[Lebensberatung?] eGK, gehts auch ohne?

Hallo Leute,
ich wollte mal kurz was nachfragen. Ich war jetzt seit etwas längerer Zeit nicht beim Arzt (ca. 1. Jahr) und muss doch demnächst langsam mal wieder meine Beißerchen kontrollieren lassen. Ich habe noch die Krankenkassenkarte ohne Foto, habe die schreiben der Kasse immer schön ignoriert :P Also werde ich doch die Tage mal n Foto dorthin schicken.
Jetzt meine Fragen, warum steht auf meiner Karte ein Gültigkeitsdatum bis 12/16 wenn scheinbar schon lange feststeht dass jeder eine neue braucht?
Und was passiert wenn man das neue Teil gar nicht haben will? Gibt es hier Verweigerer? Würde mich mal interessieren

Beste Kommentare

Waffeln

sie ist ja noch bis 12/16 gültig, steht ja drauf. Nur eben das teil ohne Foto.



Die elektronische Gesundheitskarte ersetzt seit 1. Januar 2015 endgültig die alte Krankenversicherungskarte. Alte Krankenversichertenkarten verlieren ihre Gültigkeit, selbst wenn sie noch nicht abgelaufen sind.
32 Kommentare

Keine gültige Krankenkarte bedeutet, dass Du eine Privatrechnung vom Arzt bekommst und kannst Dich dann an Deine Krankenkasse wenden.

Verfasser

sie ist ja noch bis 12/16 gültig, steht ja drauf. Nur eben das teil ohne Foto.

Selbst wenn Ihre alte Karte nicht akzeptiert wird, können Sie innerhalb von zehn Tagen einen gültigen Versicherungsnachweis nachreichen. Danach darf der Arzt Ihnen seine Leistung privat in Rechnung stellen. Aber selbst dann bekommen Sie das Geld zurück, wenn Sie bis zum Quartalsende Ihre Mitgliedschaft bei einer gesetzlichen Krankenkasse belegen können.

vz-nrw.de/Die…ung

Waffeln

sie ist ja noch bis 12/16 gültig, steht ja drauf. Nur eben das teil ohne Foto.



Die elektronische Gesundheitskarte ersetzt seit 1. Januar 2015 endgültig die alte Krankenversicherungskarte. Alte Krankenversichertenkarten verlieren ihre Gültigkeit, selbst wenn sie noch nicht abgelaufen sind.

meine haben sie ohne Foto nicht gekommen,musste von der AOK einen behandlungsschein holen bis die neue Karte da war...

Offiziell wird die eGK nirgend mehr akzeptiert. In der Praxis sieht es aber manchmal anders aus. Ich war mit der alten Karte letzte Woche beim Arzt, und trotz großer Hinweise dort "Nur noch eGK" wurde die alte problemlos angenommen!

Verfasser

trash123

Selbst wenn Ihre alte Karte nicht akzeptiert wird, können Sie innerhalb von zehn Tagen einen gültigen Versicherungsnachweis nachreichen.


Soso, dann könnte ich also theoretisch meine alte karte noch bis 2017 benutzen

Funny83

meine haben sie ohne Foto nicht gekommen,musste von der AOK einen behandlungsschein holen bis die neue Karte da war...


Das ist ja fies...

Kumpel von mir wurde mal die Behandlung verweigert, erst nachdem die Kraka eine Bestätigung gefaxt hat, haben sie ihn dran genommen.

cartel0r

www.google.de



de.m.wikipedia.org/wik…ity

Eine Online-Community (englisch für Internet-Gemeinschaft) ist eine organisierte Gruppe von Menschen, die im Internet miteinander kommunizieren und teilweise im virtuellen Raum interagieren. Auf der technischen Grundlage eines sozialen Mediums (Social Media), das als Plattform zum wechselseitigen Austausch von Meinungen, Erfahrungen und Informationen eingesetzt wird, ergibt sich ein abgrenzbares soziales Netzwerk von Nutzern mit von ihnen erzeugten Inhalten.

Diverses -> Lebensberatung

Bei Desinteresse einfach überlesen und besten Dank!:|

DerLurch

Offiziell wird die eGK nirgend mehr akzeptiert. In der Praxis sieht es aber manchmal anders aus. Ich war mit der alten Karte letzte Woche beim Arzt, und trotz großer Hinweise dort "Nur noch eGK" wurde die alte problemlos angenommen!



Dein erster Satz ist natsürlich Quatsch. Die eGK ist die aktuelle Versichertenkarte. Weshalb sollte sie nirgends mehr akzeptiert werden? Darüber hinaus sind alle eGK ohne Foto gültig. Dass sich die Ärzte weigern, diese ohne Bild zu akzeptieren, ist zwar gängige Praxis, letztlich aber falsch. Das Foto soll den Missbrauch verhindern. Wenn kein Foto aufnder Karte vorhanden ist, ist es möglich, sich mit dem Perso zu identifizieren.

Kommt Leute, Zahnarzt Kontrollen werden überbewertet. wenn man nicht mehr beissen kann, kann man sich ja auch flüssig ernähren! ;-)

cartel0r

www.google.de



Gib mal bei google Meinungsfreiheit ein

Das ist normalerweise gar kein Problem. Wenn du beim Zahnarzt anrufst um einen Termin zu vereinbaren frag doch mal wie es bei denen in der Praxis aussieht ohne eGK, falls die damit ein Problem haben, nimm kurz Kontakt mit einer Krankenkasse auf die stellen dir dann einen Wisch aus dass du bei denen versichert bist.

cartel0r

www.google.de



Habe ich gemacht. Dann kam ich auf diese Seite:
de.wikipedia.org/wik…%29

Musste auch mal zum Arzt mit der alten Karte.

Trotz 05/17er Ablaufdatum, oder was auch immer, konnte ich damit höchstens noch ne Funktion als **** erwirken.
Daher hieß es für mich, mich in die Bahn zu setzen, alle Leute anzustecken, mir so nen Übergangslappen zu holen und gleich ein Foto zu hinterlassen.
Nachdem ich die Karte dann erhielt, noch mal zum Arzt gehen, dem die Karte hinpacken damit die ordentlich abrechnen können, fertig.

Also Das Gültigkeitsdatum irgendwann in der Zukunft kannste dir leider abschminken, man zwingt dich dazu.
Oder du lebst von den Übergangslappen.

Super war ja, dass das forcierte Ende der Karten nicht großartig kommuniziert wurde.
In den Praxen hingen wohl große Plakate aus, aber blöd, wenn man lange nicht mehr beim Arzt war.

Die alten Karten sind seit Anfang 2015 nicht mehr gültig, völlig egal bis wann die eigentliche Gültigkeit war. Kannst von deiner Kasse für die Übergangszeit eine Bescheinigung bekommen.

bitte löschen

SparkyGLL

Musste auch mal zum Arzt mit der alten Karte. Trotz 05/17er Ablaufdatum, oder was auch immer, konnte ich damit höchstens noch ne Funktion als **** erwirken. Daher hieß es für mich, mich in die Bahn zu setzen, alle Leute anzustecken, mir so nen Übergangslappen zu holen und gleich ein Foto zu hinterlassen. Nachdem ich die Karte dann erhielt, noch mal zum Arzt gehen, dem die Karte hinpacken damit die ordentlich abrechnen können, fertig. Also Das Gültigkeitsdatum irgendwann in der Zukunft kannste dir leider abschminken, man zwingt dich dazu. Oder du lebst von den Übergangslappen. Super war ja, dass das forcierte Ende der Karten nicht großartig kommuniziert wurde. In den Praxen hingen wohl große Plakate aus, aber blöd, wenn man lange nicht mehr beim Arzt war.



stimmt.... deine kasse hat dich ja auch bestimmt nur 2-3 mal angeschrieben, dass du dein foto dort einreichen sollst...

Verfasser

steveg60

stimmt.... deine kasse hat dich ja auch bestimmt nur 2-3 mal angeschrieben, dass du dein foto dort einreichen sollst...


Dazu wurde ich auch aufgefordert, kann mich aber nicht erinnern dass dort explizit drinnen stand dass die Karte abläuft...

steveg60

stimmt.... deine kasse hat dich ja auch bestimmt nur 2-3 mal angeschrieben, dass du dein foto dort einreichen sollst...



und warum reagierst du nicht einfach mal auf das schreiben? wenn du das foto sofort hingeschickt hättest, würdest du jetzt kein Problem haben...

Verfasser

steveg60

und warum reagierst du nicht einfach mal auf das schreiben?


Wenn die mich fragen ob ich ein Foto hinschicke dann muss ich das ja nicht unbedingt oder? Erstrecht wenn mir nicht mitgeteilt wird dass die alte Karte dann nichtmehr benutzt werden kann.
Ein Problem hab ich jetzt aber auch nicht, geht ja scheinbar auch ohne Karte

die Krankenkasse wird sicherlich nicht geschrieben haben "herr w. schicken sie uns doch bitte mal ein foto..." aufgrund der aufklärungspflichten schon gar nicht.

aber leider ist das typisch... das wird gemault und genöhlt, dass die krankenkassen zu teuer und bürokratisch sind, aber der bürger kommt seinen Mitwirkungspflichten nicht nach. was allein dadurch an Verwaltungskosten entsteht ist immens.

Verfasser

steveg60

was allein dadurch an Verwaltungskosten entsteht ist immens.


Es gibt nur 1. Sache die wohl noch mehr Verwaltungskosten verursacht, damals wurden wohl die Fotos nicht richtig kontrolliert die eingesendet wurden. Also haben Leute Lady Gaga und so auf ihrem Ausweis gehabt.
Ich glaube da ist jemand der keine Fotos hinschickt das kleinere Übel

du redest hier von einzelfällen, die es gegeben hat. aber solche stories sind ja auch interessanter für das volk...

ok, rechnen wir mal. die kassen haben 3 mal erinnert, dass man gesetzlich verpflichtet ist, ein passbild einzureichen.

der druck des schreibens zzgl. porto und das ganze mehrmals

Bereitstellung und programmierung der software für die diversen erinnerungsläufe

personalkosten für die rückfragen

ausstellung von ersatzbescheinigungen

usw...

und das nur, weil man mal wieder zu faul war sich mit der Thematik auseinandersetzen. natürlich kann den sinn bezweifeln und seine meinung hierzu haben, aber letztlich ist es eine entscheidung des gesetzgebers, welche durch diverse urteile bestätigt wurde.

meiner meinung nach, sollte jetzt jeder, der immer noch nicht reagiert hat, seine arztrechnung aus eigener tasche bezahlen. lernen durch schmerzen!

Verfasser

steveg60

lernen durch schmerzen!


Die Krankenkasse darf froh sein dass ich kaum Krank bin
Abgesehen davon hätte man sich die ganze Einführung sparen können oder einfach nach und nach einführen. Alte Karten die Auslaufen zu elektronischen Karten ändern statt alle zu einem Datum ändern zu wollen.
Avatar

GelöschterUser94182

Kein Bild keine Kassenleistungen. Nur die Notversorgung bekommst du. Gabs eine Aerzteinfo von den Kassen, dass sie 0,00euro verguetet bekommen wenn sie trotzdem behandeln.

steveg60

lernen durch schmerzen!



hätte, hätte... hat sie doch! die ersten kassen haben vor 4 jahren angefangen ihre mitglieder mit der egk zu versorgen.

der einzige für den das "hätte" gilt, bist du. den hättest du das foto zeitnah vorgelegt, wäre jetzt alles tutti.

also mal schön an die eigene nase fassen ;-)

Verfasser

steveg60

den hättest du das foto zeitnah vorgelegt, wäre jetzt alles tutti.


Auch jetzt ist alles tutti

steveg60

den hättest du das foto zeitnah vorgelegt, wäre jetzt alles tutti.



ja, aber dadurch sind der versichertengemeinschaft unnötige kosten entstanden ....und dieser beitrag unter diverses ;-)

Verfasser

steveg60

unnötige kosten entstanden



Die Versicherung hat Mitarbeiter bezahlt die das ganze verwalten und von dem job leben.
Hmm, ich bin Existenzgründer wenn ich so weitermache

touche ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wer oder Was war "Sammeltaxi"1112
    2. Xbox One / Windows 10 - MyDeals Club1015
    3. Wenn der eBay-Käufer nicht zahlt - ein Klageweg105208
    4. Nintendo Switch bei Beelara44151

    Weitere Diskussionen