Lebensberatung FritzBox 5530 Glasfaser oder 7590 ?

5
eingestellt am 29. Dez 2020
Hallo in die Runde,

Aktuelle Situation:

seit einiger Zeit haben wir Glasfaser (Deutsche Glasfaser Tarif mit 400er Leitung) frisch verlegt bekommen. Hinter dem Hausübergabepunkt geht ein 25 Meter CAT7 Kabel durch den Keller hoch in das EG Büro zu einer FritzBox 7590. Dort verteilt sie das Internet über WLAN für die Schwiegereltern. Im DG steht ein FritzRepeater 3000 der das WLAN der Schwiegereltern empfängt und für uns zwei neue (2.4 und 5) Netze darstellt.
Wichtig ist dass ich die WLAN Netze trennen will zwischen EG und DG wegen SmartHome und weil die Schwiegereltern mir sonst dauernd Musik oder Filme auf unsere Geräte streamen.


Künftige Planung

Nun ist mein Plan folgender, von der 7590 im EG ein CAT7 Kabel in das DG legen und dort eine neue Fritzbox anschließen, die dann für uns zwei neue (2.4 und 5 für z.B. Cloudgaming) Netze betreibt.

Welche FritzBox würde sich dafür am besten eignen?
Dachte zuerst daran für das DG einfach eine neue 7590 zu holen, aber bei meinen Recherchen habe ich gesehen, dass es wohl eine Glasfaser FritzBox bald geben soll, die 5530 Fiber.

Meine Ideen:
A) Eine 7590 für das DG holen.
B) Die 5530 für das EG einrichten und die 7590 dann in das DG.
C) ????

Ich bin bei dem ganzen leider sehr unschlüssig und auch nur laienhaft unterwegs, daher wäre ich für konstruktive Tipps sehr dankbar.

Von dem ganzen erhoffe ich mir eine stabilere Internetverbindung bei uns im DG, u.a. weil wir sehr viel Netflix usw schauen oder ich gerne mal online spiele.
Vielen Dank für jeden Tipp
LG
Zusätzliche Info
Sonstiges
5 Kommentare
Dein Kommentar