Laptop für...

hi

ich besitze im moment nen kleine 15,6 mit i5 3210 oder so. also schon nen paar tage auf der uhr. hab damals ne 256gb ssd rein gekloppt undgut ist. bin auch soweit zufrieden, weil ich eigentlich nur mit surfe und ein wen8g mit nem mischpult rumspiele. leider ist die Auflösung recht niedrig & so kann ich nocht soviel darstellen, wie gewolt. da ich mir nen 4k tv zugelegt habe, wäre es schon cool wenn der lappy nen hdmi 2.0 Anschluß hat. wenn man darüber dann 4k demos mit 60hz abspielen könnte, wäre ja der traum. zocken will ich nicht mit dem. nur surfen und ein wenig musik mixen. das ggf auch auf dem tv. nun stellt sich die frage ob ich dafür dann nen i7 schon brauche und ne grafikkarte mit nem hdmi 2.0 port, die aber net zuviel leistung hat, weil zum zocken brauch ich sie nicht. ja ssd kann man ja ggf nachrüsten und ram auch. betriebsystem hab ich bis jetzt win 7. hab von 8 usw nicht soviel plan und hab von einigen net so gutes gehört. vllt hat ja jemand lust mir ein paar tipps zu geben, bin da schon ein wenig raus. würde mich freuen.

mfg

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

5 Kommentare

mochte win 8.1 auch nicht, aber durch die startmenü erweiterung (classic shell) ist es wie windows 7. nur viel schneller finde ich. mein neuer laptop startet in 9 sekunden ein knaller...
am einfachsten wäre es, wenn du es bei mediamarkt/ saturn testet .... denn weißt du genau was du brauchst... vllt reicht ja schon ein i5, mit 8gb ram usw... für ~400-500 €

Ähm ich will ja nicht der Spielverderber sein aber 4k Monitor mit nem Laptop ohne dicke Grafikkarte? Auf 60Hz?
Habt ihr euch schon einmal Gedanken gemacht, wie viel das zu rechnen ist? Einfach gesagt: 1 4K-Display = 4 Full-HD Panels.

Zusätzlich würde ich persönlich versuchen die Kiste via Displayport und nicht via HDMI2 anzuschließen.
Ein guter Artikel zu 4k: pugetsystems.com/lab…92/

4k an sich darzustellen ist kein Problem. Das können enorm viel Karten, auch mit 4k@60Hz. Dann allerdings nur mit DP.
Das über HDMI zu realisieren benötigt den 2.0 Standard. Der ist nun mal recht neu und erst in den aktuellen Geforce Maxwell-Karten (GTX970 und GTX980) verbaut. Aber dennoch muss man checken, ob HDMI2.0 vorhanden ist. Das günstigste Notebook mit GTX970m kostet >1400€ und hat dennoch nur HDMI1.4. Grundsätzlich sollten die mobilen Ableger (sprich GTX970m) auch HDMI2.0 können, aber HDCP und 4k ist ungewiss.

Fazit: Willkommen in der Early-Adopter-Welt von 4k. Du bekommst nichts Ausgereiftes. Warten.

Es gibt auch Docks Bus externe usb Grafikkarten mit 4k Unterstützung. Leider nur für windoof. Keine Linux Unterstützung.
Schau mal startech und 4k

danke für die antworten. ja kann noch etwas warten. wollte nur mal allgemein wissen wie es da so aussieht. werd mir mal die links genauer anschauen. vielen dank

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016103251
    2. MD Kopie?1114
    3. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)44
    4. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen1117

    Weitere Diskussionen