eingestellt am 4. Dez 2015
Hey allwissende Community,

langer Text der zur Diskussion anregen soll. Ich bin offen für Vorschläge und hoffe, dass auch andere Mydealzer davon profitieren werden.

Die letzten Jahre habe ich lange genug auf (anscheinend für mich) ungeeigneten Matratzen geschlafen. Nun ist die Zeit gekommen in der ich die für mich passende Matratze finden möchte. Das Budget liegt bei 500 Euro für eine Kaltschaum-/ bzw. Latexmatratze oder 1600 Euro für ein komplettes Wasserbett. Das Bett sollte eine Größe von mindestens 140x200cm haben und ist für eine Person gedacht. Das Bett wird mich wahrscheinlich um die 5 Jahre begleiten. Von daher ist die Langlebigkeit dem Budget etwas untergeordnet. Zudem habe ich eine Allergie gegen Hausstaub. Bisher konnte ich Ikea Matratzen testen, welche ich alle zu hart empfand, auch in mittlerer Festigkeit.

Kaltschaum:
Meine letzten 2 Matratzen waren aus Kaltschaum von Ikea. Beide Matratzen neigten nach kurzer Zeit zur Kuhlenbildung und ich war auch allgemein mit dem Liegekomfort extrem unzufrieden.

Latex:
Vor dem Test des Wasserbetts hatte ich mich mental schon darauf eingeschossen eine Latexmatratze zu kaufen. Aufgrund der vielen Threads auf Mydealz und des großzügigen Rückgaberechts wollte ich eine Matratze bei Ravensberger bestellen. Da ich die Matratze nicht probeliegen kann bin ich jedoch stark verunsichert ein solches Risiko einzugehen. Ich möchte die Matratze auch nicht 10 mal tauschen lassen. Außerdem kamen mir viele Latexmatratzen, die ich bereits testen konnte, härter vor als ich es mir von meiner neuen Matratze wünschen würde. Daraus schließe ich, dass Latexmatratzen generell etwas härter sind als andere Matratzen.

Wasserbett
Im Fachhandel konnte ich heute zum ersten Mal ein Wasserbett testen und bin positiv überrascht. Der Liegekomfort kam mir sehr gut vor, insoweit ich das in 20 min Probeliegen beurteilen kann.
Ein riesiger Unsicherheitsfaktor für mich ist inwieweit ich mit dem Wasserbett auf lange Sicht klarkomme. Das Wasserbett der Marke Bluetimes kostet inkl. Sockel, Lieferung und Montage 1900 Euro und ist leicht über dem Budget.
Zudem bin ich auf den Laden "Waterbeddiscount" gestoßen, welcher preiswerte, laut dem Forum "schlafen-aktuell" aber qualitativ gute Wasserbetten anbietet. Ein Ladenlokal ist in meiner Nähe und nächste Woche werde ich dort die Betten testen gehen.


Zusammengefasst:
-Größe: 178cm
-Gewicht: 70kg
-Rückenschmerzen, die mich seit Jahren begleiten
-Seiten- und Rückenschläfer
-Hausstauballergiker
-Budget: reine Matratze bis 500 Euro, Wasserbett bis 1600 Euro
-Maße: mindestens 140x200cm
-Langlebigkeit hat eine geringere Rolle als das Budget
-Ikea Matratzen durchweg zu hart
-Unsicherheiten beim Wasserbettenkauf (Hoher Preis und unsicher inwieweit ich mit dem ungewohnten Liegegefühl zurechtkomme)

Habt Ihr Ratschläge, Tipps oder ähnliches zum Bettenkauf?
Besitzt jemand von euch ein Wasserbett? Wie ist eure Erfahrung damit?
Ist ein Wasserbett empfehlenswerter für Menschen mit Rückenleiden als andere Lösungen?

Ich freue mich auf eure Erfahrungen.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen

16 Kommentare