[LEBENSBERATUNG] Telekom Umstellung auf IP

31
eingestellt am 16. Nov 2018
Tach,

hat jemand in der letzten Zeit bei der Telekom eine Umstellung Festnetz auf IP gehabt. Das steht bei mir demnächst an.

Meine Frage: Was kann man an Rabatt raushandeln und wie viel ist möglich?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

31 Kommentare
Wieso sollte dir die Telekom da jetzt einen Rabatt geben?
Bei meinen Eltern ging nix. Habe die Kündigung angenommen und bin gewechselt.
Suche benutzen oder unter meinen Diskussionen mal schauen.
ip umstellung ist doch gut ?
Bei mir gab es Neukunden-Konditionen (nach Wechsel-Androhung).
6hellhammer616.11.2018 15:42

Suche benutzen oder unter meinen Diskussionen mal schauen.


Danke für die Info. Suche schon genutzt. Mir ging es um aktuelle Erfahrungen.
Bei mir hatte das damals ohne Probleme geklappt mit der Umstellung. Das war in meinen Augen mehr wert wie jeder Rabatt.
DerPapierkorb16.11.2018 16:42

ip umstellung ist doch gut ?


Hatte vor kurzem 2 Tage Ausfall - kein Internet und kein Telefon!

Carbyne16.11.2018 17:09

Bei mir hatte das damals ohne Probleme geklappt mit der Umstellung. Das …Bei mir hatte das damals ohne Probleme geklappt mit der Umstellung. Das war in meinen Augen mehr wert wie jeder Rabatt.



Hat bei mir trotz 180€ Rabatt durch kurzes anklicken kündigen zu wollen, auch super easy geklappt. Und wenn kein Anruf komnt, kann man die Kündigung immer noch zurück ziehen.

heinz_becker16.11.2018 17:05

Danke für die Info. Suche schon genutzt. Mir ging es um aktuelle …Danke für die Info. Suche schon genutzt. Mir ging es um aktuelle Erfahrungen.



3 Monate ist nicht aktuell :/
Carbynevor 1 h, 21 m

Bei mir hatte das damals ohne Probleme geklappt mit der Umstellung. Das …Bei mir hatte das damals ohne Probleme geklappt mit der Umstellung. Das war in meinen Augen mehr wert wie jeder Rabatt.


Ist das Internet nach der Umstellung deutlich stabiler oder warum soll es besser sein?
Du bist vermutlich der letzte überhaupt der umgestellt werden muss. Willkommen im 21. Jahrhundert
6hellhammer616.11.2018 17:14

Hatte vor kurzem 2 Tage Ausfall - kein Internet und kein Telefon!Hat bei …Hatte vor kurzem 2 Tage Ausfall - kein Internet und kein Telefon!Hat bei mir trotz 180€ Rabatt durch kurzes anklicken kündigen zu wollen, auch super easy geklappt. Und wenn kein Anruf komnt, kann man die Kündigung immer noch zurück ziehen.3 Monate ist nicht aktuell :/



Das hört sich ganz gut an.
Wie/wo genau muss man die Kündigung auswählen?
Zweitaccount16.11.2018 19:58

Du bist vermutlich der letzte überhaupt der umgestellt werden muss. …Du bist vermutlich der letzte überhaupt der umgestellt werden muss. Willkommen im 21. Jahrhundert


Steht bei meinen Eltern auch noch an. Die wollen nur Telefon ohne Internet und ich frage mich, was man da dann als Router bekommt? Und gibts nen günstigeren Tarif als Call Start IP (Regio) (20,95) dauerhaft irgendwo (kein verhandeln alle zwei Jahre)?
hqs16.11.2018 23:16

Steht bei meinen Eltern auch noch an. Die wollen nur Telefon ohne Internet …Steht bei meinen Eltern auch noch an. Die wollen nur Telefon ohne Internet und ich frage mich, was man da dann als Router bekommt? Und gibts nen günstigeren Tarif als Call Start IP (Regio) (20,95) dauerhaft irgendwo (kein verhandeln alle zwei Jahre)?


Billiger wäre eine Allnet-Flat mit Handy.
heinz_beckervor 12 h, 30 m

Das hört sich ganz gut an.Wie/wo genau muss man die Kündigung auswählen?


In Deinem Kundencenter, ich glaube unter Verträge.
Hosenpups17.11.2018 07:53

Billiger wäre eine Allnet-Flat mit Handy.


Das wird leider nix, da sie auch ein Fax betreiben möchten weiterhin und ihre 8 Festnetznummern behalten.
hqsvor 11 h, 40 m

Steht bei meinen Eltern auch noch an. Die wollen nur Telefon ohne Internet …Steht bei meinen Eltern auch noch an. Die wollen nur Telefon ohne Internet und ich frage mich, was man da dann als Router bekommt? Und gibts nen günstigeren Tarif als Call Start IP (Regio) (20,95) dauerhaft irgendwo (kein verhandeln alle zwei Jahre)?


Wieso Router? Wer hat diesen Unsinn in den Umlauf gebracht?
Das Zauberwort bei deinen Eltern heißt MSAN-POTS.
Tarifbeispiel: Call Basic/Standard (neu)
Bearbeitet von: "pantorras" 17. Nov 2018
hqs17.11.2018 10:51

Das wird leider nix, da sie auch ein Fax betreiben möchten weiterhin und …Das wird leider nix, da sie auch ein Fax betreiben möchten weiterhin und ihre 8 Festnetznummern behalten.

Also was anderes. Die haben ISDN im Einsatz. Davon war vorher nichts zu lesen. Call Comfort IP Regio. Als Router den (nur in dieser Variante) kostenfreien Speedport W925v inkl. Kostenfreier Installation.
pantorras17.11.2018 10:59

Also was anderes. Die haben ISDN im Einsatz. Davon war vorher nichts zu …Also was anderes. Die haben ISDN im Einsatz. Davon war vorher nichts zu lesen. Call Comfort IP Regio. Als Router den (nur in dieser Variante) kostenfreien Speedport W925v inkl. Kostenfreier Installation.


Hmm ich weiß, dass es MSAN-POTS gibt, dachte das wäre eher die absolute Ausnahme, sowas zu schalten. Und falls sie doch irgendwann Internet wollen, wäre eine Lösung mit Router zu Hause vielleicht besser, weil weniger umgestellt werden muss später?
Nee Call Comfort IP ist zu teuer. Technisch ist es eigentlich egal, ob ISDN oder Analog ankommt, denn dort ist eine Fritzbox im Einsatz als Telefonanlage.

Also die Situation ist momentan:
ISDN-Anschluss, dahinter Fritzbox 7270, daran dann 1 Analog-Telefon (evtl. 2? weiß nicht genau), 1 Fax, 1 ISDN-Telefon, 8 Rufnummern. Alles historisch gewachsen Zwei parallele Gespräche sind nicht mehr unbedingt nötig denk ich. Die Nummern sind zwar nicht alle in Benutzung aber haben ein schönes Format Deshalb wollen sie sie nicht abgeben. Fortlaufender Nummernblock mit abbcbba unter anderem
Bearbeitet von: "hqs" 17. Nov 2018
hqs17.11.2018 11:13

Hmm ich weiß, dass es MSAN-POTS gibt, dachte das wäre eher die absolute A …Hmm ich weiß, dass es MSAN-POTS gibt, dachte das wäre eher die absolute Ausnahme, sowas zu schalten. Und falls sie doch irgendwann Internet wollen, wäre eine Lösung mit Router zu Hause vielleicht besser, weil weniger umgestellt werden muss später?Nee Call Comfort IP ist zu teuer. Technisch ist es eigentlich egal, ob ISDN oder Analog ankommt, denn dort ist eine Fritzbox im Einsatz als Telefonanlage.Also die Situation ist momentan:ISDN-Anschluss, dahinter Fritzbox 7270, daran dann 1 Analog-Telefon (evtl. 2? weiß nicht genau), 1 Fax, 1 ISDN-Telefon, 8 Rufnummern. Alles historisch gewachsen Zwei parallele Gespräche sind nicht mehr unbedingt nötig denk ich. Die Nummern sind zwar nicht alle in Benutzung aber haben ein schönes Format Deshalb wollen sie sie nicht abgeben. Fortlaufender Nummernblock mit abbcbba unter anderem


Dann halt den Call Start IP (Regio). Es wird ein Router mit S0-Bus benötigt, damit die gesamte Infrastruktur erhalten bleibt. Zwei Parallele Gespräche sind Standard.
Deine Eltern haben MSN. Ein Rufnummernblock ist was ganz anderes. MSAN-POTS gibt es verdammt viele, welche sogar automatisch vom Netzanbieter umgestellt werden können. Wie sollen denn sonst die normalen Telefonanschlüsse gehen? Aufzugnotrufe oder Alarmanlagen benötigen auch diese Anschlussart, auch wenn die jeweiligen Betreiber meinen, dass es nicht gehen würde, weil man das Geschäft des Lebens mit GSM-Umbauten wittert.
Bearbeitet von: "pantorras" 17. Nov 2018
pantorras17.11.2018 13:37

Dann halt den Call Start IP (Regio). Es wird ein Router mit S0-Bus …Dann halt den Call Start IP (Regio). Es wird ein Router mit S0-Bus benötigt, damit die gesamte Infrastruktur erhalten bleibt. Zwei Parallele Gespräche sind Standard.Deine Eltern haben MSN. Ein Rufnummernblock ist was ganz anderes.


Ich meinte halt fortlaufende Nummern. Die Fritzbox hat ja S0 intern, also brauch da eigentlich nichts ändern, oder? Reicht doch, wenn in die Fritzbox von außen analog reinkommt (ob nun per zweitem Router oder MSAN-POTS)?
hqs17.11.2018 13:41

Ich meinte halt fortlaufende Nummern. Die Fritzbox hat ja S0 intern, also …Ich meinte halt fortlaufende Nummern. Die Fritzbox hat ja S0 intern, also brauch da eigentlich nichts ändern, oder? Reicht doch, wenn in die Fritzbox von außen analog reinkommt (ob nun per zweitem Router oder MSAN-POTS)?


Msan geht nicht. MSAN geht nur, wenn auch nur eine Nummer verwendet werden soll. Alle anderen gehen dann verloren. Ein MSAN ist der stinknormale Telefonanschluss mit einem Telefon.

NTBA und Splitter fallen weg, die ISDN-Anlage wird am S0-Bus angeschlossen und konfiguriert.
Bearbeitet von: "pantorras" 17. Nov 2018
pantorras17.11.2018 13:48

Msan geht nicht. MSAN geht nur, wenn auch nur eine Nummer verwendet werden …Msan geht nicht. MSAN geht nur, wenn auch nur eine Nummer verwendet werden soll. Alle anderen gehen dann verloren. Ein MSAN ist der stinknormale Telefonanschluss mit einem Telefon.NTBA und Splitter fallen weg, die ISDN-Anlage wird am S0-Bus angeschlossen und konfiguriert.


Achso, dann fällt das mit MSAN-POTS also raus. Splitter gibts eh nicht. Klar, NTBA muss weg. Und dann stellt die Telekom wohl einen kostenlosen Router, an den ich dann die Fritzbox per Analog-Kabel anschließe? Welche ISDN-Anlage meinst du jetzt?
hqs17.11.2018 13:53

Achso, dann fällt das mit MSAN-POTS also raus. Splitter gibts eh nicht. …Achso, dann fällt das mit MSAN-POTS also raus. Splitter gibts eh nicht. Klar, NTBA muss weg. Und dann stellt die Telekom wohl einen kostenlosen Router, an den ich dann die Fritzbox per Analog-Kabel anschließe? Welche ISDN-Anlage meinst du jetzt?


Fritz!Box weg, neuer speedport wird bereitgestellt, Installation ist auch kostenfrei
pantorrasvor 7 m

Fritz!Box weg, neuer speedport wird bereitgestellt, Installation ist auch …Fritz!Box weg, neuer speedport wird bereitgestellt, Installation ist auch kostenfrei


Fritzbox muss aber bleiben, da ich die für eine WLAN-Brücke brauche (Repeater-Funktion)... Darüber können meine Eltern nämlich kostenlos intern ins Nachbarhaus telefonieren zu den Geräten, die dort an einer weiteren Fritzbox angeschlossen sind. Außerdem können sie damit das VoIP im Nachbarhaus nutzen und umgekehrt kann man aus dem Nachbarhaus Call-by-Call an ihrem Anschluss nutzen. Ich weiß, das ist eine nicht alltägliche Konfiguration
außer den Splitter zu entfernen hat sich bei uns nichts geändert. also mit welcher Begründung möchtest du Rabatt?
Eisthomas17.11.2018 14:19

außer den Splitter zu entfernen hat sich bei uns nichts geändert. also mit …außer den Splitter zu entfernen hat sich bei uns nichts geändert. also mit welcher Begründung möchtest du Rabatt?



Mit der Begründung, das Du als Kunde nur Nachteile hast, aber die Telekom spart.
Oder denkst Du die Telekom ist so scharf darauf die ganzen Verträge umzustellen, weil sie den Kunden etwas gutes tun möchte :/
6hellhammer6vor 2 h, 24 m

Mit der Begründung, das Du als Kunde nur Nachteile hast, aber die Telekom …Mit der Begründung, das Du als Kunde nur Nachteile hast, aber die Telekom spart


Bei mir lief das L Paket 100/40 drei Monate problemlos, plötzlich nur noch 60/8. An der Hotline hat man mir ganz frech in arrogantem Ton gesagt der download liegt im Vertragsbereich und man wird nichts tun. Erst auf meinen Hinweis dass der upload gegen den Vertrag verstößt wurde die Dame der Hotline plötzlich freundlich und hat gehandelt. Auf die selbe Haltung werden wir bei der Post stoßen. Uns wird ja jetzt schon gesagt dass wir ja nicht jeden Tag frische Post brauchen. Einsparungen wegen den Aktionäre, das sind die Blüten der Infrastruktur Privatisierungen.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 17. Nov 2018
pantorras17.11.2018 14:10

Fritz!Box weg, neuer speedport wird bereitgestellt, Installation ist auch …Fritz!Box weg, neuer speedport wird bereitgestellt, Installation ist auch kostenfrei


Mein Vater hat jetzt ohne mein Wissen bei der Telekom den neuen Anschluss bestellt. Call Basic IP (Regio), einen Router wollten sie ihm nicht kostenlos dazu geben, das ginge angeblich nicht bei seinem Anschluss (Warum auch immer? Verstehe ich nicht). Laut E-Mail ist es wohl technisch ein 16MBit-ADSL-Anschluss. Jetzt hoffe ich, dass ich den mit seiner Fritzbox 7270 zum laufen kriege... aber da es ADSL und nicht VDSL ist müsste es ja eigentlich gehen.
Bearbeitet von: "hqs" 20. Nov 2018
hqs20.11.2018 15:14

Mein Vater hat jetzt ohne mein Wissen bei der Telekom den neuen Anschluss …Mein Vater hat jetzt ohne mein Wissen bei der Telekom den neuen Anschluss bestellt. Call Basic IP (Regio), einen Router wollten sie ihm nicht kostenlos dazu geben, das ginge angeblich nicht bei seinem Anschluss (Warum auch immer? Verstehe ich nicht). Laut E-Mail ist es wohl technisch ein 16MBit-ADSL-Anschluss. Jetzt hoffe ich, dass ich den mit seiner Fritzbox 7270 zum laufen kriege... aber da es ADSL und nicht VDSL ist müsste es ja eigentlich gehen.


Der kostenfreie Speedport kann nur ne gewisse Hotline bestellen. Frag mich nicht welche. Müsste man recherchieren.

Wieso sollte die Fritzbox nicht laufen? DSL wird bereitgestellt, aber steht nur für die Telefonie zur Verfügung. Der Internetzugang ist Netzseitig gesperrt
pantorras20.11.2018 16:02

Der kostenfreie Speedport kann nur ne gewisse Hotline bestellen. Frag mich …Der kostenfreie Speedport kann nur ne gewisse Hotline bestellen. Frag mich nicht welche. Müsste man recherchieren.Wieso sollte die Fritzbox nicht laufen? DSL wird bereitgestellt, aber steht nur für die Telefonie zur Verfügung. Der Internetzugang ist Netzseitig gesperrt


Ah ok. Ja in dem Schreiben bzgl. der erforderlichen Umstellung war glaub ich eine spezielle Nummer angegeben, aber weiß nicht, ob mein Vater die auch angerufen hat? Naja egal. Ich dachte es gibt vielleicht Probleme, weil die Fritzbox so alt ist (andere Technik mittlerweile? Annex irgendwas? Vectoring? Man weiß ja nie ) oder wegen DSL-/VoIP-Zugangsdaten vielleicht. Aber VoIP scheint ja standardmäßig ohne Passwort zu gehen, wenn ich das richtig verstehe und die DSL-Daten kriegt man ja vermutlich noch mitgeteilt.
Weißt du zufällig, wie das technisch gelöst ist mit der Sperre? Würde mich mal interessieren.
hqs20.11.2018 16:32

Ah ok. Ja in dem Schreiben bzgl. der erforderlichen Umstellung war glaub …Ah ok. Ja in dem Schreiben bzgl. der erforderlichen Umstellung war glaub ich eine spezielle Nummer angegeben, aber weiß nicht, ob mein Vater die auch angerufen hat? Naja egal. Ich dachte es gibt vielleicht Probleme, weil die Fritzbox so alt ist (andere Technik mittlerweile? Annex irgendwas? Vectoring? Man weiß ja nie ) oder wegen DSL-/VoIP-Zugangsdaten vielleicht. Aber VoIP scheint ja standardmäßig ohne Passwort zu gehen, wenn ich das richtig verstehe und die DSL-Daten kriegt man ja vermutlich noch mitgeteilt.Weißt du zufällig, wie das technisch gelöst ist mit der Sperre? Würde mich mal interessieren.


Über die DSL-Verbindung wird nur der Datenfluss für VOIP durchgelassen. Alles andere wird unterbunden. Wie die genaue technische Umsetzung aussieht, kann ich dir nicht sagen.
pantorrasvor 8 m

Über die DSL-Verbindung wird nur der Datenfluss für VOIP durchgelassen. A …Über die DSL-Verbindung wird nur der Datenfluss für VOIP durchgelassen. Alles andere wird unterbunden. Wie die genaue technische Umsetzung aussieht, kann ich dir nicht sagen.


Ah ok danke. Wäre dann z.B. interessant, ob auch Telekom-fremdes VoIP läuft oder nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen