Laptop für Retro Gaming

12
eingestellt am 1. Aug
Moin,
ich habe vor kurzem einen Ordner mit einigen alten PC Spielen gefunden, ich habe aber nur einen reinen Office PC Zuhause, den ich zum spielen nicht nutzen möchte.
Da kam mir der Gedanke einen Laptop für die Spiele zu besorgen, den ich wenn dann nach Bedarf aufstellen kann wo ich möchte.

Jetzt ist meine Frage an die Experten, was hier mehr Sinn ergibt, einen alten gebrauchten Laptop zu besorgen ? Oder lieber einen neuen günstigen kaufen?
Die großen Specs brauche ich eben nicht, neuere Spiele werde ich da drauf nicht spielen.
Grundsätzlich möchte ich natürlich so wenig wie möglich ausgeben, da ich wie gesagt nur ein paar alte Klassiker Mal wieder spielen wollte, die betroffenen Spiele sind 15 Jahre und älter.


Gibt's da wegen Kompatibilität noch was zu beachten? Fahre ich da mit dem alten OS sowieso besser? oder habe ich unter win 10 z.B. eine bessere Abdeckung was das angeht?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

12 Kommentare
Wie alt sind die Games denn? Je nachdem werden viele Games auch nicht so ohne weiteres funktionieren.
Leon.Belmont01.08.2019 11:42

Wie alt sind die Games denn? Je nachdem werden viele Games auch nicht so …Wie alt sind die Games denn? Je nachdem werden viele Games auch nicht so ohne weiteres funktionieren.


Wie geschrieben 15 Jahre und älter, die meisten denke ich so im Bereich von 1999-2004.
Meteora9101.08.2019 11:44

Wie geschrieben 15 Jahre und älter, die meisten denke ich so im Bereich …Wie geschrieben 15 Jahre und älter, die meisten denke ich so im Bereich von 1999-2004.


Schwierig, ich würde da eher versuchen mir eine angepasste Version bei gog.com zu besorgen, du kannst ja dein Office PC nutzen um zu testen, ob die Games überhaupt auf Win 10 laufen. Einen gebrauchten Laptop würde ich dafür nicht kaufen, zum einen wären die mir keinen Euro Wert und zum anderen können die jederzeit hops gehen.
Hast du schon probiert, ob die Spiele auf deinem Laptop oder mithilfe eines Emulators laufen?
Hatte da auch mal ein altes Spiel, kann mich aber nicht erinnern, welches.
Stammt auf jeden Fall aus den 386er Zeiten, jedenfalls lief das Spiel zwar, aber es war aufgrund der Rechnerleistung gefühlt doppelt so schnell und damit unspielbar.
Würde mir auch die Arbeit ersparen und auf die Lösung von Leon.Belmont setzen.
Wenns unbedingt ein Notebook sein muss: ein älteres gebrauchtes mit WIN XP, damit dürftest du in dem Releasezeitraum der Spiele gut fahren. Win 10 zickt bei so alten Spielen viel rum, bei Win 7 hat man noch einige Titel zum laufen bekommen.

Falls du an deinem Office System nicht zocken willst, was nachvollziehbar ist, wenn du mit sensiblen Daten hantierst, kannst du auch über ein Dual Boot System nachdenken. Zweite SSD mit 256GB für 30€ rein, Win XP drauf und los gehts. Wenn du beide Platten verschlüsselst kann da auch nüscht passieren.
Bearbeitet von: "lakai" 1. Aug
Gog.com wäre natürlich auch ne Möglichkeit, da könnte ich mich sonst auch nochmal umschauen, da fallen ja in der Regel auch keine Kompatibilitätsprobleme an oder ?


Nero24701.08.2019 11:50

Hast du schon probiert, ob die Spiele auf deinem Laptop oder mithilfe …Hast du schon probiert, ob die Spiele auf deinem Laptop oder mithilfe eines Emulators laufen?


Einen Laptop habe ich ja (noch) nicht
Aber ja, wie von Leon Belmont auch schon erwähnt könnte ich auch einfach auf dem Rechner gucken ob ich die Spiele überhaupt zum laufen kriege.
Mal als Alternative an eine VM mit Win XP gedacht?
Danke schon einmal an alle für die Antworten.

@lakai : Das mit dem Dual Boot System fände ich gar nicht Mal so übel, allerdings war die Idee hinter dem Laptop das ich damit nicht mehr ans Büro gebunden bin.

HerrWurst01.08.2019 12:09

Mal als Alternative an eine VM mit Win XP gedacht?


Wofür steht VM?

Ein alter Laptop mit XP war sonst auch mein erster Gedanke. Denke ich werde Mal gucken ob ich vielleicht was gutes gebrauchtes bekomme, und als Plan B gucke ich nach einem neueren Modell und beschränke mich mehr auf spiele von gog
VM steht für "Virtuelle Maschine". Du kannst kostenfrei auf deinem aktuellen Office-PC einen "Container" erstellen in dem du ein zwietes Betriebssystem drauf ziehen kannst. Dieses neue OS muss keinen Kontakt zum richtigen Win10 haben. Dann startest du das einfach im Fenstermodus oder Vollbild und kannst da daddeln.
Meteora9101.08.2019 11:59

Gog.com wäre natürlich auch ne Möglichkeit, da könnte ich mich sonst auch n …Gog.com wäre natürlich auch ne Möglichkeit, da könnte ich mich sonst auch nochmal umschauen, da fallen ja in der Regel auch keine Kompatibilitätsprobleme an oder ?Einen Laptop habe ich ja (noch) nicht Aber ja, wie von Leon Belmont auch schon erwähnt könnte ich auch einfach auf dem Rechner gucken ob ich die Spiele überhaupt zum laufen kriege.


Ich meinte natürlich auf deinem Office PC Solltest du auf jeden Fall probieren! Die heutigen Onboard GraKas reichen meiner Erfahrung nach oftmals für Spiele, die so alt sind, wie du sie beschreibst.
HerrWurst01.08.2019 13:28

VM steht für "Virtuelle Maschine". Du kannst kostenfrei auf deinem …VM steht für "Virtuelle Maschine". Du kannst kostenfrei auf deinem aktuellen Office-PC einen "Container" erstellen in dem du ein zwietes Betriebssystem drauf ziehen kannst. Dieses neue OS muss keinen Kontakt zum richtigen Win10 haben. Dann startest du das einfach im Fenstermodus oder Vollbild und kannst da daddeln.


An dieser Stelle kann ich aus eigener Erfahrung das Programm ScumVM empfehlen, das sich genau dem Problem widmet, dass du hast das war es auch, was ich meinte, als ich vorhin von einem Emulator schrieb. Virtuell Machine ist jedoch die treffende Bezeichnung! Habe damit beispielsweise Simon the Sorcerer oder Monkey Island problemlos zum laufen gebracht!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen