Laptop für Videobearbeitung [1.100€]

7
eingestellt am 27. Nov 2019
Guten Tag,

ich brauche von euch eine Kaufempfehlungen. Ich möchte mir ein Laptop zulegen, welches für Videobearbeitung/schneiden dient.

Zusammenfassung:
• Viel Arbeitsspeicher
• Für Videobearbeitung/ schneiden
• Und sollte möglichst komfortabel sein, für die Uni
• wenn möglich mit Tastaturbeleuchtung (kein muss)

Habt ihr da Ideen? Wäre euch sehr dankbar
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

7 Kommentare
Schau nach'm gebrauchten MacBook Pro mit 16GB RAM, nicht älter als Mitte 2012 (da kamen die Retina-Displays
4k oder FHD?

4k: kannst du vergessen in dem Preisrahmen.

Hat deine Uni keinen CIP, der brauchbare Maschinen hat? Könnte man fast erwarten, wenn du einen Studiengang hast, der das benötigt.

Ansonsten würde vermutlich eine Combo aus i7-9750H und GTX 1660 TI (oder höher) so das vernünftigste sein, was du mobil bekommst. Ryzen wäre auch eine Option, nur ist die Vega (afair) vergleichsweise schwächer.

Wenn du Benchmarks brauchst:
notebookcheck.com/Mob…tml
notebookcheck.com/Mob…tml

Generell würde ich für die Uni ja zu 13,3" - 14" - 15" und größer ist/war für mich immer schon zu unhandlich. Welcher Subvendor es wird, musst du für dich wissen und nach Design entscheiden, wenn das für dich eine Rolle spielt. Ansonsten macht man i.d.R. mit Dell nichts falsch (ist aber teurer), Lenovo ist auch noch eine Option und mit dem Rest der Hersteller habe ich persönlich noch keine Erfahrungen gesammelt.

Auf jeden Fall würde ich dir von einem gebrauchten Gerät, das keine Garantie mehr hat, abraten. Wenn dir das dann nach einem Monat abraucht, bist du traurig und hast den Salat (wenn nicht vom Händler) - lieber auf Nummer sicher gehen.

Weil es mir gerade noch einfällt - in der Uni hätte man ja ordentlich Bandbreite, je nachdem, wo man sich aufhält. Ggf. könnte Shadow oder andere Clouddienste für dich dann auch eine Option sein. Aber das würde ich einfach mal ausprobieren.
Bearbeitet von: "Mario" 27. Nov 2019
Sollte man nicht erstmal Grundsätzlichkeiten wie Schnitt- und Editingprogramm klären? Das würde uns dann zumindest das Betriebssystem einschränken...
MarzoK27.11.2019 15:25

gibt gerade ein ganz gutes Angebot mit i7-8750H, 4K UHD, 16GB RAM gutem …gibt gerade ein ganz gutes Angebot mit i7-8750H, 4K UHD, 16GB RAM gutem Display, Akkulaufzeit und Verarbeitung für 1199€: mydealz.de/deals/asus-ux580gd-e2006t-intel-core-i7156512-gb-ssd-8-gb-geforce-gtx1050-1477585 (natürlich nur mit GTX 1050, aber für Videobearbeitung ist ja vor allem die CPU-Leistung von Interesse)@Mario inwiefern kann man 4K in dem Preisbereich "vergessen"?


Weil es keinen Spaß auf mobiler Hardware macht? Ich meine, man möchte eine angenehme Nutzungserfahrung. Und da kommste bei 4K halt schnell an Grenzen. Ist zumindest meine Erfahrung, die ich vor einem Jahr gemacht hatte. Wie auch immer, das ist eh abhängig vom Material, das man bearbeiten möchte etc. pp. - daher sind pauschale Aussagen wie meine vermutlich eh blöd.
Mario27.11.2019 15:33

Weil es keinen Spaß auf mobiler Hardware macht? Ich meine, man möchte eine …Weil es keinen Spaß auf mobiler Hardware macht? Ich meine, man möchte eine angenehme Nutzungserfahrung. Und da kommste bei 4K halt schnell an Grenzen. Ist zumindest meine Erfahrung, die ich vor einem Jahr gemacht hatte. Wie auch immer, das ist eh abhängig vom Material, das man bearbeiten möchte etc. pp. - daher sind pauschale Aussagen wie meine vermutlich eh blöd.


Also mit einem 45W Sechskerner wie dem i7-8750H, würde ich das nicht so sehen. Ist in der Praxis ja auf dem Level eines I5-Desktop Prozessors, bzw. aufgrund von Hyperthreading in diesem Bereich sogar etwas stärker.
MarzoK27.11.2019 15:36

Also mit einem 45W Sechskerner wie dem i7-8750H, würde ich das nicht so …Also mit einem 45W Sechskerner wie dem i7-8750H, würde ich das nicht so sehen. Ist in der Praxis ja auf dem Level eines I5-Desktop Prozessors, bzw. aufgrund von Hyperthreading in diesem Bereich sogar etwas stärker.


Wie gesagt, da spielen noch mehr Faktoren mit rein. Adobe schreibt für Premiere Pro ja das hier:
helpx.adobe.com/de/…tml

Aber du willst halt u.U. auch nicht ewig auf das Rendern warten - und dafür sind dann die Empfehlungen (für wirklich produktive Arbeit) weit aus dem Consumer-Bereich.
Bearbeitet von: "Mario" 27. Nov 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler