker, dann ist es doch ein Glücksspiel wie lange meine Trommel noch hält? Natürlich könnten weniger Seiten gedruckt worden sein, aber in Anbetracht dessen, dass ich selbst vor hatte einige Tausend Seiten zu drucken, laufe ich der großen Gefahr, dass der Drucker nach wenigen Tagen schlapp macht? Eine neue Trommel kostet deutlich mehr, als das Gerät an sich bei ebay.
Weiß jmd. mehr dazu?

5 Kommentare

Die Geräte kommen ja aus Unternehmen wo diese regelmäßig gewartet wurden und entsprechend auch die Trommel oftmals schon mehrfach ausgetauscht wurden.

Es ist sicherlich ein wenig Glücksspiel, jedoch bekommt man im Regelfall vernünftige Geräte die noch ein wenig aushalten.

Wenn die Trommel dann doch mal den Geist aufgibt, muss halt ein neuer her und der alte wird entsorgt.

BTW, diese Kyo Drucker brauchen speziellen Toner mit Keramik-Partikeln, sonst hält die Trommel keine 100000 Seiten. Wenn der Vorbesitzer nun aber nur irgendeinen Billig-Toner benutzt hat, sind deine Gedankenspiele bezüglich der Lebensdauer eh essig...
Ich habe aus diesem Grund vor Jahren einen gebrauchten HP Laserjet 4050 gekauft, da wechselt man den ganzen Verschleißkram mit der Toner-Kartusche.

Eine Trommel kann teilweise mehr als angegeben aushalten (meiner hatte erst ab ca. 180.000 Seiten angefangen Streifen zu drucken), jedoch auch weniger. Das ist immer ein "Glücksspiel" bzw. Richtwert.
Das der Drucker 8-9 Jahre in Benutzung war muss auch nicht sein. Einige Unternehmen kaufen ein und lassen die Geräte erstmal einige Jahre im Lager stehen, andere geben die Geräte nach 2 Jahren an den Leasingpartner zurück usw.
Ein Laserdrucker hat außerdem noch mehr Verschleißteile als nur die Bildtrommel, weshalb ein Trommeltausch mmn. nur bei vollständiger Wartung "sinnvoll" wäre, aber bei den Preisen für Geräte mit wenig gedruckten Seiten unrentabel (FS-1030D: 35€ - unter 20.000 Seiten).

Wenn du sicher gehen willst, könntest du dir natürlich auch einen kaufen mit Angabe über die gedruckte Seitenanzahl

Gandalf

Wenn du sicher gehen willst, könntest du dir natürlich auch einen kaufen mit Angabe über die gedruckte Seitenanzahl


Genau das. Ohne die Angabe würde ich vom Kauf absehen.

Hier gehts doch um 25€ Artikel.... Manche Schnapper gibts ja schon ab 15€.

Also ehrlich. Wenn ich mir 1x jährlich einen neuen Drucker kaufe, interessiert doch die Trommel nicht.
Sollte irgendwas am Drucker sein, dann springt ja immer noch der Händler ein. Du kannst also ruhig 100k Seiten verballern (was die wenigsten von uns machen würden).

Zum Thema: Streifen drucken. Hier kann es auch sein, dass bei der aufnehmenden "Lichteinheit" einfach Tonerschwärze liegt. Sprich: Hier sollte er einfach mal ordentlich gereinigt werden.

Eher könnten die Gummiwalzen ein Problem werden oder die Magnete (verdruckter Satz).
Jo, aber das sind ja zum Glück ausnahmen.

PS: Kauf dir lieber einen 1030D

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1654
    2. Was machen mit Restguthaben auf Vodafone Prepaid?612
    3. 2x 2€ pizza.de Gutscheine abzugeben68
    4. [Allyouneed.com] Verschenke - 2x €10 Nikolaus-Gutschein MBW €99,9911

    Weitere Diskussionen