ABGELAUFEN

Lebensberatung: Produktidee - und nun?

Sicherlich stehen jeden Tag tausende Idioten mit dem gleichen Gedanken auf, aber ich habe eine recht ausgereifte Idee für ein neues Produkt.

Jetzt stellt sich mir die Frage: Was nun tun?

Zuerst sollte man sicherlich herausfinden, ob Interesse für das Produkt besteht (bzw ob sich welches generieren lässt) und warum es noch kein ähnliches Produkt auf dem Markt gibt.

Es handelt sich um ein Produkt in der Kategorie Körperpflege, es wird somit auch sicherlich sehr strenge Auflagen geben, falls es jemals in Produktion gehen sollte.

An Investoren usw. habe ich bisher noch nicht gedacht, das steht noch in weiter Ferne.

Vielleicht hat hier der ein oder andere einen hilfreichen Tipp für mich, wie ich die Sache am Besten angehen soll.
Tipps a la "geh doch zur TV Show 'Die Höhle des Löwen'" brauche ich nicht, danke :P

Beste Kommentare

FyInfo

Darüber reden- Kein Scherz. Erst nur im Freundeskreis, dann evtl. in entsprechenden Foren. Crowdfounding, gibt es genug Plattformen mittlerweile. Zum Thema dafrüber reden: Ja klar, erstmal hat man schiss, das jemand einem die Idee klaut. Mir hat aber mal eine dicke Nummer von IBM folgendes gesagt: Egal welche Idee, bei 7 Milliarden Menschen hatte sie garantiert schon ein anderer. Den Unterschied zwischen dir und den 7 Milliarden machst du. Harte Arbeit, Einsatz und etwas Glück. Hast du die richtige Idee, kannst auch nur die Sie am besten Verkaufen, wenn es ein anderer dann besser macht, wird es auch auf allen anderen Wegen nichts werden.

Totaler Quark. Schau dir mal an was Rocket Internet oder die Chinesen machen. Die nehmen eine Idee oder ein ganzes Produkt und werfen es schneller / billiger auf den Markt als es der Newcomer kann, weil sie bereits die Infrastruktur und das Geld haben. Da bringt dir auch deine harte Arbeits nichts. Immer dieser Unsinn, dass man mit harter Arbeit sicher zum Erfolg kommt.

Darüber reden- Kein Scherz. Erst nur im Freundeskreis, dann evtl. in entsprechenden Foren. Crowdfounding, gibt es genug Plattformen mittlerweile.

Zum Thema dafrüber reden: Ja klar, erstmal hat man schiss, das jemand einem die Idee klaut. Mir hat aber mal eine dicke Nummer von IBM folgendes gesagt: Egal welche Idee, bei 7 Milliarden Menschen hatte sie garantiert schon ein anderer. Den Unterschied zwischen dir und den 7 Milliarden machst du. Harte Arbeit, Einsatz und etwas Glück. Hast du die richtige Idee, kannst auch nur die Sie am besten Verkaufen, wenn es ein anderer dann besser macht, wird es auch auf allen anderen Wegen nichts werden.

19 Kommentare

erzähl doch msl genau, worum es geht...
Bin ganz Ohr...

Die zweite Frage, ob es so etwaa schon gibt, kann dir vielleicht ein Patentanwalt beantworten

Darüber reden- Kein Scherz. Erst nur im Freundeskreis, dann evtl. in entsprechenden Foren. Crowdfounding, gibt es genug Plattformen mittlerweile.

Zum Thema dafrüber reden: Ja klar, erstmal hat man schiss, das jemand einem die Idee klaut. Mir hat aber mal eine dicke Nummer von IBM folgendes gesagt: Egal welche Idee, bei 7 Milliarden Menschen hatte sie garantiert schon ein anderer. Den Unterschied zwischen dir und den 7 Milliarden machst du. Harte Arbeit, Einsatz und etwas Glück. Hast du die richtige Idee, kannst auch nur die Sie am besten Verkaufen, wenn es ein anderer dann besser macht, wird es auch auf allen anderen Wegen nichts werden.

Die meisten Hersteller haben ganze Abteilungen für Forschung und Entwicklung und verschwenden Millionen Euros in Produkte die nie auf den Markt kommen. Deins war bestimmt auch schon dabei...

Falls nicht, einen Patentanwalt aufsuchen und für 15.000€ ein Patent anmelden und anschliessend für 150.000€ an Nivea oder Loreal verkaufen...

FyInfo

Darüber reden- Kein Scherz. Erst nur im Freundeskreis, dann evtl. in entsprechenden Foren. Crowdfounding, gibt es genug Plattformen mittlerweile. Zum Thema dafrüber reden: Ja klar, erstmal hat man schiss, das jemand einem die Idee klaut. Mir hat aber mal eine dicke Nummer von IBM folgendes gesagt: Egal welche Idee, bei 7 Milliarden Menschen hatte sie garantiert schon ein anderer. Den Unterschied zwischen dir und den 7 Milliarden machst du. Harte Arbeit, Einsatz und etwas Glück. Hast du die richtige Idee, kannst auch nur die Sie am besten Verkaufen, wenn es ein anderer dann besser macht, wird es auch auf allen anderen Wegen nichts werden.

Totaler Quark. Schau dir mal an was Rocket Internet oder die Chinesen machen. Die nehmen eine Idee oder ein ganzes Produkt und werfen es schneller / billiger auf den Markt als es der Newcomer kann, weil sie bereits die Infrastruktur und das Geld haben. Da bringt dir auch deine harte Arbeits nichts. Immer dieser Unsinn, dass man mit harter Arbeit sicher zum Erfolg kommt.

FyInfo

Darüber reden- Kein Scherz. Erst nur im Freundeskreis, dann evtl. in entsprechenden Foren. Crowdfounding, gibt es genug Plattformen mittlerweile. Zum Thema dafrüber reden: Ja klar, erstmal hat man schiss, das jemand einem die Idee klaut. Mir hat aber mal eine dicke Nummer von IBM folgendes gesagt: Egal welche Idee, bei 7 Milliarden Menschen hatte sie garantiert schon ein anderer. Den Unterschied zwischen dir und den 7 Milliarden machst du. Harte Arbeit, Einsatz und etwas Glück. Hast du die richtige Idee, kannst auch nur die Sie am besten Verkaufen, wenn es ein anderer dann besser macht, wird es auch auf allen anderen Wegen nichts werden.


Schau dir mal die Gewinne der Unternehmen an. Aber der Rest ist mir jetzt zu spät, ich mach jetzt heia.

Business Plan schreiben, wie das ganze aussehen soll, was der Zweck des Produktes ist, welche Gelder investiert werden müssten, welche Marge später erzielbar wäre, etc.
Wenn du es schaffst, deine Idee von hinten bis vorne zu beschreiben und zu bedenken, bist du schon mal einen Schritt weiter. Beim Schreiben fällt meist auf, wo es Probleme geben könnte. Danach die Beschreibung mal einem Bekannten geben und eine externe Meinung hören. Denke, das wird schon weiter helfen.

Oder eine rein Marktorientierte Frage stellen: Was würde die Produktion kosten und was würde der Markt dafür zahlen. Wir reden hier nicht von Apple-Preisen sondern von einer völlig unbekannten Marke, die irgendwo im hintersten Eck des Regals steht. Was wärst du selber bereit für das Produkt zu zahlen?

In dem Segment Körperpflege/Kosmetik gibt es in Deutschlsnd noch einige erfolgreiche mittelständische Unternehmen, die eventuell als Partner in Frage kommen würden .
Ohne Partner halte ich es für sehr schwierig ein Produkt in diesem Bereich erfokgreich zur Marktreife zu bringen .

FyInfo

Darüber reden- Kein Scherz. Erst nur im Freundeskreis, dann evtl. in entsprechenden Foren. Crowdfounding, gibt es genug Plattformen mittlerweile. Zum Thema dafrüber reden: Ja klar, erstmal hat man schiss, das jemand einem die Idee klaut. Mir hat aber mal eine dicke Nummer von IBM folgendes gesagt: Egal welche Idee, bei 7 Milliarden Menschen hatte sie garantiert schon ein anderer. Den Unterschied zwischen dir und den 7 Milliarden machst du. Harte Arbeit, Einsatz und etwas Glück. Hast du die richtige Idee, kannst auch nur die Sie am besten Verkaufen, wenn es ein anderer dann besser macht, wird es auch auf allen anderen Wegen nichts werden.

Ist egal ob die Kopierer die ersten 5 oder 10 Jahre keinen Gewinn machen, wenn sie dich in der Zeit schon aus dem Geschäft drängen hast du trotzdem nichts gekonnt. Die können Subventionen und Investiotionskapital verbrennen, weil sie davon genug haben.

Die Frage wäre halt warum gibt es das noch nicht? Kein Markt, nicht umsetzbar, nicht bezahlbar oder wirklich keiner drauf gekommen.

Die Anforderungen in der Hygieneindustrie sind nicht so hoch, hab da mal ne Zeitlang gearbeitet, bin jetzt in der Pharma. Wenn ich dir da helfen kann bei irgendwas schreib mich ruhig an.

Das Problem wird eher sein, das dein Produkt zu teuer wird oder du irgendwas vergessen hast und es daher gar nicht geht.

Hatte mal eine super Idee für eine Ohrenreinigungsmaschine... ein Gespräch mit einer HNO Helferin hat mir dann gezeigt das das gar nicht funktionieren kann und Trommelfelle zerstören würde/könnte Hatte da so einiges nicht beachtet.

Wünsch dir viel erfolg

Bevor dich noch weitere Leute entmutigen, kann ich dir empfehlen Messen oder Infoabende speziell für Gründer zu besuchen. Da gibt es zahlreiche Sachen die auch vom Staat gesponsert werden. Große Unis haben auch solche Abteilungen. Die haben auch Experten für Patente etc und können sehr schnell abstecken ob es möglich ist oder nicht

Stell doch erstmal ne Probe her. Klingt ja bis jetzt erst nach ner Idee, nicht mehr, nicht weniger...
Wenn du nicht selber ne Probe herstellen kannst, bleibt dir nichts anderes übrig als von deinem möglichen Kuchen was abzugeben...

Zu aller erst (und das ist ganz wichtig)... sichere Deine Rechte... d. h. eine Patentierung Deiner Idee auf Deinen Namen vornehmen... und so etwas kann leider schon eine Stange Geld kosten. Beim Schreiben und Erstellen des Patentes* kannst Du Dir zugleich alternative Lösungen überlegen, welche z. B. im weiteren Verlauf die "potenzielle Konkurrenz" eine Nachahmung erschwert.

*) ein guter und professioneller Patentanwalt kann Dir hierbei helfen, allerdings fallen hierbei auch Kosten an.

s7l6tv8k.jpg

Stell deine Idee unter Freebies mal vor.

Kannst ja auch mal in verschiedenen Datenbanken nach deiner Erfindung suchen, zum Beispiel hier.

geh doch zur TV Show 'Die Höhle des Löwen'

Verfasser

Danke für die zahlreichen und größtenteils hilfreichen Antworten!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. VPN für ca. 5€ /Monat1016
    2. Liefert Blume2000 auch an eine Packstation?38
    3. Was haltet ihr von diesem Angebot? [Handy + Tarif]34
    4. Erfahrung / Beratung Laminat kauf - Online?! Oder doch Offline?!66

    Weitere Diskussionen