Lautsprecher probe hören, Online-Shop bestellen?

Hallo Leute,
ich möchte mir ein neues Soundsystem zulegen, davor aber ein paar Lautsprecher probe
hören. Da ich in meiner nähe keine Möglichkeit habe die entsprechenden Lautsprecher
probe zu hören, würde ich gerne jeweils ein paar Standlautsprecher aus den entsprechenden
Serien bestellen.

Nun habe ich mir 4. Reihen verschiedener Hersteller rausgesucht und wollte vor dem
bestellen bei einem Händler anfragen wie das Möglich ist die zu bestellen und 3. von 4.
zurück zu schicken. Die Antwort war mehr als Ernüchternd: ".. wir können das so machen,
doch dann muss ich ihnen 100€ extra pro Lautsprecher Paar berechnen.."
Natürlich kann ich den Händler verstehen, da für ihn hohe Kosten für den Versand und
Rückversand anfallen würden (die LS sind ja auch nicht gerade leicht). Doch widerspricht
das meinen Gedanken etwas, so müssen die Händler doch einberechnen dass das
Kunden so machen werden und das entsprechend ausrechnen und auf das Sortiment
umwälzen (Preis Aufschlag von XY€).

Da ich nicht weiß wie das genau rechtlich ist, wollte ich mal vorab euch fragen, nicht das ich
jetzt bei einem Händler bestelle und dann viele Probleme habe/ bekomme?!

1. Welche Erfahrungen habt ihr das gemacht, einfach bestellt und dann entsprechend Probleme
mit dem Händler XY gehabt?
2. ... oder hat es der Händler einfach hinnehmen (müssen)? - Kenne hier die Rechtssprechung
nicht.
3. Wie läuft das beim bestellen ab, würde mir gerne einen Händler mit Rechnungskauf
aussuchen, da ich nicht einfach mal ein paar Tausend €uro für mehrere Wochen verleihen kann!?
(Sprich binnen 14-Tagen zurück schicken und nicht zahlen (müssen)?)

Danke euch schon einmal

19 Kommentare

Hab noch vergessen zu erwähnen das die entsprechenden Händler keine Rücksendekosten binnen 14.Tage nehmen, da sollten also keine Kosten entstehen.

1. Es gibt Händler die versuchen werden von dir Wertersatz zu fordern. Du hasst aber das Recht die Produkte zu testen (Rückversand bezahlst oftdu)IMMER FOTOS MACHEN und unter Zeugen einpacken, denn manche Händler schummeln mit Beschädigungen etc.
2. shopbetreiber-blog.de/201…tz/
3 Fast niemand wird einem Neukunden mehrere 1000€ an Waren auf Rechnung zukommen lassen. NIEMAND ! Bestell am Besten bei verschiedenen Händlern.

PS: Feine englische Art ist das nicht


würde mir gerne einen Händler mit Rechnungskauf aussuchen, da ich nicht einfach mal ein paar Tausend €uro für mehrere Wochen verleihen kann!?



Ich verstehe den Gedankengang nicht so richtig. Der Händler soll dir aber für mehrere Wochen Waren im Wert von Tausenden von Euro leihen? Mit dem Wissen, dass er keine Original verpackte Ware zurück erhält. Da wäre ein Vorauszahlung (Kreditkarte, Paypal) doch angebracht.

Klar, man kann die Ware so testen, wie es auch im Ladengeschäft üblich ist.

siehe shopbetreiber-blog.de/201…en/
Die Rücksendekosten muss der Verbraucher tragen, sofern er vom Unternehmer auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurde und der Unternehmer sich nicht dazu bereit erklärt hat, diese Kosten selbst zu tragen. Diese Regelung gilt unabhängig vom Wert der zurückgesandten Ware.

Wäre es nicht einfacher, in einen Hifi-Laden zu gehen, der das alles da hat?
Bei solch einer Anschaffung, fände ich es sinnvoller, selbst wenn man mal 200KM fahren muss. Immerhin kann man die Sachen dann direkt mitnehmen.
Fände ich einfacher als so eine Tortur mit den großen Paketen

Ansonsten schau einfach weiter nach Händlern, das Problem kann ich durchaus nachvollziehen.
Ich würde dann vielleicht weiter recherchieren und die Wahl dann auf 2 Modelle beschränken, das sollte es vereinfachen.

@luap971
Natürlich ist das nicht die feine englische Art, das würde ich ja auch sonst nicht machen. Leider hat man bei den LS das Problem des probe hören, könnte man Blind auf Reviews und Tests vertrauen, dann würde ich da einfach raussuchen und dahingehend bestellen.

Das mit den Rücksendekosten ist scheinbar immer so eine Sache, hab bei ein paar Händlern schon gelesen das bei Paketen die nicht dem "normalen" Versand Gewicht entsprechen berechnet werden, sofern ich diese zurück sende... das muss der Händler dann davor extra machen, oder kann er einfach nach der Bestellung sagen ich soll den Versand zahlen?


@Ariola
Ich verstehe was du meinst, und ich wäre auch bereit die Kosten für das "Leihen" der LS vorab zu übernehmen, doch weiß ich aus Erfahrung das es sich hinzieht bis ich mein Geld wieder habe (2.Wochen bis zum zurücksenden + 1.Wochen zum erhalten und verarbeiten + 2.-6.Wochen bis das Geld wieder da ist...). Sollte es sich nicht anders machbar sein, werde ich natürlich vorab bezahlen.

Wie oben schon geschrieben, ist das mit den Rücksendekosten bei ein paar Händlern nicht eindeutig formuliert (oder es scheint zumindest so) und daher für mich etwas undurchsichtig.


@Ustrof
Auch wenn ich das vermeiden wollte, da die LS zuhause scheinbar immer etwas anders klingen als in den Geschäften, wird es wohl darauf raus laufen. Werde noch einmal schauen ob es den ein oder anderen Händler gibt der mehrere meiner ausgesuchten LS zum probe hören da hat...

Anschließend die zwei besten Kandidaten zum vergleichen nach Hause (wie du es beschrieben hast).

Statt hier zu erfragen wie man händler ausnutzt hätte google geholfen...leute gibts....

Ich würde für gewöhnlich viel lieber den Sounds offline im Laden anhören wollen und würde dafür ggf auch weiterfahren. Ein kleiner Tagesausflug mit einem Regionen Ticket der Bahn ist ja wirklich erschwinglich, dann hast du neben einem schönen Tag auch noch eine Menge Stress gespart mit dem zurück versenden und eventuell dadurch entstehenden Problemen.

Vielleicht ist der Preis offline dann ein paar Euro teurer aber mir wäre der die Beratung vor Ort und der damit verbundene Service dies wert.

Das man sich mehrere Produkte online bestellen möchte obwohl man genau weiß, das man sie gar nicht behalten möchte, finde ich regelrecht unfair gegenüber dem Händler. Wer ersetzt ihm den dadurch entstehenden Verlust? Ich hoffe der bleibt dann bei dir hängen und der Händler holt ihn sich bei dir.

Bin eigentlich wirklich offen bei solchen Sachen und bestelle auch hin und wieder Preisfehler, allerdings in der Regel nur bei größeren Konzernen und gebe mich dann auch einfach geschlagen wenn es storniert wird, auch wenn natürlich immer ein wenig Enttäuschung dabei ist.

Aber da kann der Händler zumindest in der Regel die Vorgehensweise selbst bestimmen. Bei Solchen Aktionen wie von dir, kann sich der Händler nur bedingt gegen die "Abzocke" wehren.

Grundsätzlich was dich aber eigentlich interessiert ist deine vorgeschlagene Möglichkeit, natürlich in der Tat ausführbar. Dein Recht auf dein Widerrufsrecht hast du ja evtl musst du den Rückversand zahlen aber bei so einer hohen Summer in der Regel nicht mal das. Dafür musst du hoffentlich Wertersatz zahlen und einen Kauf auf Rechnung für mehrere Tausend Euro wird fraglich, aber kann man ja probieren - wäre bei Währungskursschwankungen ja zum Teil sogar mit Gewinn möglich.

Nur was kommt als nächstes? Bestellst du dir für die nächste Feierlichkeit deinen Anzug trägst ihn dann dort Probe und schickst ihn dann am Tag drauf wieder zurück? Leute gibt es...

locka

Auch wenn ich das vermeiden wollte, da die LS zuhause scheinbar immer etwas anders klingen als in den Geschäften, wird es wohl darauf raus laufen. Werde noch einmal schauen ob es den ein oder anderen Händler gibt der mehrere meiner ausgesuchten LS zum probe hören da hat...


Es stimmt, ein Hifi Laden hat erstmal andere Bedingungen vor Ort. Fängt an mit einer Besseren Aufstellung bis hin zum Abspielgerät. Schau deshalb ob du evtl. auch deinen eigenen AVR mitbringen kannst oder die dein Wunschgerät auch vor Ort haben und anschließen (gute Geschäfte machen das). Bringe auch deine eigene Musik mit. Das anhören im Laden dient zur ersten Sondierung.
Wenn du im HiFi Forum o.ä. angemeldet bist, kannst auch mal freundlich nachfragen ob der ein oder andere dich nach Hause einlädt.

Wenn du aus der Region Niederrhein kommst, fahr mal zu HiFi Stassen nach Venlo.
Da kannst du dich den ganzen Tag mit deinem Verstärker und deiner Musik in einem Zimmer einsperren und probehören bis deine Ohren bluten.
Und die Preise bei denen sind mehr als gut

Warum nicht bei den Direkthändlern wie Nubert oder Teufel bestellen, die bieten explizit genau diese Vertriebsvariante an...
Vier Wochen zuhause testen ist bei Nubert standard!

Klauskase

Warum nicht bei den Direkthändlern wie Nubert oder Teufel bestellen, die bieten explizit genau diese Vertriebsvariante an...


Gibt eben auch noch andere Hersteller - und den Vergleich würde ich persönlich mir immer geben.

Okay, ich glaube das hier kann geschlossen werden, dachte nicht das die ganzen Moralapostel und Helden-Deutschlands jetzt schon online sind, müsstet ihr nicht in der Kirche sitzen und euch zeigen damit die ganze Welt weiß wie toll ihr doch seid? Ach nein, das geht ja nicht, da ihr es doch seid die bei offensichtlichen Preisfehlern etc. die Händler ausnehmt und hier im Forum darüber Diskutiert wie man den am besten das Produkt einklagen könnt (Das trifft nicht auf alle hier zu, aber die wo ich meine können sich gerne angesprochen fühlen).


Ich habe am Anfang des Threads geschrieben das ich durchaus verständlich finde das der Händler extra kosten dafür verlangt, wenn man mehrere Geräte zum probe hören nach Hause bestellt. Ich würde das, so fern es rechtens ist, genau das gleiche machen wenn ich ein Händler wäre. Und genau darum ging und geht es mir schon die ganze Zeit, ob das ein Händler machen kann oder ob das eine Lücke im System ist. Des weiteren habe nur wissen wollen wie das rechtlich aussieht, wenn ich entsprechend mehrere Produkte bestelle und ein paar davon wieder zurücksende.
In meinem #5 Kommentar bin ich auch schon drauf eingegangen was @luap971, @Ariola und @Ustrof geschrieben haben und eingeräumt das es aufgrund der rechtlichen Lage wohl am besten ist die LS erst einmal probe zu hören und dann zwei passenden LS-Paare zuhause zu testen.

@cartel0r
Was hat das mit Händler ausnutzen zu tun? und was wäre besser daran in einer Suchmaschine zu suchen, das verändert die Frage und die Situation nicht. Du darfst deine Aussage gerne erläutern und mir sagen was von meiner Frage damit zu tun hat einen Händler aus zunehmen (und bitte jetzt nicht mit dem "..mehrere Sachen bestellen und zurücksenden.." quatsch kommen, wenn das ein Händler nach der Gesetzesänderung immer noch kostenfrei anbietet, hat der das Kalkuliert und muss davon ausgehen dass das jemand macht!)

@Basler182
Natürlich kann man die LS in entsprechenden Geschäften probe hören um sich einen ersten Eindruck davon zu machen wie diese klingen. Doch bringt es einem nichts wenn, und so ist es mir widerfahren, wenn die LS an einem 3000€ AVR hängen, schlecht auf die Hörposition ausgerichtet sind und immer wieder Kunden einem das probe Hören durch lautes Geschrei zu nichte machen. Der Preis ist, sofern die Leistung stimmt, auch nicht das Problem, was ich auch nie geschrieben habe.

Das man sich mehrere Produkte online bestellen möchte obwohl man genau weiß, das man sie gar nicht behalten möchte, finde ich regelrecht unfair gegenüber dem Händler. Wer ersetzt ihm den dadurch entstehenden Verlust? Ich hoffe der bleibt dann bei dir hängen und der Händler holt ihn sich bei dir.


Danke für die ehrlichen Worte. Sehen wir das doch mal aus einem anderen Blickwinkel (so wie du es am ende gemacht hast) und es geht hier nicht um teure LS, sondern um Kleidung. Du darfst mir und den Lesern hier gerne erzählen das du, sofern du online Kleidung bestellst, immer nur das eine Stück bestellst das dir gefällt, genau in der Größe welche du brauchst, was super klappt da ja bei Kleidung alles genormt ist ... ach ne, ist es ja nicht. Also wird etwas in mehreren Größen bestellt um es anzuprobieren. Gehen nun die nicht passenden Sachen zurück müssen die ggf. gewaschen werden und neu verpackt, somit entstehen hier, zu den Rücksendekosten, auch noch Zusatzkosten. Natürlich sind das recht kleine Beträge, doch summiert sich das wenn das tausende Kunden so machen... und jetzt wälze das auf LS Bestellungen um -> genau das gleiche!

... und bestelle auch hin und wieder Preisfehler, allerdings in der Regel nur bei größeren Konzernen ...


Oo, das muss man jetzt nicht verstehen, hier auf mich losgehen und dann selber einräumen das man das so machen würde wie ich es, auf rechtlicher Basis, erfragt habe. Glückwunsch du bist mein Moralapostel Nr.1 und der Held-Deutschlands für die nächsten Tage... des weiteren macht es die Aktion nicht besser wenn es ein Milliarden-Konzern ist oder Tanteemma-Laden von nebenan (wie du das ja gerne sehen möchtest)!

Nur was kommt als nächstes? Bestellst du dir für die nächste Feierlichkeit deinen Anzug trägst ihn dann dort Probe und schickst ihn dann am Tag drauf wieder zurück? Leute gibt es...


Danke, damit hast du mir endgültig bestätigt das du nicht lesen oder es auch nur versuchst. Nach deiner Aussage habe ich hier gefragt, um beim Thema zu bleiben, wie man LS für eine Party bestellen kann um super Sound zu haben, und anschließend alles wieder zurück zu schicken mit der Anmerkung das die LS nichts für einen seien. Wenn du es jetzt schaffst solch etwas da oben raus zu lesen, dann zitiere die Passage doch bitte einmal für mich, damit ich deine Aussagen verstehen kann.

@LordLord
Genau das war das Problem, als ich bei einer großen Elektronik Kette versuchte bestimmte LS zu testen. Die AVR mit denen man die LS probe hören konnte waren im Bereich über 3000€, was den Höreindruck wieder verfälscht. Weider waren die die LS nicht optimal ausgerichtet und die Geräuschkulisse hat nicht gestimmt (Geschrei etc.).
Weiter oben habe ich ja eingeräumt das es vermutlich besser ist weiter weg zu einem HiFi Spezialisten zu fahren um dort mehrere LS anzuhören... so weit, danke :).

