Gruppen

    Laoptop für Uni

    Hi, ich suche ein Laptop bis max. 400 € für den Studiengang Wirtschaftsinformatik also auch zur Programmierung (Java) etc. und brauche eine Kaufempfehlung.
    Danke im Voraus

    17 Kommentare

    zum Ernsthaften Arbeiten und insb. Programmieren braucht eine große Darstellungsfläche, was eine Auflösung wie die in dem Preissegment verbreitete 768er-Auflösung verbietet. Ebenso sind spiegelnde Displays eine Quali weil man sich das Licht im Tut oder der VL nicht aussuchen kann.
    Dann einfach auf der Hauptseite warten bis ein non-glare mit ordentlicher Auflösung unter 400 Euro vorbei kommt, das dürfte in der Preisklasse nicht allzu häufig sein.

    Lenovo. Gibt's recht viele mit ner aktuellen CPU für schmales Geld. Ohne Betriebssystem kaufen hilft immer. Spart einiges und von der Uni gibt's ja eh Windows. Ich meine der G50-70 mit i5 der 4. Generation gibt's für unter 400€

    lenovo hat ne Campus Shop. da sparste locker 300 bis 400€ für die topmodelle. mit dem t440s brauchste dir die nächsten 6 Jahre keine sorgen machen.

    Hab mir damals von HP im Studenten Store ein Prachtstück geholt - übrigens Glückwunsch zur Studiengangswahl - habs nie bereut WIF studiert zu haben - hat sich auch finanziell so richtig ausgezahlt

    Ich hab ein Lenovo G500 (Mit SSD und extra Festplatte {SSD eingebaut, "alte" Festplatte in den CD-Schacht gebaut}). Ich benutze es zur Java-Programmierung mit NetBeans, Microkontroller-Programmierung mit AVR und Arduino, Photoshop, DreamWeaver und Office. Ich bin, für den Preis von, damals 329€, extrem zufrieden. Windows 8.1 bootet innerhalb 2,4 Sekunden.
    amazon.de/gp/…_T1

    Achte auf mattes Display, hohe Auflösung, viel RAM, am besten Quadcore, gute Tastatur

    Grafik ist egal, OS auch. Würde eh zum Entwickeln Linux installieren. 128GB SSD wäre gut.

    8ball

    lenovo hat ne Campus Shop. da sparste locker 300 bis 400€ für die topmodelle. mit dem t440s brauchste dir die nächsten 6 Jahre keine sorgen machen.


    Sparen ja. Aber nie im Leben bekommt man was in der gewünschten Preisklasse.

    showerpopper

    Achte auf mattes Display, hohe Auflösung, viel RAM, am besten Quadcore, gute TastaturGrafik ist egal, OS auch. Würde eh zum Entwickeln Linux installieren. 128GB SSD wäre gut.


    Und alles für weniger als 400€. Ist klar :-D

    Studiere auch WI und habe mir damals bei eBay einen X201 bestellt. Neuer Akku + SSD biste bei ca. 330€.
    Reicht für alles im Studium. Lass dir nichts anderes erzählen.

    Rippennikker

    Studiere auch WI und habe mir damals bei eBay einen X201 bestellt. Neuer Akku + SSD biste bei ca. 330€. Reicht für alles im Studium. Lass dir nichts anderes erzählen.


    So ist es nämlich. Für was nen 1000€ Rechner hinstellen wenn man den nie ausnutzen wird. Habe ein ähnliches Modell wie oben gepostet und hab damit schon alles gemacht (Bild und Video Bearbeitung. Masterarbeit geschrieben. Alles). Von daher lass dir nichts aufschwätzen

    showerpopper

    Achte auf mattes Display, hohe Auflösung, viel RAM, am besten Quadcore, gute Tastatur Grafik ist egal, OS auch. Würde eh zum Entwickeln Linux installieren. 128GB SSD wäre gut.


    Wird schwierig. Man fährt meist günstiger wenn man RAM und SSD selber nachrüstet.

    Habe 7 Jahre ohne hd Auflösung an 2 verschiedenen Laptops studiert. Die Auflösung ist (wenn man die heute üblichen Auflösungen bedenkt) zumindest für deine Vorhaben absolut egal. Das was du machen möchtest braucht nicht viel Power. Mein größter Fehler war es Nen 1000 Euro Laptop zu Beginn des Studiums zu kaufen. Ein 400 Euro Laptop hätte die Aufgaben auch locker erledigt. Was aber echt nervig ist; ein leerer Akku. Darauf würde ich an deiner stelle ein bisschen achten. Ansonsten kauf iwas in deiner Preisklasse und lache die Leute mit ihren 1000 Euro Monstermaschinen die auch noch 17 Zoll haben einfach aus ;-)

    deineschufa

    Habe 7 Jahre ohne hd Auflösung an 2 verschiedenen Laptops studiert.



    wie oft musstest Du programmieren?
    edit: bei so mancher IDE ist der Bildschirm schon mit den Toolbars voll

    deineschufa

    Habe 7 Jahre ohne hd Auflösung an 2 verschiedenen Laptops studiert.



    Oft... Eclipse IDE war prima machbar, auch auf Standardauflösung.

    Armer Jung. Naja manche Kompromisse muss man eingehen, der Aufpreis zu besseren Displays ist traurig

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Achtung, Rabobank kündigt Konten fristlos bei Cashbacküberweisungen von Fir…1781030
      2. [Sammelthread] Steam Giveaways Links28878
      3. Handy Versicherung gesucht22
      4. Wer kennt sich im Großraum Herne aus79

      Weitere Diskussionen