Lebensberatung Rasenmäher 200qm

22
eingestellt am 22. Aug 2020
Hallo,

wir ziehen demnächst um und haben dann unseren ersten eigenen Garten ua 200qm Rasenfläche. Was für ein Gerät sollten wir uns da zu legen um den Rasen zu mähen?
Wir werden in den nächsten 5 Jahren selbst bauen und würden das Gerät dann sehr gerne auch für eine etwas größere Fläche übernehmen wollen.
Ein ElektroMäher mit Kabel soll es definitiv nicht werden.

Danke!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
22 Kommentare
Bei 200m2 wird es schwierig, eine reine Akkulösung zu finden, bliebe nur Benzin oder eben die kleinen Robotermäher. Was soll es denn werden?
Also ich habe ca. 220qm Rasenfläche und nutze einen Makita Akku-Rasenmäher. Mit den beiden 5.0Ah Akkus kann ich easy 2-3 Mal mähen ohne aufzuladen.
Bearbeitet von: "twischter" 22. Aug
Spindelmäher(y)
Lebensberatung?
Ein Schaf.
twischter22.08.2020 15:53

Also ich habe ca. 220qm Rasenfläche und nutze einen Makita …Also ich habe ca. 220qm Rasenfläche und nutze einen Makita Akku-Rasenmäher. Mit den beiden 5.0Ah Akkus kann ich easy 2-3 Mal mähen ohne aufzuladen.


same
Roboter und fertig.
Würde Kühe nehmen
Ich empfehle eine aufsitzlösung. Alternativ ein Kombination aus Schafen, Kühen und Ziegen.
80V greenworks von Globus -
Schau mal nach alten Deals !
Aushilfsmafiosi22.08.2020 15:47

Bei 200m2 wird es schwierig, eine reine Akkulösung zu finden, bliebe nur …Bei 200m2 wird es schwierig, eine reine Akkulösung zu finden, bliebe nur Benzin oder eben die kleinen Robotermäher. Was soll es denn werden?


Wenn man keine Ahung hat, sollte man einfach nicht Antworten.

Habe ca. 150m2 und eine Bosch Akku Mäher mit einem 4,0AH Akku.
Damit kann ich ca. drei mal mähen.
Nimm einen Mähroboter, sind ja jetzt zu guten Preisen erhältlich. Hab selber einen Bosch Indigo 350 für ca. 150m²
Ich würde einen Wanderhirten fragen...
Gardena Spindelmäher.
Entweder termingerecht eigenen Nachwuchs in die Welt setzen oder zur Überbrückung ein Nachbarskind sein Taschengeld aufbessern lassen!
adhskandidat22.08.2020 20:48

Entweder termingerecht eigenen Nachwuchs in die Welt setzen oder zur …Entweder termingerecht eigenen Nachwuchs in die Welt setzen oder zur Überbrückung ein Nachbarskind sein Taschengeld aufbessern lassen!


Und wie soll der Nachwuchs oder das Nachbarskind ohne Rasenmäher mähen?
Mit von - bis (Nagelschere - Flammenwerfer)
adhskandidat22.08.2020 20:48

Entweder termingerecht eigenen Nachwuchs in die Welt setzen oder zur …Entweder termingerecht eigenen Nachwuchs in die Welt setzen oder zur Überbrückung ein Nachbarskind sein Taschengeld aufbessern lassen!


Nachwuchs mit ist schon da, der fängt aber zurzeit erst so richtig an Bobby Car zu fahren.


Aushilfsmafiosi22.08.2020 15:47

Bei 200m2 wird es schwierig, eine reine Akkulösung zu finden, bliebe nur …Bei 200m2 wird es schwierig, eine reine Akkulösung zu finden, bliebe nur Benzin oder eben die kleinen Robotermäher. Was soll es denn werden?



An Benzin, oder Roboter hatte ich auch gedacht. Gibt es da jeweils Marken bei denen man wenig falsch machen kann? Bei Benzin könnte ich mir ansonsten auch einen Gebrauchtkauf vorstellen.
kauf gleich einen mähroboter. gerade wenn ihr nachwuchs habt, wirst du die zeit zu schätzen wissen, die du mit dem lüdden verbringst und nicht mit deinem rasenmäher!!

zudem freuen sich deine nachbarn, da du nicht jede woche samstags den rasenmäher anwirfst.

und der rasen wird es dir auch danken, weil er richtig schön dicht und grün wird, da er durch das mulchen gleich noch gedüngt wird.

das geld was du beim dünger sparst, investierst du in eiskugeln für den nachwuchs;)
Bearbeitet von: "DonWurstDucklone" 23. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text