[Lebensberatung] Prepaid-Tarife

N’Abend Zusammen!

Ich benötige mal Rat von „Prepaid-Experten“, da ich mich in diesem Bereich so gut wie gar nicht aufhalte.

Mein Nachbar zur älteren Generation gehörig und sehr empfänglich für Werbung jeglicher Art und auf fast alles klickend beispielsweise bei den SMS „Sie haben 500 Euro gewonnen, klicken Sie hier…“ usw., Seine bisherige Nummer ist vermutlich mittlerweile in fast jeder Datenbank der Datensammler, Guthaben gerade aufgeladen und schon wieder alle… ich will gar nicht wissen, was da im Hintergrund alles so läuft (habe es aber versucht rauszufinden, bisher erfolglos). Es ist leider auch nicht möglich irgendwelche Infos/Unterlagen dazu zu erhalten, da irgendjemand ihm dies mal eingerichtet geschenkt hat ohne weitere Dokumente.

Jetzt soll was möglichst Kostensicheres her, was seinem Nutzungsverhalten entspricht und bei dem man Drittanbietersperren einrichten (lassen) kann, keine Datenautomatik (bzw. diese deaktivieren kann), Guthaben aufladen ausschließlich manuell.

Seine Hauptverwendung ist Whatsapp mit empfangen und versenden von Bildern. Telefoniert wird wenig, eine 100 Minuten-Option ist ausreichend, SMS können bei der geringen Anzahl (10/Jahr) auch pro SMS berechnet werden.
Die überwiegende Nutzung findet in den eigenen 4 Wänden statt, da bin ich gerade dabei denen WLan einzurichten, damit kein mobiles Datenvolumen verwendet werden muss. So dass 500 MB locker ausreichen sollten, weniger vermutlich auch.

Die unterschiedlichen Netze nehmen sich hier nicht so viel, ich habe zurzeit o2 und VF und die sind beide gleich gut oder schlecht.

Könnt ihr mir Tipps zu einem guten Angebot für das genannte Nutzungsprofil geben?

Thx & Grüße
Nysch

5 Kommentare

Netzclub 100MB for free und dann nochMinutenpaket buchen

Netzclub könnte eine Option sein. Allerdings erzählt er dort Werbe-SMS. Für unterwegs könntest du seinen APN im Telefon verstellen, so dass er wirklich nur zu Hause per WLAN ins Internet kommt.

Netzclub würde ich in dem Fall nicht wählen. Mag zwar günstig sein, aber durch die Werbung widerspricht das komplett dem Nutzerprofil. Für wenig Geld gibt es schon bessere Angebote, u.A. auch bei der Telekom. Dort ist eine Drittanbietersperre ohne weiteres möglich. Kannst dir die Konditionen ja mal ansehen: t-mobile.de/pre…tml

Netzclub habe ich mir mal angeschaut, aber gerade der Punkt mit der Werbefinanzierung ist ein Ausschlusskriterium. Sein gesamter SMS speicher ist voll von Werbemist, die kommen fast im Minutentakt rein und er schaut mich ganz entsetzt an und fragt mich warum er dauernd solche Nachrichten bekommt und auf die 500 Euro warte er heute noch... ähm ja. Sprich, ich habe ihn leicht ins Gebet genommen und ihm gesagt, wenn wir jetzt was Neues suchen ohne Rufnummernmitnahme, dann soll zukünftig die Klick-Finger davon lassen.

Auch will ich ihm nicht grundsätzlich die mobile Datenverbindung abdrehen, ab und an ist er ja unterwegs. Als Rentner ist er viel zu Hause und da soll er dann demnächst auf WLan ausweichen.
Schlussendlich ist er nur mein Nachbar, ich bin ja gerne ansprechbar, aber grundsätzlich soll er damit auch noch zurecht kommen wenn wir mal keine Nachbarn mehr sind

Die MagentaMobil Seite habe ich mir mal angeschaut, werde ich schon mal im Hinterkopf behalten. Danke.

Was ist allgemein von der Whatsapp SIM zu halten? Ich bin etwas unschlüssig ob die Flexibilität der Einheiten nicht eher ungünstig sein könnte und es scheint wohl keine Drittanbietersperre möglich zu sein, oder habe ich das übersehen?

yourfone.de/tar…6j5

Gibt es einen Tarif mit 50 min 50 Sims und 300mb Internet für 4,95 im Monat Drittanbieter sind von Haus aus gesperrt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Nivea und Parabene77
    2. [Kaufberatung] Suche Smartphone max. 5 Zoll für 150 bis 200 Euro37
    3. Umtauschrecht bei Media Markt - Geld zurück oder Gutschein?33
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1326

    Weitere Diskussionen