Abgelaufen

Ladydeal (Produkttest, limitiert auf 1000, glückssache da Auslosung) Philips Hue White Ambiance Starter-Set

25
eingestellt am 17. Apr
1.000 Testerinnen gesucht!
Bei uns im Test ist das Philips Hue White Ambiance Starter-Set.

Perfekt für Leuchten mit E27-Lampenfassung. Da ist alles drin, was man

als „Neuling“ braucht: 3 Lampen, eine Bridge und ein Dimmschalter für

einfaches An-/Aus-Schalten und Dimmen. Einfach auspacken, einrichten und

loslegen – es ist wirklich ganz leicht! Zusätzlich ist das Philips Hue

LED-Lichtsystem kompatibel mit Amazon Alexa, Apple Home Kit, Google Home

und noch vielen mehr. Wenn Du Dein Zuhause gerne (noch) schöner &

stimmungsvoller gestalten möchtest, bewirb Dich jetzt und teste das

Philips Hue White Ambiance Starter-Set zum exklusiven Sonderpreis von

59,00 € (statt 149,95 €). Anmeldeschluss ist am 06. Mai 2018.

Nur registrierte User, wollen einiges an Info aber man kann ja "flexibel" antworten:
konsumgoettinnen.de/use…ter

Wichtige Informationen zum Bestell-Vorgang bei diesem Produkttest:
Wenn

Du zu den 1.000 ausgewählten Testerinnen gehörst, erhältst Du einen

individuellen Gutschein-Code, mit dem Du das Testgerät online auf meethue.com

für 59,00 Euro (statt 149,95 €) bestellst. Du gehst kein Risiko ein,

denn nach ca. 4 Wochen Testphase kannst Du entscheiden, ob Du Philips

Hue weiterhin bei Dir haben möchtest oder Du Dein Geld zurück bekommen

willst. Der Betrag wird Dir innerhalb von 30 Tagen zurückerstattet.

konsumgoettinnen.de/pro…kit


Sorry für copy/paste - sollte schnell gehen
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Und wenn ich mich als Mann wie eine Lady fühle, werde ich dann ausgeschlossen?

17116966-FFOvY.jpg
Bearbeitet von: "RetroSharky" 17. Apr
#MeToo
25 Kommentare
Und wenn ich mich als Mann wie eine Lady fühle, werde ich dann ausgeschlossen?

17116966-FFOvY.jpg
Bearbeitet von: "RetroSharky" 17. Apr
Verfasser
Machs mit Muttis Name oder wenn du Peter heißt dann bist du jetzt Petra.
Hab mich einfach mal mit meinen Daten angemeldet mal schauen..
#MeToo
Also im Prinzip ein Code-"Gewinnspiel" -> Diverses
"… fast alle Frauen, denn 80 % aller Konsumentscheidungen werden von Frauen getroffen oder maßgeblich beeinflusst."
Darauf darf man stolz sein. Geht es hingegen um die Entscheidungen von Wirtschaftsunternehmen oder darum, taktisch klug Verpackungen an die Wünsche und Vorlieben der "Konsumgöttinen" anzupassen, ist das böse und verwerflich.
60€ für 3 Glühbirnen ist mir immernoch zu teuer Smart home hin oder her
Und wo ist dabei die Gleichberechtigung die immer verlangt wird?
leif4u21vor 1 h, 13 m

60€ für 3 Glühbirnen ist mir immernoch zu teuer Smart home hin oder her



60€ für 3 (LED) Birnen, Bridge und Dimmschalter. Glühbirnen gibts nicht mehr und würde bei einer Smarthome Einbindung auch keinen Sinn ergeben. Aber Glückwunsch, du hast wenigstens rumgemotzt!
leif4u21vor 1 h, 34 m

60€ für 3 Glühbirnen ist mir immernoch zu teuer Smart home hin oder her



Die eine Birne, die du mit dir rumträgst, ist für dich ausreichend, auch wenn sie nicht glüht.
Supraleitervor 12 h, 38 m

60€ für 3 (LED) Birnen, Bridge und Dimmschalter. Glühbirnen gibts nicht meh …60€ für 3 (LED) Birnen, Bridge und Dimmschalter. Glühbirnen gibts nicht mehr und würde bei einer Smarthome Einbindung auch keinen Sinn ergeben. Aber Glückwunsch, du hast wenigstens rumgemotzt!


Leuchtobst gabs noch nie, aber Glückwunsch, du hast wenigstens versucht, schlau daherzuschwafeln
Bearbeitet von: "kalle006" 18. Apr
Supraleitervor 13 h, 48 m

60€ für 3 (LED) Birnen, Bridge und Dimmschalter. Glühbirnen gibts nicht meh …60€ für 3 (LED) Birnen, Bridge und Dimmschalter. Glühbirnen gibts nicht mehr und würde bei einer Smarthome Einbindung auch keinen Sinn ergeben. Aber Glückwunsch, du hast wenigstens rumgemotzt!


Ist schon klar das es keine Glühbirne ist was nen dummer Kommentar. Die Technik ist trotzdem meiner Meinung nach noch zu teuer und bietet mir persönlich kaum Mehrwert.
Hg19vor 13 h, 27 m

Die eine Birne, die du mit dir rumträgst, ist für dich ausreichend, auch w …Die eine Birne, die du mit dir rumträgst, ist für dich ausreichend, auch wenn sie nicht glüht.


Im Umkehrschluss willst du mir sagen das du also mehrere Birnen mit dir rumträgst und diese auch noch glühen? Mein Beileid.
leif4u21vor 3 h, 16 m

Ist schon klar das es keine Glühbirne ist was nen dummer Kommentar. Die …Ist schon klar das es keine Glühbirne ist was nen dummer Kommentar. Die Technik ist trotzdem meiner Meinung nach noch zu teuer und bietet mir persönlich kaum Mehrwert.Im Umkehrschluss willst du mir sagen das du also mehrere Birnen mit dir rumträgst und diese auch noch glühen? Mein Beileid.


Ok, da kann ich dich natürlich vollkommen verstehen. Wäre ich noch Schüler, wäre mir das auch viel zu teuer. Aber als Schüler setzt man seine Prioritäten auch noch ganz anders. Mach erstmal deinen Abschluss und wenn du dann bei Mutti ausgezogen bist, kannst du dich nochmal um Wohnraumausstattung kümmern. Viel Erfolg!
kalle006vor 4 h, 26 m

Leuchtobst gabs noch nie, aber Glückwunsch, du hast wenigstens versucht, …Leuchtobst gabs noch nie, aber Glückwunsch, du hast wenigstens versucht, schlau daherzuschwafeln


Bearbeitet von: "Supraleiter" 18. Apr
Supraleitervor 3 h, 31 m

Ok, da kann ich dich natürlich vollkommen verstehen. Wäre ich noch S …Ok, da kann ich dich natürlich vollkommen verstehen. Wäre ich noch Schüler, wäre mir das auch viel zu teuer. Aber als Schüler setzt man seine Prioritäten auch noch ganz anders. Mach erstmal deinen Abschluss und wenn du dann bei Mutti ausgezogen bist, kannst du dich nochmal um Wohnraumausstattung kümmern. Viel Erfolg!


Ich habe mein Ingenieurstudium bereits hinter mir, meine Prioritäten sind jedoch noch immer nicht darauf fixiert, Leuchtmittel über mein Smartphone oder einem sonstigen unnützen Gerät zu steuern. Aber stimmt, eventuell muss ich auch erst Rentner werden um den Luxus nicht mehr aufstehen zu müssen wirklich schätzen zu können.
leif4u21vor 1 h, 1 m

Ich habe mein Ingenieurstudium bereits hinter mir, meine Prioritäten sind …Ich habe mein Ingenieurstudium bereits hinter mir, meine Prioritäten sind jedoch noch immer nicht darauf fixiert, Leuchtmittel über mein Smartphone oder einem sonstigen unnützen Gerät zu steuern. Aber stimmt, eventuell muss ich auch erst Rentner werden um den Luxus nicht mehr aufstehen zu müssen wirklich schätzen zu können.


Das kommt überraschend. Einen Ingenieur, der die Kommasetzung nur beherrscht, wenn er sich wirklich anstrengt, habe ich noch nicht so oft getroffen.
Auch dein Horizont ist ganz schön eingeschränkt für dein Tätigkeitsfeld als Ingenieur. Du wirst es nicht glauben, aber das Licht ein- und auszuschalten umfasst nur einen Bruchteil des Funktionsumfanges.
Aber wie Goethe damals schon sagte: „deine Armut kotzt mich an!“
Bearbeitet von: "Supraleiter" 18. Apr
Supraleitervor 58 m

Das kommt überraschend. Einen Ingenieur, der die Kommasetzung nur …Das kommt überraschend. Einen Ingenieur, der die Kommasetzung nur beherrscht, wenn er sich wirklich anstrengt, habe ich noch nicht so oft getroffen. Auch dein Horizont ist ganz schön eingeschränkt für dein Tätigkeitsfeld als Ingenieur. Du wirst es nicht glauben, aber das Licht ein- und auszuschalten umfasst nur einen Bruchteil des Funktionsumfanges. Aber wie Goethe damals schon sagte: „deine Armut kotzt mich an!“


Wenn Rechtschreibung meine Stärke wäre, hätte ich Germanistik studiert. Warum soll ich mir bei MyDealz die Mühe machen darauf zu achten? Ich kenne den Funktionsumfang, wenn ich mir schon so etwas zulege dann muss es Open Source sein und nicht so ein dummes System was ich alle 10 Jahre komplett erneuern kann weil es wieder veraltet ist. Zudem ist so etwas endlos, erst sind es Glühbirnen und dann kommen immer mehr "smarte" Geräte hinzu und es artet aus in einem Fass ohne Boden. Aber lasse dich ruhig melken mit so unnützem Schwachsinn, ich investiere mein Geld lieber in etwas Sinnvolles. Just my 2 cents. Jedem das Seine, ich brauche es nicht.
leif4u21vor 2 h, 8 m

Wenn Rechtschreibung meine Stärke wäre, hätte ich Germanistik studiert. Wa …Wenn Rechtschreibung meine Stärke wäre, hätte ich Germanistik studiert. Warum soll ich mir bei MyDealz die Mühe machen darauf zu achten? Ich kenne den Funktionsumfang, wenn ich mir schon so etwas zulege dann muss es Open Source sein und nicht so ein dummes System was ich alle 10 Jahre komplett erneuern kann weil es wieder veraltet ist. Zudem ist so etwas endlos, erst sind es Glühbirnen und dann kommen immer mehr "smarte" Geräte hinzu und es artet aus in einem Fass ohne Boden. Aber lasse dich ruhig melken mit so unnützem Schwachsinn, ich investiere mein Geld lieber in etwas Sinnvolles. Just my 2 cents. Jedem das Seine, ich brauche es nicht.


Man muss studiert haben, um simpelste Grundlagen der deutschen Sprache zu beherrschen?! habe ich nicht mitbekommen.. von uns hat man das damals schon in der Schule verlangt
Komisch, dass ich als Ingenieur auf Zeichensetzung achten kann, ohne mich dabei großartig anzustrengen...
Was du da schreibst, ergibt einfach keinen Sinn und lässt mich echt daran zweifeln, dass du etwas naturwissenschaftliches studiert hast. Du kennst den Verlauf von Produktlebenszyklen, oder?
Äääh, ich bin dankbar für weitere smarte Einrichtungen, aber werde ich gezwungen mir diese zuzulegen?!
Ich habe aktuell Lampen, Thermostate und Steckdosen in mein Smarthomesystem integriert. Verstehe jetzt nicht genau, warum ich gezwungen bin die in 10 Jahren auszutauschen. Aber vielleicht kannst du mich ja aufklären?
Ihr habt beide nicht studiert also Maul
Supraleitervor 48 m

Man muss studiert haben, um simpelste Grundlagen der deutschen Sprache zu …Man muss studiert haben, um simpelste Grundlagen der deutschen Sprache zu beherrschen?! habe ich nicht mitbekommen.. von uns hat man das damals schon in der Schule verlangt Komisch, dass ich als Ingenieur auf Zeichensetzung achten kann, ohne mich dabei großartig anzustrengen...Was du da schreibst, ergibt einfach keinen Sinn und lässt mich echt daran zweifeln, dass du etwas naturwissenschaftliches studiert hast. Du kennst den Verlauf von Produktlebenszyklen, oder? Äääh, ich bin dankbar für weitere smarte Einrichtungen, aber werde ich gezwungen mir diese zuzulegen?! Ich habe aktuell Lampen, Thermostate und Steckdosen in mein Smarthomesystem integriert. Verstehe jetzt nicht genau, warum ich gezwungen bin die in 10 Jahren auszutauschen. Aber vielleicht kannst du mich ja aufklären?


Leseverständnis ist anscheinend nicht deine Stärke sonst hättest du den Kontext meines Textes verstanden, denn dein erster Absatz macht keinen Sinn.
In meinem Studiengang zum WI habe ich sowohl BWL als auch Marketing gehabt, daher kenne ich den Produktlebenszyklus und daher wird es für dein aktuelles System in 10 Jahren auch keine Leuchtmittel mehr geben. Freut mich, dass du das anscheinend bestätigen kannst. Geplante Obsoleszenz ist dir denke ich ein Begriff und dass das Zeug 10 Jahre durchhält glaubst du selbst nicht, denn dafür ist es wiederum zu billig. Kauf doch was du willst, ich sage nirgendwo, dass die Produkte schlecht sind. Ich finde der Preis rechtfertigt nicht den Nutzen, denn die Zeit die die Einrichtung etc. benötigt frisst die Zeitersparnis auf die ich mir damit erhoffe.
Ist mir auch egal, der Klügere gibt nach.
Bearbeitet von: "leif4u21" 18. Apr
leif4u21vor 32 m

Leseverständnis ist anscheinend nicht deine Stärke sonst hättest du den Ko …Leseverständnis ist anscheinend nicht deine Stärke sonst hättest du den Kontext meines Textes verstanden, denn dein erster Absatz macht keinen Sinn. In meinem Studiengang zum WI habe ich sowohl BWL als auch Marketing gehabt, daher kenne ich den Produktlebenszyklus und daher wird es für dein aktuelles System in 10 Jahren auch keine Leuchtmittel mehr geben. Freut mich, dass du das anscheinend bestätigen kannst. Geplante Obsoleszenz ist dir denke ich ein Begriff und dass das Zeug 10 Jahre durchhält glaubst du selbst nicht, denn dafür ist es wiederum zu billig. Kauf doch was du willst, ich sage nirgendwo, dass die Produkte schlecht sind. Ich finde der Preis rechtfertigt nicht den Nutzen, denn die Zeit die die Einrichtung etc. benötigt frisst die Zeitersparnis auf die ich mir damit erhoffe. Ist mir auch egal, der Klügere gibt nach.


Wäre Leseverständnis meine Stärke, hätte ich Germanistik studiert... musst du doch am besten Wissen!
WI könnte nun Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieur (wird aber in der Regel immer WiIng oder Wing abgekürzt) sein.
Die Fassung meiner Lampen (E27) wird es sicher noch in 10 Jahren geben, da bin ich mir doch sicher. Was die Kommunikation zwischen Bridge und Lampe angeht, ja, da magst du recht haben. Die Bridge wird sicherlich in 10 Jahren schon 3 Neuauflagen erlebt haben. Ob die Kommunikation dann noch funktioniert, gilt abzuwarten.
Da dein Horizont für die Einsatzgebiete wohl wirklich nicht ausreicht, möchte ich dir anhand eines Beispiels die eingesparte Zeit einmal darlegen.
Einrichtung des Smarthomes nimmt in etwa 1 Stunde in Anspruch.
Es ist Winter. Ich möchte, dass es, wenn ich von der Arbeit komme, angenehm warm ist. Die Heizung anzustellen, wenn ich das Haus verlasse, ist mir aber zu teuer. Also fahre ich eine Stunde vor Feierabend schnell nach Hause und stelle die Heizung an und fahre wieder zur Arbeit, um die letzten Aufgaben zu erledigen und mich schon mal auf die schöne vorgewärmte Wohnung zu freuen für den Weg benötige ich pro Strecke 20 Minuten. Also habe ich 40 Minuten gebraucht, damit ich eine angenehm warme Wohnung habe, wenn ich von der Arbeit komme.
Mit meinem Smarthome kann ich die Heizung von meinem blöden Handy aus steuern und brauche dafür keine 2 Minuten.
Die Zeitersparnis solltest du dir als teilweise wirtschaftlicher Studiumsabsolvent schnell herleiten können. Und los.
Bearbeitet von: "Supraleiter" 18. Apr
Supraleitervor 10 h, 50 m

Wäre Leseverständnis meine Stärke, hätte ich Germanistik studiert... musst …Wäre Leseverständnis meine Stärke, hätte ich Germanistik studiert... musst du doch am besten Wissen! WI könnte nun Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieur (wird aber in der Regel immer WiIng oder Wing abgekürzt) sein. Die Fassung meiner Lampen (E27) wird es sicher noch in 10 Jahren geben, da bin ich mir doch sicher. Was die Kommunikation zwischen Bridge und Lampe angeht, ja, da magst du recht haben. Die Bridge wird sicherlich in 10 Jahren schon 3 Neuauflagen erlebt haben. Ob die Kommunikation dann noch funktioniert, gilt abzuwarten. Da dein Horizont für die Einsatzgebiete wohl wirklich nicht ausreicht, möchte ich dir anhand eines Beispiels die eingesparte Zeit einmal darlegen. Einrichtung des Smarthomes nimmt in etwa 1 Stunde in Anspruch. Es ist Winter. Ich möchte, dass es, wenn ich von der Arbeit komme, angenehm warm ist. Die Heizung anzustellen, wenn ich das Haus verlasse, ist mir aber zu teuer. Also fahre ich eine Stunde vor Feierabend schnell nach Hause und stelle die Heizung an und fahre wieder zur Arbeit, um die letzten Aufgaben zu erledigen und mich schon mal auf die schöne vorgewärmte Wohnung zu freuen für den Weg benötige ich pro Strecke 20 Minuten. Also habe ich 40 Minuten gebraucht, damit ich eine angenehm warme Wohnung habe, wenn ich von der Arbeit komme. Mit meinem Smarthome kann ich die Heizung von meinem blöden Handy aus steuern und brauche dafür keine 2 Minuten. Die Zeitersparnis solltest du dir als teilweise wirtschaftlicher Studiumsabsolvent schnell herleiten können. Und los.



oder du verwendest die Zeitschaltuhr die es schon Jahrzehnte in Thermostaten gibt.

Wenns dir Spaß macht solche Spielereien zu verwenden ist das ja schön für die Wirtschaft. Wenn jemand anderes dieses System unnötig findet weil er sinnvolleres mit seinem Geld anstellen möchte ist das auch in Ordnung.

p.s. du würdest wirklich 1 Stunde vorher heimfahren und die Heizung aufdrehen nur damit es nachher warm ist wenn du heimkommst? Das wirkt reichlich bescheuert. Oder hast du dir dein Beispiel einfach nicht wirklich gründlich durchdacht?
klaburatenigvor 3 h, 32 m

oder du verwendest die Zeitschaltuhr die es schon Jahrzehnte in …oder du verwendest die Zeitschaltuhr die es schon Jahrzehnte in Thermostaten gibt.Wenns dir Spaß macht solche Spielereien zu verwenden ist das ja schön für die Wirtschaft. Wenn jemand anderes dieses System unnötig findet weil er sinnvolleres mit seinem Geld anstellen möchte ist das auch in Ordnung.p.s. du würdest wirklich 1 Stunde vorher heimfahren und die Heizung aufdrehen nur damit es nachher warm ist wenn du heimkommst? Das wirkt reichlich bescheuert. Oder hast du dir dein Beispiel einfach nicht wirklich gründlich durchdacht?


Natürlich ist es ein überspitztes Beispiel. Aber hat irgendwie nur die Funktion des Lichteinschaltens vom Sofa aus gesehen.
Zeitschaltuhr ist nur blöd, wenn es plötzlich ein ungewohnt warmer Tag ist oder man nach der Arbeit spontan nicht direkt nach Hause kommt und die Heizung unnötig heizt.
Verfasser
Für die die evtl. teilgenommen haben. Heute gab's die Info ob man Tester geworden ist. ICH BIN DABEI!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler