Laptop / Ultrabook beratung benötigt

16
eingestellt am 8. Mai
Hallo Gemeinde,

da ich bei dem thema nicht auf dem laufenden bin, dachte ich frage ich mal wieder euch.

Gesucht wird ein Notebook bzw. Ultrbook. Was ollte es können:
1. Nicht allzu schwer sein (muss aber auch nicht das leichteste der Erde sein)
2. CD Laufwerk muss auch nicht zwingend sein
3. SSD wäre schön, aber auch ohne ist kein Ausschlusskriterium.
4. 15 Zoll
5. Kein Apple
6. Win 10 soll dabei sein.

Genutzt werden soll es vorrangig zum surfen, online shoppen, mal nen Brief schreiben,

Wenns günstig ist, macht nix ^^

freue mich auf Empfehlungen

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
16 Kommentare

Hier hast du eine auflistung von Notebooks in der Größe 15 Zoll:

idealo.de/pre…top


Bearbeitet von: "OG95" 8. Mai

Verfasser

danke, jedoch hilft mir das erst einmal bedingt weiter

Wenn für dich ein Macbook in Frage kommt, würd ich gar nicht weiter überlegen.
Ich hab das Macbook pro retina 13 Zoll "End 2012" und bin seit Jahren super glücklich damit.
Habe es seit über 3 Jahren jeden Tag fürs Studium dabei, Scharniere, Optik etc. immernoch alles wie neu, Akkuleistung immernoch klasse.

Schau dir doch mal die 13 Zoller an.
15 Zoll ist meiner Meinung nach für ein mobiles Gerät bei den mittlerweile tollen Auflösungen zu groß, zudem du selbst von "Ultrabook" sprichst. Das bezeichnet eigentlich Geräte ohne Laufwerk, mit SSD, tollem Akku. Beim Air finde ich die Auflösung zu niedrig.

War vorher seit meiner Kindheit mit Windows groß geworden und hatte beim Zivi mein Geld in ein Toshiba Satelite mit "tollen Specs" investiert. Damals fand ich es irgendwie noch geil in der Registry rumzufuschen, ständig Windows zu "optiemieren", zu "zocken" oder meinen Instant Messenger "miranda" möglichst individuell zu tunen. Der 850 EUR teure Plastikbomber von "notebooks-billiger" fiel dann nach 4 Jahren an allen Ecken auseinander. Er war laut, er wurde heiß, er lief zu besten zeiten 1,5 h mit Akku, er hatte wackelkontakte... Man, man, man was ich da alles mitgekauft habe für das "billiger".

Wenn man sich für Technik begeistert kommt man nach den Erfahrungen, die ich damals gemacht hab gar nicht mehr aus dem schwärmen raus. Touchpad, Bildschirm, Alu-Unibody, Scharniere, Workflow, Sync, Airplay, jährliches kostenloses OS-Update. Ich wünschte es gäbe mehr solche Produkte xD.



Bearbeitet von: "vivalapula" 8. Mai

hulkyvor 14 m

danke, jedoch hilft mir das erst einmal bedingt weiter



Deine Anforderungen sind leider sehr allgemein, da ist es schwer sinnvolle Empfehlungen abzugeben. Gerade das Gewicht ist zum Beispiel ein Punkt, wo eben 500g durchaus preislich auch etwas ausmacht. Für deinen Einsatzzweck genügen schon recht einfache und günstige Geräte wie zum Beispiel ein HP 250 G5 für rund 350€. (Heute auch noch mit 8GB RAM etwas günstiger)

Soll es aber zum Beispiel leichter werden, einen besseren Bildschirm haben, hochwertiger verarbeitet sein.... wird es teurer.

Verfasser

Hallo Apple kommt nicht in Frage. Win10 sollte dabei sein

hulkyvor 3 h, 19 m

Hallo Apple kommt nicht in Frage. Win10 sollte dabei sein




Was würdest Du empfehlen, wenn Dir jemand folgende Frage stellt?
Suche ein Auto mit 4 Rädern, aber keinen Porsche. Aschenbecher und Kofferraum wäre schön, muss aber nicht sein ... es sollte mehrere Gänge haben, will damit zur Arbeit fahren.

D.h. Deine Frage ist wirklich sehr, sehr allgemein gehalten und Du hast quasi keine Anforderungen.

