[Lebensberatung] Reiserücktritt/ Kündigung des Reisevertrags Türkei - aktuelle Geschehnisse

Hallo,
ich fliege in der Nacht von Samstag auf Sonntag in die Türkei. Eigentlich.... Nach den aktuellen Geschehnissen will ich das nicht mehr. Verständlich oder?

Das fällt doch unter höhere Gewalt und ich kann meine Reise kündigen und erhalte mein Geld zurück? Hat jemand Erfahrungen? Ideen? Geht es wem ähnlich?

In der Türkei ist aktuell das Kriegsrecht ausgerufen worden..

Marsi...

13 Kommentare

Wohin fliegst du denn? Ankara und Istanbul fliegt ja eh nichts mehr. Ich würde einfach mal beim Reiseveranstalter anrufen

Reiseveranstalter anrufen wird das richtige sein.

Ich vermute mal Du kannst gar nicht mehr fliegen. Ohne den Anbieter zu kontaktieren, sehe ich schwarz. Fliegen würde ich, wenn es ginge. Im Urlaubsort merkt man eh nichts. War in Thailand nach der aflughafenvesetzung doch auch so

Derzeit alle Flüge gecancelt.

2014 sollen aber wohl einige Reiserücktrittsversicherungen bereits im Vorfeld per AGB Kriegsrecht als Rücktrittsgrund ausgeschlossen haben. Aber es gibt auch erstmal den Reiseveranstalter als erste Anlaufstelle.

Abenteuerurlaub.

​Ja morgen früh dann wahrscheinlich.. Da wird jetzt auch keiner ans Telefon gehen.

Ich berufe mich auf gesetze-im-internet.de/bgb…tml das kann man nicht ausschließen. Ich trete auch nicht zurück - ich kündige.

CrowleyX1

Abenteuerurlaub.



​Hab ich auch zuerst gesagt aber ich finde es nicht witzig grad.

CrowleyX1

Abenteuerurlaub.



Zum Glück bist du ja noch nicht da. Alles andere regelt sich.

ich denke auch wenn es irgendwo gesetzlich geregelt ist wirst du aus Kulanz deine Reise erstattet bekommen

Schanim

ich denke auch wenn es irgendwo gesetzlich geregelt ist wirst du aus Kulanz deine Reise erstattet bekommen



Ich warte noch auf eine Meldung des auswärtigen Amts zu der Lage. ​

In 2 Wochen fliege ich nach Kayseri und von da aus geht es nach Nevsehir.
Hoffentlich geht das alles gut aus für die Türkei https://66.media.tumblr.com/5ade527c900e68991c6dd546a2b7a8b1/tumblr_n5td18Zplo1sowe88o1_r1_500.gif

euch allen noch eine gute Nacht

Bzgl. des Themas des Fragestellers: Das Auswärtige Amt wird zumindest für Istanbul schnellstmöglich eine Reisewarnung aussprechen, sodass ein gebührenfreier Reiserücktritt bei Urlaub in und um Istanbul gesichert sein sollte. Ein Ausschließen von ausgerufenem Kriegsrecht* in den AGB als Rücktrittsgrund halte ich als Laie zumindest für rechtlich fragwürdig. In die AGBs kann man viel schreiben. Ob das dann alles auch so rechtlich korrekt ist, ist eine andere Sache.

*Unabhängig vom Ausschluss dieses speziellen Falles geht das Ausrufen des Kriegsrechts in dem jeweiligen Land meist mit einer Reisewarnung des AA einher, sodass der Rücktritt dann eher durch die Reisewarnung und damit Gefahr für Leib und Leben gerechtfertigt ist.

Bearbeitet von: "kingetzel2" 12. September

Wir hatten das damals als in Ägypten einiges los war. Mussten warten bis das AA Reisewarnung ausgesprochen hat. Hätten dann einen Teil unserer Reise erstattet bekommen. Haben umgebucht und mußten noch schön was drauflegen. 3Tage vor Reiseantritt in den Ferien ist es super nach was neuem zu suchen, was man 1 Jahr vorher als Schnäppchen gebucht hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT811
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    3. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33
    4. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1726

    Weitere Diskussionen