Leasingtime Leon ST Selbstfahrer-Vermietfahrzeug

13
eingestellt am 13. Feb
Hallo,
ich wollte gerade bei Leasingtime einen Leon ST Cupra leasen und dann habe ich die Info bekommen, dass das ein Selbstfahrer-Vermietfahrzeug ist, d.h. nicht ich werde das erste halbe Jahr als Leasingnehmer eingetragen, sondern z.B. das Autohaus, welches mich dann als ständigen Mieter nimmt. Da machen wohl die KFZ-Versicherungen nicht mit und ich bekomme gleich ein Angebot für die Versicherung mit (klingt für mich schon mal negativ).
Hat jemand schon Erfahrung damit machen können? Hab noch bei Schnellrecherche gelesen, dass die HU-Abstände kürzer sind...
Zusätzliche Info

Gruppen

13 Kommentare
Was sagt denn deine Versicherung dazu?
Ja. TÜV 1 Jahr statt 2 oder 3 Jahre. Wenn die Versicherung günstig ist, kann man das so machen.
Bearbeitet von: "1337-to-go" 13. Feb
Ich habe auch einen Leon ST Cupra von Leasingtime (Seit 2018, 3 Jahre Dauer, lief über Atlas Leasing). Das Fahrzeug war das erste halbe Jahr auch auf ein Autohaus zugelassen. Da war die Versicherung etwas teurer (Glaube so +10%). Nach 6 Monaten wurde es dann auf mich umgemeldet (Kosten musste ich tragen), dann wurde die Versicherung günstiger.
TÜV musste ich auch nach 1 Jahr schon machen, jetzt hat er aber 2 Jahre TÜV (weil auf mich Zugelassen).
Bearbeitet von: "spiceweasel" 13. Feb
äölkjhgfdsa13.02.2020 17:21

Was sagt denn deine Versicherung dazu?


Hab noch nicht angefragt, da ich erst einmal ein paar Meinungen hören wollte.
spiceweasel13.02.2020 17:33

Ich habe auch einen Leon ST Cupra von Leasingtime (Seit 2018, 3 Jahre …Ich habe auch einen Leon ST Cupra von Leasingtime (Seit 2018, 3 Jahre Dauer, lief über Atlas Leasing). Das Fahrzeug war das erste halbe Jahr auch auf ein Autohaus zugelassen. Da war die Versicherung etwas teurer (Glaube so +10%). Nach 6 Monaten wurde es dann auf mich umgemeldet (Kosten musste ich tragen), dann wurde die Versicherung günstiger.TÜV musste ich auch nach 1 Jahr schon machen, jetzt hat er aber 2 Jahre TÜV (weil auf mich Zugelassen).


Ah danke. Also trotzdem wenn das Auto 12 Monate alt ist zum ersten TÜV? Auch wenn das Autohaus nur 6 Monate Besitzer war?
Was ist denn der Vorteil für's Autohaus bei sowas?
Sie bekommen Prämien bei vielen Abschlüssen.
Turaluraluralu13.02.2020 17:42

Was ist denn der Vorteil für's Autohaus bei sowas?


Prämien, irgendwelche Abschreibungen, etc. deswegen können auch solche günstigen Konditionen entstehen.
MontyBurns13.02.2020 17:42

Ah danke. Also trotzdem wenn das Auto 12 Monate alt ist zum ersten TÜV? …Ah danke. Also trotzdem wenn das Auto 12 Monate alt ist zum ersten TÜV? Auch wenn das Autohaus nur 6 Monate Besitzer war?



Jo, hatte sogar nochmal bei Atlas Leasing nachgefragt ob das so Korrekt ist.
MontyBurns13.02.2020 17:42

Ah danke. Also trotzdem wenn das Auto 12 Monate alt ist zum ersten TÜV? …Ah danke. Also trotzdem wenn das Auto 12 Monate alt ist zum ersten TÜV? Auch wenn das Autohaus nur 6 Monate Besitzer war?



Das Auto bekommt die HU Plakette nur für Jahr. Da verlängern nicht get, auch wenn auf einmal privat angemeldet, musst man eine neue HU machen.
Okay, danke!

Gibt es sonst noch Sachen, die man bedenken muss außer:
- 6 Monate "fremdes" Kennzeichen
- 6 Monate evtl. Versicherung über Autohaus, wahrscheinlich teurer
- danach Ummeldung (inkl Kosten)
- nach 12 Monaten TÜV
?
Was ich noch klarstellen sollte: Ich habe das Auto von Anfang an selbst versichert.

Seat gibt nur 2 Jahre Garantie, wenn du länger leasen willst würde ich sie verlängern (hab ich auch gemacht, sicher ist sicher..)
Im Nachhinein weiß ich dass 2 Jahre Leasingdauer besser gewesen wären, da die Raten gesunken sind.
(Außerdem stellt Seat demnächst ja den neuen Leon Cupra vor - auch wenn mir das Heck nicht gefällt )

Winterräder brauchst du vermutlich auch noch, ist immer etwas schwierig bei Leasing-Autos.. Wenn du den Cupra mit der Standard-Bremsanlage hast verträgt er glaube ich auch 17", da bekommt man halbwegs günstig was.
Bearbeitet von: "spiceweasel" 13. Feb
spiceweasel13.02.2020 18:00

Was ich noch klarstellen sollte: Ich habe das Auto von Anfang an selbst …Was ich noch klarstellen sollte: Ich habe das Auto von Anfang an selbst versichert.Seat gibt nur 2 Jahre Garantie, wenn du länger leasen willst würde ich sie verlängern (hab ich auch gemacht, sicher ist sicher..)Im Nachhinein weiß ich dass 2 Jahre Leasingdauer besser gewesen wären, da die Raten gesunken sind.(Außerdem stellt Seat demnächst ja den neuen Leon Cupra vor - auch wenn mir das Heck nicht gefällt )Winterräder brauchst du vermutlich auch noch, ist immer etwas schwierig bei Leasing-Autos.. Wenn du den Cupra mit der Standard-Bremsanlage hast verträgt er glaube ich auch 17", da bekommt man halbwegs günstig was.


Ja ist Standard Cupra, da sollte 17 Zoll gehen.
Das mit der Garantie ist noch ein guter Punkt.
Ja 24 Monate sind preiswerter, aber nur 8€/Mon. Bin aber eher geneigt Autos länger zu fahren (meinen jetzigen habe ich 7 Jahre). Außerdem gefällt mir der Neue nicht (deshalb suche ich noch den aktuellen)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler