Lebensberatung: Perserteppich reinigen

5
eingestellt am 3. Aug
Ich hätte zwei Perserteppiche (darf man das noch so nennen? ) ca. 4x4 m, die vielleicht mal wieder eine übers staubsaugen hinaus gehende Reinigung vertragen könnten.

Hat hier jemand Ahnung von dem Thema? In der Nähe wäre eine alteingesessene Teppichwäscherei, die verlangen mindestens 23 € pro Quadratmeter. Da kommt natürlich einiges zusammen

Kann man so einen Teppich auch mit einem Sprühsauger / Polsterreiniger selbst ordentlich reinigen, oder richtet man damit eher Schaden an?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Nope, Perserteppich darf man nicht mehr sagen.
Knüpfware mit seleukidischem Migrationshintergrund ist korrekt.
5 Kommentare
wenn es keine handgeklöppelten teuren Teppiche sind würd ich die selber reinigen man kann ja erstmal an einer kleinen Ecke testen, bei hochwertigen Teppichen würd ich die reinigen lassen auch wenn es teurer ist lässt man die ja nicht jeden Monat reinigen
Bearbeitet von: "marckbln" 3. Aug
Gibt's da nix von Xiaomi? :/ Aber ja, ich würde es einfach selbst mit Teppichreiniger machen.
Nope, Perserteppich darf man nicht mehr sagen.
Knüpfware mit seleukidischem Migrationshintergrund ist korrekt.
Kommt wirklich darauf an, was der Perserteppich wert ist. Und ja, man kann bei wertvollen Teppichen exterm viel beschädigen, wenn man mit irgendwelchen Mittelchen da rangeht.
Die beste und preisgünstigste Methode besteht noch immer darin, die Teppiche über die Teppichklopfstange zu hängen und mit dem Teppichklopfer zu bearbeiten. Dabei wird auch das Gewebe wieder gelockert...
27328998-3BYLr.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text