Da Du also scheinbar lediglich ne internetfähige Schreibmaschine mit Display suchst, nimm einfach das günstige Notebook mit 4-8 GB RAM, Full HD Auflösung, Win10 und einer SSD mit 64-128 GB, welches seit 2016/2017 bei idealo gelistet ist und bis ca, 2kg wiegt. -> Suchergebnis

Medion AKOYA S6219 MD 60218 (15,6 Zoll, 4 GB RAM, 128 GB SSD) für 300 Euro
amazon.de/dp/…JLw

Trekstor SurfBook W2 (14,1 Zoll, 4 GB RAM, 64 GB SSD) für unter 300 Euro
amazon.de/dp/…meg

Shopping2016vor 7 h, 52 m

Was würdest Du empfehlen, wenn Dir jemand folgende Frage stellt?Suche ein …Was würdest Du empfehlen, wenn Dir jemand folgende Frage stellt?Suche ein Auto mit 4 Rädern, aber keinen Porsche. Aschenbecher und Kofferraum wäre schön, muss aber nicht sein ... es sollte mehrere Gänge haben, will damit zur Arbeit fahren. D.h. Deine Frage ist wirklich sehr, sehr allgemein gehalten und Du hast quasi keine Anforderungen. Da Du also scheinbar lediglich ne internetfähige Schreibmaschine mit Display suchst, nimm einfach das günstige Notebook mit 4-8 GB RAM, Full HD Auflösung, Win10 und einer SSD mit 64-128 GB, welches seit 2016/2017 bei idealo gelistet ist und bis ca, 2kg wiegt. -> SuchergebnisMedion AKOYA S6219 MD 60218 (15,6 Zoll, 4 GB RAM, 128 GB SSD) für 300 Euro https://www.amazon.de/dp/B01MYGQUBJ?m=A3JWKAKR8XB7XF&tag=idealode-am-pk-21&ascsubtag=tvtxecBeOJkBAvC62srJLwTrekstor SurfBook W2 (14,1 Zoll, 4 GB RAM, 64 GB SSD) für unter 300 Eurohttps://www.amazon.de/dp/B01M5KNL2C?m=A3JWKAKR8XB7XF&tag=idealode-am-pk-21&ascsubtag=thfEu1FKkaKHVQBC0Hxmeg




Na ist doch klar...kein Opel...

vivalapulavor 17 h, 46 m

Wenn für dich ein Macbook in Frage kommt, würd ich gar nicht weiter ü …Wenn für dich ein Macbook in Frage kommt, würd ich gar nicht weiter überlegen.Ich hab das Macbook pro retina 13 Zoll "End 2012" und bin seit Jahren super glücklich damit.Habe es seit über 3 Jahren jeden Tag fürs Studium dabei, Scharniere, Optik etc. immernoch alles wie neu, Akkuleistung immernoch klasse.Schau dir doch mal die 13 Zoller an. 15 Zoll ist meiner Meinung nach für ein mobiles Gerät bei den mittlerweile tollen Auflösungen zu groß, zudem du selbst von "Ultrabook" sprichst. Das bezeichnet eigentlich Geräte ohne Laufwerk, mit SSD, tollem Akku. Beim Air finde ich die Auflösung zu niedrig.War vorher seit meiner Kindheit mit Windows groß geworden und hatte beim Zivi mein Geld in ein Toshiba Satelite mit "tollen Specs" investiert. Damals fand ich es irgendwie noch geil in der Registry rumzufuschen, ständig Windows zu "optiemieren", zu "zocken" oder meinen Instant Messenger "miranda" möglichst individuell zu tunen. Der 850 EUR teure Plastikbomber von "notebooks-billiger" fiel dann nach 4 Jahren an allen Ecken auseinander. Er war laut, er wurde heiß, er lief zu besten zeiten 1,5 h mit Akku, er hatte wackelkontakte... Man, man, man was ich da alles mitgekauft habe für das "billiger".Wenn man sich für Technik begeistert kommt man nach den Erfahrungen, die ich damals gemacht hab gar nicht mehr aus dem schwärmen raus. Touchpad, Bildschirm, Alu-Unibody, Scharniere, Workflow, Sync, Airplay, jährliches kostenloses OS-Update. Ich wünschte es gäbe mehr solche Produkte xD.

Ich find, man bekommt bei Apple für den Preis aktuell einfach nur veraltete Hardware. Klar, die Verarbeitung ist geil. Ist sie bei nem Dell XPS aber auch.

Vieleicht hat Apple ja nicht die neuste Hardware aber dafür ist alles so aufeinander abgestimmt das es perfekt und zuverlässig funktioniert. Ein Porsche mit Winterreifen kann auch nur 130 km/h fahren
Bearbeitet von: "tuemer" 9. Mai

ottinhovor 1 h, 51 m

Ich find, man bekommt bei Apple für den Preis aktuell einfach nur …Ich find, man bekommt bei Apple für den Preis aktuell einfach nur veraltete Hardware. Klar, die Verarbeitung ist geil. Ist sie bei nem Dell XPS aber auch.



Meinetwegen kann die Technologie Jahre alt sein oder aus der Zukunft stammen.
Nur weil man etwas theoretisch leistungsfähigeres bekommt heißt es nicht, dass das besser sein muss.
Es soll alles flüssig laufen, ohne Abstürze, ohne Lüfter, ohne 10 Sekunden warten beim aufklappen des Gerätes. Und ohne, dass ich mich wie ein Beta Tester bei der Bedienung fühle (ist immer der Fall wenn ich das Android meiner Ma bediene, und ich hatte seit der ersten Stunde ein Smartphone =) ) Und das Jahre lang. Ich mache mir gar keine Gedanken drüber ob mein Gerät vielleicht zu langsam sein könnte. Alles nochmal unter dem Blick, dass ich nicht "zocke".
Dafür hab ich beim wissenschaftlichen Arbeiten 2 Browser a 10+ Tabs offen, 20 Pdfs, Musik, Zitierprogramm, 2-3 Word offen und alles ist flüssig.

vivalapulavor 16 m

Meinetwegen kann die Technologie Jahre alt sein oder aus der Zukunft …Meinetwegen kann die Technologie Jahre alt sein oder aus der Zukunft stammen. Nur weil man etwas theoretisch leistungsfähigeres bekommt heißt es nicht, dass das besser sein muss.Es soll alles flüssig laufen, ohne Abstürze, ohne Lüfter, ohne 10 Sekunden warten beim aufklappen des Gerätes. Und ohne, dass ich mich wie ein Beta Tester bei der Bedienung fühle (ist immer der Fall wenn ich das Android meiner Ma bediene, und ich hatte seit der ersten Stunde ein Smartphone =) ) Und das Jahre lang. Ich mache mir gar keine Gedanken drüber ob mein Gerät vielleicht zu langsam sein könnte. Alles nochmal unter dem Blick, dass ich nicht "zocke".Dafür hab ich beim wissenschaftlichen Arbeiten 2 Browser a 10+ Tabs offen, 20 Pdfs, Musik, Zitierprogramm, 2-3 Word offen und alles ist flüssig.


Da hast du natürlich recht. Ich mache meine Intention deutlicher: Du solltest das XPS wenigstens in Betracht ziehen

Gerade, weil dir in meinen Augen Verarbeitung, Akkulaufzeit etc wichtig erschienen.

Dazu auch folgender Test auf golem.de.

Edit: Ja, ist 13 Zoll. Gibt's aber auch ne Nummer größer
Bearbeitet von: "ottinho" 9. Mai

ottinhovor 56 m

Da hast du natürlich recht. Ich mache meine Intention deutlicher: Du …Da hast du natürlich recht. Ich mache meine Intention deutlicher: Du solltest das XPS wenigstens in Betracht ziehen Gerade, weil dir in meinen Augen Verarbeitung, Akkulaufzeit etc wichtig erschienen.Dazu auch folgender Test auf golem.de.Edit: Ja, ist 13 Zoll. Gibt's aber auch ne Nummer größer



Klingt gerade etwas so, als würde ICH ein neues Notebook suchen =)
Ich sehe gerade der Threadersteller hat folgende 2 Punkte ergänzt:

5. Kein Apple, 6. Win 10 soll dabei sein

Ich kombiniere: Der Threadersteller sollte sich das XPS unbedingt anschauen. Und ich werde auch mal bald ein Auge drauf werfen. Nicht weil ich ein neues Gerät suche, sondern weil mich Technik allgemein fasziniert :).

Ich fand die Lenovo Yoga Reihe damals auch sehr interessant.
Bearbeitet von: "vivalapula" 9. Mai

vivalapulavor 22 m

Klingt gerade etwas so, als würde ICH ein neues Notebook suchen =)



Oh, stimmt, da war ich kurz durcheinander gekommen
Mea culpa

Verfasser

Hallo um das nochmal aufzugreifen. So etwas hier solls in etwas werden. Habt ihr vergleichbare Vorschläge oder einen tip bzgl Gutscheine/Rabatte bei einem Händler.

notebooksbilliger.de/not…7tm

Danke

Verfasser

Keiner?

hulkyvor 29 m

Keiner?


Musst halt ein paar "Profis" zitieren, ansonsten schaut hier wohl keiner mehr rein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text