ABGELAUFEN

[Lebensberatung] Geschäftskonto Kleinunternehmen

Hi Leute,

hier sind doch recht viele unterwegs, die ein nebenberufliches Kleingewerbe angemeldet haben dürften. Ich suche für diesen Zweck derzeit ein möglichst günstiges, am besten kostenfreies Konto - gerne auch nur Online. Würde nicht mehr benötigen, als die Option zu überweisen.

Derzeit habe ich im Blick: Fidor, Netbank und Holvi (letztere scheinen aber nach der Pilotphase ein neues Preismodell einzuführen)

Zwischen den anderen beiden kann ich mich nicht recht entscheiden. Fidor wirkt zwar auf den ersten Blick "moderner", strotzt dann aber nur so von Bürokratie, bietet kein HBCI etc - die Netbank hingegen wirkt generell schon angestaubt, dafür baut diese wohl auf die IT Struktur der Genossenschaftsbanken..

Habt ihr vielleicht ein paar Erfahrungen oder andere Empfehlungen für mich? Kennt ihr noch Privatgirokonten, bei denen einen geschäftliche Nutzung in kleinem Umfang zumindest geduldet wird?

18 Kommentare

kleinunternehmen und gbr müssen die banken akzeptieren.
da kann keine bank was sagen ... solange du jetzt nicht als GmbH oder ähnliches arbeiten willst ...

normalerweise kann man man für deine Kriterien jedes Konto nehmen, nur für GmbHs und AGs oder ähliches ist es verpflichtend ein Geschäftskonto zu führen.
wenn du aber ein Geschäftskonto eröffnen möchtest, ist die DKB noch zu empfehlen.
dkb.de/ges…en/

soheissichjetzt

normalerweise kann man man für deine Kriterien jedes Konto nehmen, nur für GmbHs und AGs oder ähliches ist es verpflichtend ein Geschäftskonto zu führen. wenn du aber ein Geschäftskonto eröffnen möchtest, ist die DKB noch zu empfehlen. https://www.dkb.de/geschaeftskunden/


Ja, die hatte ich auch als erstes im Blick da ich da bereits ein Girokonto habe - die möchten aber nur sehr spezielle Berufsgruppen für das Geschäftskonto und auf dem privaten ist es wohl auch nicht allzu gerne gesehen. Will generell nur sehr ungerne ein privates Konto nutzen um später von der Bank eins auf den Deckel zu bekommen. Habe vorhin erst wieder von einem Fall bei der comdirect gelesen, die daraufhin die gesamte Geschäftsbeziehung gekündigt haben.

Vielleicht ist die Triodos Bank was für Dich:
triodos.de/de/…ls/

Vielleicht wäre ja auch die 1822direktbank etwas für Dich. Denn die trennen wohl auch nicht zwischen einem normalen Giro,- und einem Geschäftskonto. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Und die Kontoführung ist bei denen auch komplett kostenlos (bei einem Geldeingang im Monat in beliebiger Höhe).

Bin selber dort als Privatkunde und auch sehr zufrieden, da man damit als Privatkunde auch kostenfrei Zugang zu allen Sparkassen Automaten im Land hat.

1822direkt.de/

stefan2k

Vielleicht ist die Triodos Bank was für Dich: https://www.triodos.de/de/geschaeftskunden/geschaeftskonto/details/


Das ist gar nicht mal uninteressant, hatte ich bisher nicht im Blick, hat da jemand Erfahrungen? Die Bank selbst drüfte, trotz des merkwürdigen Namens, ja durchaus seriös sein, oder? Gründung 1980, mehrere Märkte.. Einziges Absurdum: Die "grüne" Bank verschickt die Kontoauszüge monatlich - und das kostenlos. Ob das bei meinen wenigen Buchungsposten lange gut geht?

Eine Alternative wäre noch die DAB Bank. Das Konto wird zwar nicht mehr offiziell als Geschäftskonto beworben, aber gewerbliche Umsätze werden weiterhin toleriert.
dab-bank.de/Kon…to/

athanasia123

Das ist gar nicht mal uninteressant, hatte ich bisher nicht im Blick, hat da jemand Erfahrungen? Die Bank selbst drüfte, trotz des merkwürdigen Namens, ja durchaus seriös sein, oder? Gründung 1980, mehrere Märkte.. Einziges Absurdum: Die "grüne" Bank verschickt die Kontoauszüge monatlich - und das kostenlos. Ob das bei meinen wenigen Buchungsposten lange gut geht?



Das erfolgt ja in der Regel automatisiert und sollte kein Problem darstellen. Ruf doch einfach mal an und frag nach. Ich kenn die Bank von ner UG, die dort ihr Konto hat. Haben keine Probleme und sind zufrieden.

DAB habe ich schon nachgesehen, das verhält sich aber doch letztlich wie mit der 1822 nehme ich an - wenn ich da als Privatkunde ein Konto eröffne und es dann nur für das Kleingewerbe nutze, das finden die sicher nicht lustig, oder? Deswegen frag ich ja gezielt nach Erfahrungen.
Vielleicht kann mir irgendwer auch noch was zu fidor sagen, ist das benutzerfreundlicher wenn man durch den Salat der Eröffnung durch ist?

sn00ki

Oder einfach https://number26.de/


Schon über twitter angefragt, weder erlaubt noch geduldet - leider!

athanasia123

DAB habe ich schon nachgesehen, das verhält sich aber doch letztlich wie mit der 1822 nehme ich an - wenn ich da als Privatkunde ein Konto eröffne und es dann nur für das Kleingewerbe nutze, das finden die sicher nicht lustig, oder?


Das DAB Konto wurde noch bis vor kurzem als Geschäftskonto beworben. Daher ist da schon ein Unterschied zur 1822.
Auch findet sich unter den Fragen und Antworten folgendes:
Freiberufler und Selbstständige werden im Finanzwesen überall mit einem höheren Kredit-Risiko eingeschätzt, da sie keine Festanstellung haben und damit kein geregeltes Gehalt. Das DAB Girokonto steht auch zur gewerblichen Nutzung offen und bietet im Vergleich zur Konkurrenz immer noch einen sehr attraktiven Dispokreditsatz.

DAB Bank ist zwar kostenlos, bietet aber kein HBCI an, d.h. kein App oder Programm unterstützt den Umsätzeabruf.

mostworld77

DAB Bank ist zwar kostenlos, bietet aber kein HBCI an, d.h. kein App oder Programm unterstützt den Umsätzeabruf.


wird von Finanzblick unterstützt.

Dkb duldet einen aus eigener Erfahrung) Ich kenne jemanden, der damit mit der Postbank ein Problem hatte.

Würde nicht mit der Tür ins Haus fallen. Der Bank einfach nicht sagen, dass es als Geschäftskonto genutzt wird. Nach n paar Monaten fällt es evtl auf, dann sagen die dududu und das wars. Meistens fällt es gar nicht auf.

VIelen Dank allen, versuche es jetzt mal mit Fidor - mal sehen, wie's wird.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?44
    2. Nivea und Parabene55
    3. Congstar PSN gesperrt?66
    4. Lieferando - 5€ Gutschein mit 10MBW34

    Weitere Diskussionen