Abgelaufen

Leatherman Freestyle CX für 37,50€ - "Multitool" - Messer und Zange *UPDATE*

Admin 81
eingestellt am 4. Feb 2011
Update 1

Allgemein sind ja die Outdoor Sets bei Amazon immer wieder eine gute Möglichkeit um günstig an Leathermans zu kommen. Mauser hatte jetzt darauf hingewiesen, dass es die CX Version (ist im Gegensatz zur normalen mit Wolfram-DLC beschichtet und ein wenig Carbon für Style simple-smile.png ) bei Globetrotter im Sonderangebot gibt:


UPDATE 1

Allgemein sind ja die Outdoor Sets bei Amazon immer wieder eine gute Möglichkeit um günstig an Leathermans zu kommen. mydealz.de/dea…837 hatte jetzt darauf hingewiesen, dass es die CX Version (ist im Gegensatz zur normalen mit Wolfram-DLC beschichtet und ein wenig Carbon für Style 557748.jpg ) bei Globetrotter im Sonderangebot gibt:


Ursprünglicher Artikel vom 13.12.2010: Das eh schon bei Amazon sehr günstige Multitool (normalerweise: 28€) ist heute im Adventskalender und wurde deshalb nochmal ordentlich im Preis gesenkt:


Bei Amazon bekommt das Messer volle 5 Sterne bei 14 Bewertungen und war auch schon zum alten Preis der Bestseller bei den Multitools. Kritik gibt es, dass es nicht ganz aus Edelstahl ist und man so wohl mal von Zeit zu Zeit einen Tropfen Öl bräuchte. Wenn man mit Zange und Messer zurecht kommt, mehr hat das Leatherman Freestyle nämlich nicht, aber sicherlich eine Überlegung Wert.557748.jpg


557748.jpg

Zusätzliche Info
Diverses
81 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

Aber das ist doch nicht das, das beim Cyber Monday für 7-8€ drin war?

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Das beste Angebot ist doch heute die Matthias Reim CD!
Statt 12,99 nur 12,95!!!

Man sollte noch bedenken, dass laut den aktuellen Waffengesetzen man ein einhändig zu öffnendes Messer nur mit sich rumführen darf, wenn es einem annerkantem Zweck dient. Und dazu zählt leider nicht: Es ist praktisch und ich streiche damit mein Butterbrot und mache Verpackungen auf.

Avatar
Anonymer Benutzer

für die arbeit jedoch sicher sehr sinnvoll, habs gleich auf den wunschzettel geschrieben

mehr als messer und zange braucht man meistens sowieso nicht, den rest den ein solches tool mit mehr funktionen zu bieten hat, hat mein meistens sowieso dabei

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016


meinname: Leatherman L831121 Freestyle, Edelstahl, Griffe mit Zyteleinlage für 19,99€






meinname: Man sollte noch bedenken, dass laut den aktuellen Waffengesetzen man ein einhändig zu öffnendes Messer nur mit sich rumführen darf, wenn es einem annerkantem Zweck dient. Und dazu zählt leider nicht: Es ist praktisch und ich streiche damit mein Butterbrot und mache Verpackungen auf.



Nee, sollte man nicht.
Gilt bei Einhandmessern ab einer feststehenden Klingenlänge von 12cm.
Das hat 6,5cm.
Mal davon abgesehen, dass ich das nicht unbedingt als Einhandmesser bezeichnen würde. Es ist weder Klapp- noch Springmesser.
Die Klinge zieht man doch mit einer Hand heraus, während man es mit der anderen hält oder nicht?

Naja, egal...


meinname: Man sollte noch bedenken, dass laut den aktuellen Waffengesetzen man ein einhändig zu öffnendes Messer nur mit sich rumführen darf, wenn es einem annerkantem Zweck dient. Und dazu zählt leider nicht: Es ist praktisch und ich streiche damit mein Butterbrot und mache Verpackungen auf.



de.wikipedia.org/wik…ser

Ich glaube kaum, dass ein normales Leatherman-Tool als Einhandmesser bezeichnet werden kann. Ein normales Taschenmesser kann man nicht oder nur sehr schwer mit einer Hand öffnen.

Warum denke ich da bloß immer an Mc Gyver



Ordner: Das beste Angebot ist doch heute die Matthias Reim CD!
Statt 12,99 nur 12,95!!!



Selten so gelacht^^
*you made my morging*
Verfasser Admin

Warum denke ich bei MacGyver immer an "Dadadadada Dada Da Dada Da dadadadada" ^^



donpedro: Warum denke ich da bloß immer an Mc Gyver

Ein Leatherman kann man aber mit einer Hand locker öffnen.
Man muss mit den Fingern rumfühlen, um die Kerbe an der Klinge zu finden aber mit etwas Übung ist das auch kein Problem mehr.

Verfasser Admin

Wie schon erwähnt spielt das aber unter 12cm eh keine weitere Rolle.

Guter Deal , aber mit Messern hab ich nichts am Hut ^^

Hm, muss mich leicht korrigieren!
So wie ich das gelesen habe, spielt die Klingenlänge bei Einhandmessern keine Rolle. Diese dürfen grundsätzlich nicht "geführt" werden (unabhängig von der Klingenlänge). Die Klingenlänge gilt für feststehende Messer (z.B.: Küchenmesser).

Aber, damit es sich um ein Einhandmesser handelt, muss folgendes zutreffen:

"Die Messer müssen eine besondere Vorrichtung zum einhändigen Öffnen besitzen, wie zum
Beispiel ein Daumenloch oder eine überstehende Schraube oder Rädchen an der
Klingenwurzel. Über die Klingenlänge trifft das Gesetz keine Aussage."

Das Messer "kann" man evtl. mit Geschick auch mit nur einer Hand öffnen; es ist aber nicht dafür vorgesehen - bzw. es besitzt keine besondere Vorrichtung hierfür. Somit fällt es nicht unter das Führungsverbot.

Siehe auch:

bka.de/pro…pdf

Mal ne doofe Frage, aber warum werden keine Versandkosten berechnet?
Habe die Bestellung gerade abgeschickt aber der Betrag der Bestätigung enthält auch nur 19,99€ und bei Versand 0€???

Avatar
Anonymer Benutzer

Amazon macht das häufig, wenn der Betrag ein paar cent unter 20€ liegt. Finde ich sehr kulant und angenehm. Andere Unternehmen setzen schnäppchen absichtlich gering unter die versandkostenfreie Grenze und holen dann einiges mit Versand/ Mehrfachbestellung wieder rein.

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Gähn

Nabend,

Top! Gleich mal zwei bestellt...

Avatar
Anonymer Benutzer

Hab den Artikel um kurz nach 0:00 Uhr Im Adventskalender gesehen und auch 2 bestellt, war eh auf dem Wunschzettel. Eins davon wird gleich weiterverschenkt

Das Messer ist als Einhandmesser konzipiert (Aussparung für Finger zum Öffnen) und wird teilweise auch so beworben, fällt also unter das WaffenGesetz. Ob das allerdings die Polizei weiß bzw. in welchem Fall sie das überhaupt merkt, ist natürlich eine ganz andere Angelegenheit. Weiterhin gibts ja die Ausnahme "guter Grund", und da muss man halt kreativ sein Als Gurtschneider im Auto z.B.

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016


Hohn: Aber das ist doch nicht das, das beim Cyber Monday für 7-8€ drin war?



doch, das ist das gleiche wie beim cybr monday für 2,22
Nur das das CM-Angebot ja nach 2 Sekunden vergriffen war..
Ich hab aber eins bekommen

2,22 - mist hatte mich vertippt 7,77 müsste es heissen

werde... widerstehen... und nicht... kaufen ..!



carsten:
doch, das ist das gleiche wie beim cybr monday für 2,22
Nur das das CM-Angebot ja nach 2 Sekunden vergriffen war..
Ich hab aber eins bekommen


Ich denke du vertust dich... kann mich auch an einen Preis von 7 - 8 € erinnern...

Es war für 7,77 drin, hab mir nämlich eins gekauft.
Und es lässt sich locker mit einer Hand öffnen, steht sogar in der Anleitung beschrieben wie man es machen soll. Dafür ist extra das Daumenloch da.

@Peter: deine Darstellung ist nicht korrekt. Es handelt sich bei diesem tool um ein einhandmesser gemäß WaffG. Die daumenaussparung erfüllt genau den Zweck des einhändigen öffnens.
Allerdings wird wohl jeder einen Grund haben ein Tool bei sich zu führen. Denn Hauptzweck ist ja eher nicht das Messer sondern Zange etc.

Von daher wird kaum einer eine strafrechtliche Verfolgung befürchten müssen. Denn wer ein echtes einhandmesser will um damit Angriff/Verteidigung zu gewährleisten kauft sich kein Multitool. Da ist die Klinge viel zu kurz.

7.77 hat es damals gekostet.



Kehl05:
Ich denke du vertust dich… kann mich auch an einen Preis von 7 – 8 € erinnern…

hehe... diese einhandmesserproblematik ist ja wieder lustig....

"Man muss mit den Fingern rumfühlen, um die Kerbe an der Klinge zu finden aber mit etwas Übung ist das auch kein Problem mehr."

demnach ist also absolut jedes messer ein einhandmesser...bravo!!

Ein Einhandmesser ist das imho nicht...

Die Klingenlänge spielt aber keine Rolle für die Beurteilung.... (wobei es bei afaik Springmessern eine Verordung vom BKA gibt um Schlüsselbund-Spielzuegmesser nicht zu erfassen..

Sondern:
Einhändig zu öffnende Klinge mit automatischer Arretierung

wobei es da wohl nicht drauf ankommt ob es ein Fingerkünstler nach wochenlanger Übung schafft sondern ehr ob das Messer dafür konstruiert wurde...

Avatar
Anonymer Benutzer

die kulturbereicherer halten sich eh nicht an ein messerverbot

Bearbeitet von: "" 29. Sep 2016

Das Teil ist kein Einhandmesser. Over and out.



eras0r: Hab den Artikel um kurz nach 0:00 Uhr Im Adventskalender gesehen und auch 2 bestellt, war eh auf dem Wunschzettel. Eins davon wird gleich weiterverschenkt
Das Messer ist als Einhandmesser konzipiert (Aussparung für Finger zum Öffnen) und wird teilweise auch so beworben, fällt also unter das WaffenGesetz. Ob das allerdings die Polizei weiß bzw. in welchem Fall sie das überhaupt merkt, ist natürlich eine ganz andere Angelegenheit. Weiterhin gibts ja die Ausnahme “guter Grund”, und da muss man halt kreativ sein Als Gurtschneider im Auto z.B.


Wäre ganz schön, wenn du das belegen könntest.
Wird hier mit der Produkteigenschaft "Aussparung" geworben oder mit Einhandmesser? Deine Aussage ist recht unklar.
Und ohne einen Beleg, klingt die Aussage eher nach einer Interpretation, als nach einer Tatsache.

MfG
Avatar
Anonymer Benutzer

Ich habe gerade noch vor der Bestellung abbrechen können. In der Familie hat jeder ein Taschenmesser. Der Preis ist attraktiv für eine Zange + Klinge - aber reichsparen kann man sich nicht.

Viel Spaß allen!

Bearbeitet von: "" 29. Sep 2016

Beim Leatherman handelt es sich um ein Multitool
und nicht um ein Messer.
Diese Thematik wurde schon in diversen Foren
bis zum Erbrechen diskutiert (z.B. Messerforum)

Bzgl. Waffengesetz:

Ich habe auf Youtube gesehen, wie leute Leathermans die Klinge oder die Zange wie Butterflymesser rausfliegen lassen. Will heissen das Messer war blitzschnell einsatzbereit.

Das Waffengesetz ist doch sowieso für den Arsch. Dann müsst man alle Baumärkte schließen, denn das sind die wahren Waffenlager der Nation.
Dort kann man alles was das Waffenherz begeht vollkommen legal und mit Bonusgutschein einkaufen.

Multitools gelten lt. Feststellungsbescheid des BKA grundsätzlich nicht als "Messer" sondern als "Werkzeug".
Es ist dabei vollkommen egal ob man sie ein-zwei- oder dreihändig öffnen kann.
Die hier erwähnte Größe von 12cm hat bei Klappmessern keinerlei Bedeutung, wichtig ist nur ob die Klinge nach dem Ausklappen einrastet und ob man sie mit einer Hand öffnen kann. Nur bei feststehenden Messern beträgt die Grenze 12cm.

Zusammenfassend:
Multitools sind grundsätzlich legal zu führen, ebenso Klappmesser mit nicht feststellbarer Klinge sowie Klappmesser die sich nicht einhändig öffnen lassen. Ausserdem Messer mit feststehnder Klinge insofern diese kürzer als 12cm ist.
Auch ist es erlaubt Messer zu führen, die diese Eigenschaften nicht erfüllen, solange man einen sozial anerkannten Grund hat (Jäger, Angler, Rettungssanitäter usw. Brot schmieren und Pakete öffnen gilt nicht). Desweiteren kann von einer strafrechtlichen Verfolgung sowieso nicht die Rede sein, da es sich bei einem Verstoß um eine Ordnungwidrigkeit handelt und nicht um eine Straftat.

Avatar
Anonymer Benutzer

Also das Messer sieht echt gut aus, habe mir allerdings letztes Jahr zu Weihnachten das etwas größere Modell gekauft (Skeletool) das hat auch noch einen kleinen Bithalter und einen Flaschenöffner verbaut, gerade der Bithalter ist eben oftmals noch sehr praktisch. Allerdings sind die Preise inzwischen recht gestiegen. Ich habe letztes Jahr glaube ich für ca. 30€ gekauft, inzwischen kostet das Messer 66€. Na ja werde aber wohl heute auch noch das kleine Freestyle kaufen, dieses ist als Weihnachtsgeschenk für meinen Bruder auf jeden Fall genial.

Bearbeitet von: "" 29. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Die Zange dient einzig und allein dem Zweck das Waffengesetz zu umgehen; quasi das perfekte Messer für den preisbewussten Messerstecher :P

Bearbeitet von: "" 29. Sep 2016

Ich glaub ich werd es mir holen, allerdings würde mich vorher noch interessieren ob ein Holster o.ä. dabei ist.

Hab das auf der Amazon Seite nicht gefunden - bei meinen LM Skeletool CX war damals eins dabei.

Kein Holster dabei, da das Multitool ein Clip hat.

Avatar
Anonymer Benutzer


Matzafaka!: Die Zange dient einzig und allein dem Zweck das Waffengesetz zu umgehen; quasi das perfekte Messer für den preisbewussten Messerstecher


made my day
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler