Abgelaufen

Laptop verkauft nach Litauen - Risiko?

35
eingestellt am 27. Jun 2017
Hallo,

ich habe bei der 1€ Aktion einen Laptop versteigert. Der Käufer kommt aus Litauen. Logischerweise habe ich nur Überweisung angeboten. Der Käufer hat jetzt einen Screenshot von der Überweisung geschickt.

Grundsätzlich finde ich es sogar gut, dass das Gerät ins Ausland verkauft wurde. So kann ich entspannt bleiben, wenn der Käufer behauptet irgendwas sei kaputt angekommen oder dergleichen.
Jetzt hat der Käufer zwar meine Kontodaten, aber da sehe ich eigentlich keine Probleme. Ich überprüfe mein Konto regelmäßig und würde Abbuchungen etc rechtzeitig entdecken.

Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:
1. Kostet Hardware in Litauen mehr als bei uns? Lohnt sich das überhaupt?
2. Passieren dürfte bei Überweisung ja nicht mehr viel, wenn das Geld auf dem Konto angekommen ist. Soll ich den Versand trotzdem noch ein paar Tage hinauszögern um sicher zu gehen?
3. Der Käufer spricht nur Englisch, die Auktion war nur auf Deutsch. Ich gehe mal davon aus, dass es noch Probleme deswegen geben könnte. Hat jemand irgendwelche Erfahrungen damit?
4. Übersehe ich etwas?

Danke euch
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Erst verschicken wenn das Geld auf dem Konto ist und nicht auf den Screenshot verlassen, dann sollte nicht viel passieren. Die Chance ist aber groß das der Screenshot nen Fake ist und du niemals das Geld sehen wirst.
Gebannt
Hat schon einer davor gewarnt, den Screenshot als Zahlungsnachweis zu akzeptieren?
35 Kommentare
1. Keine Ahnung, ob die Hardware mehr kostet oder nicht. Vermutlich nicht, aber denkbar sind Sachen wie Ersatzteillager zum Ausschlachten, speziell das Modell wird gesucht... Der Versand ist aber jedenfalls innerhalb der EU ja nicht so unfassbar teuer, dass sich das bei einem echten Schnapper gar nicht lohnen würde.

2. Bei Überweisung ist das eigentlich safe, es sei denn, es wäre halt ein Dreiecksbetrug. Dagegen kann man sich aber einigermaßen absichern, indem man eindeutige Verwendungszwecke verwenden lässt o.ä. - zumindest könnte dir dann kein Vorwurf gemacht werden. Sei da kein Frosch, wenn das Geld da und bei dir gebucht ist, würd ich's losschicken.

3. Google Translate ist mittlerweile besser als gedacht, gerade, wenn es darum geht, bestimmte Sprachen ins Englische zu übersetzen. Hab selbst auch mal ein Nexus 4 mit Displayschaden nach Frankreich verkauft - der Käufer sprach kein Deutsch, die Artikelbeschreibung war auf Deutsch. Von dem hab ich danach nie wieder gehört.

Ich hab auch mal ein Notebookdisplay durch Europa geschickt, weil der Käufer genau dieses Modell gesucht hatte. Alles kein Problem, aber eben auch nur ein Fall von vielen.
Verlasse dich bloß nicht auf den Screenshot. Habe auch gerade ein Smartphone verkauft. Sollte nach Kanada geliefert werden. Kam mir komisch vor und ich habe es an EBay gemeldet. 1 Tag später kam die Bestätigung, dass es ein gehackter Account war.

Wenn das Geld da ist ist gut. Wenn nicht dann nicht.
Erst verschicken wenn das Geld auf dem Konto ist und nicht auf den Screenshot verlassen, dann sollte nicht viel passieren. Die Chance ist aber groß das der Screenshot nen Fake ist und du niemals das Geld sehen wirst.
Ein Screenshot ist gar nichts wert.
Hab auch schon ein Mikrofon in ein Bergdorf in Rumänien verschickt. Kommunikation in gebrochenem englisch. Verschickt nach Geldeingang auf Konto. Ich seh da kein Problem.

Es lebe die Globalisierung.
Amselchen27. Jun 2017

Erst verschicken wenn das Geld auf dem Konto ist und nicht auf den …Erst verschicken wenn das Geld auf dem Konto ist und nicht auf den Screenshot verlassen, dann sollte nicht viel passieren. Die Chance ist aber groß das der Screenshot nen Fake ist und du niemals das Geld sehen wirst.


Innerhalb des EWR dürfte dank SEPA ja relativ schnell ersichtlich werden, ob der Käufer einen Fake geschickt oder wirklich überwiesen hat.
Verfasser
Klar, der Screenshot ist nichts wert. Verschicke sowieso erst, wenn das Geld da ist.
Lösung, thread kann geschlossen werden
Auf einen eindeutigen Verwendungszweck achten.!
Ich gehe davon aus, dass einfach kein Geld ankommen wird. In Zeiten von SEPA mit Überweisungslaufzeiten von einem Tag macht es überhaupt keinen Sinn einen Screenshot zu schicken. Am nächsten Tag wäre das Geld sowieso da wenn tatsächlich überwiesen wird.
karlikarlkarl27. Jun 2017

Ich gehe davon aus, dass einfach kein Geld ankommen wird. In Zeiten von …Ich gehe davon aus, dass einfach kein Geld ankommen wird. In Zeiten von SEPA mit Überweisungslaufzeiten von einem Tag macht es überhaupt keinen Sinn einen Screenshot zu schicken. Am nächsten Tag wäre das Geld sowieso da wenn tatsächlich überwiesen wird.


Maximallaufzeit von einem Werktag heißt iA heute überwiesen, Wertstellung übermorgen.
ExtraFlauschig27. Jun 2017

Maximallaufzeit von einem Werktag heißt iA heute überwiesen, Wertstellung ü …Maximallaufzeit von einem Werktag heißt iA heute überwiesen, Wertstellung übermorgen.



Es heißt heute überwiesen morgen gutgeschrieben. Man muss nur die Cut-Off Zeiten der Banken beachten. Wenn ich morgens um 8 Uhr eine Überweisung online aufgebe muss das Geld spätestens am nächsten Tag (Wochenenden, Feiertage etc. ausgenommen) gutgeschrieben sein.
Gebannt
Hat schon einer davor gewarnt, den Screenshot als Zahlungsnachweis zu akzeptieren?
Alles sicher...
Avatar
GelöschterUser762091
eTC27. Jun 2017

EU-Überweisung sicher? Selbst nach 2wo rückbuchbar


Erklär mal wie. Ich hol Popcorn.
eTC27. Jun 2017

EU-Überweisung sicher? Selbst nach 2wo rückbuchbar



Hauptsache etwas geschrieben?
Larry6327. Jun 2017

Hauptsache etwas geschrieben?


Gockel kennst du?
eTC27. Jun 2017

EU-Überweisung sicher? Selbst nach 2wo rückbuchbar


Hier im Märchenland unter Diverses vielleicht, im realen Leben sieht das aber anders aus...
Solange das Geld auf dem Konto ist vor Versand sehe ich da kein größeres Problem. Habe selbst einen Laptop nach Slowenien verkauft via Ebay und keine Probleme gehabt.
Bernare27. Jun 2017

Hier im Märchenland unter Diverses vielleicht, im realen Leben sieht das …Hier im Märchenland unter Diverses vielleicht, im realen Leben sieht das aber anders aus...

Das funktioniert nicht.

BTW, ich hab eine Jeans nach Athen geschickt 😁😁😁
Lass dir die Empfängeradresse in den Verwendungszweck mitreinschreiben ("Ware an Adresse X verschicken..."), das würde zumindest bei einem potenziellen Dreiecksbetrug evtl. helfen dem "arglosen Dritten" in der Kette einen Denkanstoß zu geben
eTC27. Jun 2017

EU-Überweisung sicher? Selbst nach 2wo rückbuchbar


Geballtes Fachwissen
Und danach wieder herumpöbelei weil man nicht anders kann.
Verfasser
Interessant war, dass der Käufer erst dachte, dass ich PayPal anbieten würde. Als er es gemerkt hat, war er aber direkt mit Überweisung einverstanden, ohne das ich was dazu sagen musste.

Bisher kein Geldeingang. Den Screenshot habe ich gestern Nachmittag erhalten. Der Screenshot ist eh nix wert, da die Auflösung so mies ist, dass man nur mit Mühe was entziffern kann.

Den Verwendungszweck konnte ich übrigens nicht mehr beeinflussen. Der lautet nun wie der Name vom Laptop mit ein paar technischen Daten zusätzlich. Der Käufer hat übrigens nur positive Bewertungen (374). Daher gehe ich mittlerweile von einem anständigen Käufer aus.

Ich denke, dass das Geld spätestens morgen da sein sollte und werde das dann hier noch ergänzen.

Danke an alle Kommentatoren.
Ob (neue) Hardware in Litauen teurer ist, ist eigentlich die falsche Frage. Schon weil sich das Land im gleichen Währungsraum befindet, wie es reichere Länder tun, werden sich die Hardwarepreis von Markenprodukten von unseren Preisen kaum unterscheiden. Im Durchschnitt beträgt der Nettolohn eines Angestellten in Litauen in 2016 631€. Da kannst du dir leicht ausrechnen, dass dort neue Hardware zwar vielleicht nicht teurer ist, aber alleine schon das durchschnittliche Nettoeinkommen eines Angestellten darauf hinweist, das selbst eine für uns preiswerte SSD für 100€ für einen Litauer ein "Schlag ins Kontor" wäre.

Ich hätte mehr Angst davor, dass die dortige Post die Adresse nicht findet, weil der Empfänger ... sagen wir mal ... "exotisch" wohnt. Das habe ich schon in Polen erlebt - und zack ist dein Paket plötzlich wieder zu Hause und der Streit mit den Versandkosten geht los. Deswegen gut, wenn der andere sie bezahlt hat und man die Ware wieder in Händen hält.

Ansonsten geht es doch letztlich darum, ob der Empfänger sich sein Geld einfach so zurückholen kann? Ne - wenn es erst auf deinem Konto gutgeschrieben ist, kommt da keiner mehr ran. Allenfalls u. U. direkt nach der Überweisung - aber der Zeitraum wird vorbei sein.

Also auf die Gutschrift warten und dann versenden. Einen Adresscheck kannst du ja selber versuchen. Du findest da ja heutzutage eher jemanden in einer litauischen Kleinstadt, als in Mönchengladbach. Wenn du die Adresse also irgendwie verifizieren kannst (möglichst doppelt: Adressverzeichnis, Google Maps), dann ab dafür, oder nochmal genau versichern lassen, dass die Post das auch findet und die Adresse "sauber" ist.
noname95128. Jun 2017

Geballtes Fachwissen Und danach wieder herumpöbelei weil man nicht …Geballtes Fachwissen Und danach wieder herumpöbelei weil man nicht anders kann.


Gut gebrüllt Gummiadler , ernsthaft, bist du auf den Kopf gefallen?
eTC28. Jun 2017

Gut gebrüllt Gummiadler , ernsthaft, bist du auf den Kopf gefallen? …Gut gebrüllt Gummiadler , ernsthaft, bist du auf den Kopf gefallen?


Normal kann man sich mit dir wohl nicht unterhalten?
Immer diese persönlichen Angriffe von dir?
Noch im Kindergarten oder einfach in der Entwicklung stehen geblieben?
Ich tippe wohl auf das zweite. Dein Vokabular ist wie vom Ghetto. So äußert sich doch kein Erwachsener Mensch.
noname95128. Jun 2017

Normal kann man sich mit dir wohl nicht unterhalten?Immer diese …Normal kann man sich mit dir wohl nicht unterhalten?Immer diese persönlichen Angriffe von dir?Noch im Kindergarten oder einfach in der Entwicklung stehen geblieben?Ich tippe wohl auf das zweite. Dein Vokabular ist wie vom Ghetto. So äußert sich doch kein Erwachsener Mensch.


Donnerwetter!
Geld am PayPal Konto ist auch nichts wert...

Lassen die auch einfach zurück buchen.
Unbefugter Kontozugriff und so... -.-
XadreS28. Jun 2017

Der Screenshot ist eh nix wert, da die Auflösung so mies ist, dass man nur …Der Screenshot ist eh nix wert, da die Auflösung so mies ist, dass man nur mit Mühe was entziffern kann.



Ein Screenshot ist nichts wert, ob man da die korrekten Daten entziffern kann oder nicht spielt keine Rolle.
Verfasser
Das Geld wurde heute auf dem Konto gutgeschrieben. Werde den Laptop also morgen verschicken.
Die Adresse vom Käufer scheint gültig zu sein.
Bearbeitet von: "XadreS" 28. Jun 2017
XadreS28. Jun 2017

Die Adresse vom Käufer scheint gültig zu sein.


Wem von?


Siehste - die Welt ist doch gar nicht so schlecht.
Verfasser
Meerbuscher29. Jun 2017

Wem von? Siehste - die Welt ist doch gar nicht so schlecht.


Das wird einem hier aber immer anders erzählt
Paket ist jetzt verschickt.

14313627-TeNub.jpg


XadreS29. Jun 2017

Das wird einem hier aber immer anders erzählt Paket ist jetzt …Das wird einem hier aber immer anders erzählt Paket ist jetzt verschickt.[Bild]


Nur bei ZahlungsAnnahme per PayPal. Da ist alles schlecht
Verfasser
Es gab übrigens keine Probleme. Das Paket wurde angenommen und ich habe eine positive Bewertung erhalten. Das Geld ist auch immer noch auf meinem Konto.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler