(Lebensberatung) Lattenrost & Matratze für Kind

16
eingestellt am 6. JanBearbeitet von:"|iQ|"
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Matratze im Format 100x200. Diese soll für ein junges Kind sein ( also keine gut ernährten MyDealzer )
Ich habe jetzt hier schon oft was gelesen von Emma, Bodyguard und Lidl bzw. Ravensburger aber da sehe ich einfach nicht durch mit den ganzen verschiedenen Arten. Kann man da überhaupt pauschal was sagen? Ist es vielleicht bei einem kleinen Kind noch nicht so relevant? Das Preis- Leistungsverhältnis sollte halt stimmen und natürlich relativ günstig sein.
Falls relevant, ich komme durch CB an einen Emma Gutschein.

Beim Lattenrost kann ich mir persönlich nur vorstellen, wenn er nicht am Kopfteil verstellbar sein muss, dann reicht da bestimmt was ganz einfaches oder?
Danke für eure Hilfe.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

16 Kommentare
Ist bei Kindern tatsächlich völlig Latte. Es soll nur keine Drölf-Zonen-Hightech-haste-nich-gesehen-Matratze mit fancy Lattenrost sein. Das schadet den Kinderrücken wohl mehr als zu helfen.
Eine gute Belüftung bieten Taschenfederkernmatratzen, dann aber bitte auch keinen Topper drauf, damit macht man die Eigenschaften der Matratze wieder zunichte.
In dem ??? Alter reich eigentlich ein einfacher Ikea Lattenrost und eine einfache Kaltschaummatratze. Gibts auch bei Ikea. Ich würde nur darauf achten, dass die Matratze nicht zu hart ist. Sollen ja keine 100kg drauf .
Wie alt ist das Kind?
HelauHelauHelau06.01.2020 21:05

Wie alt ist das Kind?


3 (nicht wegen der Bettgröße verurteilen, diese ganzen Kinder-Spielzeugbetten haben uns einfach nicht zugesagt)
darthkeiler06.01.2020 21:02

In dem ??? Alter reich eigentlich ein einfacher Ikea Lattenrost und eine …In dem ??? Alter reich eigentlich ein einfacher Ikea Lattenrost und eine einfache Kaltschaummatratze. Gibts auch bei Ikea. Ich würde nur darauf achten, dass die Matratze nicht zu hart ist. Sollen ja keine 100kg drauf .


Bei IKEA gibt es leider keine 100x200 Mattratzen wenn ich das richtig sehe!
|iQ|06.01.2020 21:09

Bei IKEA gibt es leider keine 100x200 Mattratzen wenn ich das richtig sehe!


Das hatte ich nicht berücksichtigt.
Dann kannst Du in meinen Augen das einfachste kaufen was Du finden kannst.
Wir haben das mitwachsen Bett von Ikea. Der Lattenrost ist einfach nur aus Brettern die mit Stoff verbunden sind.
Der junge Mann ist fast 5 und schläft super darauf.
Also ganz egal ist die Matratze nicht Kinder schlafen sehr aktiv und wechseln meist ständig ihre Liegeposition. Ich würde immer eine etwas festere Matratze wählen, damit kein unnatürliches hohlkreuz bei deinem Kind entsteht wenn der Bauch zu tief in der Matratze absinkt
Haben für unseren (damals 3,5) ne Träumeland gekauft, Modell ‚Vollmond‘
Dazu nen flexa Bett (gebraucht).
Bezahlt haben wir 230€ bei skandic
Hatten parallel ne Ravensberger gekauft aber absolut unzufrieden
|iQ|06.01.2020 21:07

3 (nicht wegen der Bettgröße verurteilen, diese ganzen K …3 (nicht wegen der Bettgröße verurteilen, diese ganzen Kinder-Spielzeugbetten haben uns einfach nicht zugesagt)



Is auch unnötig. Habe bei meinem ersten Kind damals unbedingt ein Umbaubett haben müssen. Nach dem Umbau haben wir gelacht und ein Hochbett gekauft (von IKEA, nicht so hoch)... mit normaler IKEA-Matratze (gibt die auch in 90 oder 100, keine Sorge)... Kind war zufrieden, wir auch.
Bei Kindern, egal welchem Alters, empfehle ich grundsätzlich eine Kaltschaummatratze, die hat den Vorteil, dass sich hier keine Milben ansiedeln können.
Die lieben ein feuchtwarmes Klima, dass bei Kaltschaum nicht gegeben ist.
Auch wenn dein Kind noch keine Allergien hat, so heißt das nicht, dass das auch für die Zukunft gilt.
Hier ist also Vorbeugung wichtig, indem du diese Kontaktallergie durch Kaltschaum vermeidest.
Wichtig ist zusätlich ein abnehmbarer Bezug, den du auch zu Hause in die Waschmaschine packen kannst, wichtig ist, dass du ihn bei max 60 Grad wäscht und nicht in den Trockner steckst, da er sonst einlaufen könnte.
Grade bei Kindern kann mal immer das eine oder andere Malheur passieren.
Beim Lattenrost solltest du darauf achten, dass es mindestens 28 Latten hat, dass hat den Hintergrund, dass die Matratze richtig aufliegt, bei dem jetzigen Gewicht des Kindes noch relativ zu vernachlässigen, jedoch solltest du bedenken, dass das Kind älter und somit schwerer wird.Das Lattenrost wird dich auch die nächsten 10 Jahre noch begleiten, denn das Bettformat bzw. die Größe wird sich erst mit dem entsprechendem Alter ändern.
Für ein gutes "normales" Lattenrost mit den 28 Auflagen liegst du so um die 50 Euro, aber dann hast du auch was für die Zukunft.
Die Matratze wird um die 100-150 Euro liegen, wenn du was gescheites haben möchtest, du schreibst leider nicht, ob dein Kind vielleicht gesundheitliche Einschränkungen hat,
Ich hoffe, dass dir das ein wenig hilft, auch wenn ich hier nur eine pauschale Beratung anbieten kann.
Jo, ne günstige Kaltschaummatratze und Lattenrost ist tatsächlich am besten einfach massiv.
D.h. ein Bretterboden. Alles andere ist etwas schlechter, geht aber natürlich genauso.
Ich empfehle den (ehemaligen?) Testsieger von Lidl in der harten Variante. Darunter primitiven starren Rost zwecks Belüftung. Letzteres gilt m.E. auch für alle anderen Matratzen bei Erwachsenen. Die Highendroste sind unnötig.
Dutch7206.01.2020 21:34

Bei Kindern, egal welchem Alters, empfehle ich grundsätzlich eine …Bei Kindern, egal welchem Alters, empfehle ich grundsätzlich eine Kaltschaummatratze, die hat den Vorteil, dass sich hier keine Milben ansiedeln können.Die lieben ein feuchtwarmes Klima, dass bei Kaltschaum nicht gegeben ist.Auch wenn dein Kind noch keine Allergien hat, so heißt das nicht, dass das auch für die Zukunft gilt.Hier ist also Vorbeugung wichtig, indem du diese Kontaktallergie durch Kaltschaum vermeidest.Wichtig ist zusätlich ein abnehmbarer Bezug, den du auch zu Hause in die Waschmaschine packen kannst, wichtig ist, dass du ihn bei max 60 Grad wäscht und nicht in den Trockner steckst, da er sonst einlaufen könnte.Grade bei Kindern kann mal immer das eine oder andere Malheur passieren.Beim Lattenrost solltest du darauf achten, dass es mindestens 28 Latten hat, dass hat den Hintergrund, dass die Matratze richtig aufliegt, bei dem jetzigen Gewicht des Kindes noch relativ zu vernachlässigen, jedoch solltest du bedenken, dass das Kind älter und somit schwerer wird.Das Lattenrost wird dich auch die nächsten 10 Jahre noch begleiten, denn das Bettformat bzw. die Größe wird sich erst mit dem entsprechendem Alter ändern.Für ein gutes "normales" Lattenrost mit den 28 Auflagen liegst du so um die 50 Euro, aber dann hast du auch was für die Zukunft.Die Matratze wird um die 100-150 Euro liegen, wenn du was gescheites haben möchtest, du schreibst leider nicht, ob dein Kind vielleicht gesundheitliche Einschränkungen hat, Ich hoffe, dass dir das ein wenig hilft, auch wenn ich hier nur eine pauschale Beratung anbieten kann.



Danke dir für den Ausführlichen Rat. Hast du da zufällig auch eine Empfehlung für eine Kaltschaummatratze?
Ein Lattenrost mit 28 Latten hatte ich tatsächlich schon rausgesucht
Er hat übrigens keine gesundheitlichen Einschränkungen.

Gruß
Mal bei Kleinanzeigen vorbei geschaut? Da find ich bei mir im ländlichen Umkreis schon Betten, Roste, Matratzen noch und nöcher. Matratzen will man vielleicht nicht gebraucht xD Aber kommt auf die Beschreibung an, auf jedenfall billig.

Meine Bodyguard lass ich morgen abholen, möcht nicht wissen wie ich darauf im Sommer zerflossen wäre. Kommt wieder ne Federkernmatte von Ikea auf's Bett.
|iQ|06.01.2020 21:09

Bei IKEA gibt es leider keine 100x200 Mattratzen wenn ich das richtig sehe!


Muss es aber, die verkaufen ja schließlich auch 200x200cm (Erwachsenen)Betten, die matratzentechnisch ja auch bedient werden müssen... musst mal bei den normalen Matratzen schauen!
tinsche07.01.2020 05:42

Muss es aber, die verkaufen ja schließlich auch 200x200cm …Muss es aber, die verkaufen ja schließlich auch 200x200cm (Erwachsenen)Betten, die matratzentechnisch ja auch bedient werden müssen... musst mal bei den normalen Matratzen schauen!


Ikea hat „nur“ bis 180x200.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler