Gepostet vor 2 Tagen

Laptop für Videobearbeitung für ca 1500-2300€

Hallo,

wie bereits im Titel steht, würde ich gerne mir einen Laptop für ca 1500-2300€ kaufen. Den Laptop will ich am Prime Day kaufen und ich will am Besten schon jetzt ungefähr wissen, was ich mir kaufe.

Ich bearbeite Vdeos und Fotos am PC zu Hause. In letzter Zeit bin ich aber viel unterwegs und mein aktueller Laptop ist viel zu alt. Der neue Laptop soll gut für Adobe Programme sein (AE, PP, PS) für Full HD bzw 4K Videos.

Was könnt ihr empfehlen?

Was ich bis jetzt angeschaut habe:
amazon.de/dp/…th=1
integrierte Intel Arc Grafik
Integrierte Grafikkarten waren ja nie wirklich gut. Hat sich da etwas verändert? Wie gut wäre so ein Laptop?

amazon.de/dp/…_it
Alienware kommt anscheinend von Dell. Kann man der Marke vertrauen, was Qualität und Haltbarkeit angeht? Habe über sie noch nie etwas gehört

amazon.de/ASU…25a

amazon.de/HP-…25a


amazon.de/Del…h=1


amazon.de/ASU…25a


amazon.de/ASU…25a

Wie würdet ihr die folgenden Laptops bewerten?`Was würdet ihr kaufen? Welche andere Laptops kann man kaufen? Vielen Dank
Zusätzliche Info
Sag was dazu

20 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Barney's Profilbild
    Wenn bei dir wirklich Videoschnitt und Fotobearbeitung im Fokus steht, würde ich drei Dinge priorisieren: Ein Display mit möglichst hoher Farbraumabdeckung (100% DCI-P3), eine potente CPU (viel Multicore-Leistung) und die Option, den Arbeitsspeicher nachzurüsten (verlötete 32GB RAM sind meist teuer und man ist weniger flexibel). Zudem ist es durchaus sinnvoll, eine dedizierte Grafikeinheit zu haben, um die Encodierung zu beschleunigen, wenn es mal drauf ankommt. Da würde ich im Laptop definitiv auf Nvidia setzen, weil deren Integration schlichtweg die besten Ergebnisse liefert.

    Ich habe bei Geizhals mal ein wenig mit den Filtern rumgespielt und das GIGABYTE AERO 16 OLED scheint mir für deine Zwecke ideal geeignet. Mit 1755€ liegt es voll im Budget, wobei man noch ~50€ für zusätzliche 16GB RAM einrechnen sollte (oder meinetwegen auch mehr, wenn man direkt auf 64GB gehen will). Das OLED-Panel ist absolut perfekt für Videos und Fotos und Leistung ist hier auch reichlich vorhanden.
    CL55's Profilbild
    Autor*in
    47672852-2gl5U.jpgDanke dir für sehr schnelle Antwort. Bei RAM dürfte es Probleme geben. Dann am besten gleich mit 32 GB RAM und i9 kaufen?
    amazon.de/Gig…e78 (bearbeitet)
  2. Aushilfsmafiosi's Profilbild
    Du willst definitiv bei Einsatz der Adobe Suite auf eine dedizierte Grafikkarte nicht verzichten. Für 4K sind 16GB eine ergonomische Untergrenze, besser 32GB. Viele Rechner sind diesbezüglich nicht mehr aufrüstbar. AMD fällt leider raus, da bestimmte Codecs nicht nativ in der CPU unterstützt werden. Ansonsten sind die Fragen nach dem Display offen (P3 oder rec.720 Farbumfang?) und die Größe des Massenspeichers.
  3. toptoptop's Profilbild
    Echt nicht nein Gebiet, aber heißt es nicht immer dass macs / macbooks für Grafik das Nonplusultra sein sollen?

    Ich würde mich auch nicht so sehr auf den Prime day festlegen, da ist bei so spezifischen Anforderungen am Ende ist nichts dabei.
    Aushilfsmafiosi's Profilbild
    Im Prinzip ja, aber gerade bei Videobearbeitung extrem teuer, weil die Aufschläge für größere SSD und mehr RAM so reinhauen, gleichzeitig Apple aber mit externen Schnittstellen geizt und nicht einmal die SSD nutzerseitig ausgetauscht werden kann.
  4. UrbanIbarras's Profilbild
    ASUS G814JV-N6034W
    Ist aus der 2023er Serie.
    Wenn du noch einen bekommen solltest:
    i9-13, 4060, kommt mit Micron 2TB SSD und 32 GB RAM.
    Ist problemlos und preislich vertretbar auf 2x4TB SSD aufrüstbar.
    Bei 32GB RAM soll angeblich Schluß sein.
    64GB RAM Erweiterung wurde angeboten (Fremdanbieter) und Funktion garantiert.
    Vorteil:
    Bleibt kühl, absolut leise, kaum aus der Reserve zu locken, weil das Kühlsystem beim 18" von Asus nochmal um 71%(!) erweitert und verbssert wurde.
    Nachteil:
    Das Asus ROG Logo beim Start läßt sich nicht ausschalten.
's Profilbild