Gruppen

    Laptop extrem Langsam und Träge: Was dagegen tun?

    Hi MyDealzer,
    heute ist es mal wieder soweit das ich euch im Bereich der Elektronik mit einer meiner Fragen nerven muss! Gerade sitze ich an meinem Sony Vaio VGN-FW51ZF

    Nun zu meinem Problem. Seit mehreren Jahren(ja jetzt könnte man sich defintiv die Frage stellen, weshalb ich erst jetzt dieses Problem lösen möchte) ist mein Laptop extrem langsam!
    Was kann ich dagegen tun? Soll ich den Computer am besten resetten? Ist ein reset schwierig bzw. wie mache ich das ohne mein Windows zu "verlieren"? Ist mein Computer vielleicht einfach schon zu alt bzw. zu schlecht?

    Danke schonmal im Vorraus für eure Hilfe!

    Grüße OneMoreMyDealzer

    38 Kommentare

    Verfasser

    Reserviert

    Neuen Laptop kaufen. Alternativ ne SSD einbauen, aber ob das bei so ner Krücke viel Sinn macht weiß ich nicht.

    Windows neu installieren, wie das geht, liest du hier

    Verfasser

    dschamboumping

    Neuen Laptop kaufen. Alternativ ne SSD einbauen, aber ob das bei so ner Krücke viel Sinn macht weiß ich nicht.



    Also liegt das wahrscheinlich daran das der Computer einfach zu alt ist? Denkst du ein reset macht vielleicht Sinn?

    Vielleicht zumindest mal grob Malware entfernen mit ADWCLEANER . Evtl. wirds dann schon wieder etwas besser.

    Windows frisch aufsetzen ist natürlich die bessere aber auch komplexere Variante, der eine Datensicherung vorangehen sollte.

    Festplatte voll?

    Nein, es liegt nicht am Alter vom PC. Mit dem Alter wird der PC aber langsamer, weil man viel Müll auf dem PC hat. Ich hatte immer 1x pro Jahr den PC neu installiert. So wurde man auch unnütze Software los
    . Und die Cleaner helfen nur teils, deshalb ist Neuinstallation das Beste! Aber: vorher Daten und Treiber sicher und Lizenzen auslesen.

    Verfasser

    KrokoSuchti

    Festplatte voll?



    Nein auf keinen Fall, habe von ca. 450 GB noch 333 GB frei

    OneMoreMyDealzer

    Also liegt das wahrscheinlich daran das der Computer einfach so alt ist? Denkst du ein reset macht vielleicht Sinn?


    Naja was neues schnelles kaufen wäre natürlich super
    Aber ne SSD einbauen, evtl mal die Lüfter reinigen (lassen) und eine Neuinstallation bringt sicher auch was

    die Frage nach dem Reset und ob dann Windows weg ist weist auf einen PC-technisch eher weniger
    versierten AnwenderIn hin, ist ja auch kein Problem

    aber dann sind alle moeglichen Alternativen wie Neuinstallation oder Linux drauf oder Malware/Adware/Desinfect CD
    zu kompliziert. Wenn es ein altes XP ist, wuerde eh niemand zur Neuinstallation raten

    bleibt nur - Datensichern, Nachdenken wozu der Lappy genutzt wird und dann davon abhaengig einen
    sehr billigen, billigen oder guenstigen neuen Laptop kaufen. Angebote gibts hier doch taeglich.

    Verfasser

    Danke schonmal für die rege Beteiligung und eure Hilfe Könnt ihr mir dann vielleicht helfen wie ich jetzt am besten vorgehen sollte um den Computer neuaufzusetzen?
    Also zuerst alle wichtigen Daten sichern ist wohl der erste Schritt! Sollte ich auch irgendwelche Programme mit sichern oder ist das nicht nötig? Danach müsste ich ja alle Lizenzen auslesen: Wie mache ich das bzw. wie wichtig ist das? Auf dem Laptop habe ich aktuell Windows 7 und Office 2010! Und danach alles platt machen, oder? Habt ihr eventuell zum Plattmachen eine gute "Anleitung"?

    dschamboumping


    jamann


    gorgonz0la


    KrokoSuchti


    beneschuetz


    deallus


    Nicht benötigte Programme deinstallieren,Autostartprogramme deaktivieren,Browsercache löschem,usw.Ein gutes Cleanprogramm durchlaufen lassen,z.B.
    chip.de/bil…tml

    Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Die gängigsten Methoden wären
    -> Windows neuinstallieren (alternativ auf eine Linux-Distro, z.B. Ubuntu umsteigen (falls keine zwingende Windows-Software erforderlich), die wird auch nicht so schnell langsamer)
    -> Die Installationen von Windows/Ubuntu sind eigentlich selbsterklärend; Datensicherung nicht vergessen
    -> Lüfter reinigen (verstopfte Lüfter kühlen schlecht, die CPU wird heiß und taktet runter, dadurch weniger Leistung)
    -> SSD reinbauen (bringt aber bei einer schwachen CPU fast nichts)

    GANZ wichtig bei Sony - da ich das Problem bei meinem Bruder hatte: Installiere alle komische Device- und sonstigen Treiber von Sony. Das hat bei dem Gerät einen RIESEN Unterschied gemacht! Also wirklich gefühlt 1:3 von der Geschwindigkeit vorher:nachher.
    Und das, obwohl ich manuell die neuesten Chipset, Grafik- & sonstigen Treiber installiert hatte!

    der einzige vernünftige rat hier ist das formatieren...(wurde schon einmal vorgeschlagen). erst recht, wenn es jahre nicht gemacht wurde (so klingt es zumindest). 1x im jahr sollte man das schon mindestens machen.

    Verfasser

    oberon

    die Frage nach dem Reset und ob dann Windows weg ist weist auf einen PC-technisch eher weniger versierten AnwenderIn hin, ist ja auch kein Problem aber dann sind alle moeglichen Alternativen wie Neuinstallation oder Linux drauf oder Malware/Adware/Desinfect CD zu kompliziert. Wenn es ein altes XP ist, wuerde eh niemand zur Neuinstallation raten bleibt nur - Datensichern, Nachdenken wozu der Lappy genutzt wird und dann davon abhaengig einen sehr billigen, billigen oder guenstigen neuen Laptop kaufen. Angebote gibts hier doch taeglich.



    Ja ich werde mir eh in den nächste Monaten einen neuen Laptop anschaffen! Jedoch sind wir ein 5 Personen Haushalt, weshalb 2 funktionierende bzw. schnelle Laptops schon von Vorteil sind

    Verfasser

    Draylin

    Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Die gängigsten Methoden wären -> Windows neuinstallieren (alternativ auf eine Linux-Distro, z.B. Ubuntu umsteigen (falls keine zwingende Windows-Software erforderlich), die wird auch nicht so schnell langsamer) -> Die Installationen von Windows/Ubuntu sind eigentlich selbsterklärend; Datensicherung nicht vergessen -> Lüfter reinigen (verstopfte Lüfter kühlen schlecht, die CPU wird heiß und taktet runter, dadurch weniger Leistung) -> SSD reinbauen (bringt aber bei einer schwachen CPU fast nichts)



    Kann ich den Lüfter theorertisch selbst reinigen oder ist das sehr schwierig? Machen das auch Händler wie Media Markt oder so?

    Verfasser

    pbaumi

    GANZ wichtig bei Sony - da ich das Problem bei meinem Bruder hatte: Installiere alle komische Device- und sonstigen Treiber von Sony. Das hat bei dem Gerät einen RIESEN Unterschied gemacht! Also wirklich gefühlt 1:3 von der Geschwindigkeit vorher:nachher. Und das, obwohl ich manuell die neuesten Chipset, Grafik- & sonstigen Treiber installiert hatte!



    Gibt es eine Software welche mir anzeigt welche Device Treiber ich für meinen Computer benötige oder muss ich mir diese zusammensuchen?

    OneMoreMyDealzer

    Danke schonmal für die rege Beteiligung und eure Hilfe Könnt ihr mir dann vielleicht helfen wie ich jetzt am besten vorgehen sollte um den Computer neuaufzusetzen? Also zuerst alle wichtigen Daten sichern ist wohl der erste Schritt! Sollte ich auch irgendwelche Programme mit sichern oder ist das nicht nötig? Danach müsste ich ja alle Lizenzen auslesen: Wie mache ich das bzw. wie wichtig ist das? Auf dem Laptop habe ich aktuell Windows 7 und Office 2010! Und danach alles platt machen, oder? Habt ihr eventuell zum Plattmachen eine gute "Anleitung"?


    Siehe Link oben, ein bisschen Eigeninitiative wäre nicht verkehrt.

    Verfasser

    soulfly3

    Nicht benötigte Programme deinstallieren,Autostartprogramme deaktivieren,Browsercache löschem,usw.Ein gutes Cleanprogramm durchlaufen lassen,z.B. http://www.chip.de/bildergalerie/CCleaner-4.0-Galerie_25704440.html



    Mache ich schon seit bestimmt ca. 1 Jahr... Hilft nur leider nix

    Zu alt auf keinen Fall.
    Habe hier noch einen 6 Jahre alten Toshiba mit 4gb Ram, ATI 4650, P8600 und der ist noch flott genug für alles was ich möchte (surfen mit locker 20-30 Tabs, Full-HD-Streaming usw. spiele natürlich keine aktuellen Spiele).
    Hätte auch mal den ADW-Cleaner empohlen.

    Also auf der Arbeit ist es auch immer der erste Weg: eine Neuinstallation. Aber ich weiß daher auch, dass diese 5.4krpm HDDs irgendwann trotzdem gefühlt lahm sind. Du sagst auf dem Laptop sind ca 110GB in Benutzung. Wenn man neu installiert ist eine 128GB SSD auch eine Überlegung wert. Auch über wahrscheinlich SATA 2 ist es schneller, leiser und stromsparender als die HDD.
    Eine Reinigung des Lüfters etc kann auch hilfreich sein. Bezüglich der Datensicherung hättest du ja alles auf der alten HDD, welche man extern anschließen könnte...

    wolltest du nicht neu kaufen?
    mydealz.de/div…041

    Treiber ggf von der alten Installation, sonst gibt es Driver Booster Pro auch hier iwo als Freebee. Ggf noch Herstellerseite oder devid.info

    Egal wie alt eine ssd wird die nen guten schub geben...
    Arbeitsspeicher ist evtl auch wichtig auf 4gb upzugraden...
    Dazu ne neuinstallation und das wars...

    Ich würde eine SSD einbauen und evtl. RAM auf 8GB erhöhen.
    Hab auch einen Vaio, fast 6 Jahre alt mit schwächerer CPU und Grafik. Damit war er wie neu. Die alte langsame Festplatte hat das ganze System ausgebremst.
    Ist jetzt "leider" immer noch zu gut um mir doch mal was neues zu kaufen.
    Reine Neu-Installation macht dich vielleicht 1-2 Monate glücklich.

    Kauf nen neuen Laptop für 300€ mit SSD und gut ist. Definitiv die einfachste Möglichkeit.

    1. Eigene Daten sichern. Und Programmliste erstellen was man vorher hatte (am besten so standartprogramme haben office, vlc, etc...)
    2. Windows Key auslesen
    3. Windows ISO runterladen (hier win7) & brennen
    4. Festplatte 2x formatieren
    5. Von neuer ISO installieren
    6. Neue Programme installieren und freuen.

    Dauert alles maximal nen Tag oder auch mal 2 wegen den updates aber man hat keine probleme mehr.
    Ansonsten vlt ne SSD kaufen aber ob man diese braucht muss man selbst wissen.

    kk203

    4. Festplatte 2x formatieren

    Warum denn das bitte? Sollte man nicht lieber gleich 7-Mal formatieren?
    Ein Mal reicht vollkommen. Das zweite Mal macht nix besser. Außerdem kann man auch einfach das Windows Setup die Platte formatieren lassen.

    kk203

    4. Festplatte 2x formatieren



    Ja falsch ausgedrückt, einmal normal und einmal bei der neuinstallation, ich selbst habe meine immer noch extra gewiped mit r-studio.
    Ich bin da inmer auf der sicheren seite

    OneMoreMyDealzer

    Kann ich den Lüfter theorertisch selbst reinigen oder ist das sehr schwierig?


    Kannst du selbst machen. Einfach mal 2-3 Videos auf YouTube schauen.
    Wegen der Treiber kannst du dir mal Slimdrivers ansehen

    Vielleicht sollte ich mal einmischen...

    BEVOR du upgradest: Check mal mit den kostenlosen Programmen CPU-Z und GPU-Z mal die Temperaturen, die dein Laptop so erreicht. Sollte er die 50 Grad Marke knacken... aus welchem Grund auch immer, kannst du auch 100 TB upgraden, dass wird dir wenig bringen. Ab einer gewissen Temperatur fahren die Bestandteile deines Laptops automatisch auf einen ganz kleinen Prozentsatz ihrer Leistungsfähigkeit, um vor Überhitzung zu schützen.
    Bei meinem alten Laptop war das auch der Grund. Meistens hilft da nur das Sparen auf einen neuen Laptop.

    Sollte es von der Temperatur okay sein, dann würde ich zunächst auf den Arbeitsspeicher gucken. Und erstmal überhaupt prüfen, ob es die RAM Riegel noch gibt bzw. ob dein Laptop überhaupt eine zusätzliche Festplatte aufnehmen kann, ansonsten musst du sowieso resetten.

    Dann zur Software (ohne Reset, falls zu kompliziert oder so) :
    Die einfache Methode: Erst Virenscanner drüber laufen lassen !
    Dann bei Systemsteuerung --> Programm deeinstallieren, erstmal alles löschen, was du nicht mehr brauchst. Jeglichen Kram, Spiele, alte Programme, unnötige Treiber etc.
    Danach die RAM-Schlucker ausfinding machen: Bedeutet: Start --> Suche --> CMD eintippen und mit Enter-Taste bestätigen, danach taskmgr eintippen, Enter-Taste drücken... auf den Reiter Prozesse gehen und gucken, was am meisten verbraucht. von den absoluten Zahlen. Die Programme entweder deinstallieren oder updaten, u.a. hat Firefox auch ein RAM-Problem, das per Update erst mit Vers. 42 behoben werden soll.
    Taskmanager schließen und zurück zur CMD. dort einfach mal msconfig eintippen und mit Enter bestätigen --> Reiter Systemstart und bei allem einen Hacken entfernen, wo du keinen automatischen Start haben willst. Das Ganze übernehmen. Die Kiste neu starten und das sollte dir eventuell 10% geben können...

    Der Rest ist dann Hardware bedingt. Vielleicht auch mal ein paar Daten auf eine externe Festplatte packen und persönliche Sachen, die nicht benötigt werden, löschen...

    MacBook holen :-) einmal MacBook immer MacBook. Hatte genug Windows Laptops vorher, alle nach spätestens 2 Jahren nervig, langsam, Touchpad sch... Usw.

    Omfg

    kk203

    4. Festplatte 2x formatieren


    Was soll es bringen, die Festplatte zu "wipen", wenn du keine Dateileichen beseitigen willst, die eventuell wiederherzustellen wären? Hast du überhaupt eine grobe Ahnung, wie ein Filesystem funktioniert?

    Zum Thema:
    Generell solltest du etwas Eigeninitiative zeigen und Google bemühen.

    Lüfter reigen:
    Notebook aufschrauben, Lüfter fixieren und mit Druckluft den Staub entfernen. Bei der Gelegenheit bietet es sich auch an, die Wärmeleitpaste auf Prozessor und ggfs. auf dem Grafikchip zu erneuern.

    Wenn der Rechner plötzlich langsamer geworden ist, kann es quasi jede Komponente in Mitleidenschaft gezogen haben: insbesondere RAM, Festplatte, Onboard-Grafik und Mainboard. Um die ersten Beiden zu testen bieten sich Programme wie memtest und smartmontools an. Hat es das Mainboard oder die Grafikkarte erwischt, lohnt sich eine Reparatur idR nicht.
    Im Thinkpad-Wiki gibt es Hilfestellung zu den Tools: thinkwiki.de/Lin…eCD

    Ich gehe allerdings, wie die meisten, auch von einem vermüllten Rechner aus. Daten sichern, oben genannte Schritte durchführen und dann Windows neu aufsetzen. Wenn du unter 2GB RAM hast, lohnt ein Upgrade und der Einbau einer SSD würde sich auch deutlich bemerkbar machen.

    Ihr seid echt die geilsten. Dass "OneMoreMyDealzer" (leider) wenig Ahnung hat, merkt man doch schon auf Seite 1, wo er fragt:

    OneMoreMyDealzer

    [...] Könnt ihr mir dann vielleicht helfen wie ich jetzt am besten vorgehen sollte um den Computer neuaufzusetzen? [...] Sollte ich auch irgendwelche Programme mit sichern oder ist das nicht nötig? [...] Habt ihr eventuell zum Plattmachen eine gute "Anleitung"?



    Und ihr gebt ihm Empfehlungen, das ganze Ding zu zerlegen, um ne Lüfterreinigung und Erneuerung der Wärmeleitpaste durchzuführen? Von ESD natürlich auch kein Wort. Alter ...

    Bau eine SSD ein. 4GB Ram sind sinnvoll und ausreichend

    Verfasser

    Danke für die ganzen Tipps in den Kommentaren, werde mich der Sache mal die Tage annehmen und dann ma berichten wie es gelaufen ist

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Corel CorelDRAW Graphics Suite 201744
      2. SodaStream selber nachfüllen2265
      3. Kinderriegel Oktoberfest Glücksrad Gewinnspiel4373
      4. [Sammelthread] Steam Giveaways Links28871

      Weitere Diskussionen