Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Leasing - Werden Kosten nicht anteilig berechnet?

31
eingestellt am 25. Mai
Hallo
Bei der Rückgabe unseres Leasingfahrzeuges haben wir jetzt leider ein Negativbeispiel des Leasings.

Unser Auto hat erst 39.000km und sieht aus wie neu.
Jetzt wurde der Wagen durch den TÜV geprüft und es gibt einen leicht eingedrückten Seitenschweller (siehe Foto). Ist mir komischerweise vorher nie aufgefallen aber nun gut.

Jedenfalls soll dieser Schaden bei 952€ inkl. MwSt. liegen.
Abgesehen davon, dass die Kosten m. M. n. zu hoch sind ... es handelt sich doch um ein Leasingfahrzeug wo die entstandenen Schäden durch Kratzer, Dellen etc. nur anteilig berechnet werden. Hier zu 100%?
1592569.jpg
Was ist eure Meinung dazu?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Ilja198725.05.2020 16:04

Weil das beim Leasing so ist.Siehe Auszug unseres letzten Autos. [Bild]


Warum machst du dann hier einen Thread auf, wenn du es doch besser weißt? Was sollen wir jetzt machen?
Ilja198725.05.2020 16:04

Weil das beim Leasing so ist.Siehe Auszug unseres letzten Autos. [Bild]



Felge zerkratzt: ging zu 100% auf Euch... was könnte das nur bedeuten...
Weil es definitiv keine Gebrauchsspuren sind sondern ganz einfache Beschädigungen durch einen Unfall den ihr verursacht habt und nicht die Leasinggesellschaft.
Bearbeitet von: "motorrad123" 25. Mai
Ilja198725.05.2020 16:30

Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den …Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den anderen Schäden, die aufgeführt werden und nur anteilig berechnet werden?Was könnte das nur bedeuten...Ich kläre dich ein wenig auf:Eine Felge sowie das Tirefit können nicht repariert werden. Müssen komplett neu gekauft werden. Darum auch 100%.Alles was repariert werden kann (wie auch der Seitenschweller) wird nur anteilig berechnet und hierauf darf keine Mehrwertsteuer berechnet werden.


Na dann Mr Oberschlau, ruf mal bei deinem Händler an
31 Kommentare
Warum sollten die Schäden nur anteilig berechnet werden?
SeeeD25.05.2020 16:01

Warum sollten die Schäden nur anteilig berechnet werden?


Weil das beim Leasing so ist.
Siehe Auszug unseres letzten Autos.
26393354-za1qO.jpg
Was mir noch von unserem letzten Auto wieder in den Kopf kommt:

Auch die Mehrwertsteuer darf bei dieser Reparatur nicht berechnet werden!

Leider versuchen es die Autohäuser jedes Mal...
Weil es definitiv keine Gebrauchsspuren sind sondern ganz einfache Beschädigungen durch einen Unfall den ihr verursacht habt und nicht die Leasinggesellschaft.
Bearbeitet von: "motorrad123" 25. Mai
Ilja198725.05.2020 16:04

Weil das beim Leasing so ist.Siehe Auszug unseres letzten Autos. [Bild]


Wenn das Autohaus den Schweller tauschen möchte dann musst du den kompletten Schaden bezahlen, wenn Sie allerdings nur Minderwert berechnen bezahlst du halt die Differenz, die Entscheidung liegt immer beim Autohaus.
Bei der Felge hast ja auch 100% zahlen müssen. Wird nichts anderes sein hier.
Wenn die Reparaturkosten 2000€ sind, können 952€ Minderwert hinkommen. Dafür müsstest Du noch Informationen liefern.
Ilja198725.05.2020 16:04

Weil das beim Leasing so ist.Siehe Auszug unseres letzten Autos. [Bild]


Vielleicht liegt dein Anteil an diesem Schaden halt bei 100%.
Dann passt doch alles.

Ohne deinen Vertrag zu kennen kann man dir nicht weiterhelfen.
Ok. Du hast einen Schaden verursacht. Und jetzt möchtest du nicht bezahlen. Wie kommt man darauf?
Ilja198725.05.2020 16:04

Weil das beim Leasing so ist.Siehe Auszug unseres letzten Autos. [Bild]



Felge zerkratzt: ging zu 100% auf Euch... was könnte das nur bedeuten...
Michalala25.05.2020 16:23

Felge zerkratzt: ging zu 100% auf Euch... was könnte das nur bedeuten...


Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den anderen Schäden, die aufgeführt werden und nur anteilig berechnet werden?
Was könnte das nur bedeuten...

Ich kläre dich ein wenig auf:
Eine Felge sowie das Tirefit können nicht repariert werden. Müssen komplett neu gekauft werden. Darum auch 100%.
Alles was repariert werden kann (wie auch der Seitenschweller) wird nur anteilig berechnet und hierauf darf keine Mehrwertsteuer berechnet werden.
Ilja198725.05.2020 16:30

Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den …Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den anderen Schäden, die aufgeführt werden und nur anteilig berechnet werden?Was könnte das nur bedeuten...Ich kläre dich ein wenig auf:Eine Felge sowie das Tirefit können nicht repariert werden. Müssen komplett neu gekauft werden. Darum auch 100%.Alles was repariert werden kann (wie auch der Seitenschweller) wird nur anteilig berechnet und hierauf darf keine Mehrwertsteuer berechnet werden.


Na dann Mr Oberschlau, ruf mal bei deinem Händler an
Ilja198725.05.2020 16:04

Weil das beim Leasing so ist.Siehe Auszug unseres letzten Autos. [Bild]


Warum machst du dann hier einen Thread auf, wenn du es doch besser weißt? Was sollen wir jetzt machen?
Ilja198725.05.2020 16:30

Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den …Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den anderen Schäden, die aufgeführt werden und nur anteilig berechnet werden?Was könnte das nur bedeuten...Ich kläre dich ein wenig auf:Eine Felge sowie das Tirefit können nicht repariert werden. Müssen komplett neu gekauft werden. Darum auch 100%.Alles was repariert werden kann (wie auch der Seitenschweller) wird nur anteilig berechnet und hierauf darf keine Mehrwertsteuer berechnet werden.


Deine Theorie ergibt keinen Sinn, da die Felge ja repariert wurde und nicht ersetzt! Erkennbar an dem Smart-Repair in deiner Rechnung!
Bearbeitet von: "empi" 25. Mai
Ilja198725.05.2020 16:30

Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den …Die Aufstellung enthält mehr Zeilen als die Felge. Was sagst du zu den anderen Schäden, die aufgeführt werden und nur anteilig berechnet werden?Was könnte das nur bedeuten...Ich kläre dich ein wenig auf:Eine Felge sowie das Tirefit können nicht repariert werden. Müssen komplett neu gekauft werden. Darum auch 100%.Alles was repariert werden kann (wie auch der Seitenschweller) wird nur anteilig berechnet und hierauf darf keine Mehrwertsteuer berechnet werden.



Super, Du bist Dir komplett sicher, dann ist ja keine weitere Antwort mehr nötig. Viel Erfolg

nur noch nebenbei: JodelSau hat es Dir ausreichend erklärt
äölkjhgfdsa25.05.2020 16:37

Warum machst du dann hier einen Thread auf, wenn du es doch besser weißt? …Warum machst du dann hier einen Thread auf, wenn du es doch besser weißt? Was sollen wir jetzt machen?


... weil ich auf Erfahrungen von Leuten gehofft habe, die sich mit dem Thema auskennen. Aber noch Fehlanzeige hier.

Natürlich werde ich das mit dem Autohaus klären und dann berichten was aus den 952€ geworden ist 🏼
Don't feed the Leecher
Du hättest Dir den Wagen vor Abgabe selbst genau ansehen sollen oder selbst beim TÜV ein Gutachten machen lassen.
Vielleicht ist der Schaden auch beim TÜV entstanden.
Man macht doch Fotos/Video vor der Abgabe... Amateur
Tja, die Tücken des Leasing.
Der Fall ist klar, Unfallschaden, damit 100%.
Finde es aber frech vom Leasinggeber Bremsbeläge und Reifen zu berechnen, das ist doch ganz klar Verschleiß und sollte mit der Rate abgegolten sein.
Hat absolut recht! Einfach €1,50 für einen Kaffee auf den Tisch legen und damit hat sich die Sache
Ist das die Fahrertür? Wie kann einem das nicht vorher auffallen?
therealpink25.05.2020 17:19

Tja, die Tücken des Leasing.Der Fall ist klar, Unfallschaden, damit …Tja, die Tücken des Leasing.Der Fall ist klar, Unfallschaden, damit 100%.Finde es aber frech vom Leasinggeber Bremsbeläge und Reifen zu berechnen, das ist doch ganz klar Verschleiß und sollte mit der Rate abgegolten sein.


Sind die doch auch, aber er hatte ja beim letzten Auto auch einen Schaden.
Normalerweise bekommt man eine Aufstellung zu den Leasingvertrag, welche Schäden bei der Rückgabe als Gebrauchsspuren toleriert werden. Das hier ist eindeutig keine normale Gebrauchsspur. Also wird das in Rechnung gestellt.
Ilja198725.05.2020 16:04

Weil das beim Leasing so ist.Siehe Auszug unseres letzten Autos. [Bild]


Danke für die Erinnerung warum ich keine Autos lease
Mangu25.05.2020 20:28

Sind die doch auch, aber er hatte ja beim letzten Auto auch einen Schaden.


Wie kann man an den Bremsbelägen(!) einen Schaden haben? Zu viel gebremst? Die Argumentation würde mich echt interessieren
Bearbeitet von: "dschamboumping" 25. Mai
dschamboumping25.05.2020 21:35

Wie kann man an den Bremsbelägen(!) einen Schaden haben? Zu viel gebremst? …Wie kann man an den Bremsbelägen(!) einen Schaden haben? Zu viel gebremst? Die Argumentation würde mich echt interessieren


Bremsscheiben halt für gewöhnlich z.b. 40.000km. Wenn man es schafft, die nach 5000km schon durchgeprügelt hat, so ist übermäßige Abnutzung und wird in Rechnung gestellt.
Der Auszug mit der Kostenaufstellung gehört zu dem letzten Fahrzeug. Nicht zum aktuellen.

Dieser hatte knapp 95.000 km auf dem Tacho. Bei diesem waren die Bremsbeläge vorne verschlissen. Einen Schaden hatten sie nicht. Die Begriffe in den Klammern werden wohl interne Bezeichnungen sein deren Bedeutung ich aber nicht kenne/verstehe.
dschamboumping25.05.2020 21:35

Wie kann man an den Bremsbelägen(!) einen Schaden haben? Zu viel gebremst? …Wie kann man an den Bremsbelägen(!) einen Schaden haben? Zu viel gebremst? Die Argumentation würde mich echt interessieren


Hatte das mal bei einer Bremse. Die Scheibe hatte einen Weg. Was genau war weiß ich nicht mehr, wurde erneuert.
War aber kein Leasing Fahrzeug.
Falls die Antwort jemanden interessiert:
Der Schwellerschaden (Instandsetzung + Lackierung) kostet laut TÜV Bericht 800 € zzgl. MwSt = 952 €, die man auch von mir verlangt hat.



Navh meinem Einwand habe ich heute folgende Antwort erhalten:

"Hallo xxx,



jetzt bin ich fast 25 Jahre in der Automobilbranche tätig, aber mir war tatsächlich nicht bewusst, dass Schäden am Fahrzeug von der Leasing Mehrwertsteuerneutral berechnet werden.

Das war also mein Fehler !



Bei dem festgestellten Schaden handelt es sich um einen "Gewaltschaden" dessen Instandsetzung selbstverständlich gezahlt werden muss. Ein Minderwert wird nur angesetzt, wenn eine

gewisse normale Abnutzung gegengerechnet wird.



Ihr Anteil beträgt somit EUR 800,- steuerneutral. Ich bitte um Freigabe."



Das mit dem merkantilen Minderwert habe ich bis heute nicht verstanden. Da gibt es wohl auch keine einheitliche Grundlage. Und ob im aktuellen Fall der Minderwert jetzt gleich der Schadenshöhe ist oder evtl. nur 500€ beträgt ... es wäre zu mühselig wegen diesen paar € sich zu streiten.



Dennoch die Kosten von 952€ auf 800€ reduziert. Immerhin.
Ilja198726.05.2020 12:01

Falls die Antwort jemanden interessiert:Der Schwellerschaden …Falls die Antwort jemanden interessiert:Der Schwellerschaden (Instandsetzung + Lackierung) kostet laut TÜV Bericht 800 € zzgl. MwSt = 952 €, die man auch von mir verlangt hat.Navh meinem Einwand habe ich heute folgende Antwort erhalten:"Hallo xxx,jetzt bin ich fast 25 Jahre in der Automobilbranche tätig, aber mir war tatsächlich nicht bewusst, dass Schäden am Fahrzeug von der Leasing Mehrwertsteuerneutral berechnet werden.Das war also mein Fehler !Bei dem festgestellten Schaden handelt es sich um einen "Gewaltschaden" dessen Instandsetzung selbstverständlich gezahlt werden muss. Ein Minderwert wird nur angesetzt, wenn einegewisse normale Abnutzung gegengerechnet wird.Ihr Anteil beträgt somit EUR 800,- steuerneutral. Ich bitte um Freigabe."Das mit dem merkantilen Minderwert habe ich bis heute nicht verstanden. Da gibt es wohl auch keine einheitliche Grundlage. Und ob im aktuellen Fall der Minderwert jetzt gleich der Schadenshöhe ist oder evtl. nur 500€ beträgt ... es wäre zu mühselig wegen diesen paar € sich zu streiten.Dennoch die Kosten von 952€ auf 800€ reduziert. Immerhin.


Wer beauftragt da die Reparatur? Du (weil du verpflichtet bist, einen mangelfreien Wagen abzugeben) oder der Leasinggeber (der die kaputte Karre repariert, nachdem du sie abgegeben hast, um sie weiterverkaufen oä zu können)?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler