Laptop-Rücksendung Banggood

16
eingestellt am 20. Mai
Hi,
ich habe letztens einen Laptop bei Banggood gekauft. Als dieser ankam musste ich leider feststellen, dass der RAM nicht richtig funktionierte. Habe dann Kontakt mit Banggood aufgenommen und die haben mir angeboten, dass ich ihn zur Reperatur nach China zurückschicken kann.
Nun zum Problem:

Welchen Anbieter/Paketart nehme ich? Ich wurde gebeten, nicht mit DHL zu schicken und auf mein Angebot es mit TNT zu schicken, sind sie leider nicht eingegangen.

Die genauen Wortlaute waren:

We are sorry that please do not ship with DHL since it will make high

customs fee that we must reject it
.
Would you please contact your local post office to get a price to ship it by

standard airmail register


Hat vielleicht jemand schon mal Erfahrungen gemacht mit Rücksendungen nach China? Vielleicht auch bezüglich des Akkus (Gefahrgut) und des Zolls?

Danke schon mal für Eure Hilfe!
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
l0rn20.05.2019 22:47

Rücksendung inkl. Akku? Dann hast den ZONK, da Gefahrgut. Wirf mal die …Rücksendung inkl. Akku? Dann hast den ZONK, da Gefahrgut. Wirf mal die Suche (Stichwort: Gearbest) an, evtl. findest da eine "preiswerte" Rücksendemöglichkeit.


Selber schuld, wenn man im Ausland bestellt. So einfach ist das (tatsächlich). Hart gesagt, aber ehrlich.
Da wirds am Ende wohl günstiger sich einfach neuen Ram zu kaufen, außerdem gehts schneller
Rücksendung inkl. Akku? Dann hast den ZONK, da Gefahrgut. Wirf mal die Suche (Stichwort: Gearbest) an, evtl. findest da eine "preiswerte" Rücksendemöglichkeit.
Bearbeitet von: "l0rn" 20. Mai
16 Kommentare
Standard airmail klingt für mich nach „keiner sendungsverfolgung“
Rücksendung inkl. Akku? Dann hast den ZONK, da Gefahrgut. Wirf mal die Suche (Stichwort: Gearbest) an, evtl. findest da eine "preiswerte" Rücksendemöglichkeit.
Bearbeitet von: "l0rn" 20. Mai
wasdef20.05.2019 22:30

Standard airmail klingt für mich nach „keiner sendungsverfolgung“


Ganz schlechte Idee.

Als Privatkunde hat er nach China kaum Möglichkeiten, DHL oder UPS. Und was sollen ihn die Zölle nach China interessieren? Das ist das Problem von Banggood bzw. von ihm als Käufer. Wer im Ausland kauft, muss eben wissen, worauf er sich im (Reklamations-)Fall einläßt.
l0rn20.05.2019 22:47

Rücksendung inkl. Akku? Dann hast den ZONK, da Gefahrgut. Wirf mal die …Rücksendung inkl. Akku? Dann hast den ZONK, da Gefahrgut. Wirf mal die Suche (Stichwort: Gearbest) an, evtl. findest da eine "preiswerte" Rücksendemöglichkeit.


Selber schuld, wenn man im Ausland bestellt. So einfach ist das (tatsächlich). Hart gesagt, aber ehrlich.
standard airmail register = Deutsche Post DHL

Für die Chinesen ist DHL = DHL Express

Aber mit Akku musst du schauen
Da wirds am Ende wohl günstiger sich einfach neuen Ram zu kaufen, außerdem gehts schneller
Gib mal in Google Xiamoi Mi Robot Retoure oder ein.
Da müsstest du einen Blog finden wo beschrieben wird (mit Preisliste und Telefonnummer bzw. Mail Adresse) wie du mit DHL und bPost Akkus nach China schicken kannst. Die richtige Kennzeichnung übernimmt dann ein spezieller Dienstleister.
Einfach mal schauen!
@tortentier
Wer zahlt denn die Umsatzsteuer wenns wieder zurückkommt?
deal_la20.05.2019 23:33

Gib mal in Google Xiamoi Mi Robot Retoure oder ein. Da müsstest du einen …Gib mal in Google Xiamoi Mi Robot Retoure oder ein. Da müsstest du einen Blog finden wo beschrieben wird (mit Preisliste und Telefonnummer bzw. Mail Adresse) wie du mit DHL und bPost Akkus nach China schicken kannst. Die richtige Kennzeichnung übernimmt dann ein spezieller Dienstleister.Einfach mal schauen!@tortentier


danke, das sieht schon vielversprechend aus! werde mich mal schlau machen..
Ist der Ram verlötet?
tja die veräppeln dich. gibt doch schon genug Themen dazu
Wie hast du denn festgestellt, dass der RAM "nicht funktioniert"?
deal_la20.05.2019 23:33

Gib mal in Google Xiamoi Mi Robot Retoure oder ein. Da müsstest du einen …Gib mal in Google Xiamoi Mi Robot Retoure oder ein. Da müsstest du einen Blog finden wo beschrieben wird (mit Preisliste und Telefonnummer bzw. Mail Adresse) wie du mit DHL und bPost Akkus nach China schicken kannst. Die richtige Kennzeichnung übernimmt dann ein spezieller Dienstleister.Einfach mal schauen!@tortentier


kaeni.de/moe…ot/


Wie lange ist der Kauf her? Per Paypal bezahlt? Sonst wäre das ggf doch auch noch eine Lösung.
Leon.Belmont20.05.2019 23:36

Wer zahlt denn die Umsatzsteuer wenns wieder zurückkommt?


Entweder er hohlt sich beim Export die bereits durch ihn gezahlte Umsatzsteuer zurück und bezahlt diese beim folgenden Import wieder oder er lässt sich eine Bescheinigung geben dass diese schon bezahlt wurde. Den Nachweis hat er ja durch den ursprünglichen Import schon bekommen. Wobei man hier unbedingt auf mögliche sich ändernde Seriennummern hinweisen sollte.
Hahaha Schadensfall und China

Ich predige es seit ewigem das man bei China keinerlei Garantie, Gewährleistung oder sonst etwas erwarten darf …
Vermutlich auch noch ein Grauimport ohne Steuer!

Schau das du dein Geld via Paypal wieder bekommst aka "Dead on Arrival" oder reparier ihn selber.
Hin und herschicken wäre der Overkill, du musst vermutlich am Ende Steuern zahlen und jegliche Ersparnis wäre hin.

Schreib es dir hinter die Ohren: China ist China und nicht Europa! Effektiv gesehen quasi keine Garantie, Gewährleistung oder ähnliches sinnvoll nutzbar! (Gibt auch Außnahmen)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen