(Lebensberatung) Problem bei Ebay Kleinanzeigen :(

hallo zusammen,

ich habe einen gebrauchten aber einwandfreien fernseher bei ebay kleinanzeigen inseriert und verkauft (675€).
geld habe ich erhalten per überweisung.
der fernseher ging entsprechend auf die reise mit DPD und wurde gestern mittag zugestellt.
gerade erhielt ich die nachricht, dass das display gebrochen sei und der käufer den fernseher zurücksenden wird und sein geld zurück haben möchte.
darauf habe ich geantwortet, dass es sich nur um einen transportschaden handeln kann und er sich an dpd wenden soll. und natürlich den fernseher nicht zurückschicken soll.

habt ihr sonst noch tipps wodrauf ich achten soll und was ich tun kann?

ich habe angst über den tisch gezogen zu werden, denn der fernseher war komplett in ordnung und mir kommt die sache sehr komisch vor.
vielen dank

edit:
zu den nachfragen:
also der fernseher wurde unter beisein von zeugen getestet, verpackt und verschickt.

verschickt in der originalverpackung samt aller verpackungsteile und folien.
da ich den fernseher so erhalten habe, sollte das also ausreichend in sachen verpackung sein.

fotos sind angefragt.

Beliebteste Kommentare

WER kauft denn einen gebrauchten TV für über 600€ bei Kleinanzeigen? Da muss ja was faul sein, bei mir feilschen die um 40Cent

Du hast dich an DPD zu wenden, nicht der Käufer.

Bearbeitet von: "kimo" 10. Juni

65 Kommentare

Hast du von Ihm mal Fotos verlangt und dir die Seriennummer aufgeschrieben? Soweit
ich es weis bist du ab dem Versand nicht mehr für die Ware verantwortlich als Privat-
verkäufer.

Wenn der Fernseher konform zu den Agbs verpackt war kannst du dich an DPD wenden
da der Transport ja versichert ist, aber da wünsche ich dir viel Spaß dabei.

Bearbeitet von: "bayernex" 10. Juni

Wenn du einen Zeugen hast, der beim einpacken dabei war würde ich ihm das genauso schreiben. War das Paket denn versichert versendet?

Du hast dich an DPD zu wenden, nicht der Käufer.

Bearbeitet von: "kimo" 10. Juni

WER kauft denn einen gebrauchten TV für über 600€ bei Kleinanzeigen? Da muss ja was faul sein, bei mir feilschen die um 40Cent

Erst mal Schadensmeldung bei DPD. Es kann aber gut sein, dass die versuchen werden, sich mit "schlecht verpackt" heraus zu reden. Das könnte hässlich werden. Im Prinzip trägt der Käufer das Versandrisiko, aber du bist trotzdem für die Verpackung verantwortlich. Und wie oben schon jemand angemerkt hat, hoffe ich, dass du noch die Seriennummer des Gerätes kennst.

Ohne Bilder brauchen wir hier gar nicht weitermachen..... ich denke da kommen auch keine.

Wie mir verkäufer auf den sack gehen die nach dem versenden sagen "bitte wenden sie sich an .
Generell über kleinanzeigen würde ich nie etwas verschicken, nur abholung only. Erstrecht bei nem TV...

Du bist erst einmal raus.

Das Versandrisiko liegt beim Käufer. War das Gerät denn auch über 500€ versichert?

kimo

Du hast dich an DPD zu wenden, nicht der Verkäufer.


Lesen

jamann

Lesen



Kontext verstehen...

Natürlich sollte da Käufer stehen.

habe ein paar infos oben ergänzt. viele dank für die rückmeldungne bisher.

Dpd wird einen scheiß tun. Das ist der größte drecksladen überhaupt.

So wieder zurück aus der Gosse

Solange du keine Gewährleistung ausschließt bist du auch als Privatperson grundsätzlich zu den zwei Jahren verpflichtet

Das mit der Verpackung ist so eine Sache ich glaube die verpackte Ware muss auch einen
Sturz aus knapp einen Meter Höhe auf die Kante ohne Schäden überstehen, da ist meist
eine "normale" Verpackung nicht ausreichend, Firmen die so versenden haben meistens
Zusatzversicherungen weshalb du dich nicht so einfach darauf berufen kannst, im
originalen Karton versendet zu haben.

Solltest du nicht richtig konform zu den Agbs des Versandunternehmens versendet haben
trift dich mindestens moralisch eine Mitschuld, als Käufer sollte man sich schon darauf
verlassen können das der Verkäufer ausreichend verpackt.

Schmein

Solange du keine Gewährleistung ausschließt bist du auch als Privatperson grundsätzlich zu den zwei Jahren verpflichtet


Na ja es ist ja eindeutig von gebrauchter Ware die rede, und ich gehe mal davon aus dass er seinen Text schon richtig
geschrieben hat.

Was lernt man draus?

Kleinanzeigen = Verkauf vor Ort, Ware gegen Bargeld...

Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber die Nummer mit den Zeugen finde ich immer wieder köstlich .

JS

da ich den fernseher so erhalten habe, sollte das also ausreichend in sachen verpackung sein.



Mutige Schlussfolgerung.

bayernex

Na ja es ist ja eindeutig von gebrauchter Ware die rede, und ich gehe mal davon aus dass er seinen Text schon richtig geschrieben hat.



Es ist ja gar kein Gewährleistungsfall.

Zum glück nicht Paypal benutzt .

Viel Glück!

bayernex

Solltest du nicht richtig konform zu den Agbs des Versandunternehmens versendet habentrift dich mindestens moralisch eine Mitschuld, als Käufer sollte man sich schon daraufverlassen können das der Verkäufer ausreichend verpackt.

naja, wenn man sich mal überlegt, welche Pflichten der Verkäufer bei einem Versendungskauf hat, dann ist das wohl nicht nur eine "moralische Mitschuld", wenn die Sache nicht ausreichend verpackt wurde.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unterschied Siemens Kaffeevollautomaten EQ6 Series11
    2. Erfahrungen Gearbest712
    3. RDM-SteamKey im Chip-Adventskalender11
    4. Dell Cashback Lieferdatum oder Bestelldatum bei Ebay ausschlaggebend? Und w…915

    Weitere Diskussionen