Lebensberatung Trekkingrad

Hi,

Brauche mal eine Beratung von Euch.

War heute beim Fachhändler bei uns im Ort und er empfahl mir für meine Ansprüche ein Gudereit LC 30 Edition. Kostet 549€. Ist ds ok? Oder würdet ihr noch was anderes empfehlen?

Ich fahre nur mal Wochenende 20-30km und das auch nicht jedes We.

Eigentlich wollte ich eher ein gutes Gebrauchtes, finde im Moment hier in der Gegend (um Düsseldorf) nichts ws mir zusagt.

Dank Euch

23 Kommentare

In der Gegend um Düsseldorf würde ich eine Nabenschaltung bevorzugen, wenn ich wenig fahre und wenig Einstellungsarbeiten selbst mschen könnte.
Aber das ust auch eine persönliche Vorliebe.
Das LC 30 ist vom Preisleistungsverhältnis her echt O.K ,insbesonders dann wenn man bedenkt das im Moment sehr viele Zweieadgrosshändler und Fahrradhersteller aufgrund des schwachen Euros die Preise um bis zu 20% anpassen.
Die Schaltungskomponenten sind brauchbar, aber nicht mehr, bei Bedarf kann man diese später mal austauschen.
Aber für deine sollte das LC30 völligausreichend sein, wenn du es 1-2 im Jahr zur Inspektion/Wartung bringst und die erste macht dir dein Fahrradhändler vielleicht noch umsonst.....

Nsbenschltung sind 3-7 Gänge und Rücktritt oder? Fahre auch iim Wald hier bei Kaarst etc. Aber stimmt wahrscheinlich..viel geschaltet habe ich mit meinem alten nicht..aber Rücktritt?

Dank dir

Ich find's mit 16 kg zu schwer.
Daran sind u.a. Federgabel und Federstütze Schuld.
Ich empfehle, wenn's nicht wirklich regelmäßig in's leichte Gelände gehen soll, eine Starrgabel und einen Sattel mit Entsprechender Dämpfung, wenn unbedingt notwendig.
Ansonsten wie mein Vorredner: Nabenschaltung (aber mit Freilauf, ist auch leichter).

An der Nabenschaltung wirst du viel länger Freude haben: selber einstellen können, weniger reinigungsbedürftig, geringerer Verschleiß der Kette sowie des Ritzels und des Kettenblatts.

Und damit auch geringere Folgekosten. Und wenn dir die Übersetzung nicht passt, dann investierst du da. 5 € für ein anderes Ritzel, bei Kettenschaltung geht das richtig in's Geld.

Wenn möglich, probefahren. Nachdem ich letzte Woche mehrere Räder getestet hatte, habe ich mich für ein Pegasus Solero SL Sport entschieden (499€).

jfknyc

Nsbenschltung sind 3-7 Gänge und Rücktritt oder? Fahre auch iim Wald hier bei Kaarst etc. Aber stimmt wahrscheinlich..viel geschaltet habe ich mit meinem alten nicht..aber Rücktritt? Dank dir



Ich würde dir die Shimano Nexus 8 Gang empfehlen, gibt es auch mit Freilauf, wobei in Deutschland die Rücktrittvariante verbreiterter ist,
EIn vernünftiges Rad damit wird aber wahrscheinlich einen Hunderter mehr kosten....
Das Gewichtsargument würde bei der Nutzung für mich absolut keine Rolle spielen,du wirst mit Sicherheit ein vielfaches der 16,9 kg des LC 30 wiegen ;-)

Genau das (LC 30 Edition) hab ich vor gut einem Jahr hier vor Ort für 599 Euro gekauft. Bisher ein Problem mit der Schaltung gehabt, was allerdings nicht dem Fahrrad anzulasten ist, der Ständer ist nicht optimal, kippt gerne mal fast über. Ansonsten aber super zufrieden, fährt sich sehr angenehm, nur die Feder hätte es nicht gebraucht. Die Sattelstange sollte der Fahrradladen kostenlos gegen eine nicht gefederte tauschen.

Zu Nabenschaltung: Dabei fehlen mir persönlich einfach die Zwischenschritte, auch bei nur geringen Steigungen wie hier an der mecklenburgischen Küste.

Achso, geeignete Nabenschaltungen in dem Preisbereich haben 7 oder 8 Gänge. 11 oder gar 14-Gang-NS werden in höherpreisigen Rädern verbaut.

Kommentar

delpiero223

Zu Nabenschaltung: Dabei fehlen mir persönlich einfach die Zwischenschritte, auch bei nur geringen Steigungen wie hier an der mecklenburgischen Küste.



Das ist auch einige Frage der Gewöhnung. Ich bin von 24Gängen im Stadtrad auf 7 und jetzt auf 1 Gang (singlespeed).

Kommentar

jfknyc

Nsbenschltung sind 3-7 Gänge und Rücktritt oder? Fahre auch iim Wald hier bei Kaarst etc. Aber stimmt wahrscheinlich..viel geschaltet habe ich mit meinem alten nicht..aber Rücktritt? Dank dir



Das wird mMn immer wieder unterschätzt. Wobei die Gewichtsersparnis bei den bewegten Massen (Laufräder) am wichtigsten ist.

Ok dank euch schon mal.
Was meinst du mit Feder delpiero? Nicht gefederte Sattelstange ist besser?
Das Pegasus wiegt auch um die 16,9kg. Hat eine V brake statt Hydraulik richtig? Dachte Hydraulik wäre schon besser?

Dank Euch

jfknyc

Nsbenschltung sind 3-7 Gänge und Rücktritt oder? Fahre auch iim Wald hier bei Kaarst etc. Aber stimmt wahrscheinlich..viel geschaltet habe ich mit meinem alten nicht..aber Rücktritt? Dank dir



Aber doch nicht bei 20-30 Km am Wochenenden im platten Rheinland...Da läuft teilweise die alte Gazelle mit Leppersattel und ca. 25 kg am bequemsten....

jfknyc

Ok dank euch schon mal. Was meinst du mit Feder delpiero? Nicht gefederte Sattelstange ist besser? Das Pegasus wiegt auch um die 16,9kg. Hat eine V brake statt Hydraulik richtig? Dachte Hydraulik wäre schon besser? Dank Euch



Eine gefederte Sattelstange ist schon O.K, aber in der Preisklasse ist die Qualität eben nicht sehr ausgeprägt....Aber wenn du ein normales Gewicht von ca. 55 kg bis 80 kg hast kommst du damit fürs erste zurecht und wenn sie platt ist tauscht du sie aus....

Die HS 11 ist bedeutend besser als eine normale V-Brake....insbesondere auch wartungsfreundlicher.....

jfknyc

Ok dank euch schon mal. Was meinst du mit Feder delpiero? Nicht gefederte Sattelstange ist besser? Das Pegasus wiegt auch um die 16,9kg. Hat eine V brake statt Hydraulik richtig? Dachte Hydraulik wäre schon besser? Dank Euch


Jap, meinte die Sattelstütze.

Moin,

80kg..X) wäre schön...da müssen nochmal 8 drauf..

Ok also nicht gefederte Sattelstange und Hydraulikbremsen besser als V brake..nehme ich mal so mit. Vom Prinzip her hat ir das Rad sehr gut gefallen, durfte es auch Probefahren. Rúcktritt möchte ich glaube ich nicht und ein paar mhr Gänge wären schon gut fúr den Fall der Fälle..
Sattelstange kann man ja dann immer noch tauschen. Habt ihr andere Fahrräder als Voschlag bis 600,-?
Habe noch Pepperbikes gefunden die ja auch ganz gut sein sollen allerdings dann doch leider etwas teurer und nur per Versand wenn ich das richtig sehe..würde eher bei meinem lokalen Dealer kaufen..(Support your local dealer)

Viele Grüsse

Moin,

ich hatte bis vor drei Wochen das RC 60 ( seit 2005 ) , irgendwelche Honk´s haben es zerlegt und es musste ein neues Gudereit ran.
Das LC 30 stand des Preises wegen auch auf meiner Liste. Naja...
Es ist jetzt ein LC 75 EVO geworden. Das LC 30 hat aus meiner Sicht einige wirklich preiswerte Komponenten.
Schau Dir auf der Homepage von Gudereit mal den Katalog an . Vielleicht ist das 45er was .

JS

Das 45 kostet allerdings auch 800,- das ist mir als Gelegenheitsfahrer einfach zu viel. Würde ich damit mehr als mitdem Auto fahrendürfte es auch teurer sein aber so..dank dir

Das Bike + Preis geht schon klar. Ist eines der Einsteigermodelle. Habe auch ein Gudereit.
Wenn dir das kaufst hast auch wenigstens Ruhe im Vergleich zu gebrauchten Räder wo ständig was kaputt/verschleißt (abgefahrene Reifen, abgenutzte Bremsklötze, gebrochene Speichen, Gabel hinüber, Achse gebrochen, Kugellager im A... schrott und und und.) Auch hast du ein Nabendynamo dabei so läufst keine Gefahr, dass der Dynamo bei Regen ausfällt was häufig bei Seitenläuferdynamos der Fall ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Ps4 remote mit Android s722
    2. Homemade mit einer Action cam1117
    3. Umtauschrecht bei Media Markt - Geld zurück oder Gutschein?88
    4. Was schenkt man einem Programmierer?3342

    Weitere Diskussionen