Latex, Kaltschaum oder Wasserbett?

Hey allwissende Community,

langer Text der zur Diskussion anregen soll. Ich bin offen für Vorschläge und hoffe, dass auch andere Mydealzer davon profitieren werden.

Die letzten Jahre habe ich lange genug auf (anscheinend für mich) ungeeigneten Matratzen geschlafen. Nun ist die Zeit gekommen in der ich die für mich passende Matratze finden möchte. Das Budget liegt bei 500 Euro für eine Kaltschaum-/ bzw. Latexmatratze oder 1600 Euro für ein komplettes Wasserbett. Das Bett sollte eine Größe von mindestens 140x200cm haben und ist für eine Person gedacht. Das Bett wird mich wahrscheinlich um die 5 Jahre begleiten. Von daher ist die Langlebigkeit dem Budget etwas untergeordnet. Zudem habe ich eine Allergie gegen Hausstaub. Bisher konnte ich Ikea Matratzen testen, welche ich alle zu hart empfand, auch in mittlerer Festigkeit.

Kaltschaum:
Meine letzten 2 Matratzen waren aus Kaltschaum von Ikea. Beide Matratzen neigten nach kurzer Zeit zur Kuhlenbildung und ich war auch allgemein mit dem Liegekomfort extrem unzufrieden.

Latex:
Vor dem Test des Wasserbetts hatte ich mich mental schon darauf eingeschossen eine Latexmatratze zu kaufen. Aufgrund der vielen Threads auf Mydealz und des großzügigen Rückgaberechts wollte ich eine Matratze bei Ravensberger bestellen. Da ich die Matratze nicht probeliegen kann bin ich jedoch stark verunsichert ein solches Risiko einzugehen. Ich möchte die Matratze auch nicht 10 mal tauschen lassen. Außerdem kamen mir viele Latexmatratzen, die ich bereits testen konnte, härter vor als ich es mir von meiner neuen Matratze wünschen würde. Daraus schließe ich, dass Latexmatratzen generell etwas härter sind als andere Matratzen.

Wasserbett
Im Fachhandel konnte ich heute zum ersten Mal ein Wasserbett testen und bin positiv überrascht. Der Liegekomfort kam mir sehr gut vor, insoweit ich das in 20 min Probeliegen beurteilen kann.
Ein riesiger Unsicherheitsfaktor für mich ist inwieweit ich mit dem Wasserbett auf lange Sicht klarkomme. Das Wasserbett der Marke Bluetimes kostet inkl. Sockel, Lieferung und Montage 1900 Euro und ist leicht über dem Budget.
Zudem bin ich auf den Laden "Waterbeddiscount" gestoßen, welcher preiswerte, laut dem Forum "schlafen-aktuell" aber qualitativ gute Wasserbetten anbietet. Ein Ladenlokal ist in meiner Nähe und nächste Woche werde ich dort die Betten testen gehen.


Zusammengefasst:
-Größe: 178cm
-Gewicht: 70kg
-Rückenschmerzen, die mich seit Jahren begleiten
-Seiten- und Rückenschläfer
-Hausstauballergiker
-Budget: reine Matratze bis 500 Euro, Wasserbett bis 1600 Euro
-Maße: mindestens 140x200cm
-Langlebigkeit hat eine geringere Rolle als das Budget
-Ikea Matratzen durchweg zu hart
-Unsicherheiten beim Wasserbettenkauf (Hoher Preis und unsicher inwieweit ich mit dem ungewohnten Liegegefühl zurechtkomme)

Habt Ihr Ratschläge, Tipps oder ähnliches zum Bettenkauf?
Besitzt jemand von euch ein Wasserbett? Wie ist eure Erfahrung damit?
Ist ein Wasserbett empfehlenswerter für Menschen mit Rückenleiden als andere Lösungen?

Ich freue mich auf eure Erfahrungen.

16 Kommentare

Also ich kann ein Wasserbett empfehlen. Das bedarf aber auch Arbeit und Unterhaltskosten.

Wenn ich alle paar Monate mal die Chemie rein hau, dann sieht mal was für Staub sich in einer normalen Matratze sammelt. Brrrrrrrr

Hier hast du den Vorteil, das du den Bezug mal schnell waschen kannst. Der sollte unbedingt geteilt sein. So ein 2x2m Bezug zum Bsp schafft auch die beste Waschmaschine kaum. Eine komplette Matratze kannst du nicht selber reinigen.

Man sollte aber das Bett professionell befüllen lassen. Das kann deinem Rücken sehr gut tun.
Aber man sollte immer daran denken, das der geschundene Rücken der über Jahre falsch lag sich daran erst gewöhnen muss.
Auch wenn du allein bist, würde ich dir eine mit doppelten Kern empfehlen, falls du mal jemanden mit nach Hause nimmst, merkst du dann die Bewegungen auf der anderen Seite nicht.

Ich würde aber beim Wasserbett mind. Eine Länge von 2,10m nehmen.
Du hast ja noch den Schaumstoffkeil, der das Bett zusammenhält und da gehen gut 10cm von jeder Seite verloren. Ich bin 1,80 und hätte gerne die 10cm. Aber es geht auch schon 10Jahre ohne.
Man muss damit leben, das es ein wenig plätschert. Kann dafür sorgen das man nachts öfter mal auf den Pott muss. Gibt aber Bubble Stop. Hängt mit dem Wasser zusammen.
Auch im Sommer muss die Heizung laufen. 2 Stück sollte man runter packen. Ich empfehle die dünnen langen Heizelemente.
Weil es unten erwähnt wurde. Im Sommer hält es auch kühl, finde es Sommer wie Winter gut

Ein Freund hatte ein Studio, ob er noch Betten beziehen kann, kann ich leider gerade nicht sagen und nur zum informieren mag ich das auch nicht gerne vermitteln, davon gab es zu viele und dann haben sie billigen Kram gekauft. Er hat vernünftige Qualität verkauft. Von dem Ebay Kram kann jeder halten was er will.

Du kannst beim Wasserbett die Beruhigung wählen. Das muss man aber testen.

Ach ja und beim Wasserbett braucht man kein Kopfkissen mehr. Da durch bringst du deinen Körper bloß wieder in eine ungewohnte Position

Hoffe es hilft dir etwas bei der Entscheidung.

Wie wäre es mit einem Boxspringbett samt Visco Topper (oder Kaltschaum)?
Meine Freundin hat mich dazu überredet diese Investition zu tätigen da sie auch immer Rückenschmerzen hatte - Fazit ist, dass ich nie wieder etwas anderes haben möchte (obwohl ich eher skeptisch war) und meine Freundin hat keine Probleme mehr mit dem Rücken.
Investition: 1000€, war ein gutes Angebot wo wir noch etwas handeln konnten.

Wasserbett muss man mögen... Mir hat nicht gefallen, dass es das ganze Jahr geheizt werden muss. Im Winter eine nette Sache - im Sommer Energieverschwendung. Hier ein Link zum Thema Unterhaltskosten (Strom, Reiniger, ...).

Ich habe mir selbst vor 3 Tagen über die Amazon Blitzangebote folgende Matratze geholt LINK Hat bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten.

Ehrlich da kann man jemanden kaum helfen, da jeder andere Probleme hat
und auch anders fühlt. Hatte selbst 15 Jahre ein Wasserbett, würde mir heute
keins mehr zulegen da ich so empfinde das es meine Probleme verstärkt
hat. Im Moment bin ich nach einer sehr guten Taschenfederkernmatratze
bei guten Kaltschaummatratzen gelandet und eigentlich zufrieden, aber
das Problem mit der Kuhlenbildung habe ich auch alle paar Jahre.

Was mir an meinem Wasserbett gut gefallen hat war dass es im Winter
schon warm ist wenn man einsteigt und im Sommer kühl ist, jedenfalls
hatte ich immer das Gefühl. Mit dem liegen kommt man normalerweise
gut klar und es ist keine große Umstellung, es passt sich dem Körper
bei richtiger Einstellung gut an, und auch beim Umziehen stellt es
normal kein Problem dar wenn man sich an die Vorgaben hält. Auch
die Pflege des Wassers ist nicht allzu aufwendig und eher ein Kinder-
spiel.

Jo das ist schwierig.
ICh hatte normale atratzen und jetz ein Boxspring mit Viskoschaum Topper.
Der Topper bringt glaub auch einiges wenn man es auf eine normale Matratze spannt.

Bei Sondergrößen muss man sich halt auch spezielle (teure) Spannbettücher kaufen.

Ist halt nur eine Meinung und bisher habe ich in keinem Forum "die beste Lösung" gefunden.

In nem Wasserbett 140x200cm kannst "knickknack" aber vergessen. Da schläfst du nur alleine drin. Wenn du keine Nullzarge hast dann mindestens 220cm lang. ( 10cm Schaum oben und unten)

für 2 Personen brauchst schon 200x220cm.

Mein Pool ist ein 200x220cm Freeflow

Das Bett sollte eine Größe von mindestens 140x200cm haben und ist für eine Person gedacht.



Boden.

Vielen Dank für alle Antworten!

bastiian


Vom Boxspringbett möchte ich Abstand nehmen, aus verschiedenen Gründen. Einer davon ist die Hygiene eines solchen Bettes.

bayernex


Inwiefern hat es deine Probleme verstärkt?

JohnnyBonjourno


Welches Wasserbett besitzt du, bzw. wo hast du es gekauft?




Ich habe unter anderem Bechterew, und da es zu weich ist hat es bei mir die
Verhärtungen und Krümmungen begünstigt, da es sich einfach anpasst
und der das Skelett nicht gefordert wird, allerdings war ich dafür schmerzfrei.

Deshalb habe ich geschrieben dass jeder nach seinen persönlichen
Voraussetzungen sich das für ihn selbst Richtige suchen muss.



deallus

Eventuell findest du hier noch Anregungen: Body­guard Anti-Kartell-Matratze Dort wird auch Ravensberger sehr gelobt.




Die Ravensberger sind bei mir immer nach zwei Jahren am Ende, Kuhlenbildung obwohl
ich mich beraten hab lassen, und es normal nicht sein sollte..blablabla.....ist aber so.

Ich empfehle Kaltschaum, aber von einer etablierten Marke. Wichtig ist auch ein gutes (passendes) Lattenrost. Latex ist nicht unbedingt härter, sondern kompakter und flacher; auch nicht mein Fall.

shijok

Welches Wasserbett besitzt du, bzw. wo hast du es gekauft?



Ich habe ein Akva Allround... das kostet aber einwenig mehr. In deiner Preisklasse würde ich mir mal Dormito/Harmony anschauen, sagten wir mehr zu als Waterbeddiscount.

Gekauft habe ich in der Schlafoase Bensberg (bei Köln)

DerYeti2011

Wasserbett muss man mögen... Mir hat nicht gefallen, dass es das ganze Jahr geheizt werden muss. Im Winter eine nette Sache - im Sommer Energieverschwendung. Hier ein Link zum Thema Unterhaltskosten (Strom, Reiniger, ...). Ich habe mir selbst vor 3 Tagen über die Amazon Blitzangebote folgende Matratze geholt LINK Hat bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten.


Die Matratze von Badenia kann ich nur empfehlen wir benutzen die auch, sind preislich TOP und auch bequem trotz höheren Gewichtes keine Kuhlenbildung

DerYeti2011

Wasserbett muss man mögen... Mir hat nicht gefallen, dass es das ganze Jahr geheizt werden muss. Im Winter eine nette Sache - im Sommer Energieverschwendung. Hier ein Link zum Thema Unterhaltskosten (Strom, Reiniger, ...). Ich habe mir selbst vor 3 Tagen über die Amazon Blitzangebote folgende Matratze geholt LINK Hat bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten.



und sie ist äußerst bequem. Hab heute Nacht das erst mal drauf geschlafen btw. Testsieger Stiftung Warentest. Der Preis war bei 215 Euro - Blitzdeal bei Amazon. Ist i.O.

Die ca. 7 Jahre Kaltschaum-Matratze vom Aldi hatte solche Kuhlen, dass ich das Gefühl hatte, direkt auf dem Lattenrost zu sitzen.



Habe nach 4 Jahren jetzt eine Kuhle. 1,70 /70 kg.

Die Kuhlenbildung fand schon im zweiten Jahre statt.


Die Matratze wurde in alle 4 Richtungen regelmäßig gewendet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. EBay plus gratis durch Link1012
    2. Tele Columbus Pflicht oder Vdsl anderer Anbieter möglich?57
    3. Lebenshilfe - London Heathrow Umstieg711
    4. Bei ebay verar***t wie am besten vorgehen?2533

    Weitere Diskussionen