@Boing
Danke für den Vorschlag, doch wohne ich in einer ganz anderen Ecke.

@Klauskase
Die Idee ist mir auch schon gekommen, doch ist hier der Vergleich mit anderen LS nur schwer zu verwirklichen. Natürlich wäre es noch eine Möglichkeit, beim testen von den "besten" zwei Kandidaten bei mir zuhause entsprechende Modelle aus dem Bereich bei diesen Händlern zu bestellen. Muss ich mir noch anschauen ob und wie das verwirklichbar wäre, danke.

locka

@LordLord Weiter oben habe ich ja eingeräumt das es vermutlich besser ist weiter weg zu einem HiFi Spezialisten zu fahren um dort mehrere LS anzuhören... so weit, danke :)..


Einen Hifi-Spezi verstehe ich auch als Fachmarkt;-)

Welche hast dir eigentlich rausgesucht?

@locka:

Wenn du extra zahlen willst, dann verstehe ich den Thread nicht. Nimm das Angebot an und zahle die 100 Euro pro Paar und suche dir den besten raus. Warum sollen andere Kunden bzw. der Händler dein Aussuchen monetär unterstützen?

Und by the way: Händler können natürlich grundsätzlich Wertersatz fordern bzw. die Rücksendekosten.

locka

@LordLord Weiter oben habe ich ja eingeräumt das es vermutlich besser ist weiter weg zu einem HiFi Spezialisten zu fahren um dort mehrere LS anzuhören... so weit, danke :)..


Welche LS oder welche Händler?

@come2tom1
Wo hab ich geschrieben das ich extra zahlen möchte? Ich hatte nur geschrieben das es mir nicht um das Geld geht, das ist ein großer unterschied. Wenn ich etwas Geld sparen könnte würde ich das machen, wenn nicht, dann halt nicht. So einfach ist das... Bin aber gerne offen für Unterstützung und nehme extra Zahlungen an.

Das mit den Rücksendekosten war ja unter anderem eine meiner Fragen, ob ein Händler, welcher explizit damit wirbt das man innerhalb von 14-Tagen KOSTENFREI zurücksenden kann, einfach Geld dafür verlangen kann!?

Klar kann er, Werbung ist das eine, die AGB und die gesetzliche Grundlage das andere.

Nochmal: Warum sollen Händler für Leute für dich so kalkulieren, dass sie mehrfach Versand zahlen sollen? Das bezahlen nämlich im Zweifel alle anderen Kunden, wie du scheinbar mittlerweile erkannt hast.

Setz dich ins Auto und fahre zum Fachhändler. Ende.

locka

@LordLord Weiter oben habe ich ja eingeräumt das es vermutlich besser ist weiter weg zu einem HiFi Spezialisten zu fahren um dort mehrere LS anzuhören... so weit, danke :)..


Die Lautsprecher

@LordLord, die Lautsprecher:
- Canton Chrono 509 DC
- Dali Zensor 7
- KEF Q700
- Wharfedale Diamond 10.7

locka

Natürlich kann man die LS in entsprechenden Geschäften probe hören um sich einen ersten Eindruck davon zu machen wie diese klingen. Doch bringt es einem nichts wenn, und so ist es mir widerfahren, wenn die LS an einem 3000€ AVR hängen, schlecht auf die Hörposition ausgerichtet sind und immer wieder Kunden einem das probe Hören durch lautes Geschrei zu nichte machen. Der Preis ist, sofern die Leistung stimmt, auch nicht das Problem, was ich auch nie geschrieben habe.


Lautsprecher in dieser Preisklasse kann man in vielen Läden genauso gut in geschlossenen Klangräumen anhören. Das sollte reichen um ein entscheidendes Urteil fällen zu können.

locka

Danke für die ehrlichen Worte. Sehen wir das doch mal aus einem anderen Blickwinkel (so wie du es am ende gemacht hast) und es geht hier nicht um teure LS, sondern um Kleidung. Du darfst mir und den Lesern hier gerne erzählen das du, sofern du online Kleidung bestellst, immer nur das eine Stück bestellst das dir gefällt, genau in der Größe welche du brauchst, was super klappt da ja bei Kleidung alles genormt ist ... ach ne, ist es ja nicht. Also wird etwas in mehreren Größen bestellt um es anzuprobieren. Gehen nun die nicht passenden Sachen zurück müssen die ggf. gewaschen werden und neu verpackt, somit entstehen hier, zu den Rücksendekosten, auch noch Zusatzkosten. Natürlich sind das recht kleine Beträge, doch summiert sich das wenn das tausende Kunden so machen... und jetzt wälze das auf LS Bestellungen um -> genau das gleiche!


Ich habe in meinem bisherigen Leben noch nie von einem Kleidungsstück 2 Größen bestellt. Hosen werden genormt in Weite und Länge verkauft. Da brauche ich einfach grundsätzlich immer 34"/34", bei allen anderen Größen ob Joggingshose, Tshirt, Hemden brauche ich immer L .. dann gibt es noch Konfektionsgrößen, die gibt es aber überwiegend bei Anzügen und die kaufe ich dann doch lieber im Laden damit sie auch perfekt sitzen. Klar fallen unterschiedliche Marken zum Teil ein wenig anders aus, aber das liegt vor allem auch an den unterschiedlichen Schnitten. Passen tut es dennoch immer, da es ja nur um geringe Abweichungen handelt. Um bei den Beispiel zu bleiben muss man aber auch sagen, das man Kleidung nur zurückschicken kann wenn sie a) nicht gewaschen b) nicht merkbar getragen c) noch original "verpackt" also mit Zettel dran etc. ist.
Und genau das funktioniert bei den Lautsprechern nicht, diese wirst du mit Sicherheit auspacken aufbauen anschließen und nutzen. Der Händler kann sie im Anschluss nur noch als B-Ware verkaufen und muss sich zudem um den Versand kümmern.


locka

Oo, das muss man jetzt nicht verstehen, hier auf mich losgehen und dann selber einräumen das man das so machen würde wie ich es, auf rechtlicher Basis, erfragt habe. Glückwunsch du bist mein Moralapostel Nr.1 und der Held-Deutschlands für die nächsten Tage... des weiteren macht es die Aktion nicht besser wenn es ein Milliarden-Konzern ist oder Tanteemma-Laden von nebenan (wie du das ja gerne sehen möchtest)!



Ich würde es niemals so machen wie du. Das mit den Preisfehlern ist wie gesagt dann eine Entscheidung des Händlers die er akzeptiert wenn er liefert. Bei dir hat er Probleme bzw. du bist mit seinem Vorschlag einen Aufpreis zuzahlen nicht einverstanden, also solltest du auch nicht bestellen.

locka

Danke, damit hast du mir endgültig bestätigt das du nicht lesen oder es auch nur versuchst. Nach deiner Aussage habe ich hier gefragt, um beim Thema zu bleiben, wie man LS für eine Party bestellen kann um super Sound zu haben, und anschließend alles wieder zurück zu schicken mit der Anmerkung das die LS nichts für einen seien. Wenn du es jetzt schaffst solch etwas da oben raus zu lesen, dann zitiere die Passage doch bitte einmal für mich, damit ich deine Aussagen verstehen kann.



Eigentlich hast du bestätigt das du nicht richtig deklamieren kannst. "Was kommt als nächstes?" - Daraus kann man ja klar anhand meiner Artikulierung erschließen, dass ich der Ansicht bin das es diesmal noch nicht so weit ist...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…55
    2. Suche Telekom DSL Angebot11
    3. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?1313
    4. MyDealz App Größe/Speicherplatz78

    Weitere Diskussionen