[Lebensberatung] Ebay Kauf, nichts erhalten, Paypal erstattet Geld nicht

Hallo,
ich habe ein iPhone bei Ebay vor einem Monat ersteigert. Der Verkäufer hat das Paket per DHL losgeschickt. Zuerst war das Paket vom Streik betroffen und wurde nicht weiter bearbeitet. Nach mehreren Telefonaten mit DHL geben die nun an, dass das Paket unauffindbar ist. Daraufhin habe ich den Verkäufer mehrmals kontaktiert und gebeten einen Nachforschungsauftrag zu erstellen. Dieser antwortet mir persönlich nun einfach nicht mehr. Natürlich habe ich dann bei Paypal einen Käuferschutzantrag gestellt. Dieser wurde heute nun einfach abgelent, weil der Verkäufer ja versendet hätte. Das Tracking gibt eindeutig an, dass bei mir nichts angekommen ist.
Was kann ich nun tun?

Edit1:
Ganz Vielen Dank für die hilfreichen Tips. Der Verkäufer hat sich gemeldet und einen Nachforschungsauftrag gestellt. Jetzt heißt es abwarten

53 Kommentare

Schick dem Kerl einen Mahnbescheid, Versandrisiko liegt beim Verkäufer.

diarrhoe

Schick dem Kerl einen Mahnbescheid, Versandrisiko liegt beim Verkäufer.


Stimmt nicht ganz. Beim Verkauf Privat an Privat liegt das Versandrisiko beim Käufer.

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) hält klare Regeln für den sogenannten Versendungskauf bereit: Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache, geht das Versandrisiko auf den Käufer über, sobald der Verkäufer dem Kurierdienst/der Post die Sache übergeben hat (§ 447 BGB). Mit anderen Worten: Soll der Verkäufer - wie bei eBay - den Artikel versenden, trägt der Käufer das Versandrisiko. (Quelle)


Ein DHL Paket ist bis 500€ versichert.

CrazyKacka

Ein DHL Paket ist bis 500€ versichert.


Das Paket würde für mehr versichert, deckt also den Kaufpreis ab.

CrazyKacka

Ein DHL Paket ist bis 500€ versichert.


Das hilft nur dem Verkäufer - wenn er denn den Nachforschungsantrag stellt. Hochinteressante Frage, ob der Käufer überhaupt Anspruch hätte auf das Geld dieser Versicherung, da der Käufer ja das Versandrisiko trägt.

@Michalala: Drittschadensliquidation ist das Stichwort

Seit welchem Zeitraum antwortet der Verkäufer denn nicht mehr?

Hast du keine Sendungsnummer bekommen?

Im schlimmsten Fall die Lastschrift von PayPal zurück buchen lassen über die Bank.

PaoloGregory

Seit welchem Zeitraum antwortet der Verkäufer denn nicht mehr?


Seit ca. 2 Wochen hat er mir nicht mehr geantwortet, jedoch hat er beim Paypal Fall quasi direkt geantwortet. Beim Paypal Fall hatte ich Ihn auch nochmal auf die Nachrichten bei Ebay hingewiesen.

clayface

Hast du keine Sendungsnummer bekommen?


Doch, die habe ich bekommen. Diese liegt auch bei Paypal vor. Sie besagt bis jetzt, dass der Verkäufer ein Paket abgesendet hat und ich es nicht zugestellt bekommen habe.

maxii

Im schlimmsten Fall die Lastschrift von PayPal zurück buchen lassen über die Bank.


Ich habe per Mastercard bezahlt und auch schon daran gedacht, befürchte jedoch, dass ich dann Stress mit Paypal bekomme. Hat da jemand schon Erfahrungen?

PaoloGregory

Seit welchem Zeitraum antwortet der Verkäufer denn nicht mehr?

clayface

Hast du keine Sendungsnummer bekommen?

maxii

Im schlimmsten Fall die Lastschrift von PayPal zurück buchen lassen über die Bank.


Richtig, dann hast du 2 Baustellen. Dein Ansprechpartner sollte zunächst der Verkäufer sein. Setz ihm eine Frist von 2 Wochen. Schalte danach, optimalerweise mit Rechtsschutz im Rücken einen Anwalt ein.

Zwei Wochen sind viel zu wenig, da ein Nachforschungsauftrag bei der Post "6-8 Wochen" dauert, was meiner Erfahrung nach bedeutet, dass nach neun Wochen erst eine Antwort kommt.

Vielleicht ist die Person im Urlaub und kann dir deswegen nicht antworten?

maxii

Im schlimmsten Fall die Lastschrift von PayPal zurück buchen lassen über die Bank.



Bloß nicht. PayPal macht dir die Hölle heiß. Terroranrufe mehrmals täglich garantiert.

Play4Free

Vielleicht ist die Person im Urlaub und kann dir deswegen nicht antworten?


Sie hat ja geantwortet, nur leider nur bei Paypal. Aber Urlaub hatte ich noch nicht in Betracht gezogen, das kommt vielleicht einfach noch hinzu.

maxii

Im schlimmsten Fall die Lastschrift von PayPal zurück buchen lassen über die Bank.


Das hört sich ja gar nicht gut an.
Für mich ist es aber auch unverständlich wie man von Käuferschutz in diesem Fall reden kann, weil letztendlich wird ja der Verkäufer geschützt und ich renne dann dem Verkäufer dem Geld hinterher, falls DHL überhaubt das Geld auszahlt.

Der Verkäufer hat seine Schuldigkeit getan und ist raus aus der Nummer, alles was er jetzt für dich macht ist dann Gutwill. Das perfide ist das du als Käufer nicht mal was gegen DHL machen kannst da du selbst nicht mal einen Vertrag mit denen hast. Du bist deshalb dem Verkäufer und DHL ausgeliefert, was gelinde gesagt eigentlich eine Sauerei ist.

Ruf mal bei PayPal an und frag, wieso es abgelehnt wurde.

Je nachdem wer da am Telefon sitzt, hilft dir vielleicht jemand.
Und sag auch, dass laut Tracking nichts angekommen ist.

Was ich nicht ganz verstehe - es gibt eine Trackingnummer, aber das Packet ist unauffindbar? oO
Schon mal einen Anwalt gefragt, wie es rechtlich aussieht?

CrazyKacka

Ein DHL Paket ist bis 500€ versichert.

Die 500€ zu bekommen ist ein sehr sehr langer und steiniger Weg der seltenst nach vielen Wochen,Monaten und vielen verlorenen Nerven von Erfolg gekrönt ist. Ich würde nochmals mit PayPal telefonieren und denen Druck machen, notfalls Bezug nehmend auf das Forum hier...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. myDealz wird 10 - Gibt es wieder eine Aktion?56
    2. Erfahrung: Cashback bei Kabeldeutschland (Vodafone)22
    3. Kostenlose Prepaid KK für Jugendliche?69
    4. Media Markt Geschenk-Coupon bei Saturn lokal?44

    Weitere Diskussionen