[Lebensberatung]- geeigneter Arbeitsspeicher für Laptop

Ahoi!
Ich hab da mal 'ne Frage:
für meine Freundin sollte ich ihren alten Laptop auf Vordermann bringen- gesagt getan, SSD aus einem der vielen Dealz hier bestellt und eingebaut, das war auch nicht das Problem.

(für mich Problematischer) ist jedoch die Frage welchen Arbeitsspeicher ich verwenden soll, da ich mich so in dem Bereich nicht dolle auskenne.
Herausgefunden hab ich den aktuellen Speichertyp : DDR3 SDRAM - PC3-8500 - 1066 MHz
verbaut sind momentan 4 GB , aufrüsten würde ich auf 8 GB, das ja auch das Maximum ist.
Frage: soll bzw. kann ich einen Speicher mit höherer Taktung einbauen oder soll ich bei der gleichen Taktung bleiben?
Damit würdet ihr mir echt den Abend retten
*Edit: Der Laptop ist ein Samsung Q530 Star

11 Kommentare

Was macht sie denn überhaupt damit? Du hast zwar jetzt nicht das genaue Modell und den Einsatzzweck des Notebooks genannt, aber so aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass sich da kein Speicher-Upgrade lohnt. Eine SSD einzubauen war denke ich schon ausreichend.

Edit: Ok du hast es ergänzt. Also da würde ich kein Geld mehr reinstecken. Die SSD kannst du irgendwann mitnehmen, der Arbeitsspeicher ist aber verschwendetes Geld. Nach kurzer Recherche hat das Ding zwei Steckplätze, die bereits mit 2 x 2 belegt sind. Du müsstest also direkt 2 x 4 neu kaufen - lohnt sich nicht. Der Vorteil in der Praxis dürfte gering sein, vor allem weil ich davon ausgehe, dass sie mit dem Ding sowieso nicht mehr macht als ein bisschen Office + Surfen.

Bearbeitet von: "Xboy" 19. September

Meist sowas wie Videobearbeitung und aweng PS (Soweit möglich ) - die Auslastung vom Arbeitsspeicher liegt dann bei c.a. 90-95 Prozent

Würde auch nicht upgraden. Zweiter Riegel, sofern denn bisher 1x 4GB verbaut sind, kaufen und gut ist. Falls kein freier Steckplatz mehr, würde ich gar nichts machen, lohnt nicht und für den normalen Gebrauch reichen auch 4GB.

leider sind 2x2gb verbaut, also alle besetzt

pingas

leider sind 2x2gb verbaut, also alle besetzt


Dann würde ich gar nichts machen. Für surfen und Office reichen 4GB locker aus.

Hast du die SSD schon drin? Die wirkt Wunder. Danach noch mehr RAM wirst du nicht großartig merken.

pingas

Meist sowas wie Videobearbeitung und aweng PS (Soweit möglich ) - die Auslastung vom Arbeitsspeicher liegt dann bei c.a. 90-95 Prozent

bartmz

Dann würde ich gar nichts machen. Für surfen und Office reichen 4GB locker aus.



Das ist ja nicht grad Office und Surfen. Da lohnen sich definitiv 8 GB.

Oh, das habe ich noch gar nicht gelesen. Ja dann wirst du wohl doch das Geld investieren müssen^^

Bearbeitet von: "deletedUser178172" 19. September

geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_4096~253_8192~5828_DDR3~5831_SO-DIMM#xf_top
Da musst du wohl oder übel welche aus der Liste nehmen und ausprobieren. Höher getakteter Ram stellt eigentlich selten noch ein Problem dar, aber gerade bei etwas älteren Geräten und dann auch noch Notebooks kann das ein Glücksspiel sein, ob er läuft oder nicht.

Xboy

http://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_4096~253_8192~5828_DDR3~5831_SO-DIMM#xf_top



Würde es weiter eingrenzen auf 1066MHz, gerade die Samsungs haben bei schnelleren echt Probleme gemacht
geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_4096~253_8192~5015_1066~5828_DDR3~5831_SO-DIMM#xf_top , Corsair oder Samsung waren in dem Bereich richtig gut, bei anderen Geschwindigkeiten sieht es wieder anders aus.

vielen dank euch allen ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Am 13. und 14.12. ist wieder iBOOD Hunt33
    2. Congstar PSN gesperrt?1521
    3. Krokojagd 201662120
    4. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden1526

    Weitere Diskussionen